Challenge Gravel Grinder Reifen

Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
1.682
Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrungen mit den Challenge Gravel Grinder Reifen?
Ich habe momentan die WTB Nano 40C auf dem Rad. Da ich aber im Schnitt 80% Asphalt und nur 20% Feldwege, Schotter und Waldwege fahre, suche ich einen geeigneteren, schnelleren Reifen.

Zu den Challenge Gravel Grindern gibt es nicht viele Testberichte im Netz (HIER und HIER), aber prinzipiell scheinen die sehr gut geeignet zu sein für meine Zwecke, in der faltbaren Plus-Version mit 60 tpi.
Meint Ihr, mit denen kommt man auch klar, wenns matschig wird?

Freu mich auf Eure Meinungen und Erfahrungen!

Schöne Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. September 2011
Punkte Reaktionen
62
Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrungen mit den Challenge Gravel Grinder Reifen?
Ich habe momentan die WTB Nano 40C auf dem Rad. Da ich aber im Schnitt 80% Asphalt und nur 20% Feldwege, Schotter und Waldwege fahre, suche ich einen geeigneteren, schnelleren Reifen.

Zu den Challenge Gravel Grindern gibt es nicht viele Testberichte im Netz (HIER und HIER), aber prinzipiell scheinen die sehr gut geeignet zu sein für meine Zwecke, in der faltbaren Plus-Version mit 60 tpi.
Meint Ihr, mit denen kommt man auch klar, wenns matschig wird?

Freu mich auf Eure Meinungen und Erfahrungen!

Schöne Grüße.
Ich fahre den Gravel Grinder Race. Für 80% Asphalt und 20% Feldwege ideal. Das einzige, was mich wirklich nervt (und da hab ich wahrscheinlich einfach einen beschissen gefertigten bekommen) ist der extreme Höhenschlag. Der kommt nicht von der Felge, das hab ich gecheckt. Das habe ich auch nur am Vorderrad.
Extreme Match-Sessions habe ich damit noch nicht getestet. Aber die Seitenstollen machen schon einen sehr guten Eindruck. Mir war halt wichtig, dass er auf Straßen gut rollt. Ich fahre damit auch zur Arbeit.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
13.844
Ort
Linkenheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Meinst du den Cylcocross Speed? Den fahr ich seit dem Sommer zur Arbeit und auch im Wald, bin eigentlich sehr überrascht wie gut der vom Grip ist.
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
1.682
Meine ersten Eindrücke zu den Challenge Gravel Grinder Plus:
Rollt sehr leicht, fährt sich sehr leichtfüssig und agil. Die Seitenstollen stören in Asphaltkurven überhaupt nicht. Auf Schotter keine Probleme, wäre ja auch komisch bei speziellen Gravel-Reifen ;-)

cgg_sonne.JPG


cgg_front.jpg


cgg_back.jpg
 

Anhänge

  • cgg_sonne.JPG
    cgg_sonne.JPG
    222,6 KB · Aufrufe: 1.765
  • cgg_front.jpg
    cgg_front.jpg
    154,4 KB · Aufrufe: 1.633
  • cgg_back.jpg
    cgg_back.jpg
    164,9 KB · Aufrufe: 1.578
Dabei seit
17. September 2013
Punkte Reaktionen
2
moin,
hab mir die auch grad aufgezogen,hat da jemand ne Laufrichtung gesehen...oder nur ich nicht.geht dabei eigentlich nur um die seitenstollen.
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
1.682
moin,
hab mir die auch grad aufgezogen,hat da jemand ne Laufrichtung gesehen...oder nur ich nicht.geht dabei eigentlich nur um die seitenstollen.
Steht nichts drauf. Ich hab mich das auch gefragt und dann nach diversen Bildern im Netz entschieden, dass ich die so montiere wie ich sie montiert habe. Schau mal mein mittleres Foto an vom Vorderrad :)
 
Dabei seit
10. September 2011
Punkte Reaktionen
62
Berichtet mal über Höhenschläge - bitte, falls vorhanden. Meiner am Vorderrad hoppelt als hätte er mal Hase werden wollen.
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
1.682
Berichtet mal über Höhenschläge - bitte, falls vorhanden. Meiner am Vorderrad hoppelt als hätte er mal Hase werden wollen.
Da hab ich nach deinem letzten Beitrag extra drauf geachtet: Kein Höhenschlag feststellbar!
Nen minimalen Seitenschlag hab ich vorn, aber ich vermute das kommt eher vom Montieren.
 
Dabei seit
10. September 2011
Punkte Reaktionen
62
ich hab festgestellt, dass er bei umso höheren Drücken mehr hoppelt. bei 3,5 geht's bei mir einigermaßen. Man merkt das aber trotzem schon. Alles über 4 Bar ist eigentlich eine Zumutung.
 
Dabei seit
10. September 2011
Punkte Reaktionen
62
Hab jetzt für den Winter die Challenge runter und Conti Top Contact Winter drauf, da ich den ganzen Winter damit zur Arbeit fahre (einfache u. kürzeste Strecke 23km). Und - kein Höhenschlag. Dafür rollt der Reifen deutlich schlechter, dafür aber extrem Grip. im Frühjahr werde ich mir aber wieder einen Challenge Gravel Race drauf machen. Aber ich werde mir wohl einen neuen kaufen. Das gehoppel mach ich nicht länger mit. Stellt sich bei der ersten Fahrt auch wieder ein Höhenschlag raus, geht der wieder zurück.
 
Dabei seit
10. September 2011
Punkte Reaktionen
62
Gibt es eigentlich eine echte Alternative zu den Gravel Grinder race? Vittoria, Schwalbe, Michelin usw.?

Den hier hab ich noch gefunden: Leichter als der Gravel Grinder Race mit der gleichen TPI.
Clement LAS Cyclocross Tire

Hatte übrigens am Freitag einen Platten am Gravel Grinder Race (Hinterrad). Kleiner Stein hat durch die Lauffläche gestoßen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten