9. Gäsbock-MTB-Marathon in Lambrecht (Pfalz) 09.05.2009 - "T minus 1"

mtb_nico

Koffeiniert im Sattel
Dabei seit
29. November 2003
Punkte Reaktionen
13
Ort
ETAS
Zum Thema Ergebnisse... Wie geil ist denn, dass ich als Besenbiker als Vorletzter gelistet bin? Irschendwatstimmtdanit... ;)
 
Dabei seit
20. Juni 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wachenheim
Hi kann das sein das bei der Ergebniss Liste ein paar Fahrer verloren gegangen sind. Ich hab zumindest mich nicht auf der Liste gefunden. Könnte da vll jemand nochmal schauen ich bin die Langstrecke gefahren und hab so um die 5:45 h gebraucht. Meine Startnummer war die 191. Wär schön wenn sich jemand vom Team darum kümmer könnte weil mich des ja schon interesiert was für ein Platz das ist^^.
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.801
Ort
Pfalz - mittig
Da kann ich helfen. Also mit 5:45 h bist du auf der Kurzstrecke auf Platz 193 und auf der Langstrecke auf Rang 110. Wenn du mir per PN noch die weiteren Daten für die Ergebnisliste zukommen lässt, nehme ich dich in der nächsten Version auf.
 
Dabei seit
30. November 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
1,5km bis zum Wald
Aprospos Ergebnisliste:
Der ein oder andere sollte aus Gründen der Fairness mal in sich gehen und um Korrektur seines ausgewiesenen Ergebnisses unter Angabe der tatsächlichen Leistung bitten.
Wer sich z.B. auf Platz 2 der Langstrecke listen lässt, beim Halbmarathon in St.Wendel aber nur eine Zeit von 2h 45,53min (19,097km/h) in 2008 erreichte, der schafft natürlich die Langstrecke vom Gäsbock nicht in 3h29,09min.
Zum Vergleich: Mitteldistanz WND: 22km/h zu Kurzdistanz Gäsbock: 18km/h
da kann man sich dann ein Bild vom tollen und anspruchsvollen Gäsbock machen und gleichzeitig festellen, dass o.g. Fahrer wohl dann doch nur auf der Kurzstrecke unterwegs war.
Sollte korrigiert werden, sonst fühlt sich manch Ambizionierter noch als

Renntrottel :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.801
Ort
Pfalz - mittig
Voll zustimm. Bedingt durch die freie Wahl der Strecke unterwegs unabhängig von der Meldung haben wir uns ganz einfach auf die Angaben der Teilnehmer bei der Zieldurchfahrt verlassen. Wir gehen nicht übers Wasser und es kann durchaus sein, dass wir auch einen Fehler gemacht haben. Kleine Meldung - wie das ein paar Leute schon gemacht haben - und alles wird gut.
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.801
Ort
Pfalz - mittig
In kleiner Besetzung hat sich der Herr K. gestern mal selbst den Freunden, Schrecken und Leiden der Gäsbock-Marathon Langstrecke ausgesetzt. Dazu komme ich ja vor dem Marathon nie am Stück, sondern immer nur in Teilabschnitten.
Beigeistert bin ich von der Fast-Präzision meiner Höhenmeterschätzung auf die Kilometer und den letzen Berg hasse ich auch ;). VP-mäßig konnten wir nur zweimal einen adäquaten Ausgleich zum Marathon herstellen.

Mehr dazu: http://www.xn--gsbockbiker-l8a.de/html/marathon-tour.html
 
Dabei seit
10. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Pfalz
Seit es die Startblöcke mit Zeitnahme beim "Gäsbock" und beim "Pfälzerwald" gibt, fällt auf, dass sehr selten Fahrer aus dem 1. Startblock unter den Ersten sind. Die Zeitnahme von Hermann ist korrekt, wovon ich mich überzeugt habe, aber nur in dem Rahmen, wie die Fahrer im Ziel ehrlich ihre Streckenlänge und den Startblock angeben. Übrigens ist Carsten Bresser aus dem 1. Block gestartet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. November 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
1,5km bis zum Wald
Dass wir uns nicht falsch verstehen. Keinerlei Vorwurf ans Marathonteam. Ich wende mich an die Bikergemeinde, bin eigentlich davon ausgegangen, dass wir alle faire und ehrliche Sportsmänner(frauen) sind und bin doch wegen der großen Anzahl an Tricksereien sehr negativ überrascht - ist ja schon desillusionierend.
@Houschter offensichtlich ist ja einem Großteil die Zeitname so wichtig, dass sie am Ziel falsche Angaben machen, in anderen Startgruppen weiter vorne starten oder abkürzen und da sollen sich die Ehrlichen jetzt noch dafür diskriminieren lassen, sie wären kleinkariert oder Kleingeistig, dass sie darauf hinweisen. Hast Du wahrscheinlich so nicht gemeint, ich jedenfalls bin schon ein wenig enttäuscht vom Verhalten meiner "Mitbiker".
 
Dabei seit
30. November 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
1,5km bis zum Wald
Im übrigen hat der 3.platzierte der Langstrecke Gäsbock in WND 2008 die Mitteldistanz in seiner AK gewonnen und war knapp eine 3/4 h schneller als der jetzige Gäsbock 2 es in WND war und das auf 52km.
 

lomo

LowMoe
Dabei seit
28. August 2006
Punkte Reaktionen
511
Ort
Vor der Pfalz (Speyer)
Ich wende mich an die Bikergemeinde, bin eigentlich davon ausgegangen, dass wir alle faire und ehrliche Sportsmänner(frauen) sind und bin doch wegen der großen Anzahl an Tricksereien sehr negativ überrascht - ist ja schon desillusionierend.

Ouh, ich krieg ja sowas nie mit. Wenn ich meine reine Fahrzeit (bin Tachofahrer) mit der Zeit aus der Liste vergleiche, muss ich feststellen, dass ich ein Geniesser bin: ich hab' in Summe 1 Stunde an den VPs zugebracht. Das spricht für die VPs!!!
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.801
Ort
Pfalz - mittig
He, he, ich komme gerade von einer höchst konspirativen Versammlung der Gäsbockbiker, die sich unter anderem (neben :bier:) mit dem Thema "Finale furioso - Marathon 2010" befasst hat. Wenn ihr wüsstet, was da im Rahmen der Kreativsitzung ausgebrütet wurde, schmeisst ihr eure Stoppuhren, Tachos und Höhenmesser eh in den Busch. Freiwillig!
 
Dabei seit
30. November 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
1,5km bis zum Wald
Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen, was Ihr Euch da wieder ausgedacht habt. Einen Punkt fürs Finale furiose ist doch sicherlich die Bekanntgabe, dass der Gäsbock zur neverending Erfolgsveranstaltung wird.
Zur Zeitmessung nochmal: Lasst das trotz aller Beschwerden so wie es ist;
wen die Zeit nicht interessiert, für den ist es ja auch egal, für die ambitionierten ist es das Salz in der Suppe.
Für das Weiterleben des Gäsbock habe ich soeben meine Einmannbürgerinitiative gegründet und werde enormen Druck über die Rotweinindustrie auf Euch ausüben, wenn Ihr nicht . . . :confused:
und solltet Ihr nicht . . . dann :heul: !
und das wollt Ihr doch nicht

;)
 
Dabei seit
5. Januar 2009
Punkte Reaktionen
36
Ort
69121 Heidelberg
In kleiner Besetzung hat sich der Herr K. gestern mal selbst den Freunden, Schrecken und Leiden der Gäsbock-Marathon Langstrecke ausgesetzt. Dazu komme ich ja vor dem Marathon nie am Stück, sondern immer nur in Teilabschnitten.

Mehr dazu: http://www.xn--gsbockbiker-l8a.de/html/marathon-tour.html

Und ich war dabei! Super war es! Die Strecke hat für jeden was parat: Anstiege bis 20%, Abfahrten bis 18%, Hammer-Single-Trails von Anfang bis Ende. Jetzt weiß ich auch warum viel schon an der Wegteilung am Mollekopf so fertig aussahen.
Danke Kelme, da merkt man jahrelange Streckeaustüftelerfahrung!:daumen:
 

mcblubb

unwichticher juser
Dabei seit
23. August 2007
Punkte Reaktionen
16
...Wie immer gibts aber auch ein kleines "Aber": Ihr müsst aufpassen, dass der Marathon Hardtailtauglich bleibt, da waren einige Abschnitte dabei, die es fast schon nicht mehr waren...

Ähem - ich war auch bei der "Nachtour" dabei.

Wo war da was, was HT- mäßig nicht fahrbar war.

Bei meinen (eher bescheidenen) technischen Fähigkeiten war nix dabei, was ich mit dem Fully besser hätte fahren können, als mit dem HT. Vielleicht etwas schneller :D

An 2-3 Stellen hab ich den Fuß rausgestellt und 2 Ausstiege getragen. Hätt ich mit dem Reign auch gemacht.

Gruß

MC
 
Oben Unten