Das Böse, but much better'er!

Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.574
Standort
WR
7h mit dem Auto. :(

Meine Hausstrecke ist der Schwarzwald Trail in Sasbachwalden... kannst gerne jederzeit vorbei schauen, wir haben echt einiges zu bieten :)

Hab dir schnell mal ein kleines Video zusammen geschnitten mit einem Wreckoning auf der Strecke, die für alle Evil's top geeignet ist!

6h mit dem Auto. :( Die Abfahrt schaut auf jeden Fall interessant aus für mich. Viele Tables, genau nach meinem Geschmack. Da würde ich mit meinem SC auch mal gern lang fahren. Ich habe bisher nur so etwas zu bieten.
 

souldriver

alien from the third planet
Dabei seit
5. September 2001
Punkte für Reaktionen
245
Standort
Berlin Brandenburg
Was gab es denn für Probleme / Defekte?
1. (Problem): Das Freilaufgeräusch ist nervig. Wie eine laute Karnevalsratsche. Nach einigem hin und her mit MG und dem Newmen-Support hat man mir eine geänderte (schmalere) Zahnscheibe mit O-Ring geschickt. Die habe ich eingebaut, das Freilaufgeräusch wurde dadurch deutlich angenehmer.
2. (Defekt): Nach einem knappen Jahr, vielleicht 2500 km, haben sich im Südtirol-Urlaub die Lager des Vorderrades vollständig aufgelöst. Fahren war nicht mehr möglich, zum Glück konnte ich mir im örtlichen Bikeshop ein Laufrad ausleihen. Newmen hat mir kostenlos neue Lager geschickt, das Werkzeug musste ich aber bezahlen.
3. (Defekt): Der O-Ring aus 1. hat sich in seine Bestandteile aufgelöst. Der Freilauf hat nicht mehr gegriffen, ich musste nach Hause schieben, zum Glück nur 5 km. Ich habe wieder die ursprüngliche Zahnscheibe eingebaut. Jetzt funktioniert der Freilauf wieder, ist aber natürlich wieder ziemlich laut. Damit muss ich jetzt wohl leben.

Die Laufräder sind inzwischen ca. 3000 km gelaufen, ich hoffe, dass es das jetzt erstmal gewesen ist mit den Defekten. Von einen Laufradsatz für 700€ hätte ich solche Probleme nicht erwartet. Mein Laufradsatz mit Tune-Naben hat im selben Einsatzgebiet über 6000 km ohne ein einziges Problem absolviert.
 
Dabei seit
5. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
184
Bike der Woche
Bike der Woche
1. (Problem): Das Freilaufgeräusch ist nervig. Wie eine laute Karnevalsratsche. Nach einigem hin und her mit MG und dem Newmen-Support hat man mir eine geänderte (schmalere) Zahnscheibe mit O-Ring geschickt. Die habe ich eingebaut, das Freilaufgeräusch wurde dadurch deutlich angenehmer.
Wobei man hier auch sagen muss, dass Klang und Lautstärke immer sehr subjektiv sind...
Meinen Newmen LRS im Crosser fahre ich komplett "trocken", da ist die Lautstärke echt grenzwertig!
Am Evil ist noch das orginale Fett drin und den Klang/Lautstärke finde ich perfekt.
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
810
abgesehen davon - es wurde zig mal gesagt das der FL nicht leise ist. auch von newmen selbst!
 

souldriver

alien from the third planet
Dabei seit
5. September 2001
Punkte für Reaktionen
245
Standort
Berlin Brandenburg
Wobei man hier auch sagen muss, dass Klang und Lautstärke immer sehr subjektiv sind...
Meinen Newmen LRS im Crosser fahre ich komplett "trocken", da ist die Lautstärke echt grenzwertig!
Am Evil ist noch das orginale Fett drin und den Klang/Lautstärke finde ich perfekt.
Ich kenne eine Fahrerin, die die Naben auch fährt. Ihr Freilaufgeräusch ist deutlich leiser als meins, aber immer noch prägnant. Ihre Lager sind im übrigen inzwischen alle kaputt (vorne und hinten). Nach weniger Kilometern und mit 55 kg Körpergewicht :ka:
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
810
NM hat das von anfang an gesagt, noch bevor die auf den markt kamen. sogar vergleiche zu anderen naben wurde gezogen. (Syntace HiTorque MX)
 
Dabei seit
5. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
184
Bike der Woche
Bike der Woche
wenn ich die Tage das nächste Projekt aufgebaut habe kann ich mal ein Klang-Vergleichsvideo machen mit:

Newmen trocken
Newmen normal
Hope Pro 4 trocken
Hope Pro 4 Singlespeed
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.737
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
1. (Problem): Das Freilaufgeräusch ist nervig...
1. Den Freilauf kann man je nach Fettmenge lauter oder leiser machen. Das ist das schöne an Zahnscheibenfreiläufen.

2. Hattest du das Lagerspiel eingestellt?

3. Unter O-Ring verstehe ich ein Dichtelement aus Gummi. Derartiges kann ich in keinem meiner zwei Newmen Freiläufe finden. Wenn das tatsächlich nur eine nachträglich eingebaute Lösung ist, um den Freilauf leiser zu bekommen, kann natürlich die Haltbarkeit stark darunter leiden.

Ich fahre übrigens einen SL A.30 am Fully und die gleichen Naben in einem custom LRS im Crosser. Bisher haben die Newmen Teile alles locker weggesteckt und sich als extrem haltbar herausgestellt. Am Vorderrad des Fullys habe ich nach einer Saison nur die Lager gewechselt, weil sie etwas rau liefen (bin da sehr pingelig :D ). Dafür brauchte ich allerdings kein Spezialwerkzeug. Wirklich ungewöhnlich ist das je nach Einsatzbereich auch nicht.
 

souldriver

alien from the third planet
Dabei seit
5. September 2001
Punkte für Reaktionen
245
Standort
Berlin Brandenburg
1. Den Freilauf kann man je nach Fettmenge lauter oder leiser machen. Das ist das schöne an Zahnscheibenfreiläufen.

2. Hattest du das Lagerspiel eingestellt?

3. Unter O-Ring verstehe ich ein Dichtelement aus Gummi. Derartiges kann ich in keinem meiner zwei Newmen Freiläufe finden. Wenn das tatsächlich nur eine nachträglich eingebaute Lösung ist, um den Freilauf leiser zu bekommen, kann natürlich die Haltbarkeit stark darunter leiden.
zu 1. Wovon Newmen (MG) abrät. Es soll grundsätzlich nur wenig Fett verwendet werden.
zu 2. Ja.
zu 3. Genau diese Lösung wurde mir aber von Newmen zugesendet. Vermutlich Test am Kunden.

Vielleicht hatte ich ja Pech mit meinem LRS. Habe solche Probleme bisher in 20 Jahren MTB noch nie gehabt. Naja, höchstens bei einem Mavic Crossmax SX, der war noch schlimmer.
 

Johnny-Ass

www.eda-racing.com
Dabei seit
24. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Esslingen
Auch vor meinem Kauf habe ich oft von dem relativ flachen Sitzwinkel gelesen... Aber erst jetzt hab ich es auch wirklich verstanden!
Wenn die Front nach oben zeigt, die Sattelstütze ausfährt und ich in die Pedale trete... dann geht es natürlich bergauf, keine Frage.
Nur hat man immer das Gefühl "von hinten zu treten", und das führt leider dazu, dass es echt anstrengend wird.
Ich habe das Following V1 und habe mich zunächt auch an dem "von hinten treten" gestört.
Ich habe den Sattel dann ganz nach vorne geschoben und seitdem ist es deutlich angenehmer bergauf zu fahren.
Probier es einfach einmal aus, ist ja relativ schnell gemacht und kostet nix ;)

Evil hat diese "Thema" übrigens erkannt das The Offering hat mit 77° einen deutlich steileren Sitzwinkel.
 

MG

Michi Grätz Team-NEWMEN
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
1.079
1. (Problem): Das Freilaufgeräusch ist nervig. Wie eine laute Karnevalsratsche. Nach einigem hin und her mit MG und dem Newmen-Support hat man mir eine geänderte (schmalere) Zahnscheibe mit O-Ring geschickt. Die habe ich eingebaut, das Freilaufgeräusch wurde dadurch deutlich angenehmer.
2. (Defekt): Nach einem knappen Jahr, vielleicht 2500 km, haben sich im Südtirol-Urlaub die Lager des Vorderrades vollständig aufgelöst. Fahren war nicht mehr möglich, zum Glück konnte ich mir im örtlichen Bikeshop ein Laufrad ausleihen. Newmen hat mir kostenlos neue Lager geschickt, das Werkzeug musste ich aber bezahlen.
3. (Defekt): Der O-Ring aus 1. hat sich in seine Bestandteile aufgelöst. Der Freilauf hat nicht mehr gegriffen, ich musste nach Hause schieben, zum Glück nur 5 km. Ich habe wieder die ursprüngliche Zahnscheibe eingebaut. Jetzt funktioniert der Freilauf wieder, ist aber natürlich wieder ziemlich laut. Damit muss ich jetzt wohl leben.

Die Laufräder sind inzwischen ca. 3000 km gelaufen, ich hoffe, dass es das jetzt erstmal gewesen ist mit den Defekten. Von einen Laufradsatz für 700€ hätte ich solche Probleme nicht erwartet. Mein Laufradsatz mit Tune-Naben hat im selben Einsatzgebiet über 6000 km ohne ein einziges Problem absolviert.
@souldriver:
Du hast von uns eine Lösung bekommen die wir zum damaligen Zeitpunkt ausgetestet haben und immer noch testen.
Wir hatten besprochen dass darüber nirgends etwas geschrieben oder berichtet wird. Schade das Du Dich an diese Abmachung nicht gehalten hast. Zudem hättest Dich gerne melden können um uns mitzuteilen, dass der O-Ring den Geist aufgegeben hat. Wäre uns eine Hilfe gewesen. Alle anderen so umgebaute Naben laufen nämlich noch problemlos.
Wenn Dich der Defektteufel einholen sollte kannst Dich dennoch gerne wieder melden ...
 

MG

Michi Grätz Team-NEWMEN
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
1.079
Kurze Info von unserer HP bez. der Lager, damit es hier mit den wichtigen Themen weitergehen kann:
Info Kugellager.JPG

Der Kugellager Prüfstand war zwischenzeitlich rege in Gebrauch und wir haben unsere Lager nochmals mit anderen Dichtungen versehen.
Wir hatten übrigens nicht nur unsere Lager (in allen Varianten) auf dem Prüfstand, sondern auch die Lager anderer Hersteller (u. a. auch die neuen SKF).
Nach unseren Tests sind wir der Meinung unsere aktuellen Lager brauchen sich in Sachen Haltbarkeit vor KEINEM anderen Hersteller zu verstecken.
 

Anhänge

Dabei seit
3. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
22
Übrigens zu den Sitzwinkeländerungen durch Sattelverstellung ein interessanter Hinweis aus einem anderen Thread: Für eine Änderung von 1° muss man den Sattel zwischen 12mm und 14mm verschieben. Da ist also schon ordentlich Potential vorhanden......
 
Dabei seit
30. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
91
Standort
Sindelfingen
Hallo zusammen,
seit Januar gehöre ich auch zu den begeisterten Following MB Besitzern.
Bisher kann ich nur Positives über das Bike sagen und freue mich schon auf die ersten Ausfahrten in die Alpen damit.


 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte für Reaktionen
222
Evil gibt als Minimum ein 30er KB bzw. 32 oval an.
Würde aber gerne 30er oval fahren. Welche Art von Problem gibt's da :ka:
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.737
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Könnte mir vorstellen, dass dann die Kette sehr nah an die Oberseite der Kettenstrebe kommt.
 
Dabei seit
30. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
91
Standort
Sindelfingen
Hallo zusammen,
hat von euch auch einer das Problem, dass der Hinterbau übelste Geräusche macht, wenn man etwas gröberes Gelände fährt, bzw. auch schon bei schnell gefahrenen Wurzeln. Es gibt dann starke Klack- oder Schlaggeräusche, die scheinbar vom Hinterbau zu kommen scheinen, zumindest wenn eben der Hinterbau arbeiten muss.
Im MBR Forum habe ich da was gefunden, dass der untere Bolzen der Dämpferbefestigung mit einem zu kurzem Gewinde versehen ist und dadurch keine Klemmkraft aufbauen kann. Habe daraufhin Evil angeschrieben und sofort (am nächsten Tag aus Madrid angekommen) die neue Version des Bolzens bekommen.
Leider ist das Problem nach wie vor da.
Hat jemand ne Idee oder ähnliche Erfahrungen?
 
Dabei seit
30. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
91
Standort
Sindelfingen
Die hatte ich oben am Eintritt ins Steuerrohr mit einem Kabelbinder auf Spannung gebracht, ohne Erfolg.
Hab grade den Hinterbau bissle zerlegt und bin überzeugt davon, dass es der Dämpfer selber ist.
 
Oben