Zeigt her euer Rosebike!

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Bul

    Bul Abfahrtorientiert

    Dabei seit
    07/2009
    Hallo zusammen,

    bisschen Wind in die Bude bringen. Deswegen hier mal mein neu aufgebautes Granite Chief aus dem Jahre 2009.

    E9EA06A7-2E0A-4B58-88A6-35776A773F71. 6535FA3A-8590-4CD8-B923-D841E0847841. D2BEE79D-56D2-41FD-9DB4-E57F57CE6A68.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. jonalisa

    jonalisa Bergradler...voll retro

    Dabei seit
    12/2009
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. Überm Winter kommt noch ne neue Bremse, der Rest läuft wie Sau :D 20181012_171955.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  5. wat isses Uncle oder Chief
     
  6. ist nen Uncle.
    - Gabel und Dämpfer wahren bei Fahrrad-Fahrwerk zum Tuning (MST Kartusche)
    - Reverb wurde gegen ne Bikeyoke Revive
    getauscht
    - 2x10 wurde gegen 1x11 getauscht
    - Shimano Bremsscheiben wurden gegen Trickstuff Dächle hd getauscht
     
  7. Bul

    Bul Abfahrtorientiert

    Dabei seit
    07/2009
    Vielen Dank, das hört man gerne:bier:
     
  8. @locke@locke:
    Nach der Gabel bei mir, bin ich auch wegen des Monarch Plus am überlegen wegen eines Tunings. Mich stört vor allem, dass er wenig Gegenhalt bietet und tief im Federweg hängt. Gleichzeitig nutze ich nie den gesamten Federweg hinten. Fahre meist mit ca. 30% Sag ohne Spacer. Was hast du machen lassen und hat es sich gelohnt? (liegt das eher an der Hinterbaukinematik oder am Dämpfer selber? Eine gefühlt sehr progressive Kurve???)

    Bin auch sehr glücklich mit meinem (besonders seit AWK und MST Kartusche in der Yari...). Frage mich wirklich, warum man das nicht häufiger sieht?
     
  9. Hey ja genau die Symptome hatte ich mit dem Dämpfer auch. Lag auch bei knapp 30% Sag und gefühlt stand er immer tief im Federweg.
    Hatte vorher viel rumprobiert und bin ihn nachher mit 2 Spacern gefahren, da stand er gefühlt besser im Federweg, aber war auch leider nicht mehr so sensibel.
    Hab ihn dann zum Service geschickt und gleichzeitig ein MST Tuning machen lassen.
    Hier der originale Text:

    MST TUNING
    • Schnellere Reaktionszeit
    • Verbessertes Ansprechverhalten
    • Erhöhte Traktion
    • Mehr Bremskontrolle
    • Dieses Tuning Kit ersetzt den originalen Kolben des ROCK SHOX MONARCH PLUS. Das Shimstack der Druck- und Zugstufe wird dabei individuell auf dich und dein Bike angepasst. Dadurch wird ein optimaler Einstellbereich und beste Funktion erreicht. Ein neues Midvalve mit optimierten Ports für einen verbesserten Ölfluss und Igus Gleitring für minimale Reibung. Die individuell abgestimmte Zugstufe erhohöht die Traktion und somit die Fahrsicherheit. Bessere Zurükgewinnung des Federwgs über den gesamten Federbereich. Die neu abgestimmte Druckstufe und das überarbeitete Headvalve, bieten ein stabiles Fahrverhalten ohne Durchsacken und einen aktiveren Hinterbau. Kein Verhärten bei schnellen Schlagfolgen, dass schont die Arme. Effektivere Federwegausnutzung bei harten Schlägen oder Landungen.
    Fahr ihn jetzt ohne Spacer und auch mit knapp 30% Sag, er steht super im Federweg und ist Mega sensibel. Also ich würds immer wieder tun :D
     
  10. Vielen Dank für die schnelle Antwort! Zwei Spacer habe ich auch mal probiert, aber da wurd es nur bockiger und hat noch viel weniger Federweg genutzt. Werde wohl Service und Tuning machen und zusätzlich noch die Huber Buchsen. Wenn das dann genauso geschmeidig läuft wie die Gabel wäre das grandios.
     
  11. Hi!

    Seit gestern bin ich auch auf einem Rose Bike unterwegs. Ein Rose Pro Cross Gravel ergänzt nun wunderbar mein MTB. Die erste 80 KM Tour direkt von Rose Bocholt nach Hause konnte ich gestern genießen und freue mich nun auf viele Kilometer mit dem neuen rad :)

    Pro Cross 1.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  12. IMG_2448.JPG IMG_2453.JPG IMG_2455.JPG

    Winterprojekt abgeschlossen: 2013er beef cake reloaded!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Ground Control von 12/2017
    [​IMG]
    Herzstück ist der 3/11 XT-Antrieb. 22-30-40 und 11-40. Diese Bandbreite nutze ich bei jeder Fahrt. Ich liebe steile und technisch schwierige Auffahrten und bin auf flachen Transfer-Etappen gern flott unterwegs. Die von vorn angelenkten Umwerfer der Shimano 8000er Reihe schalten so locker wie noch nie. Große Gangsprünge sind fast so leicht wie hinten ein einfacher Gangwechsel.
    Die Rose-Monteure wollten erst nicht und haben dann den Zug am Rahmen entlang gelegt, wo er natürlich schabt. Es war ein Leichtes, das unterere Gewinde des Flaschenhalters ein bischen aufzubohren und den Zug durchzufädeln. Am Steuerrohr gabs einen freien Ausgang.
    [​IMG]
    Auch sonst komplette Wunschausstattung in individueller Konfiguration:
    Rock Shox Pike, Reverb Stealth, Monarch
    DT Swiss M 1700 Spline Two 27,5" mit Fat Albert 2,35 vorn und Nobby Nic DD 2,25 hinten
    Komplette XT-Gruppe
    Race Face Turbine Lenker (700mm) und Vorbau, Odi Rogue Griffe
    Größe S bei Körper 169cm und Schritt 76cm
    Das Innenlager war bald hinüber, Shimanos Hollowtech BSA (erste Version) im eingepressten Kunsstoffgewinden verschraubt. Wie soll das funktionieren? Wurde auf Garantie zu RaceFace pressfit umgebaut.

    Das Ergebnis ist ein spritziges Trailbike mit Potential fürs Grobe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2019
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. :daumen:
     
  16. alvis

    alvis

    Dabei seit
    03/2015
    Hier nochmal meins,
    nach Gabel-Update

    Psycho-Path
    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  17. Seit nem halben Jahr stolzer Besitzer eines Pro Cross Apex und es gefällt mir jeden Tag besser. Mit dem Laufradsatz von Fulcrum, anderem Sattel Sattelstütze und Pedale in Rahmengröße 60 gewogene 9,2 kg.
    Gruß schoopi
    20190422_121008.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. MetalWarrior

    MetalWarrior evolving...

    Dabei seit
    08/2003
    So, jetzt will aber auch mal...

    Granite Chief 2 Modell 17/18 in L und wie man sieht in schwarz.:D
    Beim Abholen zur Probefahrt noch mit den roten DMR Vault von meinem DHler , später dann auf schwarze gewechselt.

    - Pike RC Boost 150mm
    - Deluxe RT3 metric 210x55
    - alles XT, Shifter XTR, KB 34Z, 11-46
    - MT7 (Upgrade: Floating Discs + HC1 Hebel)
    - Spline M1700
    - Nobby Nic 2,6" + C4 Latex
    - Reverb Stealth 150mm (fliegt raus!)
    - 3ox Lowriser 16° Backsweep
    - 711 Tech & Trail medium
    - Koryak 60mm
    - Evoke RL
    - irgendein Flaschenhalter und ne Coca Cola gebrandete Flasche:D


    IMAG0062. IMAG0160~2. IMG_20190216_161758~2.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  19. sieht gut aus in schwarz, nur die Sache mit den Speichen sagt mir nich so zu :D
     
  20. MetalWarrior

    MetalWarrior evolving...

    Dabei seit
    08/2003
    Achsooo jaaa, ganz vergessen! Die 3M Leuchtstreifen!:rolleyes::lol: Ich mag sie...:D

    Wenn ich damit im Halbdunkel angestrahlt werde sieht das schon geil aus.:cool:
    Und ein bisschen "Gesehenwerden" braucht so ein Tarnkappenbomber dann doch, fand ich...:D


    Mit den Hope Floating Discs mit blauen Spidern sieht es jetzt im Übrigen noch deutlich schicker aus. Muss mal bald gescheite Bilder machen...
     
  21. Schickes Teil :daumen:
    Warum soll die Reverb raus? Schlechte Erfahrungen?

    Verstehe ich das richtig, das du die 2,6er NN mit 26" Michelin Latex Schläuchen fährst?
     
  22. MetalWarrior

    MetalWarrior evolving...

    Dabei seit
    08/2003
    Danke!:bier:

    Hast du ganz richtig verstanden. 26er Michelin Latex MTB in den 27,5er 2,6" Nobbys.:D
    Genügend Quellen sagen, dass sie die sogar in 29er Reifen problemlos fahren, da dachte ich ich versuche es mal...
    Bin vorher 5 Jahre lang die selben zwei Latex-Schläuche ohne Panne gefahren. Rollwiderstand spürbar geringer, als mit Butyl-Schläuchen. Daher wollte ich die wieder fahren...:daumen:


    Und die Reverb, tja... Das ist für mich die mieseste Stütze ever! Ich verachte und hasse sie!>:( Im alten Bike hatte ich 4 Reverbs, alles verschiedene Modelljahre, alle problembehaftet und nach kurzer Zeit defekt. Nie repariert, immer 'ne Neue bekommen. Da ist Rock Shox wirklich schlecht.

    Und diese hier jetzt war gleich nach dem Kauf des Bikes defekt, genau wie die MT7. Rose Service war auch katastrophal. Also mein Stelldichein mit dem Bike war alles andere als gut...
    Kommt davon, wenn man nach knapp 20 Jahren mal ein Bike nicht selbst aufbaut, sondern komplett kauft...:lol:

    Es wird wohl noch eine Bikeyoke Revive 2 für die Reverb kommen...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  23. neu ist nur der Vorderreifen :D

    20190512_095049.

    20190512_095106.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  24. Bin ebenfalls lange Jahre die c4 gefahren, auch beim Umstieg auf 27,5. Mit den 2,4er contis (mk2 und tk) hat das noch prima funktioniert, als ich dann aber auf 2,6 gewechselt habe sind mir beide gerissen beim aufpumpen- deshalb meine Frage ;)
     
  25. MetalWarrior

    MetalWarrior evolving...

    Dabei seit
    08/2003
    Ah ok, das war bei mir kein Problem. War aber ein böser Akt die Nobbys wieder aufzuziehen. Schlimmer als jeder noch so stabile DH Reifen, den ich bisher hatte...
    Ohne meinen Pedros DH Reifenheber wäre ich gescheitert...:rolleyes:
    Bestimmt hohe Toleranzen beim Durchmesser...

    Vorige Woche bin ich beim Hochfahren einer kleinen Treppe etwas dümmlich mit dem Vorderrad auf die Kante der obersten Stufe gedotz. Und das mit momentan knapp über 100 kg fahrfertig. Voller Durchschlag! Aber der Latexschlauch hat gehalten.:daumen: Butyl wäre bestimmt durch gewesen...
     
  26. Ja, gut möglich
    Die Michelin's halten schon was aus :daumen: