2 Tages Tour Karwendel mit SingleTrail

Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte Reaktionen
562
Ort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Hehe ok. Wir werden dann einfach die große Karwendelrunde machen und in dem Karwendelhaus nächtigen.
Danke für eure Hilfe.
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte Reaktionen
562
Ort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Noch eine Frage da das Hüttenbiken für mich neu ist.
Wie sicher sind die Räder denn auf einer Hütte? Ein extra dickes Schloss mitschleppen wollte ich nun nicht.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.142
Ort
Rund um den Wörthsee
Wenn du in Mittenwald startest und den ganzen Tag zur Verfügung hast, übernachtest du auf der Falkenhütte.
Zum Karwendelhaus sind's nämlich nicht mehr als 3 Stunden.
Mir reicht als Schloß ein Safeman. Mehr habe ich auch noch nie auf eine Berghütte mitgeschleppt.

Je nach Wetteraussichten kann es auf den Hütten voll werden, vorher reservieren ist kein Fehler.
Wenn du allerdings erst Sonntag übernachtest, könnte es wieder ruhiger sein.

Mit Alpenvereinsausweis sind Unterkunft und Bergsteigeressen günstiger.
Im (Massen)-Lager benötigt man einen Hüttenschlafsack (entweder mitbringen oder vor Ort gegen Gebühr ausleihen/kaufen).
Im Zimmer (teurer und privater) hingegen nicht.
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte Reaktionen
562
Ort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn du in Mittenwald startest und den ganzen Tag zur Verfügung hast, übernachtest du auf der Falkenhütte.
Zum Karwendelhaus sind's nämlich nicht mehr als 3 Stunden.
Mir reicht als Schloß ein Safeman. Mehr habe ich auch noch nie auf eine Berghütte mitgeschleppt.

Je nach Wetteraussichten kann es auf den Hütten voll werden, vorher reservieren ist kein Fehler.
Wenn du allerdings erst Sonntag übernachtest, könnte es wieder ruhiger sein.

Mit Alpenvereinsausweis sind Unterkunft und Bergsteigeressen günstiger.
Im (Massen)-Lager benötigt man einen Hüttenschlafsack (entweder mitbringen oder vor Ort gegen Gebühr ausleihen/kaufen).
Im Zimmer (teurer und privater) hingegen nicht.

Wir starten dann einige Kilometer eher, so dass wir die Höhenmeter auf 2 Tage gleichmäßig aufgeteilt haben.
Zur Falkenhütte macht man dann doch die meisten Höhenmeter.
Wir schlafen dann im Karwendelhaus und haben dann am anderen Tag noch ein paar Höhenmeter vor uns.
Reserviert ist schon :daumen:

Hüttenschlafsack habe ich schon.
 

CarvingRolf

Der Idiot
Dabei seit
23. Februar 2015
Punkte Reaktionen
16
Übers Plumsjoch und Lamsenjoch z.B., oder die Pleisenhütte (sehr steil!) mitnehmen mit Aufstieg zur Pleisenspitze. Oder, wie schon oben geschrieben, Tour aufs Wettersteingebiet (Reintal, Schachen, Zugspitzumrundung) ausdehnen.

www.mtb-mittenwald.de
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
561
Ort
Ammersee
wie könnte man die Route sinnvoll ergänzen?
Hmmm - kommt drauf an wo du starten willst und die Tagesanzahl:
Mittenwald/2Tage - Da fällt wir nur die Verlängerung übers Plumsjoch nach Pertisau weiter (oder hat die Plumsjochhütte noch auf? weiss isartrails bestimmt) - Zurück über den Schleimsattel, Silvenstein usw. oder Demeljoch oder aussen rum. - dass sind dann aber nach Varinate schon 4000 hömes.

Oder Start in Garmisch - z.B. Hoch Richtung Kreuzeck - Bernadeiensteig - Bockhütte - raus über Elmau - Scharnitz - Karwendelhaus ca. 2000hm grob (wobei Bernadeinesteig - Bockhütte nicht anfängergeeignet ist)
2ter Tag: Klassikrunde über Falkenhütte - Vereinalm - Elmau - Eckbauer Garmisch sehr grob 1600...
 

geronet

Flottes Lottchen
Dabei seit
21. September 2009
Punkte Reaktionen
282
Ort
Grainau
Lade dir mal das PDF vom BIKE Magazin herunter: http://www.bike-magazin.de/touren/d...ei-tages-tour-durch-den-karwendel/a15245.html
Die dort beschriebene "Mädelstour" gibt ein paar Anregungen für eine Erweiterung.

In dem PDF steht
An einem kleinen, schnell zu übersehenden Schild zweigen wir vom Hauptweg ab in einen Trail. Der zieht sich am Hangrücken entlang, bis er uns nach einer herrlich flowigen Fahrt wieder im Engtal ausspuckt.
Welcher soll das denn sein? Der am Johannestal an der Schlucht oben entlanggeht? Die verwechseln wohl das Rißtal mit dem Engtal..
 
Zuletzt bearbeitet:

tiroler1973

Menschenfresser
Dabei seit
21. Juni 2008
Punkte Reaktionen
44
Ort
Wörgl
Der Wanderweg vom Lamsenjoch runter zur Gramai ist mit S4 - S5 zu bewerten. Macht aber nur für Vertrider einen Sinn. Wennst fällst, kullerst halt ein ganzes Geröllfeld runter. Da gibts Leute, die Perpedes schon ihre Probleme haben.

Im Karwendel würd ich auf den Forstwegen bleiben. In den Kitzbüheler Alpen bist mit Trails besser versorgt, ist aber landschaftlich nicht so reizvoll.
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
561
Ort
Ammersee
Ohne jetzt eine Schwierigkeitsdiskussion anzetteln zu wollen - die oberen Kehren sind bis auf wenige Stufen max S2. Wird zwischen 9:00 und 18:00h zu S4 wegen den Wanderen - deshalb nicht wirklich zu empfehlen
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.142
Ort
Rund um den Wörthsee
Der Wanderweg vom Lamsenjoch runter zur Gramai ist mit S4 - S5 zu bewerten.
Wer hat diesen Weg denn überhaupt ins Spiel gebracht?
S4 ist er sicher nicht, dennoch würde ich ihn nicht öffentlich empfehlen. Ist halt ein ziemlich veblockter Steig in Steilgelände mit einigen engen Kehren, wo Stürzen besser vermieden wird. Der untere Teil lässt sich aber bei max. S2 ganz gut fahren. Ich würde aber den Alpen-Nichtkennern trotzdem abraten, weil a.) verboten, b.) hohes Konfliktpotential und c.) Sturzgefahr.

Im Karwendel würd ich auf den Forstwegen bleiben.
Das sehe ich ganz genau so.
 

CarvingRolf

Der Idiot
Dabei seit
23. Februar 2015
Punkte Reaktionen
16
Auch "Alpen-Kenner" sollten da einfach weg bleiben - Gründe hast du schon genannt. Weiter oben gab's einen Link von jemanden, der wohl so gefahren ist.
 
Dabei seit
24. Juli 2019
Punkte Reaktionen
3
Leider ist aktuell die Falkenhütte gesperrt. Ich würde gerne die große Karvendeltour in 2 Tagen fahren. Könnte man auch am ersten Tag hoch auf die Plumsjochhütte fahren und da übernachten oder ist das zu krass an einem Tag? Wir möchten schon gerne in Mittenwald starten.
 
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
432
Ort
Landkreis RO
Ich weiß nicht, ob man auf der Plumshütte übernachten kann. Aber wenn du es bis zur Falkenhütte schaffst, kommst du auch aufs Plumsjoch. Im Gegensatz zur Falkenhütte geht's da nämlich recht bequem rauf. Risstal ist halt fad Straße... und ab den Jagelhütten noch ungefähr 600hm.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.142
Ort
Rund um den Wörthsee
Ich weiß nicht, ob man auf der Plumshütte übernachten kann.
Vor vielen Jahren konnte man's. Ich hatte da (als Guide einer DAV-Gruppe) den einzigen "Titty Twister-Moment" meines Lebens.
Wer "From Dusk till Dawn" gesehen hat, wird verstehen, was ich meine...
Außerirdische, Aliens, Vampire - alles nichts gegen das Bedienpersonal zu vorgerückter Stunde. :teufel:
 
Dabei seit
24. Juli 2019
Punkte Reaktionen
3
Vor vielen Jahren konnte man's. Ich hatte da (als Guide einer DAV-Gruppe) den einzigen "Titty Twister-Moment" meines Lebens.
Wer "From Dusk till Dawn" gesehen hat, wird verstehen, was ich meine...
Außerirdische, Aliens, Vampire - alles nichts gegen das Bedienpersonal zu vorgerückter Stunde. :teufel:
Oha, ich kann das nicht richtig einordnen ob das ein positiv oder ein negatives Erlebnis war :)
 
Dabei seit
24. Juli 2019
Punkte Reaktionen
3
Kann man diese Tour uneingeschränkt empfehlen? Wäre gut wenn es nicht zu schwer zum Fahren ist(Gelände). Sorry ich bin neu hier und kenne eure Begriffe wie S1 oder S4 noch nicht so gut.
 
Oben