5010 etwas Tourentauglicher machen

Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
674
Ort
Sachsen
inzwischen gab es hier echt genügend Tips und ich persönlich wollte mich eigentlich aus der Diskussion raus nehmen, als der TE sich 2x Ardent gekauft hatte... von den Reifen war in keinem Posts als Tip die Rede.

Ich hatte das 5010 V3 eigentlich als Ersatz für mein Remedy geplant und selbst das lief mit MCFK Laufradsatz und HaDa RoRa bzw. NoNi absolut uphill und tourentauglich. Das 5010 hätte da sicher mit den identischen Parts nichts anders gemacht.
Letztlich ist es ein Tallboy geworden und da fahre ich aktuell Ardent VR Ikon HR, das geht eigentlich auch aber es gibt eben Pellen die weniger Leistung benötigen. Hinten wäre mir der Ardent einfach zu träge.

An den TE noch den Tip, mal eine Tour mit Puls oder Leistungsmesser zurück zu legen. Das zeigt dann wohl am deutlichsten wo das Problem liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. November 2020
Punkte Reaktionen
40
29“ möchte der TS aufgrund seiner Körpergröße und der alten Liebe zu den 26“ern aber nicht fahren. Dennoch sollte man vielleicht über ein Tallboy nachdenken, wenn man bei SC bleiben will.

Was fällt denn dann unter diese Kategorie? Gibts das überhaupt in dieser Form heute noch?

Ich wüsste jetzt nicht, was am 5010 diesen gefühlten, hohen Rollwiderstand ausmachen soll. Ausser den Reifen natürlich.
Vielleicht ist es wieder mal eine reine Definitionssache und jeder suggeriert etwas anderes. Für mich ist ein Tourenfully eher ein CC bzw. Marathonlastiges Bike. Wo man richtig km ballert und wo man auch mal nen Trail fahren kann. Primär aber für Touren hoch und runter, mind. 50 km und mehr, je nach Profil der Strecke. Genauso bei der Definition Trail - alles subjektiv. Für mich sind in Finale auch alles Trails, jedoch viel anspruchsvoller als meine Hometrails. Wie gesagt das ist alles subjektiv. Was das Fitnesslevel angeht, dass denke ich weiß der TE am besten wo er aktuell steht. Für mich klang es eher schon so, dass im Vergleich zu seinen bisherigen Bikes das Setup, die GEO, gepaart mit einer gewissen Erwartungshaltung das 5010 einfach nicht sein Ding ist. Dann sollte man es verkaufen.
 
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
93
Ort
Karlsruhe
Wie immer im Leben alles relativ. Bin mein neues 5010 V4 jetzt zwei Tage am Wochenende gefahren. Vorne nen Assegai 3C Maxterra Exo+ und hinten einen Agressor Dual drauf. Für mich geht das Ding super nach vorne. Aber ich bin den ganzen Winter über mein Bronson mit nem Agressor DD hinten drauf durch Schlamm und Schnee geradelt. Ich finde das Radel einfach geil.
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
559
Ort
Älteste Weinstadt Frankens
der TE sollte mal einen tag ein nomad oder megatower durch die gegend pedaliern...danach fühlt sich das 5010 wie eine rakete an!

ich hatte 5010v2 und v3 und gegen dicke enduro dickschiffe waren die 5010er einfach nur leichtfüßige spaßgeräte. kommt man von einem xc bike fühlt sich selbst das 5010 nach echt viel bike an.

wie gesagt hinten einen leichtläufigen reifen drauf und vielleicht bischen mehr druck in die dämpfungselemente dann sollte das mit dem tourenfahren kein problem sein, ABER es wird nie ein xc bike sein!
 

K3RMIT

Honk Hoooonk
Dabei seit
29. November 2001
Punkte Reaktionen
56
Ort
Planegg und Erdinger Umland
Vielleicht ist es wieder mal eine reine Definitionssache und jeder suggeriert etwas anderes. Für mich ist ein Tourenfully eher ein CC bzw. Marathonlastiges Bike. Wo man richtig km ballert und wo man auch mal nen Trail fahren kann. Primär aber für Touren hoch und runter, mind. 50 km und mehr, je nach Profil der Strecke. Genauso bei der Definition Trail - alles subjektiv. Für mich sind in Finale auch alles Trails, jedoch viel anspruchsvoller als meine Hometrails. Wie gesagt das ist alles subjektiv. Was das Fitnesslevel angeht, dass denke ich weiß der TE am besten wo er aktuell steht. Für mich klang es eher schon so, dass im Vergleich zu seinen bisherigen Bikes das Setup, die GEO, gepaart mit einer gewissen Erwartungshaltung das 5010 einfach nicht sein Ding ist. Dann sollte man es verkaufen.

Genau so siehts aus :) Aktuell siehts so aus, das es mit penibel eingestellten Fahrwerk, gekürztem Lenker, etwas längeren Vorbau es schon in Ordnung ist.
Gut die Reifen, ja waren nicht in der Empfehlung, evtl greif ich da nächsten Monat nochmal was aus und folge den Empfehlungen.
Fitnesslevel ist subjektiv da ich ja von ein Bike zum anderen rüber wechsle.
 
Dabei seit
29. Januar 2019
Punkte Reaktionen
24
Genau so siehts aus :) Aktuell siehts so aus, das es mit penibel eingestellten Fahrwerk, gekürztem Lenker, etwas längeren Vorbau es schon in Ordnung ist.
Gut die Reifen, ja waren nicht in der Empfehlung, evtl greif ich da nächsten Monat nochmal was aus und folge den Empfehlungen.
Fitnesslevel ist subjektiv da ich ja von ein Bike zum anderen rüber wechsle.

Falls es dir weiterhin nicht gefällt, hätte ich evtl. Interesse vorausgesetzt es ist in der passenden Größe und Farbe.

Als ich direkt nach meinem Tallboy 3 AL mit mountain king eine Testfahrt mit dem 5010 V4 Gr. L gemacht habe, kam mir das 5010 auch viel träger vor, ich habe es dann auch auf meine Kondition und die andere Bereifung geschoben, dennoch möchte ich das bike haben, da es downhill einfach so viel mehr spass macht.

VG
 
Oben