Besser als jedes Garmin? Das Doogee S95 Pro Outdoor Smartphone

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.605
Ort
L-S VI
Nun, ich habe es getan :geschenk:.
Ich hab mir das S95 Pro, bei www.bang-good.com (von Spanien, ES) gekauft ??.

Nun, wenn man sich die Daten ansieht, dann ist das S95 Pro, auf jeden Fall das leistungsstärkere Smartphone. Nona ned.
Leider aber, nicht beim Akku bzw der Akkulaufzeit :(. Und auch nicht bei der Bildschirmhelligkeit :( ? .
Zumindest was die Tests anbelangt. Wie weit bei der Akkulaufzeit das neuere Adroid 9 eine Rolle spielt bzw welche Optimierungsmöglichkeiten es noch bietet, kann ich nicht sagen. Vielleicht sind die paar Minuten (weniger) eh vernachlässigbar?

Nichts desto trotz, fühlt sich das S95 Pro deutlich besser an. Vor allem liegt es besser in der Hand.
Es ist etwas nur schmäler als das S60, aber das merkt man trotzdem deutlich (in der Hand); abr auch in der Optik. Beim S60 tragen dann noch die weit herausstehenden Tasten bei, dass es noch breiter, wie ein Ziegelstein aussieht.
Dafür ist das S95 Pro auch länger. Und nicht nur dass.

IMG_20200830_120558.jpg


IMG_20200830_120713.jpg

Zusätzlich sind die Ränder viel kleiner geworden. So wie man sich das halt 2019 vorstellt bzw Standard ist. Man sieht dadurch auch viel mehr. Was bei der Navigation ja auch nicht gerade unerheblich ist. Auch ist Ratio, Außenhülle zu echter Sichtbarkeit deutlich höher als beim S60.

IMG_20200830_115825.jpg


IMG_20200830_120225.jpg


IMG_20200830_120402.jpg

Was mich aber sehr gestört hat, ist die Bildschirmhelligkeit. Die ist deutlich schlechter als die des S60!
Edit: Anscheinend hat die automatische Helligkeit beim S95Pro meinen Schieberegler, der am Anschlag stand, wieder zurück gefahren. Daher sind die Fotos nur bedingt aussagekräftig. Und leider kommen diese ohnehin nicht so gut rüber wie in der Wirklichkeit. Hm ?.
Bei starkem Sonnenlicht oder bei schlechten Lichtverhältnissen, kommt man ohne voller Beleuchtung nicht weit (aus). Das ist echt ärgerlich.

IMG_20200830_120442.jpg


Bezüglich der Helligkeit noch: Beim S60 habe ich erst nachträglich die Schutzfolie aufgebracht (hatte zuvor einen kleinen Kratzer im Display); beim S95 Pro gleich von beginn. Es dauerte einige Zeit, bis alle Bläschen verschwunden waren. Leider sind jetzt auf dem linken Rand, drei kleinere (Rand-)Bläschen zu finden. Außerdem, und dass ist das wichtigste, reduziert die Schutzfolie die Helligkeit. Dh man sieht dann noch weniger :mad: (hell). Tja. Was also tun? Mal eine Zeitlang damit leben.

Aber ich glaube, vor allem wenn man sich die Vergleichsbilder ansieht, dass es wohl doch besser ist, keine Schutzfolie zu verwendung und dafür etwas mehr Helligkeit zu haben. Ein paar Kratzer werden die Navigation wohl nicht so sehr beeinflussen wie die Bildschirmhelligkeit.

Was für mich auch sehr entscheidend und besser ist, dass die "Ecken" nun besser eckig sind. Auch wenn sie noch immer abgerundet sind, aber gegenüber dem S60 halten die Silikonhalterungen nun viel besser.
Wenn man genau schaut, sieht man auch, dass das S95 Pro an den Rändern leichte Erhöhungen hat, sodass das Handy nun nicht mit dem Bildschirm bzw Glas auf dem Tisch aufliegt :daumen:.

Insgesamt bin ich zufrieden. Allein die Optik und Haptik ist für mich irgendwie so gut, geil, toll, normal, gegenüber dem S60, welches die Nachteile, etwas weniger Akku(kapazität/laufzeit) und weniger Helligkeit, aufwiegt.

Anmerkung: Vielleicht kommt es auf den Fotos nicht so rüber, aber die Helligkeit (auf vollster Stufe) ist beim S60 einfach besser, also heller.

Nichts desto trotz bin ich schon auf der Rückfahrt von meiner Tour gesessen und habe nach den hellsten Displayhandys geschaut. Werte von weit über 1000 (ich glaube Opo über 1200) cd/m2 waren da zu finden. Selbst ein eher älters Samsung S8 oder 9 kommen auf sehr gute bzw hohe Werte. Zudem sind sie noch wasserdicht. Allerdings traue ich denen nicht über den Weg. Denn da ist viel Glas verbaut. Da müßte man erst wieder einen Schutz verwenden. Aber mit diesen Geräten (teilweise gebraucht ab € 550 bis knapp 900€ neu [Opo]) am Lenker zu fahren, würde ich mir dann trotzdem nicht zutrauen.

Da nehm ich lieber das S95 Pro als Zweithandy und verschmerze es, wenn es dabei zu Schaden kommt. Da tun dann die ca 300€ nicht so weh und ich hab noch mein superschlankers und großes Haupthandy (Xiaomi Mi Max 3; 299€, 6,99 Zoll 8-):D:cool:).

Und seit neuerstem habe ich im Doogee S95 Pro auch dieselbe Rufnummer. Dh ich kann all meine Kontakte verwenden und somit anrufen; habe auch denselben Datentarif (17 GB/Monat) etc. Was damit aber nicht funktioniert ist, dass ich Signal oder Whats up gleichzeitig verwende. Das geht offensichtlich nur auf einem Gerät. Einerseits ist das ganz gut, weil man dann keine Nachrichten bekommen kann, andererseits etwas blöd, falls man Fotos macht und diese gleich verschicken will. Das müßte man dann über e-Mail oder wo anders hochladen (Facebook, Instagram, Snapchat etc) machen.

Zum älteren Doogee S60 gibt es einen eigenen Faden, welcher von @RedOrbiter erstellt wurde :daumen: ?: https://www.mtb-news.de/forum/t/besser-als-jedes-garmin-das-doogee-s60-outdoor-smartphone.864797/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
452
Nichts desto trotz bin ich schon auf der Rückfahrt von meiner Tour gesessen und habe nach den hellsten Displayhandys geschaut. Werte von weit über 1000 (ich glaube Opo über 1200) cd/m2 waren da zu finden. Selbst ein eher älters Samsung S8 oder 9 kommen auf sehr gute bzw hohe Werte.

Ich hab im moment ein S10e das irgendwo bei knapp 1000 cd/m2 liegen soll darauf sehe ich wie es die letzten 10 smartphone jahre auch der fall war bei sonnenschein nichts auf dem bildschirm, es lässt sich bestenfalls was erahnen.

es ist jacke wie hose ob du ein gerät mit 400 oder 1000 cd/m2 hast, und ob es nun ein IPS oder AMOLED ist..
ich sehe auf absolut jedem smartphone bei sonne nichts und suche schatten zum mal nachschauen von, wie es schon immer der fall war.....

. Denn da ist viel Glas verbaut. Da müßte man erst wieder einen Schutz verwenden.

ich fand vor jahren die geräte mit kunststoff gehäuse am gemütlichsten in der hand, dann ist man auf Alu und heutzutage ist vollglas"schlag/bruchfest" das ding und alle hersteller folgen diesem trend.

da voll glas in der hand für mich sich wie ein glitschiger fisch anfühlt ist ein case fast unvermeidlich.
die hersteller versprechen durch glas noch dünner und kompaktere geräte aber durch glas braucht man fast zwangsweise ein case und wird somit eh wieder normal groß und zudem wird das gerät Outdoor.:rolleyes:


der einzig realle unterschied zwischen dem was als Outdoor und dem was als gebrauchshandy verkauft wird ist eine fest verbaute Gummierung sonst nichts!!!!

Meine S10e ist auch zwangsweise zu Outdoor geworden mit diesem, aber auf dem rad zu gebrauchen sind smartphones halt nicht da man nichts darauf sehen kann sobald sie sonne da ist,.

Wechsselbare gummierung ist deutlich besser als eine fest verbaute da du sie dir nach wunsch aussuchen kannst oder abmachen wenn es mal schick sein soll....:daumen:

Außerdem, und dass ist das wichtigste, reduziert die Schutzfolie die Helligkeit.
Dh man sieht dann noch weniger :mad: (hell). Tja. Was also tun? Mal eine Zeitlang damit leben.

ein paar % mehr oder weniger spielen keine rolle da du so oder so nichts siehst.
es soll anti reflex folien geben nur ob da irgendeine wirklich was taugt.......
 
Zuletzt bearbeitet:

franzam

Renaturierer
Dabei seit
17. August 2003
Punkte Reaktionen
605
Ort
in the deepest jungles of Bavaria
Habe mein altes Blackview BV6000 als Tacho bzw Navi am Bike oder am Motorrad. Das hat bis jetzt alles Mögliche an Wetter und Wegen mitgemacht. Der Akku reichte auch immer länger als die Garmin Edge bei den Mitfahreren. Die nicht optimale Sicht / Bildschirm bei Sonne stört mich weniger. Ich schaue ja nicht permanent nach irgendwelchen Daten, sondern fahre lieber...
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.605
Ort
L-S VI

Lamicall Handyhalterung Fahrrad


Lamicall&Doogee S95Pro (1).jpg
Lamicall&Doogee S95Pro (2).jpg


Lamicall&Doogee S95Pro (4).jpg

Lamicall&Doogee S95Pro (4).jpg


Lamicall&Doogee S95Pro (5).jpg

Lamicall&Doogee S95Pro (6).jpg

Mal schauen wie es sich im harten Gelände bewährt.
An und für sich bin ich ja mit den Siliconhalterungen recht zufrieden.

Trotzdem schau ich mir diese Lamicall Halterung jetzt genauer an.
Und beim Stadt- oder Tourenrad sollte es sowieso keine Probleme geben bezüglich Erschütterungen&Co.
 
Oben