Umstrukturierung über den Winter: Trickstuff ist zurück aus der Pause

Umstrukturierung über den Winter: Trickstuff ist zurück aus der Pause

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMi9Ucmlja3N0dWZmLmpwZw.jpg
Trickstuff ist zurück aus der Winterpause. Mit dem Umzug in ein größeres Gebäude, einer Vergrößerung des Teams und einer Umstrukturierung will der Hersteller der gestiegenen Nachfrage gerecht werden. Los geht es ab heute mit dem Online-Shop und ab 1. März ist Trickstuff wieder im normalen Tagesgeschäft erreichbar.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Umstrukturierung über den Winter: Trickstuff ist zurück aus der Pause
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.296
Für das Beispiel spielt es jetzt erstmal keine Rolle.
Man hat schon alleine minimale Abweichungen, wenn man die zunächst scheinbar passenden Magura Beläge gegenhält.

Man darf auch nicht vergessen, das Beläge im Sattel noch hin und her rutschen.
Hier muss schon etwas genauer aufpasst werden, wenn man alternative Lösungen verbauen möchte.
Ich behaupte, dass es mit Trickstuffbremsen keinerlei Probleme mit Bremsbelägen anderer Hersteller (zumal es eh nur wenige Bremsbelaghersteller geben wird) aufgrund zu geringer Kolbenauflagefläche geben wird.
Wär super, kann das @Mr. Tr!ckstuff kurz bestätigen könnte. Dieselbe Belagform natürlich vorausgesetzt.

Zum Gewicht.
Ja und wenn es nur 10g am Ende sind, ist es immer noch viel für ein Teil was unter starker Belastung steht und eine gute Performance abliefern soll.
Wenn ein TS Edelstahlkolben 7g wiegt, ein Phenolharzkolben eines Mitbewerbers weniger als 5g wird TS da aber garkein Gewicht sparen. Eher im Gegenteil.
Der Hauptgrund für die Verwendung von Edelstahlkolben dürfte in der Oberfläche und dem Wegfall von Formkosten bei kleinen Stückzahlen liegen. Und nicht im Gewicht.
Jedenfalls wird ein Trickstuffsattel nicht wegen der Kolben besonders leicht sein wie behauptet.
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
10.078
Ihr macht da eine doktor arbeit draus.
Aber genau diese vielfalt der möglichkeiten hat mich dann doch etwas abgeschreckt. So ein marketing spricht nicht jeden an ich mag eher das einfache leben. Nur mal als anstoss.

Hab die drt probiert, hebel bis zum lenker bzw ungleich, fahrer sagt, brauchst schnellversteller der hebelweite ist schon bestellt, schraube lockert sich immer. Frässchellen vergiss es ich stütz mich an den hebeln beim bunny, brauchst fräs. stahlflex brauchst, bestell nach, aber du brauchst andere sättel, ideal wären pumpe dies und sattel c irgendwas, welche scheiben, welche beläge? Vergiss es. Magurasattel geht auch, warum keine shigura. Und mit was fürn medium?
Fahr seit anfang der 90er rad und hab erst einmal eine bremse entlüftet.
Ah, die picola gewinnt jeden bike test und war ned schlechter als die maxima, im neuen test aber eher picola hd? Doch keine drt?
 

-Robert-

systemtreues Schlafschaaf
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
1.034
Ort
Dortmund
Hab die drt probiert, hebel bis zum lenker bzw ungleich, fahrer sagt, brauchst schnellversteller der hebelweite ist schon bestellt, schraube lockert sich immer. Frässchellen vergiss es ich stütz mich an den hebeln beim bunny, brauchst fräs. stahlflex brauchst, bestell nach, aber du brauchst andere sättel, ideal wären pumpe dies und sattel c irgendwas, welche scheiben, welche beläge? Vergiss es. Magurasattel geht auch, warum keine shigura. Und mit was fürn medium?
Fahr seit anfang der 90er rad und hab erst einmal eine bremse entlüftet.
Ah, die picola gewinnt jeden bike test und war ned schlechter als die maxima, im neuen test aber eher picola hd? Doch keine drt?
Schlaganfall?
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.365
Back to topic?
Man könnte glatt im Hersteller Forum nen extra Faß aufmachen, wenn es nicht SO mühsam wäre.... ;)
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
501
Ihr macht da eine doktor arbeit draus.
Aber genau diese vielfalt der möglichkeiten hat mich dann doch etwas abgeschreckt. So ein marketing spricht nicht jeden an ich mag eher das einfache leben. Nur mal als anstoss.

Hab die drt probiert, hebel bis zum lenker bzw ungleich, fahrer sagt, brauchst schnellversteller der hebelweite ist schon bestellt, schraube lockert sich immer. Frässchellen vergiss es ich stütz mich an den hebeln beim bunny, brauchst fräs. stahlflex brauchst, bestell nach, aber du brauchst andere sättel, ideal wären pumpe dies und sattel c irgendwas, welche scheiben, welche beläge? Vergiss es. Magurasattel geht auch, warum keine shigura. Und mit was fürn medium?
Fahr seit anfang der 90er rad und hab erst einmal eine bremse entlüftet.
Ah, die picola gewinnt jeden bike test und war ned schlechter als die maxima, im neuen test aber eher picola hd? Doch keine drt?
Ich kann dich beruhigen du nimmst einfach ne DRT oder PCA HD und maximal noch die frässchelle dazu einfach die originale TS Beläge und Dächle HD, und das Bremsmedium lässt auch einfach drinnen, dann hast ne Sorglosbremse die in allen Lebenslagen zupackt...

Der Rest ist Spielerei, oder wie oft änderst du deine Griffweite, solange dein Druckpunkt gleich bleibt, was er bei beiden Bremsen tut...
 
D

Deleted 410405

Guest
Hab die drt probiert, hebel bis zum lenker bzw ungleich, fahrer sagt, brauchst schnellversteller der hebelweite ist schon bestellt

Das brauchen diejenigen, die mehr am schrauben sind.
Stell mir grad die Frage wozu man werkzeuglose Hebeleinsteller braucht ?!
Ich stell das einmal ein und dann brauch ich an den Hebeln nix mehr zu einzustellen.
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
501
Das brauchen diejenigen, die mehr am schrauben sind.
Stell mir grad die Frage wozu man werkzeuglose Hebeleinsteller braucht ?!
Ich stell das einmal ein und dann brauch ich an den Hebeln nix mehr zu einzustellen.
Ich glaub das ist für die (Zahnärzte), die sich die Bremse von dritten ans Bike montieren lassen,
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.538
Ort
Nordbaden
Ihr macht da eine doktor arbeit draus.
Aber genau diese vielfalt der möglichkeiten hat mich dann doch etwas abgeschreckt. So ein marketing spricht nicht jeden an ich mag eher das einfache leben. Nur mal als anstoss.

[… Horrorszenario...]
Mal am Rande gefragt: Siehst Du Dich eigentlich den Herausforderungen einer Bestellung eines Subway-Sandwiches gewachsen? Oder nimmst Du dann lieber ein fertig abgepacktes aus der Kühltheke vom Hofer?
 

Creeper666

Sport Enthusiast
Dabei seit
23. Juni 2011
Punkte Reaktionen
476
Ich behaupte, dass es mit Trickstuffbremsen keinerlei Probleme mit Bremsbelägen anderer Hersteller (zumal es eh nur wenige Bremsbelaghersteller geben wird) aufgrund zu geringer Kolbenauflagefläche geben wird.
Wär super, kann das @Mr. Tr!ckstuff kurz bestätigen könnte. Dieselbe Belagform natürlich vorausgesetzt.
Ihr redet doch die ganze Zeit von Problemen und zerreist den Kontext und interpretiert was eigenes rein!

Ich spreche nur vom Kolbenaufbau und was man beim Kauf von Bremsbelägen beachten bzw. mit bedenken sollte.

Mr. Tr!ckstuff

Wie hältst du es hier eigentlich noch aus?
Ich bewundere dich für deine hohe Schmerzgrenze!
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
501
Selbst nach 2 Wochen PDS und zweimal Belagwechsel braucht man bei dieser Wunderbremse keine Hebelweitenverstellung!?
Also ich musste nix verstellen, nur Kolben zurückdrücken nach Belagswechsel bislang. Kann natürlich sein dass, das in PDS anders ist. Und im Zweifelsfall kannst es ja immer mit nem inbus verstellen. Gehe Mal davon aus dass du den bei 2 Wochen Bikepark zur Verfügung hast.

Ich mein irgendwie bekommst die Belaghalteschraube ja auch raus. Glaub sogar fast man braucht für beides den selben...

Und ich hab keine Ahnung warum man nun auf ner Tour nachregeln müsste, und selbst da hätte ich ein Multitool
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
10.078
.
Mal am Rande gefragt: Siehst Du Dich eigentlich den Herausforderungen einer Bestellung eines Subway-Sandwiches gewachsen? Oder nimmst Du dann lieber ein fertig abgepacktes aus der Kühltheke vom Hofer?
Ich steit mich im forum welches das ungiftigere ist und welcher fremdbelag der noch bessere. 😂

Edit: ich hab mich für das Baguette entschieden was remy frisst. 😂
 
Dabei seit
19. Juni 2011
Punkte Reaktionen
159
Ort
Stuttgart
Ihr redet doch die ganze Zeit von Problemen und zerreist den Kontext und interpretiert was eigenes rein!

Ich spreche nur vom Kolbenaufbau und was man beim Kauf von Bremsbelägen beachten bzw. mit bedenken sollte.

Mr. Tr!ckstuff

Wie hältst du es hier eigentlich noch aus?
Ich bewundere dich für deine hohe Schmerzgrenze!
ich denke der hat besseres zu Tun als hier mitzulesen. Ich habe mich schon vor 10 Seiten gewundert wie so eine Pressemitteilung eskalieren kann
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.296
Ihr redet doch die ganze Zeit von Problemen und zerreist den Kontext und interpretiert was eigenes rein!

Ich spreche nur vom Kolbenaufbau und was man beim Kauf von Bremsbelägen beachten bzw. mit bedenken sollte.


Wenn es keine Probleme gibt, dann lass es doch endlich raus, was man vor dem Kauf von @Mr. Tr!ckstuff freigegebenen Belägen von Frendherstellern alles beachten und bedenken sollte? :ka:

Und selbstverständlich skizzierst Du hier mit deiner überzogenen Darstellung ein Problem (das es in der Praxis nicht gibt). Oder wär es etwa keins wenn die Beläge so wie auf deiner Zeichnung aufliegen würden?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 410405

Guest
Der besitzer hat gesagt die schraube lockert sich beim fahren, mit der schnellverstellung sei das geschichte.

Ich kann mir jetzt nicht so richtig vorstellen was da grossartig anders sein soll ?!
An der Hebelweiteneinstellung ändert sich doch nichts, nur, dass der Inbusschlüssel durch eine Rändelmutter ersetzt wird.
Wenn sich also bei der Version mit Inbus etwas lockert und verstellt wird das auch nach dem Umbau auf werkzeuglose Hebelweiteneinstellung der Fall sein.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.296
Ich bin stark davon ausgegangen, dass sein Beitrag ironisch gemeint war.
Dass man bei einer DRT
-Schellen
-Hebelweitenverstellung
-Leitungen
-Bremssättel
-Bremsöl
tauschen muss bis sie ordentlich funktioniert kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Dass man sich wundert, warum die PCA HD den Biketest gewinnt und nicht die DRT (was nicht so verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass die nicht am Test teilgenommen hat) war da für mich nur das i-Tüpfelchen...
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.951
Ort
Chiemgau
Ich hab mal ne ganz konkrete Frage zur Maxima:
Ist es IRGENDWIE möglich diese Bremse auch in schwarz zu bekommen?

Frage zu Diretissima (die es ja in schwarz gäbe):
Kann man den Hebel direkt ab Werk mit dem Schnellversteller, den die Maxima dran hat, ausrüsten lassen?

Frage generell:
Gibt es die Möglichkeit links einen Sram Adapter (für die Sattelstütze) und rechts einen passenden Adapter für den aktuellen Shimano XT Schalthebel zu bekommen? Würde ungern so ne edle Bremse montieren, aber dann mit hässlichen Schellen herumbasteln müssen...
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
501
Frage generell:
Gibt es die Möglichkeit links einen Sram Adapter (für die Sattelstütze) und rechts einen passenden Adapter für den aktuellen Shimano XT Schalthebel zu bekommen? Würde ungern so ne edle Bremse montieren, aber dann mit hässlichen Schellen herumbasteln müssen...
Sofern es den für die aktuellen XT schon gibt, Blicke da mit den ispecs Ned durch und hab selber SRAM only. Sollte es aber problemlos möglich sein rechts und links unterschiedliche später zu montieren.
Diese passen einfach in die Schellen, an den Schellen selbst ist kein Unterschied
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
10.078
🤷🏻‍♂️ Bei mir ist das noch nicht passiert, aber klar das schließt natürlich nicht aus, dass das im Einzelfall passieren könnte...

Kann man abspeichern unter die probleme der anderen. Es gibt ja eine lösung.


Ich bin stark davon ausgegangen, dass sein Beitrag ironisch gemeint war.
Dass man bei einer DRT
-Schellen
-Hebelweitenverstellung
-Leitungen
-Bremssättel
-Bremsöl
tauschen muss bis sie ordentlich funktioniert kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Dass man sich wundert, warum die PCA HD den Biketest gewinnt und nicht die DRT (was nicht so verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass die nicht am Test teilgenommen hat) war da für mich nur das i-Tüpfelchen...

Such mal im forum. Ts war selber überrascht über das abschneiden der picola und maxima im alten bike test. Von den eigenschaften her.

Ich dachte,
picola: xc, trail
Drt: enduro
Maxima: ebike, dh, schwerer reiter

Beim besseren abschneiden der picolas frag ich mich wozu drt, maxima.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.538
Ort
Nordbaden
links einen Sram Adapter (für die Sattelstütze)
und rechts einen passenden Adapter für den aktuellen Shimano XT Schalthebel
Das ist der SL-M8100 mit I-Spec EV, oder?
 
Oben