Der Votec Youngtimer Thread

Dabei seit
19. Juni 2018
Punkte Reaktionen
39
Ort
Rems-Murr-Kreis
Hi ArSt,
nein, ich habe es nicht hin bekommen o_O Das mittlere Blatt ist soweit okay, Kette neu.
Ich habe einfach den Eindruck, dass der Weg (Verstellweg) einfach "asymetrisch" ist, sprich,
der Weg vom kleinen auf das mittlere Blatt ist irgendwie zu lang (doof erklärt, aber
ich hoffe, Du verstehst was ich meine). Ich will die nächsten Tage das Ganze nochmals
zerlegen und alles nochmals montieren. Auch will ich den Drehgriff mal vorsichtig
zerlgen und innen putzen - vielleicht hilft es ja :confused:
 
Dabei seit
8. Juni 2018
Punkte Reaktionen
477
Hi Corax,

ist der Werfer parallel zum Kettenblatt? Ich hab da mal ewig an nem Werfer rumgemacht, bis ich gesehen hab dass er nicht parallel zum Blatt war - danach Kinderspiel.

Viele Grüße
McBaren
 
Dabei seit
19. Juni 2018
Punkte Reaktionen
39
Ort
Rems-Murr-Kreis
Ich zweifle momentan auch langsam an meinen Fähigkeiten :confused:
ABER! Deem Hinweis von McBaren werde ich mal prüfen. Klar,verstellen/verdrehen kann man
den Umwerfer ja nicht, aber vlt. doch verbogen???? ?
Ich prüfe das auf jeden Fall.
Danke für Eure Hilfe!! :bier:
 
Dabei seit
14. Januar 2003
Punkte Reaktionen
863
Wenn der Weg vom kleinen auf das mittlere Blatt das Problem ist, dann ist vielleicht am inneren Leitblech etwas verbogen? Ansonsten scheint es mir, nach den Fotos aber nur eingeschränkt zu beurteilen, so zu sein, dass der Umwerfer in der Horizontalen etwas zu weit Richtung Hinterrad sitzt. Lässt sich das an der Halterung irgendwie einstellen? Vielleicht machst Du mal eine Aufnahme von Kurbel und Umwerfer direkt von der Seite bei Umwerfer (und Kette) auf dem großen KB, dann könnte man das besser einschätzen.
 
Dabei seit
19. Juni 2018
Punkte Reaktionen
39
Ort
Rems-Murr-Kreis
Hallo baerst5,
nein, den Umwerfer kann man lediglich in der vertikalen Richtung verschieben, da der an einem
Flansch verschraubt ist.
Ich versuche mal bessere Fotos zu machen, aber eher erst Sonntag, da ich momentan nicht
dazu komme.
Euch ein schönes Wochenende - auch wenn´s regnet (aber den brauchen wir wirklich dringend!)

:daumen::bier:
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.774
Ort
Nähe GAP
Man könnte auch diese beiden Muttern lösen und den Umwerfer samt Haltewinkel kippen. Da sind bestimmt etwas größere Durchgangbohrungen im Winkel, die ein Kippen in gewissen Grenzen erlauben. Oder sogar die beiden Bohrungen größer machen und unter die Muttern noch U-Scheiben legen. Dann hat man noch eine weitere Verstellmöglichkeit.
k1024_img_20200515_092612205-jpg.1042874

Ich verstehe die Fehlfunktion vor allem nicht, da es mit den vorherigen Sachs-Drehschaltern funktioniert hat.
Wo soll denn in den Drehschaltern ein Unterschied sein?
 
Dabei seit
19. Juni 2018
Punkte Reaktionen
39
Ort
Rems-Murr-Kreis
Erst einmal danke für die Bilder und Idee.
Die Sachs haben - so glaube ich aus der Ferne mich zu erinnern - feinere Rastabstufungen.
Vlt. irre ich mich da auch. Nächste Woche geh ich das Thema an, da hab ich ein paar Tage frei.
 
Dabei seit
19. Juni 2018
Punkte Reaktionen
39
Ort
Rems-Murr-Kreis
So, Antwort hat etwas gedauert.

Dank Eurer Ratschläge habe ich das Rätsel gelöst: es lag tatsächlich daran,
dass der Umwerfer leicht verbogen war. Kaum sichtbar, aber nachdem ich ihn
a bisserl nach außen gebogen habe, dann alles nochmals neu eingestellt und
siehe da: es funzt alles!!!!! :daumen:
Was so ein klein-wenig doch ausmacht - hach, bin happy :love:

Nochmals besten Dank an Euch für die Hilfe!!!!!!!!
Happy biking!!!

:daumen:
 
Dabei seit
8. Juni 2018
Punkte Reaktionen
477
Mein M6 light (48cm - sollte Deins auch sein) kippt mit der Steinergabel bei vollem Federweg in den hinteren Dämpfer rein (bin halt auch a bissle fett) - müsste den dann immer sperren oder mit unnötig viel Luft fahren - wenn ich auf ca. 120-140mm absenke fährt das Rad wieder harmonisch(er) und der hintere Dämpfer is normal zu gebrauchen.
Muss echt noch ein Radl für die Steinergabel finden, wo der volle Federweg sauber fahrbar wäre. Bei all den anderen Votecs hab ich 100-120mm eingestellt.
 
Dabei seit
10. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
9
Ort
Westerwald
Soooo - schlussendlich ist der Abstreifer rausgegangen - gar nicht so einfach da nichts zu beschädigen.
Die gute Neuigkeit: Der Abstreifer der RockShox Pike RC SoloAir scheint 1 zu 1 zu passen. Ich schau mal noch auf dem "freien" Markt nach nem Abstreifer.
Hat jemand irgendeine Doku über die GS6?

Ich hatte ja in meinem Beitrag #24 die Gebrauchsanweisung für die GS6 angehängt. Immerhin ist auch eine einfache technische Zeichnung drin, vielleicht hilft die weiter.
 
Dabei seit
8. Juni 2018
Punkte Reaktionen
477
Ich hatte ja in meinem Beitrag #24 die Gebrauchsanweisung für die GS6 angehängt. Immerhin ist auch eine einfache technische Zeichnung drin, vielleicht hilft die weiter.
Danke - hatte mir nicht weitergeholfen . Auch passen die Pike Abstreifer nicht - hab noch Orginale gefunden aber noch keine am "freien" Markt.....
 
Dabei seit
1. Januar 2015
Punkte Reaktionen
160
An meinem " Light " fahre ich ne USD :D. An dem braunen M6 (siehe oben) ist eine GS 5, habe bisher keine Probleme mit der Geo so wie es eingestellt ist. Am Hinterbau ist der Fox allerdings um Welten besser als der originale Rotz Shox Deluxe. :teufel:
 
Dabei seit
8. Juni 2018
Punkte Reaktionen
477
Ich hab Heute hinten einen längeren Federdämpfer rein gemacht und plötzlich fuhr sich das stimmig(er) und sah auch vernünftig(er) aus.
 

Anhänge

  • 61410667091__97818FA2-8060-4F4E-9255-25745CEF2BDC.jpeg
    61410667091__97818FA2-8060-4F4E-9255-25745CEF2BDC.jpeg
    691,2 KB · Aufrufe: 85
Dabei seit
8. Juni 2018
Punkte Reaktionen
477
Gute Frage - ich hab grad die 160er Gabel rausgemacht (das Rad kriegt ein Kumpel als Leihrad, aber ohne die teure Gabel).
Ich denke dass die "alten" Votec generell etwas hochbeinig im Vergleich zu Heute waren, aber mit ner 160 Gabel wird es nicht besser. Steinerdesign fährt den Federweg bei seinen Umbauten immer bis ans Maximum und bis zum Einbau Stahlfeder heute Mittag war das für mich gefühlt nicht stimmig - ich bin eher für 100-120mm Federweg.
Aber weisst wenn ich drauf sitzt kommt das Tretlager schon runter ;-).
 
Dabei seit
8. Juni 2018
Punkte Reaktionen
477
So sieht das mit 120mm Gabel aus.
@Hammer-Ali Tretlagerhöhe unbelastet jetzt ca. 36cm, wobei hinten eigentlich ein etwas kürzerer Dämpfer reingehört (verändert bestimmt auch wieder was, aber so fährts ausreichend).
@MatzeLive81 Treppe runter war mit mehr Federweg souveräner....

IMG_5238.jpeg
 
Dabei seit
31. August 2020
Punkte Reaktionen
15
Hallo, ich bin neu hier im Forum und ich bin ein großer fan von allem von Votec.

Ich komme selbst aus den Niederlanden, daher wird mein Deutsch nicht immer einwandfrei sein.

Hiermit meine fahrräder: Voitl C9, Votec Tox und M6. Außerdem ein Bergwerk Moonraker mit Votec Vordergabel. Endlich muss ich einen neuen Votec C9-Rahmen neu bauen. Ich hoffe, dafür wieder eine Votec USD Vordergabel zu finden.
Bergwerk.jpg
Voitl C9.jpg
Votec C9.jpg
Votec Tox en M6.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. August 2020
Punkte Reaktionen
15
Gibt es jemanden, der übrigens mehr Informationen über den Voitl C9 hat? Kennt jemand vielleicht ein Baujahr und auch, warum es Voitl und nicht Votec ist? Mir ist auch bekannt, dass voitl der Gründer von Votec ist.
 
Oben