Brothers in Dirt: Schwalbe Dirty Dan & Wicked Will

Brothers in Dirt: Schwalbe Dirty Dan & Wicked Will

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxMi8wMy9TY2h3YWxiZV9ESF9MaW5pZS5qcGc.jpg
Das Schwalbe es mit dem Gravity-Bereich ernst meint, ist spätestens seit der Kooperation mit dem Yeti Weltcup Team klar - eines der stärksten Teams mit Aaron Gwin, Sam Blenkinsop (jetzt auf Lapierre) und Abo-Gewinner Jared Graves will, so viel i

Den vollständigen Artikel ansehen:
Brothers in Dirt: Schwalbe Dirty Dan & Wicked Will
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
224
Ort
Landau
die Matsch-Schutz-Vorrichtung an meinem Ironhorse 6Point musste kurzerhand dem fetten Reifen weichen. Bei einem Maxxis Minion 2,35" sind hier noch gut 1,5cm frei...
Was ein Wunder, die 2.35er Minion sind ja auch CC-Reifen :D (ist jetzt zwar ironisch gemeint, aber ein Bisschen was ist schon dran...!)


Die Reifen gibts auch in der Faltversion. Der Dirty Dan in 26x2.00 (435g) sollte im Gravity Bereich je nach Strecke am VR kein Problem sein ;).
Aber nicht, wenn man bergab FAHREN will :lol: Also eine 2.35er FR Version fände ich da schon angebracht, die können dann ruhig auch 900-950g wiegen. Wäre eine schöne Matsch-Alternative für den Bikepark, wo die Muddy Mary bisher gut, aber eben nix für tiefen Matsch war.

Der Wicked Will könnte (wenn er mit FR-Karkasse wirklich die oben geschriebenen 840g hat) als Tourenvariante für den Sommer interessant sein. Ich bin, weil ich etwas Rollwiderstand einsparen wollte, letztes Jahr im Sommer wieder auf Bettys unterwegs gewesen. Aber irgendwie rollen die nicht spürbar besser als die Marrys, haben aber egal ob nass oder trocken deutlich weniger Grip, vor allem beim Bremsen war es furchtbar. Daher ist für mich die Muddy Marry FR 2.35 (GG/TNC) derzeit die ideale Kombi für alles von Tour bis Bikepark. Wenn der WW jedoch spürbar besser rollt und der Grip vertretbar ist, könnte man den ggf. mal testen... oder doch eher den fetten Albert? Hmm!?! :confused:


Ich selber finde die Schwalbe Reifen einfach zu klobig von der Optik her.
Das ist ja auch die wichtigste Eigenschaft eines Reifens ;)


@ Boeserwolf: Also hinten finde ich den Minion echt OK, aber der vorne hat mir garnicht gefallen. Hat mMn ein bescheidenes Einlenkverhalten (sehr kippelig) und irgendwie keinen Grenzbereich - entweder er hält oder sobald man rutscht ist die Kontrolle gleich kompett weg.
daumenrunter.gif




@ nuts: du hast das Reset Hollow-Lite getestet, habe ich das richtig gesehen? :) Kommt da noch ein Bericht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ope

Demo Weightwatcher
Dabei seit
20. November 2002
Punkte Reaktionen
25
Ort
Bayern
Aber nicht, wenn man bergab FAHREN will :lol: Also eine 2.35er FR Version fände ich da schon angebracht, die können dann ruhig auch 900-950g wiegen.

Für vorne denke ich schon .... auch im DH Einsatz.
Da ich gerne rumprobiere werde ich das auch austesten ;)
Eine FR Version wäre natürlich wünschenswert :daumen:
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
224
Ort
Landau
allerdings! Dauert auch gar nicht mehr so lange aber grad ist Klausurenphase und Zeit knapp^^ Geiles Teil - so viel darf ich schon mal verraten!
Fein, da freu ich mich schon drauf :) Ich bitte schonmal vorab um Fotos von der Werkzeugaufnahme, die habe ich nämlich noch nirgends richtig sehen können. Und selbstverständlich interessiert auch, ob die phänomenale Gewichtsangabe wirklich eingehalten wird!
Viel Erfolg bei den Klausuren, hab auch noch 2 vor mir...


Für vorne denke ich schon .... auch im DH Einsatz.
Da ich gerne rumprobiere werde ich das auch austesten ;)
Eine FR Version wäre natürlich wünschenswert :daumen:
Puh... kann mir ehrlich gesagt echt nicht vorstellen, dass das gut geht. Aber ich bin schon gespannt auf deinen Bericht! :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ope

Demo Weightwatcher
Dabei seit
20. November 2002
Punkte Reaktionen
25
Ort
Bayern
Puh... kann mir ehrlich gesagt echt nicht vorstellen, dass das gut geht. Aber ich bin schon gespannt auf deinen Bericht! :daumen:

Bin da nicht so skeptisch .....
Hatte in B-Mais schon einmal den Black Shark Mud vorne drauf.
Grip war super, Pannenschutz auch ok (hatte keine Panne).
Und der hatte ebenfalls eine dünne CC Karkasse ;)
 
Dabei seit
22. Juli 2009
Punkte Reaktionen
56
Ort
910..
also ich habe die dirty dan seit 3 monaten drauf und bin eigentlich sehr zufrieden...hab mal irgendwo gelesen dass das neue goey gluey haltbarer sein soll....hab zwar keinen vergleich zum alten aber (ich muss zugeben die reifen haben recht viel teer gesehen nachdem ich immer zum homtrail fahren muss) die stollen fangen langsam auch gut an sich zu kürzen...und (was mich etwas schockiert hat) nachdem das bike einige zeit ausen stand bei minusgraden und auch bei diesen gefahren wurde bekommt der reifen ziemlich krasse risse hinter den stollen (was sonst nur nach recht intensiver bzw langer nutzung auftritt meiner erfahrung nach...und soo hammermäsig viel wurde er nun auch nicht bewegt...werde die reifen evtl. mal zu schwalbe einschicken...bekannter hat mir dazu geraten und gemeint die wärn da recht kulant....aber bis auf die paar negativen punkte bin ich eigentlich sehr zufrieden..guter grip auf schnee matsch etc...im sommer werden dann die wicked will in 2,5" getestet..mal schaun wie sich die so schlagen
 
Dabei seit
22. Juli 2009
Punkte Reaktionen
56
Ort
910..
ja was erwartest du von nem schlammreifen mit ner groben profiltiefe von gut 8mm??? dasser rennt wie n teerschneider?? wohl kaum..
 
Dabei seit
22. Juli 2009
Punkte Reaktionen
56
Ort
910..
also hab ne antwort von schwalbe bezüglich meiner eingeschickten dirty dans
Zitat:
"Die Prüfung zeigte, dass es sich bei Ihren Reifen um einen Material- bzw. Fertigungsfehler handelt und die Ware trotz strengster Qualitätskontrollen in den Handel gelangen konnte. Aufgrund einer teilweise zu dünnen Basisgummierung hatten die Stollen partiell nicht ausreichend Halt."

nuja...bekomm zwar keinen zweiten satz dirty dans zurück :( aber dafür nen paar schläuche :D
 
Dabei seit
12. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Remagen
Ich hab jetz vorne Den 2,5er Mary und hinten den Betty.
Beide Downhill.
Aber bei den staubtrockenen Strecken finde ich den Mary nich so toll vorne.
Weiß jetz nich ob ich mir den Will für vorne holen soll oder für hinten und dafür betty vorne.
Was meint ihr??
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
171
Hi zusammen!

Ums Thema nochmal hoch zu holen...
Vllt auch insb. @Whiplash 87:

Zu Deinem WW vs. MM Vergleich: Wie war denn da der Boden?
Fahr zur Zeit noch vorn+hinten BigBetty und insb. vorne sind die auf dem staubtrockenen Wintergerger Brechsand völlig fürn Eimer.
Auch auf den trockenen Holzelementen fand ich den Grip alles andere als super...

Welcher eignet sich den eurer Meinung nach eher für Schön-Wetter-Bikeparkbesucher? MM oder WW?

Gewicht und Rollwiederstand sind mir eher unwichtig (für die Waldtouren bleibt ich vorerst beim BB), bin nicht unbedingt auf der Suche nach Zehntelsekunden, lieber ist mir ohne Bauchlandung den Berg runter zu kommen...

VG Philipp
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
224
Ort
Landau
MM ist auf Brechsand eher noch schlechter als die Betty...! Da wird vermutlich das flachere Profil des WW besser sein. Aber wenn du nur auf den Brechsandstrecken unterwegs bist, kannst du dir auch einfach einen Larsen TT holen, mindestens vorne in der 42a Mischung. Der ist auf glatten und trockenen Untergründen unschlagbar, da kommt kein Stollenreifen mit - was bauartbedingt ja auch nur logisch ist.
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
171
Danke für den Tip.

Der Reifen sieht ja mal ganz anders aus...
Vllt. habe ich mich falsch ausgedrückt, bin natürlich nicht nur auf Brechsand unterwegs. Aber auf der Freecross und 4x Strecke fand ich die Betty vorne nicht so toll und da rutschte es halt recht zügig hin und her. Auf der Downhillstrecke ist dann ja eher wieder Waldboden, das war dann praktisch kein Problem mehr.
Was mich eben auch ziemlich erstaunt hatte, ist der stehende Vorderreifen beim Bremsen auf den Holzelementen, das ist mir ja sonst noch nie passiert...
Oder wahrscheinlich liegt das nur daren, dass die Reifen nicht die GG-Mischung haben und dazu auch noch praktisch frisch aus der Kiste kamen?!?

Ich schätze ich werde für vorne dann mal nen weichen WW testen, der ist wahrscheinlich ein besserer Kompromiss zwischen Brechsand/Waldboden/und furztrockenem staubigem Holz...Richtig geschlussfolgert?!?:confused:
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
224
Ort
Landau
Ja, vermutlich schon. Kann natürlich sein, dass du auf den erdigen Strecken dann etwas weniger Grip hast.

Ich fahre eigentlich rund ums Jahr alles mit MM (auch vorne GG) und komme gut damit zurecht. Habe mich zwar auch schonmal wegen wegrutschendem Vorderrad auf der Freecross abgelegt, aber es geht eigentlich schon meistens gut... ;)
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
171
Alles klar, danke!

Die Freecross finde ich persönlich immer etwas eng um sich langzumachen, insb. wenn die Leute einem von hinten schon so dicht auf die Pelle rücken:eek:
 

martin2012

buz.Zy b!tch
Dabei seit
4. März 2012
Punkte Reaktionen
23
Ort
Waren(Müritz)
Hey Jungs, ich hab mal n paar alte Wicked Will in 2,5" und in VertStar und TrailStar ausgegraben. Laufen tun sie ganz gut....jedoch fühlen sie sich schon auf der Straße ganz anders als der HighRoller ll von Maxxis an...mal sehen was der morgige Tag so bringt :)

Gruß
 

martin2012

buz.Zy b!tch
Dabei seit
4. März 2012
Punkte Reaktionen
23
Ort
Waren(Müritz)
Manchmal hebt man doch was auf :D aber obs jetzt noch jemanden interessiert is ne andere Frage :'D

Magic Mary und Co. sind ja schon längst auf dem Vormarsch...
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
224
Ort
Landau
Manchmal hebt man doch was auf :D aber obs jetzt noch jemanden interessiert is ne andere Frage :'D
:lol: :daumen:

Ich hab auch noch zwei (oder drei?) Wicked Will im Keller, der eine sogar noch im guten alten Gooey Gluey (phuck tripple compounds!*). Sind/waren gute Reifen! Kein Plan, wieso sie die gecancelt haben. Hätten sie mal besser den Hans Dampf rausgeworfen, der kann deutlich weniger...

*) habe gerade letztens zwei Stück (MM + WW DH, Vert/Trailstar) eingeschickt, weil der Gummi nach kurzer Zeit in Fetzen hing. Seit ich einige Contis im Stall habe, halte ich von Schwalbes multicompound Gebastel nicht mehr viel...! Habe jetzt eine magische Marie und einen Felsenrasierer als Ersatz bekommen, da sieht zumindest schon mal der Gummi ganz anders aus und man sieht auch die Übergänge zwischen den Mischungen nicht mehr. Mal sehen, ob die mehr taugen...
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.059
Ort
Erfurt
Wäre geil wenn schwalbe deutsche namen hätte. Btw: Finde den hans ganz tauglich auf trockenem boden, ordentlich grip und trotzdem schnell.
 

martin2012

buz.Zy b!tch
Dabei seit
4. März 2012
Punkte Reaktionen
23
Ort
Waren(Müritz)
:bier: Noch jemand der nicht gleich alles wegwirft :D

Bin gestern doch noch ne Runde Hometrail gefahren. Bei keinem anderen Hersteller wird einem das Gefühl von Panzer fahren vermittelt wie bei Schwalbe 2,5" Ketten.:lol:

Aber schwer sind die Dinger wie Sau:

Vorne und Hinten fahre ich aktuell Wicked Will in 2,5" (VR VertStar; HR TrailStar) mit jeweils über 1400gr...dazu noch normale Schläuche mit circa 190gr.

Neue Idee um Gewicht zu sparen: Magic Mary in 2,35" für vorne in VertStar, hinten in TrailStar und beide in der SuperGravity Variante und der Exo Karkasse. Dann wiegt ein Reifen unter 1100gr und wenn man das ganze mit dem Procore System fährt, braucht man sich keine Gedanken um Durchschläge zu machen :hüpf:
 

martin2012

buz.Zy b!tch
Dabei seit
4. März 2012
Punkte Reaktionen
23
Ort
Waren(Müritz)
:lol: :daumen:

Ich hab auch noch zwei (oder drei?) Wicked Will im Keller, der eine sogar noch im guten alten Gooey Gluey (phuck tripple compounds!*). Sind/waren gute Reifen! Kein Plan, wieso sie die gecancelt haben. Hätten sie mal besser den Hans Dampf rausgeworfen, der kann deutlich weniger...

*) habe gerade letztens zwei Stück (MM + WW DH, Vert/Trailstar) eingeschickt, weil der Gummi nach kurzer Zeit in Fetzen hing. Seit ich einige Contis im Stall habe, halte ich von Schwalbes multicompound Gebastel nicht mehr viel...! Habe jetzt eine magische Marie und einen Felsenrasierer als Ersatz bekommen, da sieht zumindest schon mal der Gummi ganz anders aus und man sieht auch die Übergänge zwischen den Mischungen nicht mehr. Mal sehen, ob die mehr taugen...

Wenn man hinten den RockRazor in 2,35" und PaceStar fahren würde, ginge die Kiste nach vorn wie eine Rakete :D
Ich glaube der Reifen wiegt mit der normalen Karkasse auch nur 900gr.
 
Oben