überfordert mit Tyee Free Auswahl

Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
Also ich war jetzt Testfahren und was soll ich sagen ...
Ich konnte leider nur um den Block fahren. Es war wirklich nicht schlecht aber einfach so ungewohnt. Ich bin noch nie zuvor Enduro gefahren nur All Mountain und der Unterschied ist viel größer als ich dachte. Fahrt ihr mit Enduros auch viel Hometrails und kleine Touren? Ich kann mir das irgendwie nicht so vorstellen mit dem getesteten Tyee und ich kann halt nicht immer in nen Bikepark mit gescheiten (Downhill-) Strecken. Bin grad am überlegen ob das Propain Twoface nicht schlauer wäre. Vielleicht liegts aber auch nur an der Dämpfereinstellung obwohl der Besitzer mit von der Statur her ziemlich ähnlich war weshalb ich nicht gefragt hab ob ers ändern kann. Oder vielleicht ist es auch nur Gewöhnungssache. Vor allem auch der niedrige Lenker war ungewohnt. Da kann man aber bei Propain laut Bike Besitzer auch anfragen ob die einem den Lenker ungekürzt lassen damit man es sich selber mit Spacern anpassen kann. Ist halt ne schwere Entscheidung da ich mich vor dem 7.12. entscheiden haben sollte und es um so viel Geld geht. :ka: scheiß Zeitdruck :(
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
Ich weiss nicht wie ich all die Alternativen ausprobieren soll. Es gibt so viele die in der theorie sehr ähnlich sind und wos dann auf des persönliche gefühl ankommt.
Dämpfer waren für mein gewicht eher vesackt fand ich.
Wegen dem zeitdruck: den mach ich mit ja weils laut propain am 7. Wegen dem dollarkurs hier teurer wird. Was denkt ihr wie viel teurer wird denn werden? 100 Euro wären ja noch zu verkraften.
Bikepark sollte es auf jeden fall können.
Ich denk es ist echt nur das Ungewohnte was es so komisch macht.



Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.586
Ort
Albtrauf
Also ich war jetzt Testfahren und was soll ich sagen ...
Ich konnte leider nur um den Block fahren. Es war wirklich nicht schlecht aber einfach so ungewohnt. Ich bin noch nie zuvor Enduro gefahren nur All Mountain und der Unterschied ist viel größer als ich dachte. Fahrt ihr mit Enduros auch viel Hometrails und kleine Touren? Ich kann mir das irgendwie nicht so vorstellen mit dem getesteten Tyee und ich kann halt nicht immer in nen Bikepark mit gescheiten (Downhill-) Strecken. Bin grad am überlegen ob das Propain Twoface nicht schlauer wäre. Vielleicht liegts aber auch nur an der Dämpfereinstellung obwohl der Besitzer mit von der Statur her ziemlich ähnlich war weshalb ich nicht gefragt hab ob ers ändern kann. Oder vielleicht ist es auch nur Gewöhnungssache. Vor allem auch der niedrige Lenker war ungewohnt. Da kann man aber bei Propain laut Bike Besitzer auch anfragen ob die einem den Lenker ungekürzt lassen damit man es sich selber mit Spacern anpassen kann. Ist halt ne schwere Entscheidung da ich mich vor dem 7.12. entscheiden haben sollte und es um so viel Geld geht. :ka: scheiß Zeitdruck :(


Also wenn Du nicht wirklich Enduro fahren willst und der Bikepark Dich auch nicht so lockt, dann brauchst Du vermutlich auch kein Enduro.
Das Twoface mit vorne 140 und hinten 145 mm hat sicherlich für die meisten Trails genug Federweg.
Mach doch für Montag oder Dienstag einen Termin bei Propain in Ravensburg. Das ist von Stuttgart doch nicht weit. Da kannst Du beide Bikes probefahren.

Grüße robzo
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
Doch Bikepark lockt mich :D ich hoffe ich schaffs am dienstag nach Ravensburg, wusste garnicht dass die in der nähe ne firma haben, danke :)

Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.586
Ort
Albtrauf
Doch Bikepark lockt mich :D ich hoffe ich schaffs am dienstag nach Ravensburg, wusste garnicht dass die in der nähe ne firma haben, danke :)

Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk

Die haben dort nicht nur eine Firma, sondern ihren Firmensitz. Das steht alles auf deren Homepage. Du solltest Dich aber besser über das Kontaktformular auf der Homepage anmelden. Die reagieren sehr schnell, meist sogar der Chef persönlich. Am besten, Du schreibst jetzt gleich heute Abend noch. Dort können auch ganz viele Deiner Fragen kompetent beantwortet werden. Das sind alles Biker...

Grüße robzo
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.586
Ort
Albtrauf
In der Firma haben die normalerweise alle Modelle in allen Größen da. 10 Km entfernt hat es einen Trail auf dem Du testen darst. Steht unter Support/FAQ auf der Propain-Seite.
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
@robzo Danke dir, Mail ist raus. [emoji106] Ich freu mich jetzt schon am Dienstag 3 1/2 stunden nach Ravensburg mit dem Zug zu fahren ... [emoji19] aber besser als nochmal 100 euro oder so draufzuhauen wenn die dann die preise erhöhen

Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.586
Ort
Albtrauf
@robzo Danke dir, Mail ist raus. [emoji106] Ich freu mich jetzt schon am Dienstag 3 1/2 stunden nach Ravensburg mit dem Zug zu fahren ... [emoji19] aber besser als nochmal 100 euro oder so draufzuhauen wenn die dann die preise erhöhen

Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
Immerhin darfst Du ja dort Biken und das schöne Oberland genießen :):hüpf:

Gruß robzo
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
Ich habe gerade ne Nachricht von @chrisskate erhalten :)


Hallo,

ich habe dein Thema zum Tyee im Forum entdeckt. Mein "altes" Tyee steht momentan zum Verkauf. Ich wohne im Flachland und dementsprechend ist das Rad ist einem ausgezeichneten Zustand. Mein Tyee ist schwarz, hat Gr. XL und bessere Komponenten als die, die du aufgezählt hast. Du kannst es dir ja mal anschauen. Vielleicht ist es etwas für dich:

http://bikemarkt.mtb-news.de/article/862244-propain-tyee-2015-xl-inkl-neuer-dampfer

Beste Grüße
Chris



faires Angebot? Lohnt sich der Preisnachlass wenn man bedenkt dass man dadurch keine Garantie mehr hat?
 
Dabei seit
13. April 2016
Punkte Reaktionen
278
Na, kommt drauf an. Ist bei mir an der Grenze:


Vergleich steiler Sitzwinkel am Hardtail mit Setbackstütze:

Das glaub ich dir, aber du bist ja nochmal n gutes Stück größer.

Also ich war jetzt Testfahren und was soll ich sagen ...
Ich konnte leider nur um den Block fahren. Es war wirklich nicht schlecht aber einfach so ungewohnt. Ich bin noch nie zuvor Enduro gefahren nur All Mountain und der Unterschied ist viel größer als ich dachte. Fahrt ihr mit Enduros auch viel Hometrails und kleine Touren? Ich kann mir das irgendwie nicht so vorstellen mit dem getesteten Tyee und ich kann halt nicht immer in nen Bikepark mit gescheiten (Downhill-) Strecken. Bin grad am überlegen ob das Propain Twoface nicht schlauer wäre. Vielleicht liegts aber auch nur an der Dämpfereinstellung obwohl der Besitzer mit von der Statur her ziemlich ähnlich war weshalb ich nicht gefragt hab ob ers ändern kann. Oder vielleicht ist es auch nur Gewöhnungssache. Vor allem auch der niedrige Lenker war ungewohnt. Da kann man aber bei Propain laut Bike Besitzer auch anfragen ob die einem den Lenker ungekürzt lassen damit man es sich selber mit Spacern anpassen kann. Ist halt ne schwere Entscheidung da ich mich vor dem 7.12. entscheiden haben sollte und es um so viel Geld geht. :ka: scheiß Zeitdruck :(

Das geht schon, ich fahr hauptsächlich Touren (mindestens 1000hm und bis 2500hm. Das geht schon, bei mir wirds ab 2000hm rum ziemlich zäh aber dann quält man sich halt mal..;) ) und Hometrails. Bikepark so 1-2 mal im Monat im Sommer.
Wenn du in den Park willst, sollte es schon ein Enduro sein, sonst machts nich so spaß. Geht natürlich auch mit nem Trailbike, aber das Geruckel ist dann schon arg und man ist dann unsicherer und mit weniger Spaß unterwegs. Und früher erschöpft.
Tourentauglichkeit ist ja immer eine Frage der Kondition und der Bikes und Kondition der Mitfahrer. Wenn du so Carbonhardtail-Kollegen dabei hast, ists eher nervig und für alle nich so geil, aber mit anderen "abfahrtslastigen" Leuten kein Thema.
Das mit dem versacktem Hinterbau liegt an den einstellungen. Das Tyee, das ich damals probegefahren hab, war auch voll die Couch, aber das lässt sich ändern mit Spacern in der Luftkammer, Rebound usw. Klar das Tyee hat nicht das poppigste Fahrwerk (sondern ziemlich linear. Vorteil: bisschen "coilmäßig" und du kannst mit Spacern ja Progression erzeugen), aber dafür schluckt es hammermäßig das ganze Geraffel im Park weg. Und für Park und Trails fahr ich verschiedene Einstellungen. Einmal soft und schluckfreudig und einmal straffer.
Capra bin ich noch nicht gefahren,soll aber bergrunter besser sein und berghoch schlechter. Reign kenn ich und das tritt sich hoch deutlich zäher, bergab bisschen besser, aber nicht viel.

Noch was: hast du beim Comp die Möglichkeit die Huberbushings auszuwählen? Die 30 Tacken lohnen sich auf jeden Fall. Deutlich kleineres Losbrechmoment. Falls nicht, frag danach. Die Jungs sind sau nett, die bauen dir die bestimmt noch schnell ein.
 
Dabei seit
13. April 2016
Punkte Reaktionen
278
Ich habe gerade ne Nachricht von @chrisskate erhalten :)


Hallo,

ich habe dein Thema zum Tyee im Forum entdeckt. Mein "altes" Tyee steht momentan zum Verkauf. Ich wohne im Flachland und dementsprechend ist das Rad ist einem ausgezeichneten Zustand. Mein Tyee ist schwarz, hat Gr. XL und bessere Komponenten als die, die du aufgezählt hast. Du kannst es dir ja mal anschauen. Vielleicht ist es etwas für dich:

http://bikemarkt.mtb-news.de/article/862244-propain-tyee-2015-xl-inkl-neuer-dampfer

Beste Grüße
Chris



faires Angebot? Lohnt sich der Preisnachlass wenn man bedenkt dass man dadurch keine Garantie mehr hat?

schwierig. Pike Rct3 statt yari, dafür x9 schaltung. Weiß ich ehrlich gesagt nicht. Nicht das beste Angebot, aber auch nicht schlecht. Ich würde glaub ich, das neue Bikenehmen. Aber hör mal noch andere Meinungen.
Der rest, neue Pedale und son Quatsch find ich immer kein Argument den Preis nach oben zu treiben (sehe ich so wie beim Gebrauchtwagenkauf. Neue, bessere Alufelgen zählen nicht bei der Preisverhandlung)
 
Dabei seit
13. April 2016
Punkte Reaktionen
278
Hahaha ja Couch ist echt die perfekte Beschreibung :lol: :D



Noch nie gehört :ka: was bringt das denn?
Das sind nachrüstbuchsen für die Federbeinaufnahme. Die laufen im Vergleich zu den originalen sehr geschmeidig und deswegen federt das Federbei viel sensibler ein. auch bei sehr kleinen unebenheiten. kannst man bei Free wählen. Oder einfach man googeln. kann man auch so nachkaufen. Sogar in Wunschfarbe :lol:
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.904
Das Tyee (und auch Rose UJ) ist halt nicht besonders "Treteffizient". Auf dieser Seite:
http://linkagedesign.blogspot.de/
kann man sich den Anti Squad a1 Wert ansehen und sieht wie sich der Hinterbau beim treten verhält, optimal wären hier um die 100%.
Besonders Eingelenker sind sehr effizient beim treten aber neigen auch etwas zum verhärten beim bremsen.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.904
Ist ja nicht bei jedem Eingelenker so (je nach Drehpunkt) aber bei meinem alten Mega kenne ich sowas wie wippen gar nicht weshalb ich das Teil sehr gern für Hometrails verwende. Kettenblatt ist ja bei Linkage angegeben, die Seite ist schon eine große Hilfe bei der Auswahl.
Vorher hatte ich einen normalen Viergelenker und das war mir für Hometrails schon too much.
Für bergab (Park) würde ich vor allem auf den Antisquad a2 breim bremsen achten. Da tretet man ja nicht mehr wirklich viel.
Bei dem Tyee wird man eher einen Dämpfer mit schnell einstellbarer LSC brauchen wie z.B. RC3 oder RT3 wenn man viel auf Trails fährt.

Das genannte Capra hat extrem viel progression und ist für Anfänger meine ich auch nicht so geeignet weil man wahrscheinlich problemlos Roadgaps springen kann bis der Federweg aufhört.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.053
Ort
Heppenheim
Da kann man solange über Geo und Antisquat oder weiß der Teufel was diskutieren und es bringt fx99 doch nix, weil er keinen Vergleich ziehen kann. Ihm gefällt das tyee. Deshalb hat er hier gefragt, was er im Konfigurator dazu wählen soll. Das Bike ist sicher gut. Bei der Probefahrt fand er es sehr soft. In der Freeride wurde es als straff bezeichnet. Wer hat jetzt falsch den Dämpfer eingestellt? Anscheinend kann man es auch straff einstellen. Ob ihm die Geo mit ihren Besonderheiten passt, wird er erst nach einigen Touren und Bikeparkbesuchen sagen können. Dann weiß er immerhin, auf was genau er beim nächsten Bike achten muss. Und bis dahin, wird er sicher viel Spaß damit haben.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.586
Ort
Albtrauf
Da kann man solange über Geo und Antisquat oder weiß der Teufel was diskutieren und es bringt fx99 doch nix, weil er keinen Vergleich ziehen kann. Ihm gefällt das tyee. Deshalb hat er hier gefragt, was er im Konfigurator dazu wählen soll. Das Bike ist sicher gut. Bei der Probefahrt fand er es sehr soft. In der Freeride wurde es als straff bezeichnet. Wer hat jetzt falsch den Dämpfer eingestellt? Anscheinend kann man es auch straff einstellen. Ob ihm die Geo mit ihren Besonderheiten passt, wird er erst nach einigen Touren und Bikeparkbesuchen sagen können. Dann weiß er immerhin, auf was genau er beim nächsten Bike achten muss. Und bis dahin, wird er sicher viel Spaß damit haben.

Du sprichst mir aus dem Herzen. Es geht doch bei dem Ganzen darum, dass man Spaß beim Biken hat. Da muss jeder selbst Erfahrungen sammeln. Auf der Grundlage kann man sich dann irgendwann überlegen, ob man lieber etwas mehr hiervon oder etwas weniger davon bei einem Bike möchte. Da hilft es dann sicher, wenn man Infos und Empfehlungen zu linearen oder progressiven Dämpfern, zu Antisquat und was auch immer bekommt. Fx99 hat dafür im Moment bestimmt keine Verwendung. Am Dienstag nach seinem Test bei Propain weiß er bestimmt schon mehr. Oftmals habe ich bei all der Beratung auch das Gefühl, dass die Tipps eher dem Wunsch des jeweiligen Schreibers und nicht den Vorstellungen des Fragestellers entsprechen.

Grüße robzo
 
Dabei seit
13. April 2016
Punkte Reaktionen
278
Das Tyee (und auch Rose UJ) ist halt nicht besonders "Treteffizient". Auf dieser Seite:
http://linkagedesign.blogspot.de/
kann man sich den Anti Squad a1 Wert ansehen und sieht wie sich der Hinterbau beim treten verhält, optimal wären hier um die 100%.
Besonders Eingelenker sind sehr effizient beim treten aber neigen auch etwas zum verhärten beim bremsen.
ich hab mal iwo was darüber gelesen, dass der anti squad wert nicht unbedingt was über treteffizient aussagt. Kann mich aber nich mehr genau dran erinnern wo und wie genau. Ich suchs mal raus.

sonst seh ich das wie @GoldenerGott. Spaß hast du auf jeden fall und wie ich oben schon geschrieben hab, kann man das fahrwerk sowohl straff als auch soft einstellen.. Auch weil der hinterbau recht linear ist.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.904
irgendwie und sowieso ? Hauptsache mal irgendeine Gegenbehauptung aufgestellt...
Ja man kann auch weiterhin seitenweise subjektiv über Fahrräder fabulieren und handfeste Kinematikdaten ignorieren.
Ich empfehle hier dies einmal anzusehen:
 
Dabei seit
15. September 2016
Punkte Reaktionen
26
Ort
70825 Korntal
Also die Treteffizienz des Tyee ist schlecht da man beim treten die Kette spannt und diese dann die Federung auseinanderzieht?
Aber als ob dass so ein grosser Faktor ist der für den Kauf entscheident wäre. An sowas würden doch dann die Hersteller denken und dann wüssten das doch auch mehr Leute und würden darauf achten.

Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
 
Oben