Von einem, der auszog, um bei Rotor ein Rad zu kaufen ...

Dabei seit
2. September 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bei Kiel
Wir haben hier auch größtenteils nur die Sicht der Dinge von Kygolos....wer weiß, was da alles an Kommunikation falsch lief!

Wieviel Mißverständnisse Er verursacht hat, und anderes! Der Mann hat 5000Plus Beiträge und kann nicht ein Rad mit ner Dose bestellen?

ich wäre da skeptisch, und würde gerne die ausführliche Darstellung der gegenseite hören!;)

ich kann mir gut vorstellen, dass es da x Dinge gab, die hier nicht angesprochen wurden!;)

immer neue Änderungen, usw! Mail mit 4 verschiedenen Ma ist auch nicht sinnvoll, wenns real dann 5-6 waren und da dauernd was geändert wurde, wer weiß das?:(

Rotor hatte Ersatzkurbel kostenlos leihen wollen, haben Geld erstattet, ich denke, die hattens satt, und warum wohl....;)
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.186
Ort
Deutschlands Mitte
bedenke: an jedem noch so kleinen gerücht ist immer etwas wahrheit. in diesem fall ist das gerücht aber riesig ....

im übrigen hätte sich die gegenseite ja melden können. hätte sie vermutlich ja auch, wenn sie zeit hätte. es scheint aber so zu sein, dass die prioritätenlsite anders ausschaut. als kleinstunternehmen macht twittern viel sinn. kundendienst braucht es eher weniger :confused:.

nein, aus so einer nummer kommst man nur schwer wieder raus!
 
Dabei seit
2. September 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bei Kiel
Es kann doch nicht so schwer sein, irgendwo ein Rad mit Coladose aufzutun!
Gute Ausstattung, von mir aus Magura hs33 und eben die Dose, und dann....sagen wir 2200 Euro, und gut ist!
Gibts doch überall.
Billig ab 1400 Euro.

ich finde ja die Dose gnadenlos überteuert, und, wie jede Nabe, "tot", also träge und mit Widerstand behaftet, dafür eben, ja, ja, nach 20.000 Km rechnet sich das gegen die Kassetten:lol::lol:, vorher nicht....




Aber viel Glück, aber nun kauf mal, der Winter kommt!;)

Und berichte mal, was draus wurde! das geld ist ja nun dank Rotors korrekter art wieder da, dann kanns ja losgehen!

Vielleicht ein 2009er Modell billiger?
 

kylogos

ah geh, des passt scho!
Dabei seit
23. März 2008
Punkte Reaktionen
57
Ort
near the peoplecarfactory
Nächste Station: Endorfin?

ich glaube, ich muss mal eine nicht ganz unwesentliche Information nachliefern, die ich scheinbar bis jetzt unterschlagen habe. Es geht nicht um ein MTB, sondern um ein Reiserad (mit meinen MTBs bin ich soweit zufrieden :)).

Die zugrunde liegenden Parameter waren Stahlrahmen, Rohloff, SON, Edelux, HS 33.

Ich habe jetzt nach einer ausgiebigen Probefahrt bei einem Händler in Braunschweig ein entsprechend ausgestattetes Patria Terra bestellt. Etwas teurer, aber noch erträglich.
 
Dabei seit
8. Februar 2005
Punkte Reaktionen
2
Zu der Vermutung, dass Rotor bald eingeht, kann ich nur sagen: LEIDER ist es einer der wenigen Hersteller, die sich auf Rohloff eingeschossen haben. Zudem liegt ein Laden in der Dresdner Neustadt, und ich werd das Gefühl nicht los, dass Rotor dieselbe Mentalität wie einige Spezies dieses Stadtteils hat: wirds heut nicht, wirds morgen; wirds morgen nicht, lassen wirs ganz... Aber das ist nur son Eindruck.
Fakt ist: Ich kenne sicher ein Dutzend Leute, die ein Rad von Rotor haben, und KEINER hat seins auch nur ansatzweise in der genannten Zeit bekommen (ich gehöre dazu). Nachdem man (min.) 10 Jahre in der Branche tätig ist, sollte man die Lieferfristen halbwegs realistisch abschätzen können. Und nun noch einige Beobachtungen, die ich so in der Kundenbetreuung gemacht habe: Ich habe bei Rotor einen Rahmen, eine Rohloffnabe und ein Kettenblatt bestellt. Macht zusammen genau 3 Teile. Zuerst war der Rahmen nicht lieferbar. Als ich irgendwann (nach ca. 2 Monaten) realisierte, dass sich dieser Zustand nicht (so bald?) ändern würde, habe ich auf ein anderes Modell zurückgegriffen. Nun hatte, oh Wunder, Rohloff auf einmal Betriebsferien (wieso war die Nabe nicht schon längst bestellt und geliefert?). Und als nun endlich alles da war, hielt man es nicht mal für nötig, mich, wie vereinbart, zu informieren. Als ich mein Päcklein abholen wollte, stellte sich heraus, dass das Kettenblatt fehlt. Ob es vergessen wurde zu bestellen, oder es nicht von Leipzig (dem Stammsitz) mitgeschickt wurde, ließ sich nicht herausfinden...
Später stellte sich heraus, dass Rohloff in eine Serie von Naben versehentlich zu zähes Öl gefüllt hatte, was einen im Winter öfters mal leertreten ließ. Man bot mir an, einen (kostenpflichtigen) Ölwechsel zu machen...
Übrigens war mein zunächst gewünschter Rahmen auch nach fast 2!!!!!! Jahren nicht lieferbar.
Hinzu kommen Beobachtungen wie jenes Kunden, der die Lowriderösen seiner Gabel gewindeschneiden lassen wollte, was versäumt worden war. Die komplette Mannschaft des Ladens vergnügte sich am Kickertisch und hatte die Stirn zu behaupten, dass man das jetzt nicht machen könne. Er könne die Gabel aber gerne dalassen und in einer Woche abholen... Zum Gewindeschneiden, im Winter, außerhalb der Saison...
Das es auch anders geht, zeigt mir jene den Dresdnern wohlbekannte Laden, der weniger als 1 Km entfernt liegt. Ein bestellter Rahmen kam da auch zu spät (der aktuelle Jahrgang war ausverkauft, und ich bekam dann das nächstjährige Modell). Auf meine Frage, ob sich da nichts am Preis machen ließe, hat man mir einen Steuersatz draufgelegt, weil es bei diesem Hersteller sonst Probleme wg. Preisdumping gäbe.
Das Ganze ist also keine Frge einer Ostmentalität, sondern schlichtweg unprofessionell und dreist / faul.
 
Dabei seit
27. August 2004
Punkte Reaktionen
0
Ich war gestern im Leipziger Rotor Laden. Habe mich da umgschaut und ein Angebot für ein neues Rad geben lassen.

Verunsichert durch den langen Beitrag im Forum habe ich den Verkäufer und wie sich später herausstellte einer der Geschäftsführer Jonas M. auf das Thema angesprochen. Nach einem 30 Minütigen Vortrag:p über die Problematik kann ich nun sowohl die eine als auch die andere Meinung verstehen....ziemlich blöd gelaufen das Ganze.

Jedenfalls habe ich das Rad gezeigt bekommen...habe gar nicht gewusst das es eine City-Rad ist:p

Foto.jpg
 
Dabei seit
2. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
wolfsburg
die haben ja nicht mal die Leitungen gekürzt^^. Ich hoffe die verschicken die Bikes nicht in dem Zustand. Aber an sich ein ziemlichen schickes Stadtrad.
 
S

Schwarzwild

Guest
…Jedenfalls habe ich das Rad gezeigt bekommen…
Was machen die jetzt mit dem Rad, wo sie den ursprünglichen eigentlichen Käufer aus dem Kaufvertrag gekickt haben? Ist doch eigentlich eine individuelle Fertigung, oder? Können sie doch nur verramschen, und hoffen, dass sie es loswerden, ohne zum massiven Imageverlust auch noch daran einen geschäftlichen Schaden zu haben.
 

kylogos

ah geh, des passt scho!
Dabei seit
23. März 2008
Punkte Reaktionen
57
Ort
near the peoplecarfactory
Ich war gestern im Leipziger Rotor Laden. Habe mich da umgschaut und ein Angebot für ein neues Rad geben lassen.

...

Hallo rasenmäher, danke für das Foto! Es hat mich schon genervt, das "Baby" nicht mal gesehen zu haben!

Dass es nicht um ein MTB geht, hatte ich weiter oben schon mal erzählt.


An die Rotoren (falls einer von Euch mit liest): Tolles Bike! :daumen:
Was die Züge angeht, stimm ich allerdings escezet zu.
 

Schlucker36

....der Einzigartige
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tasmanien
nichts. Einfach nur schöne, gut verarbeitete Rahmen mit einer sehr hochwertigen Ausstattung für vergleichsweise wenig Geld.

Hallo kylogos, und natuerlich alle anderen

Mich wuerde interessieren wie denn so die Reaktionszeiten von Rotor auf E-mails sind.
Hatte gestern eine Mail geschrieben und noch ist keine Antwort da, und da ich nicht weiss ob die einfach nur viel zu tun haben oder die Mail untergegangen ist frage ich hier nach von euch gemachten Erfahrungen.
Naja, und man will ja nicht draengeln.......

Wuerde mir gerne den Rahmen "Mission Plus" hierher schicken lassen. Fuer das, was ich damit vorhabe ist der Perfekt.

Gruss S36
 

Schlucker36

....der Einzigartige
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tasmanien
Hallo kylogos, und natuerlich alle anderen

Mich wuerde interessieren wie denn so die Reaktionszeiten von Rotor auf E-mails sind.
Hatte gestern eine Mail geschrieben und noch ist keine Antwort da, und da ich nicht weiss ob die einfach nur viel zu tun haben oder die Mail untergegangen ist frage ich hier nach von euch gemachten Erfahrungen.
Naja, und man will ja nicht draengeln.......

Wuerde mir gerne den Rahmen "Mission Plus" hierher schicken lassen. Fuer das, was ich damit vorhabe ist der Perfekt.

Gruss S36

Da antworte ich mir mal selber.

Keine Antwort von Rotor. Haben's wohl nicht noetig. Wer nicht will der hat schon.
Fazit: Kann man getrost vergessen.

Gruss S36
 

Schlucker36

....der Einzigartige
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tasmanien
Hallo Schlucker36,

tut mir leid, dass du noch keine Antwort von uns bekommen hast. Habe deinen Eintrag eben erst gelesen. Kannst du deine Emailanfrage noch einmal an mich weiterleiten: [email protected].

Besten Dank,
Falk.

Hallo Falk,

Danke fuer die Rueckmeldung. Mail ist nochmal raus. Waere ja schoen, wenn es doch noch klappt.
Waer eventuell der erste Rotor in Tasmanien. Na schaun wir mal.

Ihr seid im uebrigen in exquisiter Gesellschaft. Nicolai hat es mit dem Antworten auch nicht. :)).

Gruss Bernd
 

Schlucker36

....der Einzigartige
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tasmanien
Leider kann ich Beitrag 120 nicht mehr aendern.

Wie auch immer, habe ich auf der Rotor-Website eine e-Mailadresse aufgetan, die nicht mehr aktiv ist......und die ich nun auch nicht mehr wiederfinde. :confused:
Da haette ich lange auf Antwort warten koennen.

Nun ist durch Falk ein Kontakt zustandegekommen, der sehr vielversprechend ist.:)

Deshalb kann ich guten gewissens sagen, das Rotor nicht hoffnungslos ist sondern es sich hierbei um bloede Umstaende gehandelt hat die zu meiner obigen Aussage gefuehrt haben.

Sollte sich das so positiv weiterentwickeln werde ich ein zufriedener Rotor Kunde sein.

Damit ist mein oben geschriebener Beitrag 120 unsinn. Muss man ja dann auch sagen.

Gruss S36
 

Schlucker36

....der Einzigartige
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tasmanien
meine Probleme waren rückblickend nicht wirklich erwähnenswert.

Glücklicherweise nahm diese Geschichte ein gutes Ende. Aber ob so gute Werbung aussieht?

Der gute Mann sollte die Finger von allem lassen, was man selber fahren
oder lenken muss. Seine BMW-Geschichte spricht da Baende.

Die Speedliftermontage war eine glatte 6, das stimmt. Kommunikation bei Reklamation stark verbessungswuerdig, wobei ja nur seine Version zum Vorschein kommt und da habe ich doch leise Zweifel. Der Rest....?.

Beispielsweise fallen bei anderen Rotorkunden die Raeder nicht reihenweise um und da verbiegt sich auch nichts und die sind viele Mm auf Reisen in uebelsten Gegenden unterwegs. Naja, seine BMW befand sich auch mehr in der Horizontalen, als das sie mal gefahren waere..:lol: .... und dann aber auch nur Linkskurven. Vielleicht sollte man mal in einschlaegigen BMW-Foren schauen ob das ein bekanntes Problem ist.
Koennte aber eventuell auch mit seinem "Stil", die Raeder zu beladen, zusammenhaengen. Ist ja recht kreativ der Mann :cool:.

Ich habe auch sein neues Vorhaben verfolgt wo er nun Verlaengerungen von einem guten Schlosser an den Gepaecktraeger "brutzeln" lassen will.:lol: und andere nette Ideen entwickelt.
Und er hat in einem anderen Forum schon die Hersteller die er als naechstes begluecken moechte benannt.
Denen sei dringendst angeraten die Tuer nicht zu oeffnen wenn er davor steht.

"Zweifachblatt fuer 16 Rohloffgaenge". Die Loesung duerfte einige Interessieren.

Das waere der Ideale Kunde fuer Idworx. Da kann er mit eigenen Ideen nix vermasseln und bekommt ein qualitativ sehr gutes hochwertiges Rad.:daumen:
Und eben wegen solcher Kunden bietet Idworx wahrscheinlich kein customizing.

Just my 2 cents

Berni
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben