FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
Mit dem Preis hat das eher nichts zu tun, eher damit wo Canyon das Bike an sich siehht
Das 150mm Spectral ist auch eher ein leichtes Trail Bike, wobei die Geometrie da immer noch moderner ist als beim Strive :D
Das Argument der topmodernen Geo des Spectrals versuche ich auch, in meine Kaufentscheidung einzubeziehen. Viele haben beim Launch des Spectral 29 gemeint, dass das Strive v.a. gegenüber der Spectral Modelle mit Fox Fahrwerk überflüssig sei. Ist das Spectral wirklich so nah am Strive dran? Auch waren viele Leute bei der Vorstellung des 2019er Strive im Gegensatz zum jetzigen Launch des Spectral 29 nicht sehr begeistert von dem Bike. Würdest du die DH-Fähigkeiten des Spectral sehr weit hinter denen des aktuellen Strives sehen?
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
110
Das Argument der topmodernen Geo des Spectrals versuche ich auch, in meine Kaufentscheidung einzubeziehen. Viele haben beim Launch des Spectral 29 gemeint, dass das Strive v.a. gegenüber der Spectral Modelle mit Fox Fahrwerk überflüssig sei. Ist das Spectral wirklich so nah am Strive dran? Auch waren viele Leute bei der Vorstellung des 2019er Strive im Gegensatz zum jetzigen Launch des Spectral 29 nicht sehr begeistert von dem Bike. Würdest du die DH-Fähigkeiten des Spectral sehr weit hinter denen des aktuellen Strives sehen?
Sowohl Bergab als auch Bergauf dürfte das Spectral, gerade als 29er in der Ausführung mit 160mm, deutlich besser sein als das in die jahre gekommene Strive
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.106
Ort
München
Ja definitiv auch auf meiner Liste. Nur das NX Schaltwerk ist bei einem so teurem Bike m.M. nach fehl am Platz, auch unter Betracht, dass Scott kein Versender ist. Die Reifen würde ich auch runter machen und gegen Minion DHF/DHR tauschen, bin kein Fan der 2.6er.
ja das ist etwas schade, aber Scott wie auch bei Trek ist die reine Ausstattung etwas einfacher....Das Scott ist trotzdem sehr gut ausgestattet, die NX kannst mit nem besseren Drigger für 50€ aufwerten...die Geo ist modern, es wird in XL passen auch bis 190...

3.600€ für ein Bike ausgeben ist keine einfache Entscheidung. Aber wenn ich es richtig sehe, willst du bald ein Bike? Dann würde ich Kompromisse machen und sofort entscheiden wenn was verfügbar ist, sonst hast du dieses Jahr kein Bike....das sehe ich übrigens schon kommen😉
 

FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
ja das ist etwas schade, aber Scott wie auch bei Trek ist die reine Ausstattung etwas einfacher....Das Scott ist trotzdem sehr gut ausgestattet, die NX kannst mit nem besseren Drigger für 50€ aufwerten...die Geo ist modern, es wird in XL passen auch bis 190...

3.600€ für ein Bike ausgeben ist keine einfache Entscheidung. Aber wenn ich es richtig sehe, willst du bald ein Bike? Dann würde ich Kompromisse machen und sofort entscheiden wenn was verfügbar ist, sonst hast du dieses Jahr kein Bike....das sehe ich übrigens schon kommen😉
Ja, ich hoffe wirklich, dass ich für dieses Jahr noch ein Bike ergattern kann. Am Ende muss ich mich wohl zwischen Strive und Spectral entscheiden. Hier mal ein kleiner Pro-Contra Vergleich:

Strive
+ Dämpfer mit extra Ölbehälter, Großer Einsatzbereich, Potenzial, wenn ich mich doch mehr Richtung Enduro entwickeln will
- Shapeshifter störungsanfällig, Geo etwas outdated, NX Schaltwerk und Kasette nur mit 11-50 Übersetzung

Spectral
+Topmoderne Geo, GX Schaltgruppe, kein unzuverlässiger Shapeshifter, fast alles damit Fahrbar, gute Antriebsgruppe
- kein Ölbehälter(weniger auf Abfahrt getrimmt), keine Alu-Version verfügbar*, Fahrwerk allgemein könnte bessere P/L haben(kein Charger 2.1 System, kostet 50,- mehr...)

*Ja ich weiß, dass aktuell das Bike nur in Carbon verfügbar ist und wenn es nächstes Jahr als Aluminium Version erscheinen sollte, kann ich davor auch zum YT Jeffsy Core 2 greifen.

Momentan führt bei mir knapp das Spectral, das Strive habe ich trotzdem noch nicht komplett abgeschieben.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.106
Ort
München
Ja, ich hoffe wirklich, dass ich für dieses Jahr noch ein Bike ergattern kann. Am Ende muss ich mich wohl zwischen Strive und Spectral entscheiden. Hier mal ein kleiner Pro-Contra Vergleich:

Strive
+ Dämpfer mit extra Ölbehälter, Großer Einsatzbereich, Potenzial, wenn ich mich doch mehr Richtung Enduro entwickeln will
- Shapeshifter störungsanfällig, Geo etwas outdated, NX Schaltwerk und Kasette nur mit 11-50 Übersetzung

Spectral
+Topmoderne Geo, GX Schaltgruppe, kein unzuverlässiger Shapeshifter, fast alles damit Fahrbar, gute Antriebsgruppe
- kein Ölbehälter(weniger auf Abfahrt getrimmt), keine Alu-Version verfügbar*, Fahrwerk allgemein könnte bessere P/L haben(kein Charger 2.1 System, kostet 50,- mehr...)

*Ja ich weiß, dass aktuell das Bike nur in Carbon verfügbar ist und wenn es nächstes Jahr als Aluminium Version erscheinen sollte, kann ich davor auch zum YT Jeffsy Core 2 greifen.

Momentan führt bei mir knapp das Spectral, das Strive habe ich trotzdem noch nicht komplett abgeschieben.
...für mich würde hier ja das Spectral klar gewinnen.
Aber ansich ist der Vergleich müßig, den das Spectral ist ausverkauft, ggf. verfügbar ab Juni, da kannst dich benachrichtigen lassen. Wenn das funktioniert kannst Glück haben und eines der vielleicht 20 Stück die dann lieferbar sind ergattern, wenn du keine Benachrichtigung bekommst, oder sich diese verspätet, was anzunehmen ist, fängst im Juni wieder von vorne an.
Deshalb sag ich ja: für mich siehts so aus, daß du dieses Jahr zu >75% kein Bike kaufen wirst.
 

FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
Das ist doch easy.
Nimm das Spectral.
Häng dich nicht am Dämpfer auf.
Den Unterschied fahren nur der gute Fahrer raus.
Außerdem kannst du ja wenn du viel fährst dir den Dämpfer Service sparen und einen besser Dämpfer kaufen.


Ich auch
Ok, danke für deine Einschätzung. Tendiere wie gesagt zum Spectral, das Strive wäre in Schwarz und XL bereits bestellbar. Das Spectral ist nach wie vor erst ab Juni verfügbar.
 

FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
Ah okay.
Dann das Strive.
Gibt's kein giant trance bzw X.
Oder Orbea Occam?
Ich kann bis Juli schon warten, mein HT ist ja in einer Woche endlich wieder Einsatzbereit. Eure Empfehlung sagen klar Spectral und auch tendiere momentan zu dem Bike. Warum jetzt ein Bike kaufen was am Ende nicht passt, nur weil es einen Monat früher da ist und beim anderen die Möglichkeit besteht, dass ich keins davon mehr bekomme?Wenn das Spectral weg sein sollte, ist das Strive in grün auch noch eine Option. Trance X ist komplett weg, das normale hat mir persönlich zu wenig Federweg. Orbea Occam ist auch ausverkauft.
 

FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
...für mich würde hier ja das Spectral klar gewinnen.
Aber ansich ist der Vergleich müßig, den das Spectral ist ausverkauft, ggf. verfügbar ab Juni, da kannst dich benachrichtigen lassen. Wenn das funktioniert kannst Glück haben und eines der vielleicht 20 Stück die dann lieferbar sind ergattern, wenn du keine Benachrichtigung bekommst, oder sich diese verspätet, was anzunehmen ist, fängst im Juni wieder von vorne an.
Deshalb sag ich ja: für mich siehts so aus, daß du dieses Jahr zu >75% kein Bike kaufen wirst.
Benachrichtigung ist beim Spectral und beim Strive aktiv. Kann nur hoffen, dass das klappt, schaue sonst aber trotzdem mehrmals täglich auf die Website, ob es nicht doch verfügbar ist.
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
953
Weil ich nicht unbedingt davon ausgehen würde dass im Juli was da ist.
Du wirst nur benachrichtigt, wie lang dann die Lieferzeit ist weiß kein Mensch.
Vllt. 2021 oder 2022
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.341
Ort
Olching
Bike der Woche
Bike der Woche
Benachrichtigung ist beim Spectral und beim Strive aktiv. Kann nur hoffen, dass das klappt, schaue sonst aber trotzdem mehrmals täglich auf die Website, ob es nicht doch verfügbar ist.
Ein Kumpel von mir hat direkt bei Erscheinen sein Spectral in L vorbestellt und hat noch keinen Liefertermin bisher.
 

FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
... wenn's das HT noch bis Anfang 2022 tut ist alles gut😉...das reimt sich, und was sich reimt ist...😎
Für meime lokalen Trails geht das Bike mehr oder weniger. Nur hane ich dieses Jahr auch besuche im Bikepark Beerfelden, Mtb Zone Geißkopf, Bikepark Bellwald, Bike Kingdom Lenzerheide und im Bikepark Zermatt geplant. Wie viel davon auf Grund von Corona möglich sein wird, ist natürlich unklar, mit meinem Hardtail, das nicht mal als XC-Bike eingestuft ist, muss ich da wohl nicht antanzen. Und 10 mal 60-80 €/ChF für ein Leihbike ausgeben will ich auch nicht.
 

FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
Ein Kumpel von mir hat direkt bei Erscheinen sein Spectral in L vorbestellt und hat noch keinen Liefertermin bisher.
Hmm ok. Andere Leute haben ihr Bike schon längst erhalten. Vielleicht hat beim Bike einfach etwas nicht gestimmt, so dass es nicht rausgehen konnte. Man kann sich hier im Forum von vielen berichten lassen, dass ihr Spectral nahezu pünktlich angekommen ist. Dass es auch solche Fälle wie bei deinem Kollegen gibt, schwingt wohl immer beim Bikekauf ein Stück weit mit.
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.661
Das Spectral hätte am Dämpfer nur drei einstellbare Stufen, Strive und Slide Trail hingegen besitzen eine extra Luftkammer oder so. Letzteres Genanntes Dämpfersystem ist teurer und sieht auch nach mehr Pflegebedarf aus, mit der Luftkammer kann man wahrscheinlich individuell und ohne Dämpferpumpe einstellen, wie viel Luft im Dämper ist (?). Ich würde much über eine kurze Aufklärung bzgl. des Dämpferjungels freuen.

Glaube, du solltest sich erstmal mit den grundsätzlichen Kategorien, die es gibt , beschäftigen.
Ebenso mal die singletrailscala bemühen.
So bekommst du ein besseres Bild was für dich passt.
Ich vermute mal,
Du hast angelesenes Wissen, aber wenig praktische Erfahrung.
 

FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
Glaube, du solltest sich erstmal mit den grundsätzlichen Kategorien, die es gibt , beschäftigen.
Ebenso mal die singletrailscala bemühen.
So bekommst du ein besseres Bild was für dich passt.
Ich vermute mal,
Du hast angelesenes Wissen, aber wenig praktische Erfahrung.
Könntest du das bitte nochmal ausführen, bevor ich das falsch aufgreife? Würde dem so, wenn ich das richtig verstehe, nicht besonders zustimmen.
 

FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
Ok, also wenn ich das richtig verstehe wird mir hier praktisch Unerfahrenheit und das jonglieren mit gefährlichem Halbwissen unterstellt. Ich mag zwar erst seit einen knappen Jahr Mtb fahren, was nicht heißt, dass ich seit dem kein praktisches Wissen angesammelt habe. Wie jeder bin auch ich nicht allwissend, deswegen habe ich versucht, Wissenslücken aus dem Weg zu räumen und bestmöglich aufzuklären. Ist die Unterstellung also, dass ich mich erstmal gescheid mit dem Metier auseinander setzen soll? Glaub mir, das habe ich, sonst würde ich mich in dem Forum hier wohl kaum nach den Meinungen und Erfahrungen anderer, durchaus erfahrenerer Gleichgesinnten erkundigen. Alles, was ich versuche, ist das best mögliche Bike für meinen Einsatzzweck zu finden. Ich habe in anderen Threads dazu bereits auch etwas gesagt. Ich würde doch von mir behaupten, dass bei mir ein gewisses Grundverständnis bzgl. Singletrailscale, Bikekategorien, usw. besteht. Das mag bei anderen ausgeprägter sein, weshalb ich mich hier ja auch um den Rat von anderen (auch von dir) bemühe. Trotzdem weiß ich immer noch nicht, worauf du mit deinem vorangegangenem Kommentar hinaus wolltest.
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.661
Ok, also wenn ich das richtig verstehe wird mir hier praktisch Unerfahrenheit und das jonglieren mit gefährlichem Halbwissen unterstel

Gut ist doch, dass du dich informierst...
Hier in der Kaufberatung tauchen viele auf, die wollen gut den Berg hoch und runter fahren , bisl blink/blink am Bike und möglichst billig...

Je präziser deine Anfrage ist, um so gezielter die Vorschläge...

Also,
Einsatzgebiet anhand konkreter Beispiele.
Das ist hier nocht nicht klar...
Hast die singletrailscala wirklich im Detail mal angeschaut ?


Ich mag zwar erst seit einen knappen Jahr Mtb fahren, w

So hat jeder angefangen...

Ich auch...

Ist dir das Einsatzgebiet Strive/Spectral wirklich klar ? Siehe STS

Was genau sind deine Trails vor Ort/ Bikepark ?
Wo /wie willst du in 2/3 Jahren fahren...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.352
Ort
Allgäu
Ist dies nicht der 4 Thread in 6 Wochen zu deiner Bikesuche?
Hier wird über Details philosophiert die du nicht merken kannst und alles ist reine Theorie.

Hat was von Internetdating. Die ist einen cm zu klein, die 1kg zu schwer, hier sind die Augen zu braun, hier die Haare zu blond..............
Das sind die wo zum Schluss Dauersingle sind für ein Leben.

Auf den Punkt gebracht ist das erste Bike Lehrgeld. Es gibt keine Garantie welche Richtung du gehen wirst und was dir Spaß macht.
Ich hab drei Bikes in 4 Monaten gekauft und die anderen zwei verkauft. Ist also normal.

Keine Charger 2.1? Ich hab eine Ultimate, also volles Programm, dazu eine Charger mit Debon 2021 im anderen Bike. Es gibt Unterschiede, nicht so extrem wie man denkt, für dich sind die unmerkbar.
Um den Unterschied zu merken muss man seinen Fahrstil, Vorlieben kennen und wissen wie man die Gabel entsprechend abstimmt. Für dich also nicht machbar.

Eigentlich solltest du eine Entscheidung treffen und fahren statt theoretische Seiten zu wälzen. Es wurde bereits alles gesagt.

Ist dir das Einsatzgebiet Strive/Spectral wirklich klar ? Siehe STS
Frag bitte nicht, hab ihm schon versucht den Zahn mit S3 zu ziehen.
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.661
Frag bitte nicht, hab ihm schon versucht den Zahn mit S3 zu ziehen.

S3 ist doch die Mitte von S1 und S5
Hajo, Bremse auf....🤣
Das die meisten Beginner S0/S1 fahren können und bei wirklichem S2 den Notancker werfen ist natürlich nicht gerne gehört...
 
Zuletzt bearbeitet:

FalafelRaffel

Strictly following n+1
Dabei seit
5. März 2021
Punkte Reaktionen
15
Ort
Heidelberg
Gut ist doch, dass du dich informierst...
Hier in der Kaufberatung tauchen viele auf, die wollen gut den Berg hoch und runter fahren , bisl blink/blink am Bike und möglichst billig...

Je präziser deine Anfrage ist, um so gezielter die Vorschläge...

Also,
Einsatzgebiet anhand konkreter Beispiele.
Das ist hier nocht nicht klar...
Hast die singletrailscala wirklich im Detail mal angeschaut ?




So hat jeder angefangen...

Ich auch...

Ist dir das Einsatzgebiet Strive/Spectral wirklich klar ? Siehe STS

Was genau sind deine Trails vor Ort/ Bikepark ?
Wo /wie willst du in 2/3 Jahren fahren...
Alsooooo...
Aktuell fahre ich mit HT hauptsächlich S1, gelegentlich auch S2. Am meißten werde ich wohl rund um Heidelberg am Königstuhl und Weißen Stein unterwegs sein. Auch Odenwald und Pfälzerwald besuche ich, hin und wieder auch Oberpfälzer und Bayerischer Wald. Hin und wieder ist wie gesagt auch Bikepark geplant. Auch Touren könnte ich mir vorstellen, wobei diese, die nicht sehr endurolastig sind, auch mit meinem aktuellen HT fahrbar sein sollten. Ich will keine Rekorde im Up- oder Downhill brechen, beides sollte jedoch, sofern es nicht in die Extreme geht, machbar sein. Aktuell will ich mein fahrkönnen nicht überschätzen. Jeden S2 ohne Probleme bis zum Saisonende fahren zu können, wäre mal ein Ziel. Alles von S3 aufwärts kann ich nicht beurteilen, da ich dort noch keine Erfahrung habe. Auf dem Papier könnte ich mir mittelfristig das Meistern eines S3 vorstellen, die Realität wird mich da aber früher oder später realistischerweise auf den Boden der Tatsachen zurück.
 
Oben