Banshee Rune v2 - Sammelthread

Gerrit

das geht!
Dabei seit
13. August 2001
Punkte für Reaktionen
52
Standort
9°53'xx'' Ost, 52°58'xx'' Nord
hr habt recht, durch die Umlenkung wird anscheinend auch das Sitzrohr nach vorne gezogen und wird dadurch steiler, habs grad in der Demo von Linkage mal durchgespielt
Wieso Linkage? Sitzrohr und Steuerrohr sind über Ober- und Unterrohr fix in ihrem Winkel zueinander. Wie soll sich da ein Winkel unabhängig vom anderen verändern...
 
Dabei seit
6. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Aachen
Ich habe mein 16er Rune mit Stahlfederdämpfer (CC DB CS, 400er Feder) über die Megavalanche strecke gebügelt: Passt! Federweg wird halt voll genutzt, und man kassiert hier und dort Durchschläge die sich aber alle unkritisch anfühlen. Für Bikepark usw würde ich dann einfach ne 450er Reinhauen. Fazit: Coil bleibt.
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
2.089
Was wiegst du?

Und von welchem Dämpfer kommst du?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
382
Standort
Regensburg
Hm, komisch, rein rechnerisch müsste das tatsächlich aufgehen. Die Axle-to-Crown Höhe von der Lyrik 27,5" 170mm beträgt 562mm. Die A-C von der Fox 36 29" bei 140mm sind 547mm. Abgesenkt auf 120mm müssten das dann entsprechend 527mm sein, sofern unterhalb von 140mm auch noch das 1:1 Verhältnis von Federwegsabsenkung zu Verringerung von A/C gilt (was bei 160 bis 140 der Fall ist).

Ein 29" Reifen hat einen 622 ETRTO Durchmesser, ein 26" Reifen 559, macht 63mm Unterschied und eben die Hälfte davon (31,5mm) von der Achse bis zum Boden. Man müsste also diese 31,5mm mit einer geringeren Einbaulänge der Gabel ausgleichen, um auf die gleiche Höhe vom Boden bis zur Gabelkrone / Unterkante des Steuerrohrs zu kommen.

Und wenn ich das jetzt rechne, dann sind 527+31,5 = 558,5mm bis zur Gabelkrone, wenn ich ein 29" Laufrad und eine Fox 36 mit 120mm einbaue. Also sogar etwas weniger als die 562mm einer Lyrik mit 170mm Federweg. :confused:
ich habs jetzt einfach mal ausprobiert... Gabel und Laufrad waren da - mit einer 160mm Yari 29" und Newmen 30mm Felgen und 2,4er DHR (anstatt dem 2,5er WT vorher)
2014er Rune in Low mit -1°Steuersatz
885886

bin noch nicht ganz sicher...
Nabe kommt definitiv 31,5 hoch 8-)
vorher bin ich hald die XFusion Metric mit 180 gefahren mit neutral und 1cm Spacer unterm Vorbau
Die Höhe an sich andert sich nicht so dramatisch - aber die Winkel sind schon krass. Sitzwinkel sehr flach, Lenkwinkel auch
Hat jemand ne gute App parat zum ausmessen?
Radstand wächst auch gewaltig (LW + Offset)
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.669
Standort
bei Heidelberg
ich habs jetzt einfach mal ausprobiert... Gabel und Laufrad waren da - mit einer 160mm Yari 29" und Newmen 30mm Felgen und 2,4er DHR (anstatt dem 2,5er WT vorher)
2014er Rune in Low mit -1°Steuersatz
Anhang anzeigen 885886
bin noch nicht ganz sicher...
Nabe kommt definitiv 31,5 hoch 8-)
vorher bin ich hald die XFusion Metric mit 180 gefahren mit neutral und 1cm Spacer unterm Vorbau
Die Höhe an sich andert sich nicht so dramatisch - aber die Winkel sind schon krass. Sitzwinkel sehr flach, Lenkwinkel auch
Hat jemand ne gute App parat zum ausmessen?
Radstand wächst auch gewaltig (LW + Offset)
Mit ausgefahrenem Sattel wärs einfacher, so hab ich einfach mal die Höhe vom Lenker angenommen. Je höher der Sattel wird, desto flacher wird dann auch der tatsächliche Sitzwinkel. Immer unter Vorbehalt der möglichen Perspektivischen Verzerrung vom Foto, aber das Foto an sich sieht ganz brauchbar aus.

Ganz ordentliche Werte, das Tretlager kommt auch hoch und liegt jetzt oberhalb der Achsen. :D

Das Tool ist übrigens Kinovea, das ist eigentlich zur Analyse von Bewegungsabläufen etc gemacht. Hab damit mal probiert, meine Sitzposition einzustellen, bin dann aber schlussendlich doch wieder bei Trial und Error gelandet. :o


885894
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Aachen
Was wiegst du?

Und von welchem Dämpfer kommst du?
74kg ohne Ausrüstung, da kommen sicherlich so 3-5kg drauf je nach Rucksackgröße.
Ich hatte zugegebenermaßen bisher nur den DB coil cs drin, und bin das Rad zum ersten mal auf der Mega gefahren. Das setup bleibt trotzdem erstmal so für die kommenden Endurorennen, da ich sehr zufrieden bin. Will nur sagen dass das Rune sehr gut Fahrbar ist mit Stahlfederdämpfer, auch wenn die Kinematik für ne Luftfeder optimiert ist.

Als Alternative hätte ich einen Monarch Plus zur Verfügung, da fehlen mir aber die Einstellmöglichkeiten.
 

A7XFreak

Freizeitaktivist
Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
198
Standort
Solingen
Servus,
mir ist die Steckachse gebrochen. Kann ich da irgendeine passende 142x12mm Steckachse verbauen oder muss es das original sein? Bei nem anderen Modell wäre ja dann wohl auch die Konterschraube nicht mehr zu montieren...
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.669
Standort
bei Heidelberg
Das kommt anscheinend auf den Jahrgang an. Ab 2017 ist das eine standard DT-Swiss Steckachse, anscheinend mit M12x1.5 Gewindesteigung (von DT gäbs laut der DT-Swiss Homepage auch noch M12x1).
Davor wars anscheinend Maxle mit 1.75 Steigung.

Wenn die Werte passen, dann sollte eigentlich auch jede andere entsprechende 142x12 Steckachse passen.


Die Steckachse hab ich übrigens vom Bernhard für 23€ bekommen, also jetzt auch nicht überteuert.
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
382
Standort
Regensburg
Mit ausgefahrenem Sattel wärs einfacher, so hab ich einfach mal die Höhe vom Lenker angenommen. Je höher der Sattel wird, desto flacher wird dann auch der tatsächliche Sitzwinkel. Immer unter Vorbehalt der möglichen Perspektivischen Verzerrung vom Foto, aber das Foto an sich sieht ganz brauchbar aus.

Ganz ordentliche Werte, das Tretlager kommt auch hoch und liegt jetzt oberhalb der Achsen. :D

Das Tool ist übrigens Kinovea, das ist eigentlich zur Analyse von Bewegungsabläufen etc gemacht. Hab damit mal probiert, meine Sitzposition einzustellen, bin dann aber schlussendlich doch wieder bei Trial und Error gelandet. :o


Anhang anzeigen 885894
887967

cooles Tool!

rechnerisch bin ich auf 62°LW gekommen... irgendwo da ist die Warheit

Den Sattel hatte ich später dann ganz vorne und einen längeren Vorbau (50statt35) - dann wars fahrbar :) aber immer noch krass
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.669
Standort
bei Heidelberg
Beim Sitzwinkel wird übrigens in der Regel von Mitte Tretlager zu Mitte Sitzrohr gemessen, nicht bis zum hinteren Ende des Sitzrohrs.
Und Banshee selbst misst das auf der Höhe des Endes des Steuerrohrs, also etwas niedriger als bei uns, was dann zu einem etwas steileren Sitzwinkel führt.

887973
 
Dabei seit
15. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
60
Standort
Wuppertal, Bergisches Land
Hi,
hat hier noch wer Erfahrungen mit Rissen am 2017er Rune Rahmen? Mir ist heute ein Riss im Bereich des orteten Links am Sitzrohr aufgefallen. Siehe Foto.
Da ich raus bin aus der Garantie, wird der Rahmen wohl, falls Bernhard hier nicht was machen kann, an der Wand landen. Mich würde jetzt aber mal interessieren, ob es da eine Häufung gibt, da die Stelle bei genauerem hinsehen auch anfälliger ausschaut.
Zudem war bei dem Link bereits nach 1.5 Jahren trotz guten Lagern die Achse durch bzw hatte starkes Spiel.
Kann der Riss daher kommen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. September 2007
Punkte für Reaktionen
1.020
Standort
Trier
Schreib Bernhard einfach mal an. Eher untypisch die Stelle.
An der Stelle hab ich noch keinen Riss gesehen. Allerdings wenn du dort Spiel hattest kommt der Riss sicher daher, beim Fahren sind das immer kleine Schläge und diese knallen in denn Rahmen.
Wenn Lager und Bolzen OK waren, war dies schon ein Garantiefall...
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
458
Standort
Graubünden (CH)
Hallo
Ich könnte rel. günstig an einen Fox Float X2 Dämpfer kommen. Lohnt sicht ein Dämpfertausch gegenüber dem jetzt montierten Monarch Plus RC3 (ohne Debonair) wirklich? Was für Unterschiede beim Fahrverhalten würden zu erwarten sein?
Gruss Jim
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
2.089
Hallo
Ich könnte rel. günstig an einen Fox Float X2 Dämpfer kommen. Lohnt sicht ein Dämpfertausch gegenüber dem jetzt montierten Monarch Plus RC3 (ohne Debonair) wirklich? Was für Unterschiede beim Fahrverhalten würden zu erwarten sein?
Gruss Jim
Das Problem der langsamen Zugstufe wirst du mit 60kg auch mit dem x2 haben. Den Monarchen tunen zu lassen ist sicher billiger und im Resultat besser!
 

KHUJAND

MTB seit 1994
Dabei seit
3. November 2003
Punkte für Reaktionen
4.670
Standort
Oberhausen-Ruhrpott
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich spiele mich mit dem Gedanken, mir ein Rune anzuschaffen, um oberhalb von meinem Giant Reign noch ein bisschen mehr Reservern zu haben. Ich plane mit einem vorhandenen Vivid Coil 222x70 und aufgrund vorhandener Laufräder mit 150x12er Ausfallenden in 650b. Geht sich das aus oder kollidiert das irgendwo?

Eignet sich dafür ein bestimmtes Baujahr besonders gut - oder sollte ich generell eher aufs Darkside setzen?
Sehr sehr gute Wahl :daumen:
Banshee spielt Design, Verarbeitung, und Lager technisch ganz klar in der ersten Liga . ;)
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
458
Standort
Graubünden (CH)
Da sich das gute Angebot für den Fox X2 leider „in Luft aufgelöst hat“, werde ich nun beim Monarch Plus bleiben und Ende Saison per Shimtuning an mein Gewicht anpassen lassen. Würdet ihr bei dieser Gelegenheit auch gleich auf Debonair umbauen lassen?
Lohnt sich das bei dem Bike und diesem Dämpfer?
Gruss Jim
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.677
Da sich das gute Angebot für den Fox X2 leider „in Luft aufgelöst hat“, werde ich nun beim Monarch Plus bleiben und Ende Saison per Shimtuning an mein Gewicht anpassen lassen. Würdet ihr bei dieser Gelegenheit auch gleich auf Debonair umbauen lassen?
Lohnt sich das bei dem Bike und diesem Dämpfer?
Gruss Jim
Die Banshee Rahmen sind auf kleine Luftkammern ausgelegt - bei mir waren die DebonAir Kammern schwierig abzustimmen im Prime oder Phantom.

Ansonsten würde ich mal nach einem Manitou McLeod (ev. mit Highlander Tuning) oder einem Marzocchi 053S3C2 schauen.
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Würzburg
Die Banshee Rahmen sind auf kleine Luftkammern ausgelegt - bei mir waren die DebonAir Kammern schwierig abzustimmen im Prime oder Phantom.
Mit komplett mit Spacern gefüllter Positivkammer geht es. Gut gefällt mir das Mehr an Progression ggü. den Versionen ohne DA. Aber so wirklich braucht es (bei mir auch ein Prime) den gesteigerten Gegenhalt in der Mitte nicht.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.677
Mit komplett mit Spacern gefüllter Positivkammer geht es. Gut gefällt mir das Mehr an Progression ggü. den Versionen ohne DA. Aber so wirklich braucht es (bei mir auch ein Prime) den gesteigerten Gegenhalt in der Mitte nicht.
Hatte ich auch probiert. - Selbst mit komplett zugespacerter Positivkammer sackte mir der Hinterbau zu sehr durch.

Mit einem McLeod, Zocchi oder auch Double Barrel hat man aber eh Dämpfer, die um einiges besser sind.
 
Oben