Zustand Trails und Wege DÜW - LD - Winter 2010/11

Eike.

Zurück dank Rückenwind
Dabei seit
10. September 2005
Punkte Reaktionen
55
Ort
Karlsruhe
Kein Schnee mehr aber dafür recht viel Holz liegt auf dem gelben Punkt vom Königsberg nach Neustadt runter. Man kann über alles drüber oder drum rum klettern aber Flow will nicht richtig aufkommen. Da hat es ein paar fette Bäume umgelegt, mit ner Taschenkettensäge ist nichts zu holen.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.061
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
Kein Schnee mehr aber dafür recht viel Holz liegt auf dem gelben Punkt vom Königsberg nach Neustadt runter. Man kann über alles drüber oder drum rum klettern aber Flow will nicht richtig aufkommen. Da hat es ein paar fette Bäume umgelegt, mit ner Taschenkettensäge ist nichts zu holen.

ist leider nicht nur in der Ecke der Fall
Auch auf vielen Strecken rund um DÜW und Lambertskreuz liegen "neue" Bäume oder abgebrochene größere Äste
und die üblichen feuchten Ecken gleichen derzeit eher Moorbädern ;)
 
Dabei seit
21. Juli 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südpfalz
Bei meinen ausgiebigen Touren vom letzten Wochenende - hach war das schoen :daumen: - ist mir eine Gefahrenstelle aufgefallen, auf die ich hier aufmerksam machen möchte .....
Die Abfahrt von der St.Martiner Schutzhuette, welche am Huettenbrunnen endet, hat sich in einer Kurve kurz vor dem Huettenbrunnen ein Fluss seinen eigenen Weg gesucht. Dies führt dazu das der Weg nun einen Absatz von ca 30-40cm hat ..... Wenn man mit etwas höherer Geschwindigkeit von oben kommt, koennten das Biese enden . Also bitte aufpassen !
 
Dabei seit
21. Juli 2004
Punkte Reaktionen
71
auch beim Ohrensfels zur Landauer Hütte kanns gefährlich werden, wenn man schnell unterwegs ist. Fast unten, hat sich die Quelle rechts am Hang einen eigenen Weg gesucht, Auswaschungen ca 15-25cm breit und genauso tief. Und es schaut sogar eine Wasserleitung im Bogen nach oben aus dem Boden auf.
 
Dabei seit
18. August 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Haardt (Pfalz)
War gestern auf der Hohen Loog usw. unterwegs. Im Hirschbrunnental oder wie das heißt, Römische Wachstube, Schänzelturm, Heldenstein, Totenkopf, Hahnenschritt, Hohe Loog, Armbanduhr runter alles tadellos zu fahren.

Heute Weinbiet, Rot-weiß, Ludwigsbrunnen, weiter Rot/Weiß (oder Weiß/Rot, auf jeden Fall Richtung Gimmeldingen), grünen Punkt rauf, Weinbiet. Alles frei, bis auf einen Baum, aber gut zu sehen. Der Typ mit dem roten Kona mit weißer Gabel und Fullface kann ruhig mal zurückgrüßen. Man weiß ja nie, wer einen als nächstes vom Baum kratzen soll. Außerdem war ja bestimmt Zeit zum Antworten ... bei der Geschwindigkeit. :lol:, weiter zur Sache:

Weinbiet runter Richtung Silbertal, blauer Punkt, ein Baum gleich nach dem Einstieg von der Straße, müssen wir mal mit der Säge dran. Blauen Punkt runter, alles frei. Schönes weiches Laub mit Gripp, um ´nen Dropp abzufangen. Schöööööön ... :daumen:

Wieder rauf, Hünengräber ´runter, blauen Punkt Richung Haardt, alles frei.
Nur am Schluß hinter dem Treppenstück kommt vor der Straße eine ca. 40 Meter lange Matschstrecke, da steht alles in dem neu angelegten Flüßchen.

Ansonsten fahren wie im Iden des Märzen mit Sommerhandschuhen. Hätte mir trotz der Frostansage am dem Weinbiet das Wintertrikot sparen können, aber es soll ja ab morgen wieder regnen und dann ein bisschen schneien.

Haardtfahrer, der sich ´nen sonnigen Nachmittag mit Knieschonern gegönnt hat :cool:
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.061
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
Weinbiet runter Richtung Silbertal, blauer Punkt, ein Baum gleich nach dem Einstieg von der Straße, müssen wir mal mit der Säge dran. Blauen Punkt runter, alles frei. Schönes weiches Laub mit Gripp, um ´nen Dropp abzufangen. Schöööööön ... :daumen:

Wieder rauf, Hünengräber ´runter, blauen Punkt Richung Haardt, alles frei.
Nur am Schluß hinter dem Treppenstück kommt vor der Straße eine ca. 40 Meter lange Matschstrecke, da steht alles in dem neu angelegten Flüßchen.

kann ich alles bestätigen, in der Ecke blauer Punkt, blau/weiß (weiß/blau?), Wolfsburg war ich auch gerade eben noch auf ner Feierabendrunde unterwegs
und nein ich war das nicht mit dem roten Kona ;)
obwohl mein (heutiger) Hobel auch rot ist :D
 
D

Deleted 38566

Guest
auch beim Ohrensfels zur Landauer Hütte kanns gefährlich werden, wenn man schnell unterwegs ist. Fast unten, hat sich die Quelle rechts am Hang einen eigenen Weg gesucht, Auswaschungen ca 15-25cm breit und genauso tief. Und es schaut sogar eine Wasserleitung im Bogen nach oben aus dem Boden auf.

Diese Gefahrenstelle gibt es seit dem letzten Jahr schon und ist dem Forst geschuldet, der so einzigartig den Wald abholzt.

Gestern blauer Balken in Richtung Almersberg, alle Äste und gröberes auf den Wegen entfernt. Ansonsten, schlangenlinien fahren um den plötzlich auftauchenden Tümpeln auszuweichen. Warum immer wieder auf dem roten Punkt (Trail) vom Almersberg kommend, große Äste quer liegen, bleibt mir ein Rätsel.
 

lomo

LowMoe
Dabei seit
28. August 2006
Punkte Reaktionen
511
Ort
Vor der Pfalz (Speyer)
War gestern auf der Hohen Loog usw. unterwegs. Im Hirschbrunnental oder wie das heißt, Römische Wachstube, Schänzelturm, Heldenstein, Totenkopf, Hahnenschritt, Hohe Loog, Armbanduhr runter alles tadellos zu fahren.

Heute Weinbiet, Rot-weiß, Ludwigsbrunnen, weiter Rot/Weiß (oder Weiß/Rot, auf jeden Fall Richtung Gimmeldingen), grünen Punkt rauf, Weinbiet. Alles frei, bis auf einen Baum, aber gut zu sehen. Der Typ mit dem roten Kona mit weißer Gabel und Fullface kann ruhig mal zurückgrüßen. Man weiß ja nie, wer einen als nächstes vom Baum kratzen soll. Außerdem war ja bestimmt Zeit zum Antworten ... bei der Geschwindigkeit. :lol:, weiter zur Sache:

Weinbiet runter Richtung Silbertal, blauer Punkt, ein Baum gleich nach dem Einstieg von der Straße, müssen wir mal mit der Säge dran. Blauen Punkt runter, alles frei. Schönes weiches Laub mit Gripp, um ´nen Dropp abzufangen. Schöööööön ... :daumen:

Wieder rauf, Hünengräber ´runter, blauen Punkt Richung Haardt, alles frei.
Nur am Schluß hinter dem Treppenstück kommt vor der Straße eine ca. 40 Meter lange Matschstrecke, da steht alles in dem neu angelegten Flüßchen.

Ansonsten fahren wie im Iden des Märzen mit Sommerhandschuhen. Hätte mir trotz der Frostansage am dem Weinbiet das Wintertrikot sparen können, aber es soll ja ab morgen wieder regnen und dann ein bisschen schneien.

Haardtfahrer, der sich ´nen sonnigen Nachmittag mit Knieschonern gegönnt hat :cool:

:eek: Heimlichtrainierer?
 
Dabei seit
18. August 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Haardt (Pfalz)
Fast Heimlichtrainierer!

Am Samstag konnte ich keinen verscharrten Kadaver genießen, weil ich meine Schwiegermutter besucht habe. Wollte eigentlich am Vormittag noch los, da hatte meine Herzensallerliebste aus Versehen mein Rad weggeschlossen. Da bin ich Laufen gegangen. Musste sowieso meine neuen Trailschuhe ausprobieren.

Sonntag wollte ich erst noch Fahrgesellschaft suchen, stellte dann aber fest, dass meine Bremse Luft gezogen hatte. Bin dann lieber allein gefahren, weil nicht wußte, ob es hält (für Pälzer und Schwoobe: häbt).

Heute hat dann mein verlässlicher Lieblingsschrauber Lichtner in Roschbach wie immer für mich Zeit gehabt und mein Rad fit gemacht. Da war dann spontane Gelegenheit, um die Sonne zu genießen.

Dieser Scheinwerfer auf Augenhöhe übrigens das Einzige, was zurzeit stört.

Bis Mittwoch im Schneegestöber!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. August 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Haardt (Pfalz)
An den Wegen hat sich nicht viel geändert: da, wo das Sonnenlicht und Wind hinkommen, ist es trocken und fest, an den anderen feucht, nass oder schlammig.

Blöder ist, dass gestern wieder Besoffene-Renter-auf-dem-Weinbiet-Tag (Mittwoch) war und die üblichen Folgen eingetreten sind: Äste/Bäume auf dem Weg. Der gröbste lag im unteren Traileinstieg am Ludwigsbrunnen, da wo links die 40cm-Stufe ist. Strategisch wiklich gut plaziert. :mad:

Also: Nach dem Mittwoch auf dem Weinbiet immer die Augen aufhalten!

Haardtfahrer
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
222
Ort
Mannheim
Es liegt wieder Schnee: http://nabu-nw.de/seiten/weinbiet.htm

Schnell gucken, dynanischer Link!

Echt dynamischer Link? :confused: ;)
Husch, husch und wech war er.

Würde sagen Link ist fix und Bild ist dynamisch (aktuell).

svga_links.jpg
 

metalfreak

BK-Productions
Dabei seit
8. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
2
Ort
Neustadt
So war eben auf dem Weinbiet. Es liegt im oberem Viertel etwas Schnnee, aber beeinträchtigt nicht die Fahrbarkeit des Trails. Es ist jedoch einfach unschön anzusehn die weiße Pest! :kotz:

168019_179469852092826_100000894373527_394314_2675718_n.jpg
 
Dabei seit
30. Juli 2001
Punkte Reaktionen
3.607
Ort
Pfalz
hättest ruhig mal putzen koennen dein bock junge;)! heute an der kalmit aehnlich...trails bis auf weinige hm voellig schneefrei...auch sonst nichtmaln cm schnee! boden gut gefroren...lustig wenn der matsch von unten dann oben wieder am bike gefriert und man ca 1 kg am rad kleben hat und nicht weg bekommt...
 

lomo

LowMoe
Dabei seit
28. August 2006
Punkte Reaktionen
511
Ort
Vor der Pfalz (Speyer)
Auch am Eckkopf war's gut fahrbar. Natürlich muss man auf die bisherigen Pfützen achten, sind jetzt gefroren. Blau-weiß runter an der Eckkopfquelle vorbei liegen 2, 3 Bäume quer ... der Forst wirtschaftet eben.

Edit(h) meint: Es hat nur wenig Schnee


Eckkopfquelle von *lomo* auf Flickr
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
4
Ort
Wachenheim
Oh, da war ich heute auch. Haben wir uns "nur" um Stunden verpasst .... Du warst nicht zufällig heute mit gelben Brillengläsern unterwegs?

Auch am Eckkopf war's gut fahrbar. Natürlich muss man auf die bisherigen Pfützen achten, sind jetzt gefroren. Blau-weiß runter an der Eckkopfquelle vorbei liegen 2, 3 Bäume quer ... der Forst wirtschaftet eben.

Edit(h) meint: Es hat nur wenig Schnee
 
Dabei seit
13. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
4
Ort
Wachenheim
Ja doch, gelbe Brillengläser ... macht immer sonnige Aussichten .. und Einsichten.

Das stimmt dann wohl. Könntest dann Du gewesen sein, der aus Richtung Wachenheim oder Forst hochgeradelt ist und ich gerade beim Runterfahren aus dem schmalen Trail rausgefahren bin.

Nachtrag: Gerade vom Nightride wieder über den Eckkopf heimgekommen. Eigentlich unverändert, nur ein wenig fluffiger Schnee überall. Sehr sehr schön zu fahren. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten