Vinschgau News

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Athabaske

    Athabaske

    Dabei seit
    08/2008
    ...es gibt Dinge, die darf man weder ansprechen noch diskutieren. Das wirst Du auch noch lernen. Es ist keine Frage der Vernunft, darum kann man es nicht erklären.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. travelgerd

    travelgerd

    Dabei seit
    08/2014
    :confused:, aber Man(n) hat ja Geduld.
     
  4. Funbiker1

    Funbiker1

    Dabei seit
    01/2011
    Für die Betroffenen Abschnitte der Sperrung gibt es Umfahrungen.
     
  5. travelgerd

    travelgerd

    Dabei seit
    08/2014
    Doch, wir haben Eier und dann darf man alles ansprechen. Dieses Getuschel hinter vorgehaltener Hand mag ich (bereits ausgelernt:)) nicht.
     
  6. travelgerd

    travelgerd

    Dabei seit
    08/2014
    Gut. Ausgeschildert oder Einheimischen-Wissen nötig??
     
  7. Funbiker1

    Funbiker1

    Dabei seit
    01/2011
    Ausgeschildert
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. travelgerd

    travelgerd

    Dabei seit
    08/2014
  9. Athabaske

    Athabaske

    Dabei seit
    08/2008
    ...es ist keine Frage des Mutes, es ist eine Frage der Energie. Im Vinschgau darf man alles, aber nur nichts kritisieren. Und mit der Frage ob Großveranstaltungen sein müssen oder hilfreich sind bist Du auf dem besten Weg zur persona non grata.
     
  10. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Dann fahr' halt woanders hin.
    Mein Spezi fährt sehr gerne ins Vinschgau. Ich für mich weiß hingegen nicht, was mich dort anziehen könnte.
     
  11. Joehigashi80

    Joehigashi80

    Dabei seit
    03/2013
    Bisher hab ich auf FB nur die oben genannte Sperrung gesehen. Musst mal die Vinschgau Bike Jungs anschreiben.
     
  12. schu2000

    schu2000 Lächeln und winken Männer

    Dabei seit
    06/2007
    Monte Sole war vergangenes Wochenende meinem Eindruck nach nicht allzu viel ausgefahrener als letztes Jahr. Da war der Unterschied von 2013 (insgesamt noch recht flowig zu fahren, auch das Steilstück) zu 2015 (ziemlich zerbombt) wesentlich erschreckender.
    Propain so weit gut fahrbar....teilweise sind mittlerweile "Abkürzungen" gradaus drin, dass man manchmal gar nicht so recht weiß, welches nun eigentlich die originale Line war bzw. man diese erst im letzten Moment wahrnimmt.
    Holy Hansen recht gut fahrbar, da muss es wohl dem Hörensagen nach nicht allzu lang zuvor Ausbesserungsarbeiten gegeben haben.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  13. travelgerd

    travelgerd

    Dabei seit
    08/2014
    Bei dem Klartext verstehe ich nun worauf Du hinauswillst....

    Allerdings stelle ich Großveranstaltungen beileibe nicht grundsätzlich in Frage, das habe ich nicht gesagt, auch wenn ich diese persönlich nicht suche (viele Leute dort verdienen halt ihre Brötchen mit sowas und in Fremdenverkehrsregionen muss man mit sowas zwangsläufig rechnen). Trails werden nunmal nicht für einige Biker gebaut, sondern müssen sich rechnen!! Wir sind ja nicht als Biker an sich gerne gesehen, (welch naive Vorstellung), sondern als Umsatzbringer nur zwangsläufig geduldet. Aber das ist nunmal so. Wer das nicht akzeptiert, sollte sich für eine Biketour in der russischen Taiga, oder einem anderen ziemlich abgelegenen Ort, umsehen.

    Ich habe lediglich gemutmaßt, dass solche Intensivnutzung in kurzer Zeit die Trails belastet und mich/Euch gefragt ob diese dann noch in akzeptablem Zustand sein werden. So häufigen und schnellen "Trail-Repair" kann es nicht geben. Nicht mehr und nicht weniger und ohne Ironie und ohne Hintergedanken.


    Dass bei solchen Massenveranstaltungen dann doch der eine oder andere "halbschalenfahrende schreddernde Hinterrad-Blockierer" unterwegs sein wird, mag ich mir aber dann aber auch nicht verkneifen ..... Das ist aber dann wieder Sache der selbsternannten Trailpolizei und deren Anhänger.

    Danke für die aktuellen Location-Infos.
     
  14. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Selbstverständlich bleiben solche Großveranstaltungen nicht ohne Folgen. Wege, die benutzt werden nutzen sich nun mal ab und häufig benutzte Wege nutzen sich stärker ab. Und da erstens die Trailpflege nicht ganz einfach ist (Wege nicht gut mit Maschinen erreichbar, viel Handarbeit notwendig, teils steile Hanglage) und zweitens Zeit und Geld kostet ist es praktisch unmöglich, nach jeder Veranstaltung oder jedem langen WE Reparaturen durchzuführen.

    Sicher die hangquerende Forststraße. Ich würde auf Grund der Sperrung auf die Sunny Benny Abfahrt verzichten.
     
  15. roliK

    roliK

    Dabei seit
    04/2010
    War Anfang Mai im Vinschgau, hab nichts von den gar schröcklichen Zuständen, die hier immer wieder geschildert werden, mitbekommen. Natürlich sind die Wege ein wenig mehr mitgenommen als der einsame Hochalpen-Trail in den Westalpen, aber alles gut zu fahren. Wir haben auch vom Ladies Camp nicht viel mitbekommen, ab und zu überholt man halt eine Gruppe Mädels - gibt schlimmeres. :D

    Wenn man nicht grade die Einsamkeit sucht, ist man im Vinschgau als Biker noch immer sehr gut aufgehoben.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  16. Timo S.

    Timo S.

    Dabei seit
    11/2001
    +1
     
  17. matou

    matou easy-peasy

    Dabei seit
    04/2002
    Und wenn ich das hier so lese, bin ich froh das das Vinschgau nicht nur aus der Gegend Rund um Latsch und Schlanders besteht! :D ;)
     
    • Gewinner Gewinner x 4
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. Athabaske

    Athabaske

    Dabei seit
    08/2008
    ...hast Du mal den Sonnenberg von Latsch, bzw. die Wege, vor 5 Jahren gesehen?
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  19. lipper-zipfel

    lipper-zipfel

    Dabei seit
    12/2004
    So isches!
    Und gottseidank gibts do au kuin Shuttledienst hin und wird es auch weiterhin nicht geben.
     
  20. bikespammer

    bikespammer

    Dabei seit
    09/2007
    schon mal was von antizyklischem Verhalten gehört ?

    an alle die sich über ausgefahrene Trails im Vinschgau beklagen,
    ihr gehört auch zum Problem, geht doch woanders hin !
     
  21. Timo S.

    Timo S.

    Dabei seit
    11/2001
    Teufelskreis, da wir alle zum "Problem" gehören, sobald es, von was auch immer, an einem Ort zu viele gibt, führt das zu Problemen...
    Zu viele Biker, zu viele Autos, zu viele Kühe, zu viele Heuschrecken, zu viele Surfer usw. :D
    Drum gibt es doch in jeder Sportart die Secret Spots, zumindest bis wieder alle dahin fahren.
     
  22. Jakten

    Jakten noch nicht übern Berg

    Dabei seit
    07/2012
    Die meisten würden Secret bleiben wenn nicht jeder Horst seine Strava-Runde mit #secrettrailvinschgau auf Instagram und Facebook posten würde.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
    • Gewinner Gewinner x 2
  23. travelgerd

    travelgerd

    Dabei seit
    08/2014
    Mein persönlicher Abschluss mit dem Offtopic-Thema "Fullface"

    Hi @isartrails@isartrails und Deine 27 Liker.
    Ihr habt sicherlich vom Schicksal des Nicky Hayden (aktuell Superbike Pilot) gelesen. Dessen Leben ist wohl faktisch beendet.
    Bleibt bestenfalls tragischerweise für den Rest seines Lebens ein Pflegefall.
    Hätte er einen FF benutzt und den paar wenigen FF-Hatern virtuell den Stinke-Finger gezeigt, könnte er möglicherweise bald wieder ein normales Leben führen.
    Denkt bitte nur einige Minuten nach, was ich versuchte Euch nahezubringen. Im Falle eines Falles ist mein Kopf (Eurer übrigens auch) weitaus mehr wert als die Reaktionen der "....uninformierten Draussen, Wanderer, Landwirte, Forst, Touristiker....."
    Schwarzweiss denken, haten und bangemachen bringt es nicht, sondern (auch mit FF!!) zuvorkommend sein und rücksichtsvoll fahren, grüßen,
    im Zweifel Vortritt lassen, vorbeilassen, nettsein etc. etc. Dann klappts auch mit den (Noch)Gegnern.
    Dadurch kann man den wenigen schwarzen Schafen mit FF wirkungsvoll entgegentreten und den schwarzweiss Vorurteilsdenkern die Argumente entziehen.
    Bitte denkt mal ruhig 5 Minuten nach. Lohnt sich. Wär schön, statt plump mit Knüppeln zu werfen .........

    Damit habe ich fertig.
     
    • Gewinner Gewinner x 3
  24. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    So tragisch es auch ist: bissl sehr weit hergeholt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2017
  25. Allgaeufex

    Allgaeufex

    Dabei seit
    10/2011
    Hast Du schon mal einen Rennradfahrer mit Fullface-Helm gesehen :ka:

    Nicky Hayden: Lage hat sich über Nacht nicht verbessert
    von Sebastian Fränzschky
    18. Mai 2017 - 09:16 Uhr
    Keine Besserung über Nacht: Nachdem die Ärzte am Mittwochabend weitere Informationen zurückhielten, folgt am Donnerstagmorgen ein kleines Update
    [​IMG]


    Nicky Haydens Zustand verbesserte sich in der Nacht zum Donnerstag nicht
    Zoom
    © Honda
    (Motorsport-Total.com) - Der Zustand von Superbike-WM-Pilot Nicky Hayden ist weiterhin kritisch. Am Mittwochabend erklärten die Spezialisten der Klinik im italienischen Cesena, dass vorerst keine weiteren Updates veröffentlicht werden. Am Donnerstagmorgen erklärte Doktor Senni, der Verantwortliche der Pressestelle des Krankenhauses, dass Hayden weiterhin um sein Leben kämpft.

    Über Nacht verbesserte sich der Zustand des US-Amerikaners nicht. Haydens Verletzungen sind extrem besorgniserregend. Beim Zusammenstoß mit einem Peugeot-Cabrio zog sich der leidenschaftliche Rennradfahrer schwere innere Verletzungen und ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Zudem brach er sich ein Bein. Durch die Kopfverletzung ist Haydens Zustand nicht stabil genug für eine Operation.


    Was war passiert? Am Mittwoch kollidierte Hayden bei einer Runde mit seinem Rennrad mit einem PKW und wurde daraufhin ins Krankenhaus von Rimini gebracht. Die behandelnden Ärzte sprachen sich für einen Transport in eine Spezialklinik in Cesena aus. Nach dem Rennwochenende in Imola entschied sich Hayden dazu, ein paar Tage in Italien zu verbringen, bevor es weiter nach Donington geht.
     
  26. cschaeff

    cschaeff

    Dabei seit
    09/2010
    @travelgerd@travelgerd
    Nur zur Info: Nicky Hayden ist auf dem Rennrad ohne Helm mit einem Auto kollidiert
    Da brauch ich schon viel Phantasie, um das gedanklich an die Diskussion über die Wahrnehmung von FF-Helmen in Wanderregionen anzuknüpfen. Aber bleiben wir bei deinem Vergleich: Mit einem normalen Fahrradhelm wären die Folgen dieses Unfalls vermutlich deutlich weniger schlimm.
    Deswegen macht es Sinn, dass wir alle eine Schale auf unser Hirn schnallen, wenn wir auf den trails unterwegs sind.
    Warum dann aber auf offenen Trails Fullface und zusätzlich eine Ritterrüstung an allen gelenkigen Stellen des Körpers? Für den bikepark in Ordnung, das ist aber dann ein anderer Sport mit viel mehr Risiko und auch einkalkulierten Stürzen (zumindest ein Ausloten des Grenzbereiches).
    Ob wir als Mountainbiker zukünftig geduldet oder ausgesperrt werden, hängt stark davon ab, wie wir von den übrigen Wegenutzern wahrgenommen werden. Das bezieht sich auf das Verhalten (angepasste Fahrweise) aber auch auf das reine Erscheinungsbild.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 5