VPACE Kinderbikes

Ich hänge mich da noch mit einer Sattelstützenfrage an. Wir haben ein Fred 275, in das ich eine e*thirteen Infinite Dropper 120-150mm einbauen wollte. Aufgrund des Knicks im Sitzrohr lässt sich die aber nicht ganz versenken (um fast 3cm). Jetzt kommt ersteinmal eine Transfer 125 rein, aber für die Zukunft hätte ich gerne etwas längeres. Hat jemand einen Tipp, was da passen kann? Evt. eine OneUp V3 150mm, oder kann man die Actuator Cap der e*thirteen so bearbeiten, dass sie doch passt?
 

Anzeige

Re: VPACE Kinderbikes
Mit dem MATTI29 und MATTI29L gibt es nun auch erstmals ein richtig gutes Trail-Hardtail mit 120 mm Federweg für die größeren Kids und Jugendlichen oder auch kleineren Erwachsenen. Dropper, GX Eagle und Nobby Nic Bereifung - alles mit on Board! ✌️

MATTI29 - ab ca. 1,50 m Fahrergröße
VPACE_MATTI29_orange-perspektive.jpg
MATTI29L - ab ca. 1,60 m Fahrergröße
VPACE_MATTI29L_black-perspektive.jpg
 
Guten Morgen,

wir überlegen unserem Junior ein Vpace 275er aufzubauen. Er ist aktuell 140cm groß, da würde das 275er ja passend kommen.

Das es ausschließlich den MaxC Rahmen einzeln gibt wäre der ja quasi gesetzt. Ob´s Carbon sein muss sei mal dahin gestellt, gerade weil es u.a. als Alltagsrad fungieren muss.

Kurbel und Innenlager wären bei Vpace erhältlich, würden dann direkt mitbestellt werden. Oder Alternativen?

Ansonsten mal eine grobe Partlist.

Rahmen: MaxC 275 (inkl. Steuersatz)
Gabel: Fox 32, 27,5mm, 100mm (Performance)
Laufräder: Custom Aufbau (oder eine Empfehlung?), mit XD-Freilauf
Schaltung: SRAM GX Eagle (durch UDH wäre sogar eine Transmission möglich)
Bremse: Magura MT8 oder MT5 (beides aktuell günstig erhältlich)
Kurbel: Vpace 145mm + Innenlager (bei Vpace)
Dropper: offen...

Der Rest wäre noch frei (vom Junior) zu wählen, auch damit ggfls. etwas Farbe rein kommt.

Ist bei der Wahl Kurbel -> Schaltung etwas zu beachten, finde aktuell nichts zur Kettenlinie/ Offset. Welche Sattelstützen

Was ist beim Aufbau noch beachten? Weitere Tipps? Komplett würde ich bei ca. 2.500€ landen, vom Komplettrad bei VPace nicht so weit entfernt, wobei der Aufbau mit dem Junior sicher Spaß machen wird.

Danke, Grüße und schöne Ostertage.
 
Ich würde eher auf den 29er alu Rahmen gehen, als altagsrad tauglicher und besser fürs Budget.
Die mt5 finde ich zuviel für ein hardtail, doofes Gewicht und mehr bremspower als ihr braucht.
Das gleiche gilt für 12fach und xd. Der Verschleiß ist unnötig hoch und einzelne ritzel können nicht getauscht werden.
Der Aufbau:
Max29 alu
Rockshox sid ultimate
11fach xx1
Custom lrs mit hg
Cockpit von ali
Kostet 1500 und ist leichter
 
Danke für Deinen Input.

Wir hatten grundsätzlich ähnliche Überlegungen, allerdings:

  • wird der 29er zu groß/ wuchtig sein, der junge Mann ist für sein Alter eher klein 6 zierlich. Wenn der 29er gekommen wäre, wäre auch die SID gesetzt. Alu-Rahmen finde ich zudem gar nicht separat zu kaufen?!
  • Die MT5 wäre, genauso wie die MT8, mit ca. 100€ preislich einfach der Favorit. Überdimensioniert werden die, bei seinen Gewicht/ Fahrprofil, alle sein :)

Zu 12-fach. Ich/ wir fahren nur SRAM, von der mechanischen X01 bis hin zur XX Transmission alles querbeet. Verschleiß hält sich in Grenzen, der Vorteil ist, dass wir einfach tauschen können und viele Komponenten "auf Lager" liegen.

Custom LRS = einig....mit XD dann....hier wäre der Kontakt Stefan von Slowbuild....auch hier schon einige Male zufrieden versorgt worden :)

Lenker, Vorbau, Griffe würden dann passend kommen, sind ja aktuell einige Aabverkäufe a la Fahrrad.de.

Grüße
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für Deinen Input.

Wir hatten grundsätzlich ähnliche Überlegungen, allerdings:

  • wird der 29er zu groß/ wuchtig sein, der junge Mann ist für sein Alter eher klein 6 zierlich. Wenn der 29er gekommen wäre, wäre auch die SID gesetzt. Alu-Rahmen finde ich zudem gar nicht separat zu kaufen?!
  • Die MT5 wäre, genauso wie die MT8, mit ca. 100€ preislich einfach der Favorit. Überdimensioniert werden die, bei seinen Gewicht/ Fahrprofil, alle sein :)

Zu 12-fach. Ich/ wir fahren nur SRAM, von der mechanischen X01 bis hin zur XX Transmission alles querbeet. Verschleiß hält sich in Grenzen, der Vorteil ist, dass wir einfach tauschen können und viele Komponenten "auf Lager" liegen.

Custom LRS = einig....mit XD dann....hier wäre der Kontakt Stefan von Slowbuild....auch hier schon einige Male zufrieden versorgt worden :)

Lenker, Vorbau, Griffe würden dann passend kommen, sind ja aktuell einige Aabverkäufe a la Fahrrad.de.

Grüße
Markus
https://www.vpace.de/rahmenset-max29-alu-hardtail?c=35

P.S. K1 ist auch ungefähr mit 1,40 auf 29" gewechselt (15" Rahmen, was ungefähr Max 29 entspricht).
Jetzt hab ich für den nächsten Wachstumsschub den Max29L gekauft. Das wird dann das nächste Winterprojekt.
 
Danke für den Link. Das als 275er wäre dann sicher eine Wahl. Ich bin echt der Meinung, dass das 29er zu groß sein wird. Er fährt aktuell noch auf einem Early Rider Belter 24, zwar deutlich zu klein, aber er fährt (noch) gerne darauf.

Grüße
Markus
 
Ich habe das 29er neulich aufgebaut, bei 132cm war die sattelstütze ungefähr 3cm draußen, denke bei 140cm werden das schon 7-10cm sein. Nicht perfekt fürs harte Gelände, aber wenn ihr jetzt ein bester fahrt, ist das wahrscheinlich auch nicht euer Profil.
 
In der Tat, grobes Gelände kommt noch nicht infrage, da ist er noch zu verhalten. Bikeparkbesuche (Willingen, Saalbach....) gab es schon, da muss er aber noch langsam herangeführt werden. Der Große (aktuell 17 Jahre) fing auch erst mit 10 Jahren an, heute fährt er ausschließlich die Jumplines mit seiner Horde.

Beim 29er steht ab 1,5m als Empfehlung, da ist er ja ganze 10(!)cm von entfernt; das macht mich etwas skeptisch noch... Wenn ich aber dann lese, das ein 29er bei 132cm fahrbar war....; ich muss mal Bilder suchen wohl.
 

Anhänge

  • IMG_1863.jpeg
    IMG_1863.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 54
Ich hänge bei einem Problem und hoffentlich könnt ihr einen Greenhorn aushelfen.
Ich versuche ein Boost LRS (DT Swiss GR1600 Boost mit XDR Freilauf) in ein Vpace Max29 Rahmen (auch Boost) zu installieren.
Kassette ist eine SRAM GX Eagle 10-50. XD Kassette benötigt auf XDR Freilauf ein 1,85mm Spacer und ist installiert. Kassette auch mit dem richtigen Drehmoment angezogen.
Wenn ich das Laufrad nun reingebe hab ich vom 10er Ritzel zum Rahmen nicht genug Platz für die Kette.
Siehe Fotos.

Wo ist mein Denkfehler?
Laufrad und Rahmen vorsichtshalber nachgemessen, beides 148mm.
 

Anhänge

  • 2024-04-21 13.13.17.jpg
    2024-04-21 13.13.17.jpg
    164,8 KB · Aufrufe: 30
  • 2024-04-21 13.11.47.jpg
    2024-04-21 13.11.47.jpg
    195,4 KB · Aufrufe: 27
  • 2024-04-19 16.56.48.jpg
    2024-04-19 16.56.48.jpg
    219,6 KB · Aufrufe: 42
Top 3:
1. Ist doch ein xd freilauf
2. Freilauf falsch montiert (z.b. Eine dichtung doppelt, ln statt xplr freilauf)
3. Kassette falsch angezogen
 
Der Zwerg hat gestern zum vierjährigen Geburtstag ein Max20 bekommen. Er fährt damit auf Anhieb sicherer, (beängstigend) schneller und noch waghalsiger als mit dem Vorgänger ER 14“. Umgewöhnungszeit war 20 Sekunden.

Blöd ist nur das der Sattel knapp 2cm zu weit oben ist. Das Liegt leider an der sehr hochbauenden Jochklemmung der Vpace Stütze. Hat jemand einen Tipp für eine Stütze mit sehr flach bauender Klemmung/Stützenkopf in 27.2mm Durchmesser?

IMG_7088.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten