Umfrage: Welchen Powermeter fährst Du am MTB?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
?

Welchen Powermeter fährst Du am MTB?

  1. Stages

    25,9%
  2. Power2Max

    11,2%
  3. SRM

    4,2%
  4. Quarq

    10,1%
  5. Rotor (z.B. Inpower)

    5,2%
  6. Powertap Nabe

    1,7%
  7. 4iiii Precision

    0,3%
  8. Sonstiger

    1,4%
  9. Habe AUCH noch einen am Rennrad

    17,8%
  10. Habe NUR einen am Rennrad

    10,1%
  11. Habe noch keinen, aber interessiere mich sehr

    37,4%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. MTB-News.de Anzeige

  2. Gibt es eigentlich Gerüchte ob Shimano auch was fürs MTB bringt?
    Und sehe ich das richtig, wenn ich eine Shimano Kurbel fahren möchte, muss ich Stages nehmen?
     
  3. mete

    mete [ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]

    Nö, SRM geht auch.
     
  4. __Stefan__

    __Stefan__ IBC DIMB Racing Team

    Dabei seit
    08/2009
    4iiii bietet wohl XTR und XT (beidseitig) an.

    Edit: blicke da aber bei deren Angebot auch nicht so ganz durch
     
  5. Ok den Preis miteinbegriffen
     
  6. Gibt es einen nachvollzierbaren Grund, weswegen es eine Shimano-Kurbel sein muss?
     
  7. mete

    mete [ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]

    Nimm halt eine Rotor-Kurbel mit Power2Max, die gibt es auch mit 24mm Achse. Oder warum soll es unbedingt eine Shimano-Kurbel sein?
     
  8. Oder Garmin Pedale...
     
  9. Pedale wären mir ja das liebste.
    Aber geht das auf dem MTB und brauche ich dann neue Schuhe?
     
  10. larres

    larres

    Dabei seit
    04/2002
    Die Vector 2 haben auf Kopfsteinpflaster "leichte" Probleme. Ob das mit den Vector 3 besser ist, kann ich nicht sagen.
    Würde ich aber von abraten, sonst hätte Garmin die Nische schon bedient...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. Mit RR-Schuhen im Gelände könnte es etwas speziell werden......und ich glaube die Pedale sind auch nicht unbedingt für den Offroad-Einsatz konzipiert.
     
  12. auf MTB Pedale warte ich auch sehnsüchtig, oder gibt es eine andere Lösung für ein Fat Bike mit Pinion und Riemenantrieb? Ausser dieses Lenkerdingens...
     
  13. gili89

    gili89

    Dabei seit
    02/2010
    viel zu anfällig. Einmal mit einem Stein kollidieren und das war's
     
  14. nummer768

    nummer768 Los Wampos!

    Dabei seit
    10/2015
    Bin mal gespannt wie es sich mit meinem Stages verhält wenn ich mal wieder richtig aufsetze.
     
  15. Och, kommt drauf an, wie robust der verwendete Kurbelarm ist.
    Solltest du das Ding wirklich verbiegen, wird es dir spätestens beim Kalibrieren aufgrund von einem Wert weit außerhalb der Toleranz (900 +/- 30) auffallen.
     
  16. nummer768

    nummer768 Los Wampos!

    Dabei seit
    10/2015
    Naja, verbiegen bestimmt nicht. Aber hart aufsetzen schon eher. Die Kalibrierung ist ja meines Wissens nach nur wegen der Temperatur.
     
  17. Denke das Kalibrieren "nullt" die Dehnmessstreifen.
    Ob das Kurbelgefüge sich jetzt durch Temperaturschwankungen oder mechanische Einwirkung "verformt", irgendwann ist der Grenzwert des Kalibrierens überschritten....
     
  18. Das Kalibrieren ist weder wegen der Temperatur, noch nullt es den Dehnmessstreifen...
    Das Kalibrieren dient dazu, dem Empfangsgerät (z.B. Garmin) den Nullwert zuzuordnen...sozusagen dem Garmin mitteilen welches Moment immer am Dehnmesstreifen anliegt, auch wenn keine Leistung erbracht wird bzw. keine keine Krafteinwirkung vom Fahrer stattfindet.
     
  19. Weswegen dann? :) Ohne äußere Einwirkungen, egal in welcher Form, würde sich der Wert (theoretisch) nicht verändern.
    Jepp, ist so ist's korrekt beschrieben.
     
  20. In der Regel wird dies mittels einer Wheatstone-Brücke realisiert.
     
  21. leVelo

    leVelo

    Dabei seit
    12/2006
    Möchte mir jetzt auch einen P2M NG ECO anschaffen. Gibt es inzwischen neue Erkenntnisse zur Batterielaufzeit in der Praxis?
     
  22. gili89

    gili89

    Dabei seit
    02/2010
    Ich hab eine Sony Batterie drin (seit Mitte/Ende Februar). Ich fahr pro Woche im Schnitt 8h mit dem MTB und die Batterie ist noch bei 85%. Also alles top!
     
  23. Reisi0

    Reisi0 ...

    Dabei seit
    08/2008
    Das gilt aber nur für CTF Sensoren, was meines Wissens nur SRM macht. Bei allen anderen findet diese Kompensation auf Device Seite statt, in diesen Fällen haben die Kalibrierungsdaten reinen informellen Charakter.
     
  24. DasMatze

    DasMatze mitGlied

    Dabei seit
    07/2003
    zweite Batterie hält jetzt seit 2 Monaten und etwas über 100 Betriebsstunden...
    - bis jetzt keine Batteriestandswarnung auf's garmin bekommen
    - batteriestand aus der APP schau ich mir nicht mehr an...
     
  25. gili89

    gili89

    Dabei seit
    02/2010
    zeigt der Garmin die Batteriestände der BT-gekoppelten-Geräte nicht an?
    mein Lezyne kann das nämlich und daher wäre ich jetzt mal davon ausgegangen, dass Garmin das auch können sollte.