2017'er Cannondale Scalpel 29

Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
804
Wie ich schonmal schrieb: Was will man auch neu machen.
Tap. Steuerrohr, vielleicht bissel Gewicht, wahrscheinlich noch ein Ticken flacher vorn.
Mal sehen was aus dem Ai-Hinterbau wird.
 

x-o

Dabei seit
20. April 2005
Punkte für Reaktionen
138
Standort
Rostock
Schon etwas mehr als Kosmetik:

  • flexende Kettenstreben (Überzieher an den Kettenstreben)
  • neues Hauptlager (Kettenstrebe läuft in das Sitzrohr)
  • neue Umlenkung
  • wohl mit Boost
  • neues Innenlager
  • deutlich kürzeres tapered Steuerrohr
  • möglicherweise integrierte dropper post
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
804
Hinterbauflex war ja schon seit dem Ur-Scalpel.
Boost war zu erwarten.
Kürzere Steuerrohr war auch zu erwarten, das jetzige Scalpel war ja noch für die Doppelbrücke konstruiert.
Neues Innenlager? Woher die Vermutung? Sie werden doch wohl nicht BB30 sterben lassen?
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte für Reaktionen
381
Wenn man mit zwei Flaschen fahren will, müssen es wohl eher zwei kleine sein. Vielleicht kann eine etwas größer sein, aber sehr viel Platz ist da nicht.
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
138
Optisch sehr gelungen , was man bis jetzt sehen kann ! Für die Flaschen ist es enger geworden sollte aber immer noch genügen.
Das Steuerrohr lässt eine tiefe Front vermuten, die Vorbauten scheinen kurz zu sein und nicht extrem negativ.

Mehr werden wir wohl erst in 2-3 Monaten erfahren oder werden Sie es früher präsentieren ?
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte für Reaktionen
381
Dann warten wir mal, bis Speci sich rührt.

Ja, die Kettenstreben gehen überm Tretlager ins Sitzrohr rein, sehe ich auch so.
 
Oben