[A]ufbau: Chisel

Dabei seit
13. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
18
Hallo,

ich dachte, ich dokumentiere hier mal meinen Fortschritt im Aufbau meines Specialized Chisel. Ich bin für Input jeglicher Art dankbar, da es das erste Fahrrad ist, das ich aufbaue. Gerne auch Vorschläge zu den Komponenten, die ich unten noch nicht genannt habe oder bei denen ich mir unsicher bin.
Falles es nicht interessant ist, bitte einfach ignorieren. Ich bin neu hier und weiß nicht, ob es nicht zu langweilig wird.

Ziele und Voraussetzungen:
  • Gewicht: Nur zweitrangig. Mit über 100kg macht es am Fahrrad auch nicht mehr viel aus.
  • Gelände: Mittelgebirge. Trails über ein paar Wurzeln und eher flach. Keine Sprünge. Dafür viele sehr grobe Schotterwege (nicht wirklich Gravel-Bike-tauglich diese Wege).
  • Kosten: Nicht zu hoch. Kein Edelbike
  • Kilometer: Ca. 2500 im Jahr. (7000 weitere auf dem Rennrad)
  • Geometrie und Feeling: Ich fahre lieber Rennrad. Daher kein "modernes" Mountainbike.
  • Moderne Technik: Bitte viel. Für mich gehört auch Elektronik ans Rad (aus Interesse daran, natürlich kein Motor)
  • Sonstiges: Stabil! Ich will es ins Auto werfen oder schonmal auf den Boden legen. Es ist ein Arbeitsgerät.
Ideen dazu:
  • Gabel: Da es nicht zu hart ins Gelände geht und ich das Rennradfeeling mag, eine Starrgabel.
  • Rahmenmaterial: Weil es nicht aufs Gewicht ankommt, ist es Alumnium geworden. Das ist stabiler und günstiger.
  • Cockpit: Soll eher schmal und lang werden (Rennradfeeling).
  • Reifen: Da es nicht zu sehr ins Gelände geht, etwas Schnelleres.
  • Räder: Für das Gewicht bitte stabil und billig. Ich bin Fan von DT Swiss und denke an einen 1900 Laufradsatz E oder M. Die Frage ist, ob hier 30mm oder 25mm Innenweite besser wären... Ein X1900 kommt trotz des leichten Geländes wegen des zulässigen Gesamtgewichts nicht in Betracht. Außerdem wird die Starrgabel dem Vorderrad wohl einiges abverlangen...
  • Schaltung: Die elektronische Schaltung am Rennrad liebe ich. Daher hier die AXS. Leider mag ich SRAM sonst nicht. Deshalb der Rest von Shimano (und weil ich denke, dass Hyperglide+ und Elektronik das ultimative Schalterlebnis sein müssen)
  • Technik: Zudem mag ich moderne Technik am Rad, sodass auch dahingehend die Schaltung gut passt. Außerdem soll auf absehbare Zeit soll dann noch ein Powermeter folgen.

Komponenten:
(Ideen mit [evt. geplant] gekennzeichnet. Ohne Kennzeichnung bereits vorhanden.)

Rahmen
Rahmen: Specialized CHISEL 29 MTB Rahmen - 2020 - satin brushed chameleon tint/tarmac black
Flaschenhalter 1: ???
Flaschenhalter 2: ???

Gabel
Gabel: NINER Starrgabel 29" BOOST Carbon 9 RDO Stealth tapered 15x110 mm

Sattel
Sattel: Fizik Arione R3 Open Large Sattel
Sattelklemme: Specialized Alloy, 30.8mm
Sattelstütze: Specialized, alloy, single-bolt, 27.2mm
Satteltasche: ???

Räder und Reifen
Vorderrad: DT Swiss E1900 oder M1900. 25mm oder 30mm Innenweite? [evt. geplant]
Vorderreifen: Continental Race King ProTection 29 X 2.20
Hinterrad: DT Swiss E1900 oder M1900. 25mm oder 30mm Innenweite? [evt. geplant]
Hinterreifen: Continental Race King ProTection 29 X 2.20

Antrieb

Innenlager: Shimano XT / SLX / LX BB-MT800
Kurbel: Shimano SLX FC-M7120-1 175mm
Powermeter: Stages Cycling Power L Powermeter Kurbelarm für XT M8100/8120 175mm [evt. geplant]
Pedale: Shimano Deore XT PD-M8100 XC Race SPD
Kettenblatt: Shimano SLX SM-CRM75 Direct Mount 34t
Kette: Shimano Deore CN-M6100
Kassette: Shimano SLX CS-M7100 Kassette 10-51
Schaltwerk: SRAM XX1 Eagle AXS Type 3 X-HORIZON Schaltwerk 12-fach [evt. geplant]
Schalthebel: SRAM Eagle AXS Controller (Shifter) 12-fach [evt. geplant]

Cockpit
Steuersatz: ???
Vorbau: ???
Lenker: ???
Griffe: Ergon GS1-L schwarz
Garmin-Halterung: ???

Bremsen
Bremsen vorne: ???
Bremsen hinten: ???
Bremsschreibe vorne: 160mm ???
Bremsscheibe hinten: 160mm ???

Zum Abschluss des ersten Logeintrags schonmal das erste Bild der Komponenten:

Rahmen:
rahmen-min.jpg


Gabel:

gabel-min.jpg
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
470
Laufräder wären sicher Newmen für dich interessant, die sind stabil und leicht

Bremse würde ich dann Shimano XT oder SLX nehmen mit Centerlock Scheiben.

Wobei ich jetzt kein Fan vom mischen von Shimano und SRAM bin...
 
Dabei seit
13. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
18
Laufräder wären sicher Newmen für dich interessant, die sind stabil und leicht

Bremse würde ich dann Shimano XT oder SLX nehmen mit Centerlock Scheiben.

Wobei ich jetzt kein Fan vom mischen von Shimano und SRAM bin...

Danke für die Tipps!

Die Newmen liegen leider preislich etwas zu hoch mit 600 bis 700 Euro. Ich kriege Laufräder immer recht schnell durch dumme Aktionen kaputt und würde deshalb daran gerne sparen.
Shimano SLX Bremsen hatte ich auch schon im Blick. XT wird mir auch hier leider zu teuer.
Durch das Schaltwerk muss ich leider an anderer Stelle abstriche machen.

Hast du technische Bedenken bzgl. Shimano und SRAM?
Falls es nur um den "Style" geht: Der geht leider schon bei dem Rad verloren, indem ich unterschiedliche Kurbelarme fahren werde (SLX Rechts, Stages XT in Zukunft links) oder viel zu stabile und breite Laufräder für ein XC Bike (welche das auch immer werden).

Hallo
Es gibt gerade einen fertiggestelltes Chisel von lupus_bhg
Da kannst du dich inspirieren lassen :daumen: :daumen:

Ich bin hier natürlich mit dabei.

Wow, das ist ja verrückt. Gleiche Rahmenfarbe, gleiche Reifen, auch eine Starrgabel. Danke für den Tipp!
 
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
470
Habe da auch eher an diese Variante gedacht ;)


25-30mm Innenbreite bei Felgen sind gerade bei XC der Trend.

Schaltungsteile von unterschiedlichen Herstellern zu mischen funktioniert immer nur so halb. Kann gut gehen muss aber nicht.
Ich würde halt eine GX Kassette und Kette mit einem Gabaruk Kettenblatt kombinieren das funktioniert.
 
Dabei seit
17. August 2010
Punkte Reaktionen
852
Ort
Augsburg
Schon wieder diese Rahmenfarbe....Zum Glück waren die in meiner Größe ausverkauft, als ich das letzte Mal beinahe schwach geworden wäre. ?
 
Dabei seit
13. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
18
Habe da auch eher an diese Variante gedacht ;)

25-30mm Innenbreite bei Felgen sind gerade bei XC der Trend.
[...]

Wow, das sind ja super Werte von den Laufrädern! Ich kannte die Marke vorher nicht und hatte nur die Webseite des Herstellers gefunden, wo es nur relativ teure gab.
Ich denke das ist dann mein Favorit! Da ich aber sowieso mindestens noch zwei Wochen warten muss, bis ich bei der Laufradmontage bin (bisher keine Carbonsäge und kein Konusaufschläger für die Gabel vorhanden), kann ich noch einmal drüber schlafen.

Was wiegt denn der Rahmen? Ist wirklich sehr schön und überraschend bezahlbar. Gibts das Rahmengewicht evtl sogar irgendwo in S oder M?

Am Anfang war ich doch etwas knickig und wollte mir den Rahmen nicht kaufen. 850€ für Alu fand ich etwas viel, vor allem da es Anfang des Jahres ein ganzes Chisel für 950€ gab. Bei Canyon direkt bei mir hier um die Ecke gibt es zeitweise ein ganzes Carbon Hardtail für 1400€...
Nachdem ich den Rahmen nun sehe: Absolut sein Geld wert ich bereue es auf keinen Fall. Sieht top aus und meiner Meinung nach gut verarbeitet (obwohl ich dazu natürlich nicht viel sagen kann).

Gut, dass lupus_bhg schon zum Gewicht geantwortet hat. Auf Grund meines Gewichts werde ich die Teile selbst nicht wiegen. Zwischen 9 und 13 kg nehme ich alles hin was am Ende bei raus kommt. ;)

Schon wieder diese Rahmenfarbe....Zum Glück waren die in meiner Größe ausverkauft, als ich das letzte Mal beinahe schwach geworden wäre. ?

Die Dinger waren fast überall ausverkauft! Online habe ich gar nichts mehr gefunden. Ich hatte Glück, dass ein Händler zufällig noch eins in L auf Lager hatte.

Sram Schaltung mit Shimano Kassette und Kette geht problemlos. :daumen: :daumen:

Danke für die Info! :)
Ich hatte mich bei der Idee auch von diesem Thread hier im Forum inspirieren lassen: https://www.mtb-news.de/forum/t/sram-xx1-axs-fuer-51-zaehne.902549/
Umso besser, dass du da eigene Erfahrungen hast!
 

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte Reaktionen
11.831
Ort
B
Da ich aber sowieso mindestens noch zwei Wochen warten muss, bis ich bei der Laufradmontage bin (bisher keine Carbonsäge und kein Konusaufschläger für die Gabel vorhanden), kann ich noch einmal drüber schlafen.
Carbon kannst du einfach mit einem Metallsägeblatt sägen.
Und einen Konusaufschläger solltest du doch gar nicht brauchen - der Konus, der beim Steuersatz des Rahmensets dabei ist, ist geschlitzt.
Könntest du vll. mal ein Bild des Steuersatzes machen (also von den Einzelteilen)? Bei mir war mutmaßlich ein falsches Teil dabei.

Am Anfang war ich doch etwas knickig und wollte mir den Rahmen nicht kaufen. 850€ für Alu fand ich etwas viel, vor allem da es Anfang des Jahres ein ganzes Chisel für 950€ gab.
Ich hatte aus diesem Grund auch erst damit geliebäugelt, ein komplettes Chisel zu nehmen und dann umzubauen. Aber die waren in S dann zu dem Preis nicht mehr verfügbar.
 
Dabei seit
17. August 2010
Punkte Reaktionen
852
Ort
Augsburg
Ich hatte aus diesem Grund auch erst damit geliebäugelt, ein komplettes Chisel zu nehmen und dann umzubauen. Aber die waren in S dann zu dem Preis nicht mehr verfügbar.

Das mache ich, das kommt auch nicht unbedingt günstiger. Allerdings kann man den Auf- bzw. Umbau dann so lange ziehen wie man will und kann trotzdem fahren.

Edit: würde eventuell günstiger kommen, aber Teile aus dem unteren Regal gebraucht verkaufen ist mir den Stress dann oft nicht wert, die wandern dann eben in den Keller :o
 
Dabei seit
13. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
18
Oh prima, ich hatte bisher das Zubehör noch nicht ausgepackt, jetzt sehe ich das auch und kann mir den Aufschläger sparen. Danke!

Hier ein Bild vom Steuersatz und damit ich auch mal hier weiter komme, Bilder von Zubehörteilen, die dabei waren. Am Wochenende kommen Tretlager und Kurbel bei mir an.

Diverse Zubehörteile:
unnamed (1)-min.jpg


Sattelstütze:
unnamed (3)-min.jpg


Steuersatz:
unnamed.jpg


Keine Ahnung was das ist oder wo ich es dranbauen werde: Vorschläge gerne!
unnamed (2)-min (1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte Reaktionen
11.831
Ort
B
Keine Ahnung was das ist oder wo ich es dranbauen werde: Vorschläge gerne!
Anhang anzeigen 1067893
Das untere Teil ist ein Adapter, mit dem man einen Umwerfer am Rahmen montieren kann. Das in der Tüte ist die Leitungsführung, die unter das Tretlagergehäuse geschraubt wird, wenn die Leitungen und Züge verlegt sind.

Nach einem Bild des Steuersatzes habe ich deswegen gefragt, weil bei mir ein Teil nicht passte:

 
Dabei seit
13. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
18
Ich bin kein Experte, aber bei mir sieht es trotz gleicher Bezeichnung darauf passender aus, wenn es darum geht, dass der geschlitzte Ring dort reingehört (?).

unnamed (5).jpg


Ich weiß derweil nicht, ob ich das richtige Tretlager bekommen habe.
Bestellt war MT-800, bekommen habe ich MT-800-S mit einem BMX-Zeichen daneben.

unnamed (6).jpg
 
Dabei seit
17. August 2010
Punkte Reaktionen
852
Ort
Augsburg
Falls du eine aus dem Zubehör fahren solltest - die Sattelstütze könnte die @Cattie brauchen, da ich leider n Teil davon verschlampt habe und meine wohl nichts bringt.
 

mistermoo

schnitzelradäng ab war die Kurbel...
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte Reaktionen
189
Ort
Mülheim an der Ruhr
Für deine Inspiration.
Chisel Rahmen vom letzten Jahr (jetzt aber erst irgendwie aufgebaut).
Gabel SID Brain vom letzten Jahr (altes Bild noch mit Stargabel)
Schaltung SRAM GX (Kurbel wird vermutlich noch getauscht)
Bremse MT2 Carbo (aus der Reste Kiste), wird getauscht gegen MT8
Laufräder Leeze (aus Münster)
Reifen Vittoria
Vorbau PRC aus der Restekiste
Lenker PRC aus der Restekiste wird noch getauscht
Sattelstütze NoName
Sattel NoName wird getauscht gegen S-Works Power Arc

GearSide.jpg

BrainGabel.jpg
 
Dabei seit
13. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
18
Ein Update von meinem Aufbau:

Heute kam das Tretlager, die Kurbel, die Pedale und die Flaschenhalter dran.

Als Tretlager habe ich nun endlich das richtige Tretlager erhalten. MT800 für 73mm Tretlagerbreiter. Einen Spacer musste ich rechts einbauen.

IMG_20200626_094115.jpg
IMG_20200626_102116.jpg


Als Kurbel habe ich jetzt die Shimano SLX FC-M7120-1 175mm. Da ich mittelfristig auf ein Stages Powermeter gehen möchte, hätte sich eine XT nicht gelohnt, da ich sowieso nur einen Kurbelarm verwende. Neu war für mich die neue Direct Mount Montage der Kettenblätter. Kommt mir aber sehr gut gelöst vor. Als Kettenblatt habe ich ein Shimano SLX SM-CRM75 mit 34 Zähnen. Die Farbe passt gut zum Rahmen. Ich habe zwischen 36er und 34er oder einem 34er oval geschwankt. Ich habe das runder 34er genommen, aus Angst, dass nicht genug Platz am Rahmen für die anderen ist. Nun merke ich, dass auch locker die anderen gepasst hätten. Laut Anleitung musste ich einen Spacer links und rechts verbauen, was ich dann auch getan habe.

IMG_20200626_102709.jpg


Als Pedale habe ich Shimano Deore XT PD-M8100 XC Race SPD. Hier war besonders die schöne Verpackung hervorzuheben. Ich habe zwischen dieser und der Trail Variante geschwankt. Schlussendlich habe ich mich für diese entschieden, da ich gelesen habe, in der Trailvariante soll die Auflagefläche gar nicht so viel größer sein.

IMG_20200626_105554.jpg


Zum Ende noch hier ein Bild vom jetzigen Stand (Die Verpackung oben noch wegen des anderen Montageständers. Außerdem habe ich schonmal die Flaschenhalter fest gemacht. Hier hatte ich verschiedene von Specialized zur Auswahl: Cascade, Rib Cage oder die aus Metall, die es jetzt geworden sind. Die Plastikdinger sahen mir nicht stabil genug für Gelände bei Kälte aus, da sich bein Einschieben immer der Cage verbiegt. Ich habe auch über eine Swat-Box nachgedacht, für die das Chisel geeignet ist. Leider sah es am Rad selbst nicht gut aus, sodass ich sie direkt wieder ohne Foto zurück geschickt habe.

IMG_20200626_114755.jpg


Als nächtes kommt die separate Montage der Räder (Tubeless). Am Rahmen kommt als nächstes die Gabel.
 
Oben