XX1 Alternativen - DIY

njoerd

Alles Banane
Dabei seit
27. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
252
Fahre ich so an meinem Trailbike. Sram X01 Kurblerei und KB (war ein hammer Angebot), 10fach KMC Kette - geht gut.


Er hat nicht etwa Kurbel bei der er den gesamten Spider austauschen kann? Damit wären alle Türen betreff. Lochkreis wieder offen. Geht bei einigen Sram, bei einigen RaceFace und sicher noch weiteren Kurbeln. Man sieht's daran, dass der Spider auf der Innenseite (zum Trettlager hin) mit 3 Imbussschrauben gehalten wird.

Herzlichen Dank :)
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
1.281
SLX 675 Kurbel mit 32er FSA Kettenblatt ergab Kettenlinie von 53.5mm wow....

Die e13 XCX kommt mit ISCG Adapter auf 51mm.

Jetzt habe ich gesehen, es gibt 10x14 Dichtringe in allen möglichen Stärken aus Vulkanfiber oder Alu. Was hält mehr aus?
 
Dabei seit
16. März 2006
Punkte für Reaktionen
44
Standort
würzburg
Hallo zusammen,

vll kann mir ja jemand informiertes auf die schnelle weiterhelfen. Ich möchte möglichst kostengünstig von 2fach auf 1fach DIY umbauen. Habe hier noch ne 2Fach XT und ne 3Fach XTR Kurbel rumliegen.

1.Welche Kurbel eignet sich besser für den Umbau?
2. Welche Teile würden benötigt (Umwerfer, Kassette, Kette, KB, Kleinkram)

Gruß
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
919
Die 3-fach sofern der äußere LK 104mm (gibts mehr Auswahl an KBs) hat. Da passt die Kettenlinie besser/mit weniger Spacern im Vergleich zu 2-fach.
Benötigt werden
- N/W KB, wenn du eine Kefü nutzt reicht auch ein 1-fach DH KB o.ä.
- Schaltwerk mit Shadow Plus oder Type 2, alternativ auch ohne, wenn vollständige Kefü gefahren wird; sollte mittellang oder länger sein, da sonst die Kompatibilität von deinem Rahmen/Schaltauge abhängt.
- 10-fach Kassette (SRAM egal, Shimano ab XT, 11-36z)
- Erweiterungsritzel (es empfiehlt sich auch ein 16er Ritzel zu kaufen, damit der Gangsprung nach Entnahme des 15z/17z nicht zu groß wird, mehr Infos hier im Thread, da eventuell gefeilt werden muss)
- optional: obere Kefü
 
Dabei seit
16. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
38
Ich bin auch gerade mit dem Schaltwerksumbau fertig geworden, muss aber noch auf Ritzel und Kettenblatt warten. Das Gewinde bohren und schneiden war friemeliger als gedacht. Bin ziemlich weit raus gerutscht. Hoffe es ist alles gerade genug geworden :)
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
1.281
Und die Muttern für die Kettenblattschrauben sind natürlich auch zu kurz. Hat nicht zufällig jemand 4 Stück für 3fach Kurbeln rumliegen?
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.965
Das in der dt. Wikipedia erwaehnte Mass von 9/128" ist wohl durch einen (Tipp?) Fehler bei KMC (bzw. deren Distributor) entstanden, man findet einige dt.sprachige Shops (im Google Cache), auf denen die KMC X11SL als 9/128" Kette angegeben ist, (etwa http://www.bikeonlineshop.at/kmc/kette-x-11), auf der KMC Seite steht aber (inzwischen?) auch schon 11/128".
 
Dabei seit
16. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
38
Bei mir wird es demnächst auch ein Update auf 1x10 geben. Kurbel ist die SRAM 1400 GXP. Gibt es da ggf. die Möglichkeit, die Antriebsseite zu spacern bzw. macht das Sinn? Soweit ich verstehe, ist der Schräglauf auf das 42er Kettenblatt das eine, das andere aber möglichst wenig Schräglauf auf die meistbenutzten Ritzel zu haben?!o_O
Ich freue mich über eure Er-FAHRungen zum Thema, thx :)
Was meiner Meinung nach für die Optimierung aufs 42er Ritzel spricht:
- Bergaufgang, also höhere Kraft auf die Zähne.
- größerer Ritzeldurchmesser, also höheres Drehmoment auf die Achse.
- die kleinen Ritzel sind als Verschleißteile günstiger.
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
8.089
Standort
Köwi
Was meiner Meinung nach für die Optimierung aufs 42er Ritzel spricht:
- Bergaufgang, also höhere Kraft auf die Zähne.
- größerer Ritzeldurchmesser, also höheres Drehmoment auf die Achse.
- die kleinen Ritzel sind als Verschleißteile günstiger.
Danke für deine Einschätzung. Eine Idee, wo im Netz ich eine Anleitung finden kann, wie genau ich bei GXP die linke Kurbel spacern kann? Sind solche Spacer schon verbaut oder muss man die separat kaufen, wenn ja die Frage nach der Artikelnummer...Fragen über Fragen... :)

Edit: So etwas passt?
http://www.sinnec.de/fahrrad-teile/kurbel-und-innenlager/innenlager/93349/spacer-set-f.-gxp-2-5-mm?sPartner=16730051
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.224
du setzt einfach den 2,5 mm spacer unter der lagerschale von rechts nach links.

keinesfalls links einen spacer einsetzen, ohne den auf der rechten seite zu entfernen!
könnte die folge haben, dass du das lager zerstörst, bzw. sich die kurbel nicht mehr dreht.
 
Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
315
Standort
Schweiz
Im Prinzip schon genau richtig. Leider geht 26Z Mädchen-Antrieb nur mit Directmount Kettenblättern. (Bei einem konventionellen 26Z Blatt auf dem 64mm Lochkeis stimmt die Kettenlinie nicht)
Ich würde für alle Fälle die aktuelle Konfiguration messen. Wenn ich mich richtig erinnere, dann haben die meisten Direct Mount KBs einen "Offset" von 5-6mm. Die meisten Rahmen, die ich gesehen habe bzw von denen ich da gelesen habe, hatten die Kettenlinie eher zu weit rechts. Die einzige Ausnahme war ein LV 601. Oder war es doch ein 301? Weiss leider nicht mehr so genau :o Bei einem 42er Alu-Ritzel ist eh besser, wenn die Kettenlinie näher am Rahmen ist. Eine Kettenlinie zwischen dem 4. und 5. Ritzel (10x Kassette) schadet m.E. nicht.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.616
Standort
Europa
Ich würde für alle Fälle die aktuelle Konfiguration messen. Wenn ich mich richtig erinnere, dann haben die meisten Direct Mount KBs einen "Offset" von 5-6mm. Die meisten Rahmen, die ich gesehen habe bzw von denen ich da gelesen habe, hatten die Kettenlinie eher zu weit rechts. Die einzige Ausnahme war ein LV 601. Oder war es doch ein 301? Weiss leider nicht mehr so genau :o Bei einem 42er Alu-Ritzel ist eh besser, wenn die Kettenlinie näher am Rahmen ist. Eine Kettenlinie zwischen dem 4. und 5. Ritzel (10x Kassette) schadet m.E. nicht.
Du meinst, dass das Kettenblatt mit den Direct Mount Blättern zu weit vom Rahmen weg (also rechts) steht? Hab ich das richtig verstanden?
In dem Fall wäre ich gar nicht unglücklich. Es handelt sich nämlich um einen Fatbikerahmen, und die Kette soll möglichst weit nach rechts/außen, um mehr Platz zum Reifen zu gewinnen :)
 
Dabei seit
16. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
38
Danke für deine Einschätzung. Eine Idee, wo im Netz ich eine Anleitung finden kann, wie genau ich bei GXP die linke Kurbel spacern kann? Sind solche Spacer schon verbaut oder muss man die separat kaufen, wenn ja die Frage nach der Artikelnummer...Fragen über Fragen... :)

Edit: So etwas passt?
http://www.sinnec.de/fahrrad-teile/kurbel-und-innenlager/innenlager/93349/spacer-set-f.-gxp-2-5-mm?sPartner=16730051
Wie sieht die Kurbel denn aus? Hat die keinen Spider oder wieso willst du die Kurbel selbst versetzen und nicht nur das Kettenblatt? Oder willst du weiter nach rechts raus? Sorry steh grad bissl aufm Schlauch:confused:
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
8.089
Standort
Köwi
Hi,
wahrscheinlich bin ich - obwohl eigentlich nicht unintelligent;) - grad höchstselbst der Oberschlauch:ka: also, wo was genau wie und womit spacern, damit die Kettenlinie etwas näher in Richtung 42er Ritzel kommt, als wenn ich auf die 2fach Kurbel Sram S1400 nur das kleine KB entferne und das aktuell 36er durch das neue 30er ersetzte...*Hüüülfee* :)
 
Oben