Tune Geiles Teil 4.0 - Alternative?

Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3.956
Standort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
Also wie gesagt, wollen tuh ich schon, aber aktuell nicht sofort, wenn ich nicht weiß, dass es sicher Geld bringt. In erster Linie ist das einfach mal viel Geld, das man ausgibt. Und da konzentrier ich mich natürlich erstmal auf Produkte, wo die Varianten gering sind, und die Fehl-Wahrscheinlichkeit geringer ist.
 
Dabei seit
12. August 2015
Punkte für Reaktionen
1.182
Auf der anderen Seite eröffnet dir das Fehlen gewisser vom Markt gewünschter Produkte natürlich auch keinen neuen Raum um zu expandieren...

Ich verstehe in jedem Fall, was du meinst und würde da sicher ähnlich denken, auf der anderen Seite muss ein Hersteller wenn er denn verkaufen will auch mit einem Produkt in Vorleistung gehen um den Markt zu erreichen. Ich denke an der Vorleistung wird es nicht scheitern, so lange absehbar ist, dass die Vorleistung auch zeitnah mit einem verfügbaren Produkt einher geht.

Grüße
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.760
auf der anderen Seite muss ein Hersteller wenn er denn verkaufen will auch mit einem Produkt in Vorleistung gehen um den Markt zu erreichen.
Anscheinend haben aktuell andere Projekte eine höhere Priorität als ein längerer Vorbau.
Die anderen Intend Produkte sind ja auch eher weniger auf den XC Bereich zugeschnitten.

Schade. Ich wunder mich schon seit langem wieso es keine schönen, leichten XC-Vorbauten gibt.
Ein wenig liegt das aber vermutlich auch daran, dass von vielen der Vorbau eher vernachlässigt wird.

Selbst hier sieht man immer wieder Leichtbauprojekte und bis ins letzte Detail durchdachte Aufbauten, die dann nen Kalloy Uno (oder einen Klon davon) einsetzen.
 
Dabei seit
16. November 2008
Punkte für Reaktionen
5.399
Standort
BaWü
Bike der Woche
Bike der Woche
Anscheinend haben aktuell andere Projekte eine höhere Priorität als ein längerer Vorbau.
Die anderen Intend Produkte sind ja auch eher weniger auf den XC Bereich zugeschnitten.

Schade. Ich wunder mich schon seit langem wieso es keine schönen, leichten XC-Vorbauten gibt.
Ein wenig liegt das aber vermutlich auch daran, dass von vielen der Vorbau eher vernachlässigt wird.

Selbst hier sieht man immer wieder Leichtbauprojekte und bis ins letzte Detail durchdachte Aufbauten, die dann nen Kalloy Uno (oder einen Klon davon) einsetzen.
Ich lasse einfach meinen Newmen entsprechend eloxieren udn hab dann was leichtes, Steifes und Passendes.
 
Dabei seit
16. November 2008
Punkte für Reaktionen
5.399
Standort
BaWü
Bike der Woche
Bike der Woche
Für mich gibt es genügend "schöne" Vorbauten wie Race Face Turbine oder Thomson Elite X4 oder SQlab LTD. wenn ich einen suchen würde. Leichte gibts halt dann woanders.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.760
Für mich gibt es genügend "schöne" Vorbauten wie Race Face Turbine oder Thomson Elite X4 oder SQlab LTD. wenn ich einen suchen würde. Leichte gibts halt dann woanders.
Schön wären aber doch beide Eigenschaften in einem Teil vereint...
Was nützt es mir, wenn der eine Vorbau schön ist und dafür der andre leicht :D

Den Race Face fahr ich aktuell. Würde halt gerne auf etwas optisch gleichwertiges wechseln, das ein angemessenes Gewicht hat...
Der Race Face wiegt 50% mehr als der Newmen...
Von Thomson oder SQlab will ich garnicht sprechen.
 
Dabei seit
29. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
204
Standort
Schlierbach
Bei Leftyfahrern kann man ja nicht beliebig kurz gehen wegen des Leftyholmes bzw. Brücken. Da steh ich mit dem ausgerichteten Lenker an.
Bei mir ist bei 85mm ende.
Also einen 77mm langen Vorbau kann man hier nicht verbauen.
 

iRider

Rettet die Rinne!
Dabei seit
16. November 2005
Punkte für Reaktionen
404
Zudem kommt dazu, dass die XC Variante, die ich jetzt im Programm habe sich auch einfach schlecht verkauft. Ich habe davon jetzt vielleicht 15 Stück verkauft.
Du könntest evtl. einen mehr verkaufen wenn Du mal ein Bild von dem Vorbau postest in dem er mit positivem Winkel montiert ist. ;)
 
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3.956
Standort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn ich einen Grace AM mache dann 65mm, ja. Aber den werd ich wohl eher mit rund 0° machen.

positiv und negativmontage ist möglich, aber nicht vorgesehen.

wird sicher nicht allen passen, aber es ist auch unmöglich es allen recht zu machen.

aber aktuell ist das noch kein Thema, Grace Am ist hinten angestellt. Habe auch 0,0 nachfragen.
 

MisterXT

Waldbewohner
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
127
Standort
Nähe GAP
Hmm. wär aber in negativ besser. :)
Hab deinen Trail, ist mir aber leider zu kurz und vor allem zu hoch.
Jetzt ist wieder ein RF drin, 70mm, montiert mit -7°.
Dein XC käme auch irgendwie in Frage aber ich glaub die 7mm mehr wären schon wieder fast zuviel...
 
Dabei seit
4. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
59
Standort
Köln
Wie sieht das denn mit den vorbaulängen bei Tune aus?
Laut dieser Zeichnung

würde die 50mm Variante eines 40mm Thomson entsprechen.
Müsste ich also einen Tune in 60mm nehmen um auf 50mm zu kommen?
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
4.625
Standort
Nähe GAP
Dieser komischen Zeichnung nach würde ich meinen Du musst einen 75mm Tune nehmen, um auf ca. 55mm wahre Vorbaulänge zu kommen.
Mit dem 60er wird wohl eher 40mm wahre Länge erreicht. Mitte Lenker = Tune-Maß - 20mm
20mm = 31,8/2 + ~4mm Klemmkappendicke
Wobei, ich sehe gerade dass es (geschätzt) von der Mitte Steuerrohr bis zu den angegebenen Maßen niemals z.B. 50mm sind, sondern viel mehr! => die angegebenen Maße stimmen schon, sie sind nur an der falschen Stelle eingezeichnet, die gehören an der Lenkermitte angegeben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
2.411
Bike der Woche
Bike der Woche
(...) die angegebenen Maße stimmen schon, sie sind nur an der falschen Stelle eingezeichnet, die gehören an der Lenkermitte angegeben!
Würde ich auch vermuten. So, wie das in der Zeichnung bemaßt ist, wäre das absolut minimale Maß, ohne dass sich Lenker und Schaft durchdringen, ja bei 46,1 mm. Das, was da an Platz zwischen Schaft und Lenker ist, sind aber mehr als 4 mm. Bei einem regulär bezeichneten 50er Vorbau müssten das etwas weniger als 20 mm sein ( 50 mm - (31,8 mm / 2) - (1-1/8" / 2) = 19.8125 mm). Kommt das nach der Zeichnung hin?
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte für Reaktionen
558
Standort
Saarland
Jetzt mal ehrlich Leute...!

Ob der Intend 77mm oder 80mm hat, merkt keine Sau!

Zumal ich nicht glaube, dass irgendjemand die neu daraus resultierende Geo irgendwie, irgendwo zuhause messen kann.....!

Zum andern ob der HOFFENTLICH neue Vorbau von @BommelMaster nun 95/90/87?hat ist doch eigentlich egal......?
Er soll/muss länger und das ist wichtig!

Bei -10 kann man sich ja noch immer mit nem Spacer helfen wenn -7 besser wäre
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte für Reaktionen
558
Standort
Saarland
Ein Spacer beeinträchtig alle 3 Punkte wegen denen viele einen Intend fahren:
1. Optik
2. Steifigkeit
3. Gewicht

So ab 150 Eur aufwärts für einen Vorbau sinkt die Bereitschaft für Kompromisse eben ein wenig.
Das stimmt natürlich!
Habe ja auch nur sagen wollen, das es m.M.n nicht nötig ist sich über 3mm oder ähnliches zu diskutieren......

Aber wie von Bommel auch schon mehrfach geschrieben es wird unmöglich sein, es jedem recht zu machen.

Schlussendlich ob 90 oder 95 Länge ich will schon einen haben :)
 
Dabei seit
29. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Baden-Baden
Wie "schwer" sollte dein Vorbau den sein? Habe mir nämlich schon bei meinen gedacht.... ober das hält auf schönen Trails. Aber alles überstanden ;-) Ist ja alles wichtig, dass es hält, aber Lenker, Gabel und Vorbau hast immer vor Augen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Für ein reines Bergzeitbike wäre vielleicht auch ein RR-Vorbau interessant.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
3.760
Wie "schwer" sollte dein Vorbau den sein? Habe mir nämlich schon bei meinen gedacht.... ober das hält auf schönen Trails. Aber alles überstanden ;-) Ist ja alles wichtig, dass es hält, aber Lenker, Gabel und Vorbau hast immer vor Augen.
Naja ein Newmen z.B. wiegt in 70mm knappe 80 Gramm und der kommt ohne Gewichts oder Einsatzbeschränkung.

Mein Intend wiegt in 77mm 78g und dem vertraue ich auch obwohl ich was Vorbau und Lenker usw. angeht sehr auf Sicherheit achte.

Alles über 100g ist für diese Länge bleischwer.
Abgesehen davon, dass es hier um eine Tune Alternative ging und der TE etwas Edles wollte, da ist ein glasperlengestrahlter Massenwaren Taiwanvorbau eh am Thema vorbei.
 
Oben