Transition Bikes *rider owned for life*

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.043
Ort
Dortmund
Hallo Transition Freunde,

gibt es mal ein paar Meinungen zu dem Covert 27,5 Alu (2014)?
Ich würde mir evtl. Rahmen gönnen, leider findet man wenig Infos / Meinungen zum Covert.

Danke Gruß
Jakten
 
Dabei seit
22. Februar 2007
Punkte Reaktionen
377
Ort
Euskirchen




Sonnige Grüße :)
 
Dabei seit
19. September 2006
Punkte Reaktionen
198
was sich gabeltechnisch ändert bin ich mir noch nicht sicher. optisch passt die pike da gut rein daher bin ich am überlegen erstmal auf ne fast-kartusche umzubauen. hab mit dem zeug gute erfahrungen gemacht und was man über das 3-way kit liest sollte genau die problme beheben die gerade mit der pike auftreten.
 
Dabei seit
19. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Kohlhof
image.jpeg
Wollte mir evt ein patrol kaufen. Es soll mein tr 500 entweder ergänzen oder es ersetzen.
Nun bin ich aber fan der alten laufradgröße also käme auch das suppressor in frage.
Am beispiel lac genommen es werden alle strecken gern gefahren auch nuts und routs besonders.
Hier is noch mein schmuckstück

Greets
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    231,5 KB · Aufrufe: 10

pommodore

mei, was soll ich sagn
Dabei seit
29. Juli 2006
Punkte Reaktionen
172
Ort
Sendling
Servus hier,

bin seit kurzem Besitzer eines Transition Bandit 26"-Rahmens aus 2013 (der hier, nur in silbergrau, Bild aus dem Netz geklaut), welcher über den Winter aufgebaut werden soll. Bilder gibts daher auch erst im fertigen Zustand. Da ich die meisten Teile von meinem alten Santa Cruz Chameleon übernehmen kann, sollten die weiteren Ausgaben eigentlich überschaubar bleiben.

Die bestens funktionierende Marzocchi switch ta mit 160mm wird wohl keine Verwendung im Bandit finden. Oder rät mir hier irgendwer zum Einbau dieser Gabel bei nur 130mm hinten? Kann mann durch den 1 1/8-Gabelschaft und einen angleset-Steuersatz mit ZS unten eventuell die Enbauhöhe so drücken, so dass es stimmiger wird? Gibts es einen solchen Steuersatz überhaupt? Kann 160mm/130mm überhaupt zusammen ein harmonisches Fahrwerk geben?

Die Tendenz geht daher zu einer (neuen) Gabel mit 140-150mm Federweg und tapered-Gabelschaft. Der Lenkwinkel soll auf jeden Fall mit einem angleset etwas flacher werden. Gibts passend für diesen Rahmen auch für tapered-Gabelschäfte eine Variante mit ZS-Lagerschale unten oder reicht dann eine EC-Schale? Wenn hier jemand Fachkundiger eventuell gleich die passende Variante "verlinken" könnte, wäre ich äußerst dankbar. Für mich ist dieses Thema Neuland, da ich bisher nur mit klassischen 1 1/8-Steuerrohren unterwegs war.

Merci vorab für eure Hilfe. Ich schreibs in die Gallerie rein, weils im restlichen Teil des Forums irgendwie keinen passenden Thread für Transition-Fragen gibt und das meisten Fachwissen eh hier zu finden ist.

Edit: hab das verlinkte Foto ausgetauscht, da ich das neuere Rahmenmodell mit DM-Umwerfer-Befestigung habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.422
Ort
Niederbayern
Bei Works Components gibts alle möglichen Winkelsteuersätze. Hatte da einen im 250er, super verarbeitet, netter Kontakt und super Service, kann den Laden nur empfehlen.
 
Dabei seit
23. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
291
Servus hier,

bin seit kurzem Besitzer eines Transition Bandit 26"-Rahmens aus 2013 (der hier, Bild aus dem Netz geklaut), welcher über den Winter aufgebaut werden soll. Bilder gibts daher auch erst im fertigen Zustand. Da ich die meisten Teile von meinem alten Santa Cruz Chameleon übernehmen kann, sollten die weiteren Ausgaben eigentlich überschaubar bleiben.

Die bestens funktionierende Marzocchi switch ta mit 160mm wird wohl keine Verwendung im Bandit finden. Oder rät mir hier irgendwer zum Einbau dieser Gabel bei nur 130mm hinten? Kann mann durch den 1 1/8-Gabelschaft und einen angleset-Steuersatz mit ZS unten eventuell die Enbauhöhe so drücken, so dass es stimmiger wird? Gibts es einen solchen Steuersatz überhaupt? Kann 160mm/130mm überhaupt zusammen ein harmonisches Fahrwerk geben?

Die Tendenz geht daher zu einer (neuen) Gabel mit 140-150mm Federweg und tapered-Gabelschaft. Der Lenkwinkel soll auf jeden Fall mit einem angleset etwas flacher werden. Gibts passend für diesen Rahmen auch für tapered-Gabelschäfte eine Variante mit ZS-Lagerschale unten oder reicht dann eine EC-Schale? Wenn hier jemand Fachkundiger eventuell gleich die passende Variante "verlinken" könnte, wäre ich äußerst dankbar. Für mich ist dieses Thema Neuland, da ich bisher nur mit klassischen 1 1/8-Steuerrohren unterwegs war.

Merci vorab für eure Hilfe. Ich schreibs in die Gallerie rein, weils im restlichen Teil des Forums irgendwie keinen passenden Thread für Transition-Fragen gibt und das meisten Fachwissen eh hier zu finden ist.


Hi!
genau das Rad hatte ich auch (2011er) und darin waren verschiedene Gabeln drin. Zu Beginn mit normalem Steuersatz und einer 160er Bos Deville. Das hat sich aber nicht wirklich stimmig angefühlt, bedingt durch das ohnehin schon lange Steuerrohr kam die Front sehr hoch. Danach kam eine 150er Revelation, damit hat es deutlich besser gepasst aufgrund der geringeren Einbaulänge der Gabel. Habe mir dann noch einen Steuersatz bei Works Components geholt (1,5°), damit lag der Lenkwinkel dann rechnerisch bei rund 66°.
Bild:

Einziger "Nachteil" des Steuersatzes ist die externe obere Lagerschale, dadurch hat man effiktiv eine größere Lenkerhöhe wenn man ohne Spacer unterwegs ist.

Am besten hat es mir schlussendlich mit 140er Pike und dem Winkelsteuersatz gefallen:

Das hat sich für mein empfinden am stimmigsten angefühlt.

Meines Wissens nach hatten die Rahmen ab 2012 ein anderes Steuerrohrmaß, sodass du unten eine ZS-Schale fahren kannst. Beim 2011er passten nur EC-Schalen rein.
Bei dir müsste dann zum Beispiel der hier passen:

http://www.workscomponents.co.uk/15...-to-suit-tapered-steerer-tube-forks-138-p.asp

Works Components kann ich ansonsten nur empfehlen, wenn man etwas Geduld hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben