Der Orbea Laufey Thread 2020

Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
899
Ort
Zentralschweiz
als klappte es mit den bereits montierten DeoreHebeln?
Ja ich verwende die Originalen.

Also einfach Magura-Sättel für vo+hi
Ich würde aber nicht die Sättel einzeln kaufen. Sind imho im vergleich zum Set zu Teuer. Die Magurahebel kannst ja verscherbeln. Gibt immer wieder jenige, bei denen sie bei einem Sturz flöten gehen :D
Zudem hast du bei den Sätteln alleine Keine Leitung dabei. Die müsstest du dann noch Exxtra kaufen.


(beides 4-Kolben, oder tuns hinten 2?), dazu 203er-scheiben für vorne und hinten
Mir reichen hinten 180mm. Habe da aber auch die MT5

Hinten MT4/203mm kann aber auch gut passen, je nach deinem Bedürfniss.
Aber wie gesagt ich komme aktuell gut klar. Und das mit 130KG :lol:


Brauche ich sonst noch was
Magura Entlüftungskit und den Shimano Becher. Und natürlich das Mineralöl. Ob Magura oder Shimano ist meiner Meinung nach egal.
 
D

Deleted 247734

Guest
Lassen sich denn die shigura besser dosieren als die 4ko von Shimano? Finde nämlich die mt520 nicht schlecht, die mt5 am lastenrad meiner Frau sind mir zu digital.
 
Dabei seit
25. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
37
Ort
Issum
@Scheppi, leider kann ich zu Deiner Gabel nichts sagen. Hast Du mal geschaut ob die Nabe der Felge vielleicht spiel hat?
Bestimmt hast Du das, ist nur so ein Tipp.
Hatte erst den Steuersatz oder die Gabel in Verdacht.
Da ich den Steuersatz vor kurzem getauscht habe, habe ich mal meine Hand an den Reifen bewegt und schwups da ist zuviel Spiel.
Somit muss die DT-Swiss mal zum Service....

Nur mal so...
Danke, ich habe die Shimano Naben. Meinst du Spiel in den Lagern?
Das teste ich morgen
 

nilsi2001

Hardtails sind die wahren Mountainbikes !
Dabei seit
20. Februar 2016
Punkte Reaktionen
29
Ort
Beverungen
Also da ich mit der 4 Kolben Deore am 2021er voll zufrieden bin würde ich das jedem empfehlen als Upgrade. Meinet wegen auch die gruppenlose 4 Kolben ( MT5020 ?).
Ach und meine Shimano Naben sind bis jetzt ohne Probleme.
 

Trailkind

Haben ist besser als brauchen!
Dabei seit
16. Juli 2021
Punkte Reaktionen
85
Ort
Viersen
Ich find es echt erstaunlich wie unterschiedlich teilweise die Sichtweisen bezüglich der Bremsen sind, ich hab das H10 mit den normalen 2-Kolben Deore und hab sie noch nicht einmal soweit bekommen das ich mir dachte ich bräuchte was stärkeres und ich hab zarte 100 Kilo auf den Rippen 😅🙈
War eher ein wenig erschrocken als ich heute beim Bike waschen gemerkt das sich der gesamte hintere Sattel gelöst hat obwohl mit entsprechenden Drehmoment angezogen und mehrfach zwischendurch kontrolliert ob alles fest ist😳

Meine Marzocchi Gabel läuft hingegen vieler Aussagen echt spitze, keine Geräusche kein Spiel, echt komisch was es da für qualitative Unterschiede gibt..
@Scheppi wenn du jedoch so viel Spiel hast würde ich der Gerät schleunigst austauschen lassen wenn möglich🙈 einfach ärgerlich sowas...
 

nilsi2001

Hardtails sind die wahren Mountainbikes !
Dabei seit
20. Februar 2016
Punkte Reaktionen
29
Ort
Beverungen
Also ich weiß ja nicht wo du unterwegs bist und wie die Topografie bei dir aussieht, aber mit dem Laufey kann man ja schon gehen lassen und wenn es dann noch ein paar Meter am Stück bergab geht merke selbst ich (75 kg fahrfertig) das eine 4 Kolben sowas locker weg steckt. Die 2 Kolben werden schon sehr warm und auch das Bremsgefühl wird deutlich schlechter. Wundert mich das du sowas garnicht merkst.
 

Trailkind

Haben ist besser als brauchen!
Dabei seit
16. Juli 2021
Punkte Reaktionen
85
Ort
Viersen
Also ich weiß ja nicht wo du unterwegs bist und wie die Topografie bei dir aussieht, aber mit dem Laufey kann man ja schon gehen lassen und wenn es dann noch ein paar Meter am Stück bergab geht merke selbst ich (75 kg fahrfertig) das eine 4 Kolben sowas locker weg steckt. Die 2 Kolben werden schon sehr warm und auch das Bremsgefühl wird deutlich schlechter. Wundert mich das du sowas garnicht merkst.
Ich vermute auch das die Abfahrten bei mir noch länger sein müssten bzw öfters auf einander folgen um das zu merken, aber wie bereits gesagt ein Upgrade ist nie verkehrt 😊
Bei mir ist es relativ flach (niederrhein) aber auch hier gibt es einige Strecken wo man ordentliche Abfahrten hat, ich denke aber wenn ich das erste Mal im richtig Bergigen unterwegs gewesen bin, das ich das Bremsen Thema auch anders betrachten werde.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
1.941
Frage in die Runde: ist jemand mit dem 29" Laufey schon mal in richtiges Gelände gefahren? Enduro / Freeride / verblockt? Kann jemand was zum Handling sagen?
@brainiac5 - fährst Du Deins noch?
 

nilsi2001

Hardtails sind die wahren Mountainbikes !
Dabei seit
20. Februar 2016
Punkte Reaktionen
29
Ort
Beverungen
Frage in die Runde: ist jemand mit dem 29" Laufey schon mal in richtiges Gelände gefahren? Enduro / Freeride / verblockt? Kann jemand was zum Handling sagen?
@brainiac5 - fährst Du Deins noch?
Da ich heute schon so aktiv war will ich meinen Senf mal dazu geben. Also ich bin mit meinem Laufey vor ein paar Wochen in Willingen gewesen. Da bin ich zwei Enduro Stages außerhalb vom Bikepark gefahren und aber auch die Enduro Strecke im Bikepark und auch eine von den Flow Lines. Für mich als Hardtail Fahrer war das alles noch gut zu beherrschen. Klar kann es mal sein das im harten Gelände es einen etwas aufbockt aber wenn man dann mal kurz in die Bremsen greift ist wieder alles gut. Vor allem wenn es steil wird finde ich die Kontrolle die man beim Laufey hat klasse. Auf der Flowline hat auch mal abziehen Spass gemacht jedoch sind B-B-B-Bremswellen halt echt auf dem Hardtail so lala.
 
D

Deleted 247734

Guest
Frage in die Runde: ist jemand mit dem 29" Laufey schon mal in richtiges Gelände gefahren?
Immer nur zum Lidl, und zurück... :lol:

Richtiges Gelände aka Downhill nicht, aber Enduroelemente bin ich schon gefahren. Eigentlich den Kram der auch bei Gmbn von Blake mit dem Hardtail gefahren wird.
Kann mich Nils nur anschließen: es rumpelt öfter, man muss sich darauf einstellen. Aber wer Hardtail wählt, möchte das glaube auch so haben.

An tiefe Drops traue ich mich nicht so recht, da hab ich etwas Bange um den Rahmen.
 
D

Deleted 247734

Guest
Lidlparkplatzankum? 🤔
Zusammen mit dem Dude @fubu23 . :winken:

Komme gerade aus dem Wald, bisschen Forststraße uphill, Wanderweg uphill, im Matsch und auf der Wiese spielen, und auf dem S2 Trail ins Tal. Das Laufey kann das alles. Interessant ist dass ich hinten wohl doch wieder auf 2.6er Reifen wechseln werde (für den Winter), weil ich mit 1.2bar [email protected] Zoll hinten zum Durchschlag tendiere. Vorn hatte ich knapp 1bar, das lief sehr gut.

IMG_20211023_121002.jpg
 

Trailkind

Haben ist besser als brauchen!
Dabei seit
16. Juli 2021
Punkte Reaktionen
85
Ort
Viersen
@rad_fan kann ich bestätigen. Finde auch das man mit dem Gerät echt viel anstellen kann. Mittwoch noch ne einfache 70km Tour gemacht mit meinem alten Herren, Teil S1 Trails und ca 500hm, ansonsten Terrain gemixt und war echt wieder erstaunt das es so fluffig ging. Nur der Sturm war echt💩
Ich fahr derzeit 1,3 bis 1,4 bar aber mit den 2,6ern bin so recht zufrieden, werde nur im nächsten Jahr auf andere Reifen wechseln (Assegai oder minion dhr/dhf)
Habe bisher nicht eine Sekunde den Kauf bereut 👌🏼
 

Anhänge

  • IMG_20211022_092756.jpg
    IMG_20211022_092756.jpg
    576,2 KB · Aufrufe: 71

brainiac5

Mittelalter
Dabei seit
24. März 2006
Punkte Reaktionen
35
Ort
D-83xxx
Frage in die Runde: ist jemand mit dem 29" Laufey schon mal in richtiges Gelände gefahren? Enduro / Freeride / verblockt? Kann jemand was zum Handling sagen?
@brainiac5 - fährst Du Deins noch?
Servus, ja ich hab´s noch. Neben Einkaufen und Karwendelrunde nehm ich es auch zum Trailen hier im südlichen Isartal (Geierstein). Vernünftige Geo... und mit 2,6er Maxxis auch rel. komfortabel.
Das Vorgängerradl war ein Bionicon Edison Evo in 27,5, da braucht das Laufey in engen, verblockten Stellen schon mehr Körpereinsatz. Hab auch noch ein 29er Tyee, auch das empfinde ich als wendiger.
 

nilsi2001

Hardtails sind die wahren Mountainbikes !
Dabei seit
20. Februar 2016
Punkte Reaktionen
29
Ort
Beverungen
Also ich war vorher auch auf 27,5 Zoll unterwegs und das war auch um einiges wendiger. Bei uns im Mittelgebirge geht es aber häufig stumpf gerade aus oder sehr weite Kurven bergab und da läuft Länge einfach. Und vorher war ich auf einer Größe M und jetzt auf L unterwegs.
Und die 2,6 er sind für ein Hardtail genial. Man hat halt einfach ein wenig mehr Reserven im Heck und durch die sehr geringen Drücke einfach einen geilen Grip
 

Fury

Dr. No
Dabei seit
31. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
37.244
Ort
Derhamm
Dabei seit
26. Januar 2006
Punkte Reaktionen
2
Zusammen mit dem Dude @fubu23 . :winken:

Komme gerade aus dem Wald, bisschen Forststraße uphill, Wanderweg uphill, im Matsch und auf der Wiese spielen, und auf dem S2 Trail ins Tal. Das Laufey kann das alles. Interessant ist dass ich hinten wohl doch wieder auf 2.6er Reifen wechseln werde (für den Winter), weil ich mit 1.2bar [email protected] Zoll hinten zum Durchschlag tendiere. Vorn hatte ich knapp 1bar, das lief sehr gut.

Anhang anzeigen 1359931


hallo zusammen

ich bin immer wieder erstaunt was für tiefe Drücke ihr fahrt. Ich habe auf tubeless umgestellt und mit den originalen maxxis die dabei waren bin ich mit meiner Pumpe bei 2-2.2 bar bis jetzt am Besten gefahren...

herbstliche Grüsse
streezz:D

p.s: ich bin am Wochenden auf einem Freeride-Trail auch sehr gut unterwegs gewesen und hatte mein 26" Fully kein bischen vermisst.
 
Oben Unten