Tyee MY20 / Fragen, Antworten, Diskussionen

Dabei seit
29. März 2017
Punkte Reaktionen
91
Lässt sich ein Lager überhaupt direkt in Kohlefaser pressen? Das müsste doch irgendeine Form von eingelassener Buchse mit entsprechender Passung sein oder? Werkstoffkunde ist schon wieder viel zu lange her ...
Ich meinte damit, dass es schön wäre, wenn die Lager nur in den Umlenkhebeln wären. Angeblich ist es bei Santa Cruz so und wenn man beim Lagertausch doch was kaputt macht, bekommt man für wenig Geld die Umlenkhebel mit eingepressten Lagern.
 
Dabei seit
11. Januar 2017
Punkte Reaktionen
219
Ort
Üchtelhausen
Ich meinte damit, dass es schön wäre, wenn die Lager nur in den Umlenkhebeln wären. Angeblich ist es bei Santa Cruz so und wenn man beim Lagertausch doch was kaputt macht, bekommt man für wenig Geld die Umlenkhebel mit eingepressten Lagern.

Ist bei Santa Cruz definitiv so, aber für wenig Geld bekommt man bei SC nichts :hüpf: Spaß bei Seite, das ist bei SC echt top, und ich hatte gehofft das wäre vielleicht beim Spindrift auch so.
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
13
Hat jemand von euch einen Tipp zur Auswahl des richtigen Droppers für das neue Tyee? Ich habe eine SL von ca 86cm und will das Tyee mit 27,5" in Größe L kaufen.

Ausstattung L: Individual
Federgabel: Fox Float 36 Factory Grip2 Kashima
Dämpfer: Fox Float DPX2
Antrieb: Individual
Antrieb Individual Schalthebel: SRAM X01 Eagle
Antrieb Individual Schaltwerk: SRAM X01 Eagle
Antrieb Individual Kasette: SRAM XG1275 10/52
Antrieb Individual Kurbel: Truvativ Descendant Alu 6K
Antrieb Individual Kette: SRAM CN XX1 Eagle
Lenker: SIXPACK Millenium 805 (30 mm Rise)
Vorbau: SIXPACK Millenium 45
Sattelstütze: Fox Transfer Kashima 150mm
Sattel: SIXPACK Kamikaze
Bremsen: Formula Cura 4
Laufradsatz: Propain ZTR Flow S1
Reifenset: Schwalbe Magic Marry/Big Betty Set


Ich bin mir allerdings unschlüssig ob ich eventuell den 175er Fox Transfer nehmen sollte.
 
Dabei seit
23. April 2020
Punkte Reaktionen
89
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
934
Wenn es von der Höhe passt, würde ich ja nach meiner Erfahrung zur 185er Revive greifen! Tolle Stütze und eine Stelle mehr ohne das hässliche Kashima-Zeug 😂
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
13
Ja das Coating ist halt Geschmackssache, ich mags auch, deswegen soll es mein neues Bike auch haben ^^

Bei dem Dropper ging es mir eher um die maximale Höhe. Ich habe bedenken das die 175er eventuell zu hoch sein könnte? Die Liste von Propain gibt ja die minimale Höhe an wenn der Dropper soweit wie möglich versenkt ist?
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
426
Ja das Coating ist halt Geschmackssache, ich mags auch, deswegen soll es mein neues Bike auch haben ^^

Bei dem Dropper ging es mir eher um die maximale Höhe. Ich habe bedenken das die 175er eventuell zu hoch sein könnte? Die Liste von Propain gibt ja die minimale Höhe an wenn der Dropper soweit wie möglich versenkt ist?
Da steht 84,5 bei L, wenn du also die SL von 86 hast, wirst du bei einer normalen Sattelhöhe die Stütze etwa 1,5cm Spielraum nach unten haben. Die Stütze ist also nicht auf Anschlag im Sattelrohr. Die Revive (mit einem CM mehr Hub) könntest du mit noch weniger SL fahren.

Ich habe auch den L Rahmen, mit SL 87 und fahre die Revive in 185. Eine Transfer würde bei mir also 2,5cm weiter aus dem Sattelrohr rausschauen als der maximale Einschub hergibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. November 2015
Punkte Reaktionen
126
Hat jemand von euch einen Tipp zur Auswahl des richtigen Droppers für das neue Tyee? Ich habe eine SL von ca 86cm und will das Tyee mit 27,5" in Größe L kaufen.

Ausstattung L: Individual
Federgabel: Fox Float 36 Factory Grip2 Kashima
Dämpfer: Fox Float DPX2
Antrieb: Individual
Antrieb Individual Schalthebel: SRAM X01 Eagle
Antrieb Individual Schaltwerk: SRAM X01 Eagle
Antrieb Individual Kasette: SRAM XG1275 10/52
Antrieb Individual Kurbel: Truvativ Descendant Alu 6K
Antrieb Individual Kette: SRAM CN XX1 Eagle
Lenker: SIXPACK Millenium 805 (30 mm Rise)
Vorbau: SIXPACK Millenium 45
Sattelstütze: Fox Transfer Kashima 150mm
Sattel: SIXPACK Kamikaze
Bremsen: Formula Cura 4
Laufradsatz: Propain ZTR Flow S1
Reifenset: Schwalbe Magic Marry/Big Betty Set


Ich bin mir allerdings unschlüssig ob ich eventuell den 175er Fox Transfer nehmen sollte.
Ich hab eine SL von 83cm, und in meinem neuen Tyee Grösse M (Carbon) nachträglich die 185er Bikeyoke eingebaut. Hat immer noch Spielraum im Rohr, und die Bikeyoke ist eh ein top Produkt!
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
13
Danke nochmal für eure Beratung hier, meine Bestellung wird nun wohl wie folgt rausgehen:

bike.JPG


Federgabel: Fox Float 36 Factory Grip2 Kashima
Dämpfer: Fox Float DPX2
Antrieb: Individual
Antrieb Individual Schalthebel: SRAM X01 Eagle
Antrieb Individual Schaltwerk: SRAM X01 Eagle
Antrieb Individual Kasette: SRAM XG1275 10/52
Antrieb Individual Kurbel: Truvativ Descendant Alu 6K
Antrieb Individual Kette: SRAM CN XX1 Eagle
Lenker: SIXPACK Millenium 805 (30 mm Rise)
Vorbau: SIXPACK Millenium 45
Sattelstütze: Fox Transfer Kashima 175mm
Sattel: SIXPACK Kamikaze
Bremsen: Formula Cura 4
Laufradsatz: Propain ZTR Flow S1
Reifenset: Schwalbe Magic Marry/Big Betty Set
Reifen-Setup: Schlauch
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
197
Dann müsste doch die 175er Fox auch in M Rahmen passen, hab SL von 81

Wenn man die Maße vergleicht sollte es passen und locker hinhauen, Garantieren kann ich es dir aber nicht.
Bei der Bikeyoke musste man die Ansteuerung unten um 180grad drehen, ich weiß nicht wie das bei der Fox ist.
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
59
Danke nochmal für eure Beratung hier, meine Bestellung wird nun wohl wie folgt rausgehen:

Anhang anzeigen 1182199

Federgabel: Fox Float 36 Factory Grip2 Kashima
Dämpfer: Fox Float DPX2
Antrieb: Individual
Antrieb Individual Schalthebel: SRAM X01 Eagle
Antrieb Individual Schaltwerk: SRAM X01 Eagle
Antrieb Individual Kasette: SRAM XG1275 10/52
Antrieb Individual Kurbel: Truvativ Descendant Alu 6K
Antrieb Individual Kette: SRAM CN XX1 Eagle
Lenker: SIXPACK Millenium 805 (30 mm Rise)
Vorbau: SIXPACK Millenium 45
Sattelstütze: Fox Transfer Kashima 175mm
Sattel: SIXPACK Kamikaze
Bremsen: Formula Cura 4
Laufradsatz: Propain ZTR Flow S1
Reifenset: Schwalbe Magic Marry/Big Betty Set
Reifen-Setup: Schlauch
Ganz schön bunt, finde ich. Überwiegend eher High-End und dann wieder ganz unten. Würde es ausgewogener konfigurieren, auch im Hinblick auf Wiederverkauf. Aber jeder setzt seine Prios und das ist ja auch gut so.
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
13
Laufräder werden irgendwann später mal gegen Newmen oder den günstigeren Nachbau ergänzt. Da die Kurbel zb auch schnell mal angeschlagen ist ist hier der Plan der gleiche.

Was würdest du sonst noch anders machen?
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
934
Wenn es noch im Budget ist, die 1295er Kassette. Die Haltbarkeit ist deutlich besser und so "günstig" kommt man an das upgrade vermutlich nicht wieder.
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
13
Wenn es noch im Budget ist, die 1295er Kassette. Die Haltbarkeit ist deutlich besser und so "günstig" kommt man an das upgrade vermutlich nicht wieder.
Andere Kassette hatte ich garnicht auf dem Schirm, da das für mich eh immer nur Verschleißteil ist. Aber wenn Ihr sagt die ist so viel besser, dann nehme ich die wohl noch mit rein. die 180€ mehr machen bei dem Preis den Kohl dann auch nichtmehr fett.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.634
Laufräder werden irgendwann später mal gegen Newmen oder den günstigeren Nachbau ergänzt. Da die Kurbel zb auch schnell mal angeschlagen ist ist hier der Plan der gleiche.

Was würdest du sonst noch anders machen?
Ich würde das GX Eagle Schaltwerk und Shifter nehmen. Dazu eine Carbon Kurbel, die 1295er Kassette und die Newmen Laufräder. Beim Dämpfer entweder den RS Ultimate Coil oder den DHX2.
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
13
Ich würde das GX Eagle Schaltwerk und Shifter nehmen. Dazu eine Carbon Kurbel, die 1295er Kassette und die Newmen Laufräder. Beim Dämpfer entweder den RS Ultimate Coil oder den DHX2.
X01 Shifter hatte ich extra wegen dem verstellbaren Hebel ausgewählt.

Zum Coil/Air Thema: Da ich viel Trails fahre (ja ich weiß das Tyee ist dafür eigentlich zu viel des Guten) hatte ich mich nach langem Überlegen für einen Luftdämpfer entschieden, weil ich dachte das der durch die bessere Anpassbarkeit hier eventuell für mich effektiver sein würde? Oder liege ich mit der Annahme falsch und Coil ist am Tyee in allen Belangen besser?
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
934
Andere Kassette hatte ich garnicht auf dem Schirm, da das für mich eh immer nur Verschleißteil ist. Aber wenn Ihr sagt die ist so viel besser, dann nehme ich die wohl noch mit rein. die 180€ mehr machen bei dem Preis den Kohl dann auch nichtmehr fett.
Du könntest dich durch den SRAM Eagle Thread kämpfen, aber so viel Dissens wie es hier sonst auch gibt, herrscht da ausnahmsweise Mal kompletter Konsens, dass bei Kette und vor allem Kassette der Sprung von GX auf X01/XX1 gewaltig ist, was die Haltbarkeit angeht.
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
13
Du könntest dich durch den SRAM Eagle Thread kämpfen, aber so viel Dissens wie es hier sonst auch gibt, herrscht da ausnahmsweise Mal kompletter Konsens, dass bei Kette und vor allem Kassette der Sprung von GX auf X01/XX1 gewaltig ist, was die Haltbarkeit angeht.
Ich glaub dir das jetzt einfach mal so :D Danke für den Hinweis. Jetzt muss ich nur nochmal über Coild/Air Dämpfer nachdenken, dann kann ich endlich bestellen ^^
 

mmo2

Aluminium Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
499
Ort
Raum Stuttgart
Würde auch auf jeden Fall zum X01 Shifter greifen. Weil man hier den Hebel auf seiner Achse einstellen kann.......GX Schaltwerk, würde ich gleich Pimpen. DIe Umlenkrolle aus Plastik auf Gleitbuchse gegen Kugelgelagerte Version austauschen
 

Anhänge

  • 20190911_110035.jpg
    20190911_110035.jpg
    236,7 KB · Aufrufe: 79
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.634
X01 Shifter hatte ich extra wegen dem verstellbaren Hebel ausgewählt.

Zum Coil/Air Thema: Da ich viel Trails fahre (ja ich weiß das Tyee ist dafür eigentlich zu viel des Guten) hatte ich mich nach langem Überlegen für einen Luftdämpfer entschieden, weil ich dachte das der durch die bessere Anpassbarkeit hier eventuell für mich effektiver sein würde? Oder liege ich mit der Annahme falsch und Coil ist am Tyee in allen Belangen besser?
Definiere doch Mal den Begriff "Trail"? Ich fahr mit dem Enduro alles von eben-steil, Murmelbahn bis Wurzel-Massaker. Fahre mittlerweile einen Coil, weil mir das satte Gefühl einfach besser gefällt.
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
13
Definiere doch Mal den Begriff "Trail"? Ich fahr mit dem Enduro alles von eben-steil, Murmelbahn bis Wurzel-Massaker. Fahre mittlerweile einen Coil, weil mir das satte Gefühl einfach besser gefällt.
Also hier in der Umgebung, wo ich wohl die meiste Zeit fahre, Ist von Schotter-Strecken, über Wurzel- und Steinbepackte Abfahrten mit kleineren Absätzen bis hin zu Kilometerlangen Anstiegen auf befestigten Waldwegen alles dabei. Ich möchte halt möglichst effizient auch bergauf pedalieren können, wenn du meinst dass ich da mit Coil keine Nachteile gegenüber einem Luftdämpfer habe, dann setzte ich auf ein gemischtes Fahrwerk mit Fox Gabel und Rockshox Coil Dämpfer. Du scheinst ja schon beides (am Tyee) gefahren zu sein?
 
Oben