• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Bundestag beschliesst Gesetzesänderung: Dienstrad-Versteuerung soll ab 2019 entfallen

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
5.735
Gute Sache und auch ein kleines Signal für den Willen, den Verkehr in den Städte von der Straße weg zu bringen und so für Entlastung in vielen Bereichen zu sorgen. Da müsste aber auch die Infrastruktur entsprechend angepackt werden.

Zum Titelbild: Ist das ein Hinweis darauf, dass die meisten Santa Cruz Bikes nur geleast sind, weil die hohen Preise und der extreme Wertverfall wegen der sich jährlich ändernden, Industriestandards setzenden Farben einen Kauf schlicht unmöglich machen? :D
 
Dabei seit
11. April 2006
Punkte für Reaktionen
212
Standort
Franken
Ist das jetzt definitiv beschlossen? Oder "soll" es kommen und ist noch nicht definitiv?
 
Dabei seit
25. August 2013
Punkte für Reaktionen
1
Kann mir jemand sagen, wie ich meinem Arbeitgeber überzeugen kann Diensträder anzubieten? Mit dem Betriebsrat gesprochen, dass sie es bitte mit aufnehmen in Ihrer nächsten Sitzung mit der Geschäftsführung. Wurde da von den Mitgliedern ausgelacht, teilweise als "psychisch krank" betitelt. Selbiges wenn ich versuche meine Mitarbeiter diesbezüglich zu überreden. Nur einer von 40 hat Interesse gezeigt (E-Bike).

Hatte auch mit der Personalabteilung geschrieben, da wurde zwar gesagt, dass es sowas (noch) nicht gäbe aber auch noch keine weiteren Anfragen vorliegen würden.

Wäre nett, wenn mir jemand hier vernünftige Hilfestellung geben kann.
Danke im Vorraus
 
Dabei seit
4. November 2001
Punkte für Reaktionen
80
Standort
Schwobaländle
In welchem Bereich arbeitest du genau? Öffentlicher Dienst oder vergleichbare?
Bisher war die 1% Regelung für den öffentl. Dienst das KO Kriterium für die Dienstrad Regelung.
Das ändert nun einiges! Die Besteuerung hat sich auf deine zu erwartende Rente ausgewirkt.
Das war der Knackpunkt im öffentl. Dienst und Rentenversicherungsträger haben mit Regress gedroht.
Ich werde das am Montag direkt mit meinem Arbeitgeber besprechen und schauen welche Auswirkungen
das bei uns im öffentl. Dienst hat
 

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
4.981
Lässig! Alles absetzten. Nächstes Jahr kein Gewinn aber gutes Carbon on Mass!
 

themountain

themountain
Dabei seit
19. April 2005
Punkte für Reaktionen
538
Standort
Palma de Mallorca , Spain
... dass sie es bitte mit aufnehmen in Ihrer nächsten Sitzung mit der Geschäftsführung. Wurde da von den Mitgliedern ausgelacht, teilweise als "psychisch krank" betitelt.
Foto von den alten Saecken machen und als Vergleich dies
in der Firmenzeitung posten.
Den Voegeln wuerde ich "psychisch krank" geben ....was fuer Idioten!:wut:
 

shiba

Fisch fährt Fahrrad
Dabei seit
26. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
1.017
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
463
... den Mitgliedern ausgelacht, teilweise als "psychisch krank" betitelt...
Wäre nett, wenn mir jemand hier vernünftige Hilfestellung geben kann.
Danke im Vorraus
Such dir einen anderen Chef!
Vor allem, wenn man dich als "psychisch krank“ betitelt!
Da würde ich nachdenklich werden!



Oder Ruf da mal an, zu mir war die ganz nett:

https://www.jobrad.org
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Schlebusch
Ich finde das schon einen Klopper! Die meisten Leasingmodelle sehen ja meist so aus:

36 oder 48 Monate
Option Rückkauf nach Ablauf bei 10% des Listenpreises.

Grob werden also rund 90% des Listenpreises über das Leasing „abgearbeitet“. Nachdem Modell bekommt man also auf diese 90% den Discount in Höhe seines jeweiligen Grenzsteuersatzes. Ggf also der Spitzensteuersatz (42% zzgl Soli). Und der greift ja früher als die meisten glauben. Bei Ledigen so ab 54000 EUR brutto im Jahr (ca. 4500 EUR/Monat). Das wären also so über 36% Discount. Und das ist mal ein Wort.

Daher werde ich unseren Chef nochmal ansprechen. Er war dafür offen und bereit einen gewissen Verwaltungsaufwand zu tolerieren, wenn die Arbeitnehmer einen wirklichen Vorteil hätten. Aber unter der alten Regelung (1%-Regel) war der effektive Discount kaum über 25%. Und an einen solchen Discount kommt man ggf. auch durch gutes Verhandeln - insbesondere gegen Saisonende. Daher hat man sich damals dagegen entschieden. Aber bei ggf. knapp 40% ist die Situation nun etwas anderes.
 
Dabei seit
6. April 2009
Punkte für Reaktionen
214
Kann mir jemand sagen, wie ich meinem Arbeitgeber überzeugen kann Diensträder anzubieten? Mit dem Betriebsrat gesprochen, dass sie es bitte mit aufnehmen in Ihrer nächsten Sitzung mit der Geschäftsführung. Wurde da von den Mitgliedern ausgelacht, teilweise als "psychisch krank" betitelt. Selbiges wenn ich versuche meine Mitarbeiter diesbezüglich zu überreden. Nur einer von 40 hat Interesse gezeigt (E-Bike).

Hatte auch mit der Personalabteilung geschrieben, da wurde zwar gesagt, dass es sowas (noch) nicht gäbe aber auch noch keine weiteren Anfragen vorliegen würden.

Wäre nett, wenn mir jemand hier vernünftige Hilfestellung geben kann.
Danke im Vorraus
Anderen Betrieb suchen
 
Dabei seit
28. August 2006
Punkte für Reaktionen
199
Standort
Bensheim
Kann mir jemand sagen, wie ich meinem Arbeitgeber überzeugen kann Diensträder anzubieten? Mit dem Betriebsrat gesprochen, dass sie es bitte mit aufnehmen in Ihrer nächsten Sitzung mit der Geschäftsführung. Wurde da von den Mitgliedern ausgelacht, teilweise als "psychisch krank" betitelt. Selbiges wenn ich versuche meine Mitarbeiter diesbezüglich zu überreden. Nur einer von 40 hat Interesse gezeigt (E-Bike).

Hatte auch mit der Personalabteilung geschrieben, da wurde zwar gesagt, dass es sowas (noch) nicht gäbe aber auch noch keine weiteren Anfragen vorliegen würden.

Wäre nett, wenn mir jemand hier vernünftige Hilfestellung geben kann.
Danke im Vorraus
Würde auch einen anderen Betrieb suchen. Wenn die dich wegen sowas auslachen. Wenn wirklich nur einer Interesse hat kann man es ja verstehen. Fand es die ganze Zeit nicht so interessant, da es kein so großer Rabatt ist und ich eh außer nem Haus eigentlich nichts finanzieren würde. Die unützen Versicherungen werden ja auch eingerechnet.
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte für Reaktionen
30
Hey,
da bei uns eventuell statt einem Zweitwagen ein E-Lastenrad auf der Kaufliste stehen würde wäre ich auch sehr interessiert. Gerade hier ist ja auch wirklich kein Schnäppchen zu machen, da gute Alternativen noch rar gesät sind. Hat jemand Erfahrung als Beamter im öffentlichen Dienst, ob es da jetzt möglich wäre?
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
659
Standort
Malmsheim
Hey,
da bei uns eventuell statt einem Zweitwagen ein E-Lastenrad auf der Kaufliste stehen würde wäre ich auch sehr interessiert. Gerade hier ist ja auch wirklich kein Schnäppchen zu machen, da gute Alternativen noch rar gesät sind. Hat jemand Erfahrung als Beamter im öffentlichen Dienst, ob es da jetzt möglich wäre?
Als Beamter ist wohl alle Beiträge lesen zu viel Verlangt wie du deutlich zeigst. Oder verstehst du einfach nicht was da oben steht? Dann bringt es auch nichts wenn es dir hier nochmal erklärt wird. :rolleyes:
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte für Reaktionen
30
Bitte an die eigene Nase fassen...
Ich habe explizit nach Erfahrungen gefragt. Vielleicht gibt es ja schon andere, die schon weiter sind als kopis.
 

R-J

Dabei seit
14. September 2015
Punkte für Reaktionen
9
Von mir eine kleine Ergänzung zum Konzept von der ich bei eigenen Recherchen gelesen habe, die nicht ganz unwichtig ist. Leider habe ich die Quelle nicht mehr zu Hand - für wen es wichtig wird, aber vielleicht mal selbst nachforschen/Finanzamt fragen:

Wenn man am Ende der Laufzeit das Rad für 10% Restwert kauft/ins Privatvermögen übernimmt, kann es an der Stelle Ärger mit dem Finanzamt geben, weil das nach 3 Jahre Leasing doch ein bisschen zu tief gegriffen ist. Die haben entsprechende Vorstellung über die AFA (Absetzung für Abnutzung) an der die sich da orientieren, unter 40% Restwert ist denen eher unglaubwürdig. Der Gewinn den man durch die Übernahme des Rades hat, muss also versteuert werden.

Ich sehe gerade, Jobrad hat dazu inzwischen seine FAQ zu "Leasingende" erweitert, da einfach mal lesen und eventuell nachfragen. Da steht, sie würden die Differenz übernehmen (würde dann erwarten, dass sie die halt vorher einfach einpreisen, sind ja keine Wohltätigkeitsorganisation) Bei anderen Anbietern dann auch drauf achten, wie die das Handhaben.

Edit: Link für leichteres Nachlesen

https://www.jobrad.org/restwert.html
 
Oben