Umfrage: Welchen Powermeter fährst Du am MTB?

Welchen Powermeter fährst Du am MTB?


  • Umfrageteilnehmer
    603

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.544
Fährt jemand den p2max mit oval? Ich dachte an ein absolute black 34er. Wirkt sich das auf die Messung aus?
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.575
Hatte mal irgendwo gelesen das ovale Blätter eine leichte Abweichung nach oben provozieren.
Wenn ich mal wüsste wo ich das gelesen habe....:confused:
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.544
Bei meinem p2m hats übrigens eine haltenase des Batteriedeckels abgerissen. Muss mal sehn ob es die oberschale einzeln gibt.

Das passiert sicher nur bei flats.
Ich überleg einen neuen bashguard und kettenführung. Das kombiteil von absolute black. Mal sehn wie das alles zusammen passt.

Bin gespannt wie lange der p2m bei mir überhaupt lebt. Das bezahlbare crash replacement war mit ein kaufgrund.
 
Dabei seit
12. August 2005
Punkte Reaktionen
1.804
Ja
Durch ovale KB hat man eine Abweichung nach oben. Das liegt daran das die Drehzahl der Kurbel bei konstanter Geschwindigkeit während einer Kurbelumdrehung schwankt.

Da man aber entweder an allen seinen Rädern oval oder rund fährt ist es nicht so schlimm.
Keine Ahnung wie groß die Abweichung ist... "Ich glaube es gespürt zu haben" beschreibt es passend denke ich :)
 
Dabei seit
12. August 2005
Punkte Reaktionen
1.804
Bei meinem p2m hats übrigens eine haltenase des Batteriedeckels abgerissen. Muss mal sehn ob es die oberschale einzeln gibt.

Das passiert sicher nur bei flats.
Ich überleg einen neuen bashguard und kettenführung. Das kombiteil von absolute black. Mal sehn wie das alles zusammen passt.

Bin gespannt wie lange der p2m bei mir überhaupt lebt. Das bezahlbare crash replacement war mit ein kaufgrund.
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.159
Er hat nicht nur den Deckel verloren, sondern die Haltenase, welche den Deckel klemmt, abgetrampelt ;)

@525Rainer Wieviel wollen die fuer das crash replacement? Fuer dich waere vielleicht die Akkuvariante besser. Ist halt leider super teuer, ansonsten haette ich die auch genommen.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.544
Ich hab die info nicht mehr 100% im kopf aber es war glaub ich gut die hälfte. Damit könnt ich leben.

Das mit den ovalen kettenblättern werd ich explizit bei p2max nachfragen. Ich hab auch in erinnerung das die eine ganze Drehung messen und es gleich bleibt.

Gibts da eigentlich irgendwelche Erkenntnisse was oval überhaupt bringt? Ich erhoffe mir vorteile bei ganz steilen anstiegen im dickem gang. Tf 75
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.159
Keine Ahnung wie groß die Abweichung ist... "Ich glaube es gespürt zu haben" beschreibt es passend denke ich
Hier hat sich jemand die Arbeit gemacht es erst zu berechnen und dann zu testen:
http://bikeblather.blogspot.com/2013/01/whats-up-with-those-funky-rings.html

So, in brief, based on just this limited test, there actually DOES appear to be a "non-round ring inflation factor" of 2.7%-3.5%.
Ich denke das ist genug, damit alle Zwiftracer gerade auf "bestellen" klicken ;)


Gibts da eigentlich irgendwelche Erkenntnisse was oval überhaupt bringt? Ich erhoffe mir vorteile bei ganz steilen anstiegen im dickem gang. Tf 75
Dafuer koennten sie eventuell taugen.

Ansonsten gibt es eine ueberschaubare Menge sience dazu die im wesentlichen sagt, dass sie eher nicht schneller machen noch irgenwie die Knie schonen. Falls es einen minimalen Effekt gibt, dann eher wenn die ovale Form extrem ausgepraegt ist und eher bei Sprints.
Imo kann man das Thema generell vergessen. Was nicht heissen soll, dass ein Einzelner nicht doch gute Erfahrungen damit machen kann.
 
Dabei seit
11. Mai 2017
Punkte Reaktionen
20
Moin zusammen.
Meine Frage: ich beabsichtige mir einen neuen MTB Rahmen mit Boost-Standard zu holen. Ich möchte allerdings meine bisher genutzte SRAM/ Quarq XX1 GPX Powermeter-Kurbel gern weiter nutzen. Es handelt sich um dieses Modell:


Ist diese Kurbel auf Boost adaptier bzw. umrüstbar? Da ich an der PM Kurbel ja keinen direct mount KB verwenden kann, komm ich mit einem 3mm-offset KB nicht weiter...
Vielleicht kann mir jemand von Euch einen Tip geben, würde ungern nen neuen PM holen wollen.

Danke schon mal und Gruß
Tim
 
Dabei seit
12. August 2005
Punkte Reaktionen
1.804
Der aktuelle P2M ist nicht mehr umrüstbar? Mein jüngster P2M für das MTB ist von 2017. Dieser ist mit einer Distanzscheibe umrüstbar.
 
Dabei seit
12. August 2005
Punkte Reaktionen
1.804
Fährt hier jemand ein Mondraker HT oder DC Fully mit P2M oder Quarq ?
Ich habe mal gehört ein Spider PM passt nicht in diese Rahmen. Will das aber nicht glauben. 😆
 

ghostmuc

bergauf is geil
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.312
Ort
Voralpenghetto
Kleiner Erfahrungsbericht nach sechs Monaten mit Stages.

-Die Messwerte sind plausibel. Hab das Bike zum Vergleich zweimal im Smarttrainer drin gehabt und die Werte danach übereinander gelegt. Im Durchschnitt kaum Abweichungen, manchmal minimalst drunter, manchmal minimals drüber. Also insgesamt gleiche Werte.
Und beim Wintertraining auf der Rolle trete ich auch auch immer wieder mal nur mit einem Bein. Von daher weiß ich das ich minimalst links mehr Kraft habe. Ist aber beim Fahren draußen zu vernachlässigen, und lässt sich eh am besten auf der Rolle "wegtrainieren"

-Übertragungsqualität: Top. Keinerlei signifikante Aussetzer. Lediglich ein einziges Mal wollte das Garmin beim Losfahren nicht mit dem Stages verbinden. Also Rad hingelegt, Stages Deckel auf, Batterie raus und wieder rein. Danach wars dann in ein paar Sekunden da.

Dicht is es auch, null Probleme damit.
Und da das Lexware Team, das ja diese Saison im Worldcup ganz gut dabei ist, auch auf Stages setzt, reicht es für mich auch locker aus.
Günstig gekauft, schnell montiert und kein Ärger damit. Was will man mehr :daumen:
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.592
Ort
Hessen
Kleiner Erfahrungsbericht nach sechs Monaten mit Stages.

-Die Messwerte sind plausibel. Hab das Bike zum Vergleich zweimal im Smarttrainer drin gehabt und die Werte danach übereinander gelegt. Im Durchschnitt kaum Abweichungen, manchmal minimalst drunter, manchmal minimals drüber. Also insgesamt gleiche Werte.
Und beim Wintertraining auf der Rolle trete ich auch auch immer wieder mal nur mit einem Bein. Von daher weiß ich das ich minimalst links mehr Kraft habe. Ist aber beim Fahren draußen zu vernachlässigen, und lässt sich eh am besten auf der Rolle "wegtrainieren"

-Übertragungsqualität: Top. Keinerlei signifikante Aussetzer. Lediglich ein einziges Mal wollte das Garmin beim Losfahren nicht mit dem Stages verbinden. Also Rad hingelegt, Stages Deckel auf, Batterie raus und wieder rein. Danach wars dann in ein paar Sekunden da.

Dicht is es auch, null Probleme damit.
Und da das Lexware Team, das ja diese Saison im Worldcup ganz gut dabei ist, auch auf Stages setzt, reicht es für mich auch locker aus.
Günstig gekauft, schnell montiert und kein Ärger damit. Was will man mehr :daumen:
War ja meine Rede. Und sieht halt auch noch viel besser aus, als das Spidergedöns. Aber Geschmäcker und so…
Finde als Fuhrparkvariante (dh man mag alle Räder damit ausrüsten) gerade durch gebrauchte Modelle kaufen einfach gut. Ausfälle hatte ich seit Jahren nicht mehr.
Das Quarq funzt auch super, sieht halt nicht so elegant aus
 
Oben