Der schönste singletrail

Dabei seit
3. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.862

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.058
I glaub das dieses Dorf ;-) außerdem geografisch nicht mehr zum Vinschgau gehört
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.906
Ich glaube vor allem, dass man ein gestörtes Verhältnis zum Beiken haben muss, um das als schönsten Singletrail zu sehen :ka: :lol: :daumen:
 
Dabei seit
16. August 2012
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Bad Krozingen, Südbaden
Mein schönster Singletrail liegt im Parc Natural Cap de Creus in Katalonien an der Costa Brava, zwischen Cadaques und El Port de la Selva. Rein numerisch nichts besonders. Die höchste Erhebung liegt bei nur ca. 500m (von 0 = Meereshöhe) und auch die Länge von 3-4km dieses Trails ist nichts besonders. Der Trail lässt sich natürlich mit weiteren Trails kombinieren und erweitern. Was mich aber so fasziniert ist:

1. Das Naturerlebnis: Ein 100% unverfälschter Naturtrail, nichts angelegtes, nichts geshaptes, kein Shuttlebetrieb, keine Beschilderung, etc.. Menschenleer, unbewohnt, man könnte da stundenlang am Cap de Creus fahren (und sich verirren ...), ohne einen Menschen, oder ein bewohntes Haus zu sehen!

2. Das Mediterrane: Die unschlagbare Kombination aus Berge & Meer. Ein Trail mit Blick auf das Meer und die unverbaute Küste. Duftende Vegetation, Pinien, Korkeichen, Feigenkakteen, Ginster, Rosmarin, etc.. Die besondere Tierwelt. Vom Wildschein über ein Delphinskelett in einer Bucht, habe ich da schon so ziemlich alles gesehen. Das letzte Mal querte ein ca. 60cm großer Leguan den Trail ...

3. Fahrtechnisch ist dieser Trail entspannt und moderat (meist nur bis S2). Das Cap de Creus bietet ansonsten aber für jeden Geschmack einfach alles, von leicht bis unfahrbar.

Cap de Creus.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. November 2004
Punkte für Reaktionen
105
Standort
nähe Freiburg
Mein schönster Singletrail liegt im Parc Natural Cap de Creus in Katalonien an der Costa Brava, zwischen Cadaques und El Port de la Selva. Rein numerisch nichts besonders. Die höchste Erhebung liegt bei nur ca. 500m (von 0 = Meereshöhe) und auch die Länge von 3-4km dieses Trails ist nichts besonders. Der Trail lässt sich natürlich mit weiteren Trails kombinieren und erweitern. Was mich aber so fasziniert ist:

1. Das Naturerlebnis: Ein 100% unverfälschter Naturtrail, nichts angelegtes, nichts geshaptes, kein Shuttlebetrieb, keine Beschilderung, etc.. Menschenleer, unbewohnt, man könnte da stundenlang am Cap de Creus fahren (und sich verirren ...), ohne einen Menschen, oder ein bewohntes Haus zu sehen!

2. Das Mediterrane: Die unschlagbare Kombination aus Berge & Meer. Ein Trail mit Blick auf das Meer und die unverbaute Küste. Duftende Vegetation, Pinien, Korkeichen, Feigenkakteen, Ginster, Rosmarin, etc.. Die besondere Tierwelt. Vom Wildschein über ein Delphinskelett in einer Bucht, habe ich da schon so ziemlich alles gesehen. Das letzte Mal querte ein ca. 60cm großer Leguan den Trail ...

3. Fahrtechnisch ist dieser Trail entspannt und moderat (meist nur bis S2). Das Cap de Creus bietet ansonsten aber für jeden Geschmack einfach alles, von leicht bis unfahrbar.

Anhang anzeigen 974726
Herr Guide, wo gehört der Daumen beim biken hin?:oops:
 
  • Like
Reaktionen: FZ1
Dabei seit
16. August 2012
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Bad Krozingen, Südbaden
😂 ertappt Herr Ober-Fahrlehrer! 👍 Eigentlich habe ich aber tatsächlich immer einen Finger an den Bremsen aufliegen und auch die Daumen so, daß sie richtig greifen. Keine Ahnung mehr, was da los war ... 🙄 Rechts habe ich womöglich die Rockshox bedient, wegen dem kleinen Anstieg - oder ich wollte einfach mal entspannen? 8-)
 
Oben