Bike der Woche: Nordest Britango Ti von IBC-User Gefahradler

Bike der Woche: Nordest Britango Ti von IBC-User Gefahradler

Nach Jahrzehnten der Titan-Abstinenz hat sich IBC-User Gefahradler mit dem Nordest Britango TI seinen Traum vom perfekten Hardtail erfüllt. Der schicke Aufbau schafft es trotz haltbarer Teile und versenkbarer Sattelstütze auf unter 11 kg – perfekt für den Einsatz von Feierabendrunde bis Marathon.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Bike der Woche: Nordest Britango Ti von IBC-User Gefahradler
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
10.902
Ort
Nordbaden
Ich hatte Ohmchen eher so verstanden, dass er das Rad so toll findet, dass man krampfhaft suchen muss, um einen Kritikpunkt herbeizukonstruieren. Darum die nicht vorhandenen Ventilkappen.

Oder nicht?

Kannst Du schon etwas mehr zur Erasenabe sagen? Die reizen mich nämlich auch unheimlich. Finde 60 Rastpunkte, Titanfreilauf, genügend große Lager, recht niedriges Gewicht und die schicke Chris King ähnliche Optik in Kombination schon richtig gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Februar 2013
Punkte Reaktionen
23
Kannst Du schon etwas mehr zur Erasenabe sagen? Die reizen mich nämlich auch unheimlich. Finde 60 Rastpunkte, Titanfreilauf, genügend große Lager, recht niedriges Gewicht und die schicke Chris King ähnliche Optik in Kombination schon richtig gut.

Das würde mich auch brennend interessieren! Auch wie sie sich anhört
 
Dabei seit
15. September 2015
Punkte Reaktionen
8.493
Ort
KO-City
Bike der Woche
Bike der Woche
Schönes 2Rädchen :daumen:

Btw, würde mich schon mal interessieren, wie viele BdW eigentlich aktuell gefahren werden bzw überhaupt noch existieren 🤓
 

schmitr3

Rolle
Dabei seit
19. Februar 2007
Punkte Reaktionen
993
Ich hatte Ohmchen eher so verstanden, dass er das Rad so toll findet, dass man krampfhaft suchen muss, um einen Kritikpunkt herbeizukonstruieren. Darum die nicht vorhandenen Ventilkappen.

Oder nicht?

Kannst Du schon etwas mehr zur Erasenabe sagen? Die reizen mich nämlich auch unheimlich. Finde 60 Rastpunkte, Titanfreilauf, genügend große Lager, recht niedriges Gewicht und die schicke Chris King ähnliche Optik in Kombination schon richtig gut.
Lustig, die Erase habe ich auch in meinem neuen Titan-HT.
Bisher erst ca. 100km gefahren, von daher keine Aussage zu Haltbarkeit. Optisch aber wirklich wertig, laufen schön bisher. Vorher die Hope gefahren, jetzt mit 60 Rastpunkten merkt man der Unterschied, an den ich vorher nicht gedacht habe. Klingen für mich auch schöner, auch wenn mir das jetzt nicht wichtig ist.
 

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte Reaktionen
15.195
Ort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
Kein schlechter Ansatz. Damit läufst du auch nicht Gefahr, mit einer festsitzenden Ventilkappe das Ventil mit raus zu schrauben..

Sehr schönes Rad übrigens! Aber der Rahmen ist schwerer, als ich dachte.
Hab auch lange drauf verzichtet....aber kam da eher vor das die kleine VentilsicherungsVerschraubung festgegammelt war - und dann eben genau dadurch das ganze Ventil mit rausgeschraubt wurde :ka:
 

digital life

digital life
Dabei seit
3. Februar 2009
Punkte Reaktionen
8
Ort
weidenberg
Ein echtet Hingucker...... und mit Boost und 12-Fach und Carbon-Laufrädern ist Titan mit dieser Geo wohl die einzige Chance mal ein Rad aufzubauen welches länger als 2 Jahre keinen "Neukaufreiz" auslöst. Ich hab das jetzt schon X-Mal durch und hab echt keinen Bock mehr drauf.....
auf jeden Fall ne Überlegung wert.....
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte Reaktionen
191
Ort
Cologne
2 Kg zu schwer für ein modernes Hardtail
würde mich echt mal interessieren welche HT’s du da im Blickwinkel hast, hab gerade mal bei einigen (großen) Bikeherstellern nach deren Gewichten (Größe M) geschaut und dabei nur 2 Modelle gefunden die unter 9 kg liegen. Das betrifft dann nach meiner Kurzrecherche nur die absolute Sperrsitze, im Upper-Preissegment der Highclass-Top-Modelle, welche wahrscheinlich ein Marktanteil von unter 2% haben dürften. Von daher finde ich deine verallgemeinernde Aussage gewagt, aber „belehre“ mich gerne eines Besseren …
 
Dabei seit
8. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
1.617
würde mich echt mal interessieren welche HT’s du da im Blickwinkel hast, hab gerade mal bei einigen (großen) Bikeherstellern nach deren Gewichten (Größe M) geschaut und dabei nur 2 Modelle gefunden die unter 9 kg liegen. Das betrifft dann nach meiner Kurzrecherche nur die absolute Sperrsitze, im Upper-Preissegment der Highclass-Top-Modelle, welche wahrscheinlich ein Marktanteil von unter 2% haben dürften. Von daher finde ich deine verallgemeinernde Aussage gewagt, aber „belehre“ mich gerne eines Besseren …
20201106_124334 (2).jpg

9,4 Kg aber ohne Satteltasche Lampe Schläuche und Kotflügel Kostenpunkt 3 345. 56 €
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte Reaktionen
191
Ort
Cologne
… und 130 mm Federweg!

[Edit]
aber hey Gewicht spielt – wenn auch ich im geil drauf bin – manchmal nur ’ne untergeordnete Rolle. Hab gerade eine Rennrad Runde hingelegt, mit meinem 750 Euro Specialized Winterrennrad mit Tiagra, Nabendynamo und sonstigem Anbaugedöns, hab dabei ein S-Works ziemlich alt/langsam aussehen lassen obwohl der sich ziemlich angestrengt/verausgabt hat ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
13
… und 130 mm Federweg!

[Edit]
aber hey Gewicht spielt – wenn auch ich im geil drauf bin – manchmal nur ’ne untergeordnete Rolle. Hab gerade eine Rennrad Runde hingelegt, mit meinem 750 Euro Specialized Winterrennrad mit Tiagra, Nabendynamo und sonstigem Anbaugedöns, hab dabei ein S-Works ziemlich alt/langsam aussehen lassen obwohl der sich ziemlich angestrengt/verausgabt hat ;)
War wahrscheinlich eine Strecke ohne nennenswerte Steigung oder ständiges beschleunigen? Aber stimmt schon, wenn du beim HT unter 9 kg bleiben willst, dann geht unter 4k € wohl nix. Selbst mein Jealous mit 8,8 kg hat vor 2 Jahren annähernd so viel gekostet. Aber die Rennräder werden ja auch immer schwerer. Da wirds schon schwer, ein Rad mit Disk bis 3k € zu finden, was unter 7,5 kg wiegt.
Nichtsdestotrotz, das Ti-HT finde ich gut gelungen 👍
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
1.402
Ventilkappen hab ich eigentlich noch nie vermisst. Aus meiner Sicht in etwa so wichtig wie früher die Gummi-Faltenbalge auf jeder Federgabel. Sieht man heute nirgens mehr.
Gummifaltenbälge waren auch gute Schmutzfänger, wenn sie nicht sauber sassen. Auch das notwendige Belüftungsloch liess letztlich Feuchtigkeit eindringen.

Wie man jedoch einer vielleicht 1gr. Plastikkappe, welche zuverlässig den Schraubmechanismus schützt und bei den Autoventilen das Eindringen von Schmutz ins "Ventilröhrchen" verhindert, die Daseinsberechtigung abspricht, entzieht sich komplett jeglicher Logik.

Zum Bike selber; sensationell..! Der Titan Charme und das schlichte Auftreten - eine Augenweide in einer Zeit von immer höher, schneller, weiter...:daumen:
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte Reaktionen
191
Ort
Cologne
War wahrscheinlich eine Strecke ohne nennenswerte Steigung oder ständiges beschleunigen? Aber stimmt schon, wenn du beim HT unter 9 kg bleiben willst, dann geht unter 4k € wohl nix. Selbst mein Jealous mit 8,8 kg hat vor 2 Jahren annähernd so viel gekostet. Aber die Rennräder werden ja auch immer schwerer. Da wirds schon schwer, ein Rad mit Disk bis 3k € zu finden, was unter 7,5 kg wiegt.
Die Steigung war der Gegenwind und ich hatte durch Kontinuität mit gleichmäßigem Tritt bei hoher Wattleistung den Sprintattacken etwas entgegenzusetzen. Von daher wollte ich aussagen nicht das S-Works ist schlechter manchmal liegt es auch vielleicht am Training. Für einen Wettkampf würde ich auch nie die Elfkilomöhre* ran ziehen – im Winter macht es aber Spass ein Rad zu haben was zum Beispiel durch den Nabendynamo ziemlich flexibel einsetzbar ist ( *Rad ist orangefarben :D ). Aber das nur so nebenbei.

Warum ich hier bei dem Nordest Britango mitkommentiere, ich baue mir gerade auch ein Marathon Hardtail auf und bin gespannt wo ich dabei rauskomme, ein paar Einschränkungen in Leichtbau hab ich auch schon gemacht ähnlich dem was
[…] vernünftige Reifen aber gut investiert.
schreibt.
 
Oben