Turring Zentrierständer

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. MTB-News.de Anzeige

  2. Die Messuhren gibt es für 7€ auf aliexpress. Rein von den Bildern lässt sich wenig über die Verarbeitung sagen. Aber ich vermute, dass die ganzen beweglichen Teile nur sehr schlecht geführt sind. Durch die hohen Preise und den Messuhren soll einfach eine hohe Qualität suggeriert werden, die, wie ich befürchte, nicht gegeben ist. Würde da maximal 100-130€ zahlen.
     
  3. Also für mich macht dieser Zentrierständer einen sehr stabilen Eindruck. Itemprofile werden im Maschinenbau für Versuchsaufbauten oft eingesetzt und sind sehr hochwertig aber auch teuer. Daher auch der Sofortkaufpreis von 280 EUR. Die Qualität der Messuhren dürfe für das Zentrieren ausreichend sein. Aus den Itemprofilen kann man eine Ständer auch gut selbst bauen aber wie schon erwähnt teuer und man braucht auch die entsprechenden Verbindungsteile.
     
  4. Ich würde nie die Stabilität der Profile anzweifeln. Mir geht es lediglich um die Verarbeitung, die man ja nicht auf den Bildern prüfen kann. Wie gut sind die Passungen, gibt es überhaupt Passungen, wie steht es um die Rechtwinkligkeit usw....
     
  5. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    wie kommst du auf den preis? und auf die aussage mit den losen führungen? ich bin da bei @Krabbelchen@Krabbelchen was das angeht. in den führungen sind nutensteine drin. wenn die gespannt werden, wackelt da nix.
     
  6. Habe gerade mal im Internet recherchiert, die Itemprofile sind garnicht mehr so teuer. Der Meter 40x40 ab 11,00 EUR, da könnte man bei einem Selbstbau bei etwa 50 EUR landen und die Profile kann man zugeschnitten bestellen.
     
  7. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Auf Bild 2 die Achse sieht ziemlich windschief aus
     
  8. Hoffes

    Hoffes

    Dabei seit
    08/2009
    also die Messuhr für den Höhenschlag macht definitiv kein Spaß mit zu arbeiten, die fällt ja ständig vom Steg runter beim kleinsten 8er.

    würde auch zum Selbstausbau raten.
     
  9. Es handelt sich um ein gewerblich gefertigten DIY Zentrierständer.
    - Natürlich kaufe ich dann das Aluprofil nicht auf eBay in 1m Stücken
    - Spanner, Uhren und... stammen aus Vernost, kosten überschaubar
    - Fertigungszeit bei x Stück ist WESENTLICH kürzer als bei einem DIY.
    - Verarbeitung ist SEHR schlicht und einfach

    Es geht mir nicht um die Stabilität im gespannten Zustand.
    Wie sehr wackelt der Schlitten beim Verfahren, wie sieht es mit dem Ausrichten aus? Wenn ich SAUBERE Passungen habe, bin ich im geklemmten Zustand automatisch Ausgerichtet. Der gezeigte ZS sieht mir eher danach aus, als ob man da selbst Ausrichtet oder eben nicht...

    Ist ja eine ganz persönliche Angelegenheit, was man bereit ist zu zahlen. Und da ich nun mal vom Fach komme, ist er mir nicht mehr wie 100-130€ wert. Wenn du andere Wertvorstellungen hast, darfst du ihn gerne kaufen!
     
  10. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    der hat für das Ding sogar noch Patent angemeldet, wird auch einiges kosten
     
  11. Da freut er sich, wenn du das glaubst :p
    Er hat lediglich ein Design Eingetragen... sind 100€
     
  12. MTB-News.de Anzeige

  13. ---

    --- say it don't spray it

    Dabei seit
    07/2011
    Das ist DIY aus billigen Einzelteilen. Ich kann auf den Messuhren noch nicht einmal einen Markennamen erkennen.
     
  14. Na vielleicht gibt es hier im Forum einen User der diesen Zentrierständer in Benutzung hat und seine Erfahrungen mitteilen kann.
     
  15. Heiko_Herbsleb

    Heiko_Herbsleb Ich hab Dich lieb.

    Dabei seit
    01/2015
    Dafür sind nicht mal Meßuhren nötig :aetsch:
     
  16. Das sehe ich auch so. Zumal ich HR gern nach einer Methode aufbaue, bei der zunächst nur die rechte Seite gespannt wird: Nur der Rundlauf wird gecheckt, seitlich flattert die Felge oft sehr stark...

    Auch für den Seitenschlag würde ich nicht so gern die Messuhrspitze auf der Flanke rumkratzen lassen.

    Ich habe einen Selbstbau-Zentrierständer mit Messuhren. An der Uhr für den Seitenschlag habe ich ein kleines Kugellager über einen kleinen Winkel montiert. Für den Höhenschlag habe ich eine breite gelagerte Rolle verwendet. Spartipp: manche Festplatten verwenden geeignete Rollen als Lagerung für den Schreib-/Lesekopf: Siehe Bild.

    Die Rollen gibt es auch als Zubehör für Messuhren, sind aber sehr teuer...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2019
  17. felixthewolf

    felixthewolf Light-WOLF

    Dabei seit
    11/2001
    angemeldet als privater Verkäufer und reihenweise ein geschütztes Produkt verkaufen. Das ist in jedem Fall schon mal sehr seriös.

    Felix
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  18. dopero

    dopero

    Dabei seit
    07/2001
    Mal eine, wahrscheinlich doofe, Frage: Wozu die ganzen Messuhren?
    Habe meinem Händler schon sehr oft zugesehen wenn er neue Laufräder baut, umspeicht oder zentriert. Er hat einen alten aber sehr stabilen Zentrierständer mit einfachen Kegelspitzen und braucht für alles nur ein paar Minuten. Und alle Laufräder sind unter 0,2 mm Seiten- und 0,5 mm Höhenschlag. Mittigkeit stimmt dabei auch sehr gut.
     
  19. Geht auch ohne Messuhren, klar. Ich aber bequemer so, man sieht direkt ob und was sich genau getan hat. Sieh es mal als eine Art Verstärker: Statt einen engen Spalt bzw. das kratzen der Messspitze an der Felge zu bezuteilen, siehst du die Abweichung sehr deutlich am Zeiger. Damit hast du auch viel schneller den Punkt der höchten Abweichung ermittelt.
    Auch nicht schlecht, um eine Felge in die Mitte zu rücken: Wenn du z.B. einen halben Millimeter rüber willst, hast du eine ganz gute Orientierung als Zahlenwert.
    Man darf sich nur nicht von der feinen Skalenteilung der üblichen Messuhren verrückt machen lassen...
     
  20. Nur ein paar Minuten? Prüft der auch auf richtige und gleichmäßige Spannung, oder macht der das Rad nur ‚rund‘?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2019
  21. Wie schon geschrieben, es ist bequemer und man braucht auch keine hochwertigen Messuhren. Den möchte ich mal sehen der seine Laufräder auf +-0,01mm zentriert.
     
  22. Das bedeutet du darfst den nicht nachbauen zum Verkauf.
     
  23. sharky

    sharky TwentyNEIN

    Dabei seit
    05/2002
    na, von den gurus erwarte ich das :lol:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  24. ragazza

    ragazza es will nur spielen

    Dabei seit
    02/2007
    machen wir fast alle ;)