Cross-Country RACE-Bikes (NUR BILDER!!!!!!!) - Teil 3

Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
560
Was wurde an der Gabel gemacht?

Schöne Streckbank, gehe aber davon aus das du gut 4Köpfe größer bist wie ich ;-)

mfg Micha
Bin nicht gross, nur 1,89m :rolleyes: 91,5er Schrittlänge , lauf BG-Fit muss ich weit hinter mit dem Sattel, den 90er-Vorbau empfinde ich als angenehm.
An der Gabel, wurde nur das Brain modifiziert, sodass es schneller und effektiver öffnet und schließt.
Zudem ist die Gabel mit Nitrogen befüllt und nicht mit Luft , sodass Temperaturschwankungen keinen Einfluss auf die Performance haben.(sollten)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
44
Standort
Zwischen S & PF
Hat was!!! ?
Wenn der "Reynolds" Schriftzug jetzt noch etwas dezenter ausfallen, bzw die Felge sogar komplett schwarz wäre, dann wäre es für meinen Geschmack absolut stimmig.
So wirkt es etwas "wild" um die Laufräder. ?
 
Dabei seit
6. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
44
Standort
Zwischen S & PF
? So kann es natürlich auch aussehen!!! ?
Aber mal eine Frage zur Sattelstellung. Ist der Sattel so stark nach vorn geneigt, oder sieht das nur so aus auf dem Bild?
Wenn mein Sattel nicht absolut waagerecht ist, habe ich immer das Gefühl, dass ich ständig nach vorn rutsche... ?
 
Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
283
Standort
Hannover
@Clight - wer viel und/oder lange bergauf fährt, neigt den Oberkörper natürlich tiefer und länger in Richtung Lenker. Dann ist man froh, wenn der Sattel nicht waagerecht ist, sondern die Nase mehr oder weniger nach unten zeigt. So vermeidet man Druckschmerzen an bestimmten Stellen. Nur als Erklärung ….
 
Dabei seit
9. November 2008
Punkte für Reaktionen
690
@Clight - wer viel und/oder lange bergauf fährt, neigt den Oberkörper natürlich tiefer und länger in Richtung Lenker. Dann ist man froh, wenn der Sattel nicht waagerecht ist, sondern die Nase mehr oder weniger nach unten zeigt. So vermeidet man Druckschmerzen an bestimmten Stellen. Nur als Erklärung ….
Das würde ich jetzt nicht so sehen. Ist einfach eine persönliche Vorliebe. Schau dir Kulharvie an, der ist ja sehr extrem was die Neigung des Sattels angeht.
Bei den anderen, obs nun Marathon oder XC ist sieht man dagen eher grade Sattelstellungen und ich glaube nicht das denen ständig was einschläft.
Persönlich fahre ich auch eher grade, da schläft aber auch nix ein.

Alles eine Frage der persönlichen Vorliebe.
 
Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
283
Standort
Hannover
JK ist in vielerlei Hinsicht extrem und taugt rein gar nicht als Beispiel.
Und je mehr Sattelüberstand, um so mehr Sinn macht "Nase runter"; die meisten Vielfahrer, die gerade haben, haben wenig Sattelüberstand, weil sie selbst klein sind, und die XC/MA Fahrer, die ich kenne, fahren alle nicht gerade, weil zu meinem obigen Argument auch noch dazu kommt, daß man mehr Druck aufs Pedal bekommt, wenn der Körper "etwas nach vorn kippt". Aber genug erklärt-fahr so weiter, wie bisher und gut!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben