XC und AM Schaltauge zu schwach ???

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. RICO

    RICO

    Dabei seit
    07/2002
    Merkwürdig, sind da verschiedene Materialien im Umlauf ???
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Mudge

    Mudge so sick bro, so sick!

    Dabei seit
    07/2009
    also das auge besteht aus dem gleichen material wie mein point-kettennieter und der ist beim ersten versuch, die niete rauszudrücken, ebenfalls gebrochen :)
     
  4. dasLasso

    dasLasso

    Dabei seit
    05/2008
    ..genau so sieht meins auch aus (farblich), aus dem 2010er modell. falls je einer ne härtere version in aufrtrag gibt, bitte eins für mich mit in auftrag geben! ersatz für'n kofferraum;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009
  5. dasLasso

    dasLasso

    Dabei seit
    05/2008
    .. sorry PC streikt ...
     
  6. Mr.Spades

    Mr.Spades

    Dabei seit
    11/2009
    Ja wenn einer ne Möglichkeit findet was biegungsfreudigeres und weniger bruchanfälliges zu konstruieren... Bei dem bestell ich ebenfalls schonmal vor!

    Rad umgefalln im Stand! --> Bruch :mad:
     
  7. Paskull

    Paskull

    Dabei seit
    08/2009
    Habe mein AM auch erst seit September und auch schon 2 Schaltaugen kaputt.
    Eines nach Bodenkontakt (allerding weicher Matsch), das andere beim Bergauffahren verbogen.
    Allerdings beide auch nur einen Riss und nicht gebrochen.

    Habe nun den Tip bekommen das es daran zu liegen scheint das das x9 schaltwerk sehr weit raussteht.
    Ein Mitfaher hat die Schaltung gegen eine XT Shadow getauscht und seit dem keine Probleme mehr.

    Auf Dauer auf jedenfall günstiger als 1 Schaltauge pro Monat.
     
  8. Markusso

    Markusso

    Dabei seit
    03/2007
    Sachen macht Ihr... Hab noch nie n Schaltwerk oder ein Schaltauge geknackt, trotz vieler netter Stürze, und ohne Shadow...
     
  9. RICO

    RICO

    Dabei seit
    07/2002
    Hab ich auch 20 Jahre gesagt, bis ich das neue Nerve XC hatte !
    Übrigens mit XT Shadow Schaltwerk, daran liegts nicht.
    RICO
     
  10. tane

    tane

    Dabei seit
    01/2008
    übrigens ist die ganze schaltungstechnologie samt den schaltaugen direkt aus der steinzeit. ich weiß zwar keine alternative (kommts mir bitte net mit rohloff um € 1000.- [& dann erst noch einen kettenspanner am schaltaug wenns ein fully is!]), aber trotz aller perfektionierungen ist es ein uraltsystem! (ein einbaum bleibt ein einbaum, auch wenn er aus carbon wär...) - die ingenieure sind gefragt, erfindets was gscheits! ka schaltaug, ka kette, kane ritzel, etc.
     
  11. cxfahrer

    cxfahrer vintage

    Dabei seit
    03/2004
    Gibts schon:
    Singlespeeder mit Keilrippenriemenantrieb und teilbarem Hinterbau. Und jetzt sag nicht dass deine Muskeln dafür nicht reichen.

    /OT
     
  12. tane

    tane

    Dabei seit
    01/2008
    die ingenieure solln a RAD, net a folterwerkzeug erfinden!
     
  13. pedale3

    pedale3 Quereinsteiger

    Dabei seit
    02/2004
    ...schliesse mich RICOs meinung an, die CANYON Schaltaugen brechen zu schnell.

    mein kumpel und ich sind hintereinander mit 2009er AMs nen flow trail runter und ihm - zum glueck gerade hinter mir - mirnixdirnix das schaltwerk samt kette durch das hinterrad gehexelt. da war nix ausser nen paar steinchen auf dem weg. Vielleicht wurde einer davon gegen das Schaltwerk geschleuder. Wir konnten es uns jedenfalls nicht erklären warum das auge gebrochen ist.

    mir kommt es so vor, dass die schaltaugen zu hart und zu porös sind.

    ergebnis des obigen augenbruchs:
    defektes schaltauge (18eur + porto), kette völlig hinüber (15eur), 2 Speichen hin (XXXeur), Lackschäden und tiefe Kratzer am Hinterbau.
    Die Tour mussten wir abbrechen und hatten noch Glück, nicht gestürzt zu sein und dass wir das Ganze Metall entzerren und mit reichlich Kabelbinder fixieren konnten um den Berg nicht runter schieben zu müssen.

    Solche Schaltaugen disqualifizieren die Bikes für anspruchsvolle Touren!!!
    Da nutzt mir auch ein reserve Schaltwerk wenig.

    Verbiegen ist OK, Brechen ist Schei$$e.
     
  14. RICO

    RICO

    Dabei seit
    07/2002
    Ich habe nun den ersten Prototyp eines Alternativ- Schaltauges von Schaltauge.de montiert.
    Es ist gefräst und einen Hauch stärker als das Orginal.
    In etwa 3 Wochen wird es in der Farbe Schwarz bei www.komimi.de zu haben sein.
    [​IMG]

    Gruß RICO
     
  15. Mudge

    Mudge so sick bro, so sick!

    Dabei seit
    07/2009
    Nice! Der Schwager von meinem Kumpel ist auch grad an einem alternativen Schaltauge dran. Wenn ich mich nicht täusche cnc-gefräßt.
     
  16. dasLasso

    dasLasso

    Dabei seit
    05/2008
    @rico: find ich sau gut:daumen:, bitte nochmal info, wenns bestellbar ist! wird vorsorglich geordert, da nach der eiszeit grosse tour ansteht! werde dann wohl das neue montieren und o-teil ersatz.
     
  17. pedale3

    pedale3 Quereinsteiger

    Dabei seit
    02/2004
    Hey Rico,

    gute Neuigkeit!
    Damit wird das AM für mich AX tauglich!

    /Pedale
     
  18. Mr.Spades

    Mr.Spades

    Dabei seit
    11/2009
    Hi,

    Kannst du was genaueres zur "Stärke" sagen. Wieviel wurde denn aufgetragen im vgl. zum Orginalteil. Haste ne Seitenansicht?
    Haben das nämlich auch schon durchgespielt. Wie Mudge schon sagte sind wir grad dran selber eins herzustellen.:)

    Gruß
     
  19. RICO

    RICO

    Dabei seit
    07/2002
    Am Flansch, damit meine ich die Oberseite wo D171 steht, ist es 4,53 mm stark zu 4,05 mm beim Orginal.
    Unten beim Gewinde fürs Schaltwerk ist es 8,98 mm zu 8,39 mm beim Orginal.
    Ich werde berichten ob es besser hält.

    @ Pedale na ja, da gibt es noch ein paar Problemzonen wie zB.:
    http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=395772

    Ich hab noch das Vorgänger XC in der Garage, ich denke, dass war insgesamt robuster. Beim Neuen gefällt mir die Geometrie besser.

    Gruß Rico
     
  20. pedale3

    pedale3 Quereinsteiger

    Dabei seit
    02/2004
    Ja stimt, das ist auch nicht optimal. Das könnte unterwegs aber noch repariert werden, bzw am besten die Züge vor dem AX erneuern.

    @Schaltaugen-Fräser
    Es schadet bestimmt nix wenn die Dinger etwas massiver ausfallen, aber es müsste m.E. vor allem ein wenig biegsamer werden als das Orginal. Ist das nicht in erster Linie eine Materialfrage?

    /pedale
     
  21. Mr.Spades

    Mr.Spades

    Dabei seit
    11/2009
    Es ist in erster Linie das Material...
    Nach FEM-Analyse is das verwendete Material einfach zu schwach. Es ist Aluminium-Druckguß... aber die genauen Materialdaten haben wir natürlich nicht. Laut Analyse sind aber auch andere Materialien bei der gleichen Geometrie unterlegen. Es muss also wirklich die Geometrie geändert werden... sprich Aufdicken.
     
  22. MOETER

    MOETER

    Dabei seit
    03/2009
    Hätte jemand gute Bilder der Bruchfläche?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2010
  23. RICO

    RICO

    Dabei seit
    07/2002
    [​IMG]
    das linke obere Stück gehört zum rechten unteren und umgekehrt.
    [​IMG]

    und hier noch die Seitenansicht Pilo D 171 / Orginal Nr. 16

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2010
  24. komimi

    komimi komimi

    Dabei seit
    04/2009


    Und, wie ist der Eindruck?
    Nächste Woche bekomme ich die ersten zwei Schaltaugen aus
    der Beta-Produktion und dann gehen die in Serie.

    Grüße
    Christian
     
  25. MOETER

    MOETER

    Dabei seit
    03/2009
    Auch wenn ich gerne die Gießerei Industrie unterstütze, hier mache ich eine Ausnahme. Man kann zwar auch duktile Alu-Druckgussteile herstellen, aber damit sollen sich andere beschäftigen;)


    Das beta- Schaltauge macht einen guten Eindruck.


    Wenn es zu haben ist--> Hier ist schon ein Abnehmer. Habe schon Sorgen mir einen ganzen alpencross durch ein Schaltauge zu versauen.


    Bin gespannt.
     
  26. geländeradler

    geländeradler

    Dabei seit
    08/2008
    würde auch eines nehmen, auch wenn man ja eigentlich davon ausgehen sollte das Canyon einfach vernünftige Schaltaugen herstellt und man nicht so einen Weg gehen muss um was stabiles zu bekommen.