Alternativen zu Bulls BLACK ADDER RS 29

Dabei seit
6. November 2019
Punkte für Reaktionen
157
Servus,
Bulls sind ja Preisleistungsmäßig immer ganz ordentlich. Jetzt möchte ich aus diversen Gründen nicht zwingend ein Bulls. Schön wäre ein Bike, welches nicht in Fernost gefertigt wurde. Da ist dann vermutlich schon die Krux.

Die Frage: wer weiß mir sinnvolle Alternativen zu oben genanntem Bike.
Prinzipiell kommen auch Alubikes in Frage. Sehr schön wären auch Sram 12-Fach allerdings dann mit Booststandard und Sram XD Freilauf. Könnte dann mal die E-Thirteen 9-50 Kassette testen.
Wo werden die Scotts gemacht? z.B. Scott Scale 920


Ziel sind Fitnessrunden auf Waldautobahnen und 2-3 Mountainbike-Marathons pro Jahr.

Danke schonmal für eure Tipps
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Florent29

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.360
Standort
Heidelberg
Schön wäre ein Bike, welches nicht in Fernost gefertigt wurde. Da ist dann vermutlich schon die Krux.
Hihi, dann nimm schon mal eine Hypothek auf...

Aktuell fertigen nur Devinci, Nicolai, Unno, Pole, Guerilla Gravity, Arctos und ein paar Mikro-Hersteller im Westen Bikes. Ghost wollte ab 2020 wieder einige Modelle hier fertigen, aber angesichts der Krise glaube ich nicht, dass der zeitplan eingehalten wird.

Wo werden die Scotts gemacht? z.B. Scott Scale 920
Die guten Alu in Taiwan, die schlechten Alu in Südostasien und die Carbon in China.

In der Schweiz jedenfalls nicht.

Ziel sind Fitnessrunden auf Waldautobahnen und 2-3 Mountainbike-Marathons pro Jahr.
Mei, irgendein Hardtail halt.

Trek, Spezi, BMC, Cube, Rose, Canyon, Orbea, Mondraker, Scott, Ghost, such dir eins aus...
 
Dabei seit
6. November 2019
Punkte für Reaktionen
157
Gibt's demnach nichts, was nicht in fernost hergestellt wird? Das Netz ist da relativ undurchsichtig. Was ist mit den Specis?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.360
Standort
Heidelberg
Gibt's demnach nichts, was nicht in fernost hergestellt wird? Das Netz ist da relativ undurchsichtig. Was ist mit den Specis?
Doch, schreibe ich ja oben:

Aktuell fertigen nur Devinci, Nicolai, Unno, Pole, Guerilla Gravity, Arctos und ein paar Mikro-Hersteller im Westen Bikes. Ghost wollte ab 2020 wieder einige Modelle hier fertigen, aber angesichts der Krise glaube ich nicht, dass der Zeitplan eingehalten wird.
Specialized lässt in Taiwan und China fertigen.

Devinci fertigt nur einige seiner Alu-Modelle in Kanada, Pole nur seine gefrästen Modelle, Arctos nur seine Topmodelle.
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bietigheim-Bissingen
Gibt's demnach nichts, was nicht in fernost hergestellt wird? Das Netz ist da relativ undurchsichtig. Was ist mit den Specis?
Auch die nicht.

Ein paar Stahlrahmen - Bikes werden in Deutschland gebraten, aber die sind weder leicht noch günstig.
Ebenso könntest du dir einen Maßrahmen in CZ aus Stahl machen lassen. Ist dann Handarbeit in Europa. Dann musst aber selbst Aufbauen und günstig wird das nicht.
 
Dabei seit
6. November 2019
Punkte für Reaktionen
157
Es ist allerdings auch nichts einzuwenden gegen ein Rad aus Taiwan. Das ist eine Demokratie mit Mindestlöhnen und westlichen Arbeitsschutzstandards.
OK, um solche Details geht es mir dabei. Hätte nicht gedacht, dass alle hierzulande "gängigen" Marken im Osten fertigen lassen. Dann verabschiede ich mich mal von dem Gedanken, dass es was "regionales" bezahlbares gibt. :(
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.360
Standort
Heidelberg
Wenn du ein nicht zu teures, leichtes Hardtail suchst, was zumindest in Europa endgefertigt (also lackiert und montiert) wird: Orbea.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.360
Standort
Heidelberg
Ja, das ist mir bekannt. Deswegen mache ich mir ja auch Gedanken. Weil wer nur günstig sucht, landet bei diesen zwei Marken. Gebe dann lieber auch etwas mehr aus.
Man kann es sich ja selber ausrechnen - wenn ein Hersteller die Rahmen für unter 150 € VK raushaut, dann willst du gar nicht wissen, für wieviel die eingekauft werden bzw. unter welchen Bedingungen die gefertigt wurden.

Man sieht es ja auch...an den Schweißnähten, am Gewicht...
 
Dabei seit
6. November 2019
Punkte für Reaktionen
157

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.360
Standort
Heidelberg
Ok?! Ich habe ein HT Teamelite 01 One aus 2019 kostet viereckig Geld, das auch??😳
Ich will nicht deine Illusionen zerstören, aber dreh das Ding mal um und schau, was auf dem Tretlager steht.

BMC werden meines Wissens bei Jinhengtong in Tianjin, China gefertigt. Es gibt einen Grund, warum da nur "designed in switzerland" und nicht "made in switzerland" auf dem Oberrohr steht.

Kann sein, dass ein paar Modelle auch aus Taiwan kommen. Aus der Schweiz jedenfalls nicht.
 
Dabei seit
21. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
9
Ups...! Hätte ich nicht gedacht. Aber egal, Geil ist es trotzdem. Wahrscheinlich ist es in der heutigen Welt fast unmöglich an China vorbei zu kommen. In jeglicher Hinsicht...
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.566
Standort
Albtrauf
Ja, das ist mir bekannt. Deswegen mache ich mir ja auch Gedanken. Weil wer nur günstig sucht, landet bei diesen zwei Marken. Gebe dann lieber auch etwas mehr aus.
Neben den von @Florent29 oben aufgezählten Marken, gäbe es auch noch Stoll mit Fertigung in Europa/D. Ebenfalls nicht ganz günstig :hüpf:

 
Dabei seit
6. November 2019
Punkte für Reaktionen
157
Neben den von @Florent29 oben aufgezählten Marken, gäbe es auch noch Stoll mit Fertigung in Europa/D. Ebenfalls nicht ganz günstig :hüpf:

😢 Bin schon dabei mein Budget anzupassen, aber das wird es aller Wahrscheinlichkeit nach eher nicht.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.360
Standort
Heidelberg
Ups...! Hätte ich nicht gedacht. Aber egal, Geil ist es trotzdem. Wahrscheinlich ist es in der heutigen Welt fast unmöglich an China vorbei zu kommen. In jeglicher Hinsicht...
So lange Carborahmen in der traditionellen Art und Weise gefertigt werden, also mit per Hand ausgelegten Moulds, dann ist das in Europa viel zu teuer.

Gibt allerdings ein paar neue Fertigungstechniken, weshalb das nicht in Stein gemeißelt ist. Siehe zB Ghost und Guerilla Gravity.

Neben den von @Florent29 oben aufgezählten Marken, gäbe es auch noch Stoll mit Fertigung in Europa/D. Ebenfalls nicht ganz günstig :hüpf:

Hatte keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
 
Dabei seit
21. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
9
Hab gerade mal nachgeschaut, bei mir steht nirgendwo weder China noch Taiwan? Nur die Rahmennummer?! Ach egal.....
 
Oben