Eigenaufbau Allmountain/Freeride Hardtail

Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
Ja, die Gewährleistung hast du immer und die müsste auch übertragen werden können (sofern sie an den Gegenstand und nicht den Käufer gebunden ist, wovon ich ausgehe, es aber nicht wirklich weiß).
Das Problem ist halt, dass du bei der Gewährleistung nach 6 Monaten die Beweislast hast und dadurch alles schwieriger wird.

€: So einfach wird anscheinend auch die Gewährleistung nicht übertragen: http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=80378&

Was taugt denn die Gabel jetzt eigentlich? Bin nämlich am überlegen mir so eine zuzulegen.
Heieiei, das klingt aber nicht gut :(
Naja, zum Glück bin ich bei den wichtigen Teilen wie Gabel, Bremsen und Rahmen der Erstkäufer :)

Ein ausführlicher Fahrbericht folgt noch sobald ich fertig aufgebaut habe, vorraussichtlich am Wochenende. Bisher gibt es glaube ich ein paar kurze Meinungen zur Sektor im Specialized Pitch Thread, einige 2011er Pitch's sind wohl schon ausgeliefert und haben die Sektor verbaut. Das es quasi eine gepimpte Pike ist denke ich aber das man sie (Wenn man die 300g Mehrgewicht zur Revelation verkraftet) bedenkenlos kaufen kann. Optisch und Haptisch bin ich schonmal sehr zufrieden, mal sehen was die Federperformance sagt.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
So, mein mmmbop ist wieder da :D

Wow ist das Licht in meiner Wohnung schlecht...

Der Händler hat sehr gute Arbeit geleistet, Tretlager nachgefräst, Steuersatz eingepresst, Gabelschaft gekürzt, Kralle eingeschlagen für 36€. Ich bin begeistert, der ist echt fair.

Ich hatte eine längere Diskussion mit ihm wegen dem Rahmen. Er war der Meinung der Rahmen wäre absoluter Schrott und höchstens 100€wert. Das 3-Finger Chainstay hielt er für Schwachsinn und er monierte die fehlenden Zuganschläge sodass die Züge durchgehend verlegt werden müssen. Kann ich so nicht nachvollziehen, ich dachte immer durchgehend verlegte Züge seien gut weil die dann nicht so schnell versiffen... Seiner Meinung nach schaltet das ganze dann aber schlecht. Was meint ihr?

Naja, ich werd jetzt mal die Kurbel dranschrauben dann muss ich auch schon weg :( Werde wohl vor Freitag nicht dazu kommen da noch viel dran zu machen da in der Uni grad viel zu tun ist.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
Hmm, interessant. Auf der CRC seite stand das mmmbop hätte ein 68mm Tretlager. Ich hab gerade nachgemessen und komme auf 73mm. Ich habe gerade die vollen 3 Spacer verbaut und der Kurbelarm ist zu kurz um ihn gescheit zu fixieren... Ich nehme mal 2 raus so wie es hier steht.

Edit: Aha, die neuen Mmmbops haben ein 73er Tretlager. Gut zu wissen.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
Hmm, ich hab da ein Problem:
Die Kurbelwelle kommt nicht weit genug durch das Tretlager. Sie kommt nur etwa 15mm raus, das scheint mir ein bischen wenig um den linken kurbelarm vernünftig zu montieren. siehe hier:


Auf der Kettenseite ist allerdings durchaus noch etwas Platz, warum die Welle sich da nicht weiter reinschieben lässt versteh ich nicht ganz:

Ich hab da auch mal mit nem Gummihammer versucht nachzuhelfen aber es tut sich nix und richtig fest wollte ich auch nicht hauen nicht das die Lager kaputt gehen.

Jemand ne Idee woran das liegen könnte? Kann man die Welle nur in einer bestimmten Position durchschieben?
 

Beorn

In rust I trust
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte Reaktionen
138
Ort
Allmendingen
Naja, Meinungen halt. Ich wäre an durchgehenden Zügen froh, es ist weniger Gesiffe, evtl. ist es von vorneherein mehr Reibung, aber die bleibt so und wird nicht bei jedem Wechsel der Luftfeuchtigkeit mehr.

Three Finger Chainstay ist halt was, wenn es so will, mir scheint es auch sinnvoll, aber wenn man auf exzessive Fräßteile steht, dann mutet einem ein Ragley-Rahmen schon sehr einfach an. Die 2011 werden da ein wenig besser und v.a. die Stahlrahmen, da Brant Richards wohl die Rohrsätze selber designt und nicht einfach vorhandene auswählt.

Fahr Deine Kiste einfach und berichte, dann sind wir alle schlauer! Viel Spaß beim weiterbauen!
 

Beorn

In rust I trust
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte Reaktionen
138
Ort
Allmendingen
So wies aussieht, geht die Welle nicht weit genug rein, das kleine Blatt muss praktisch "über" die Lagerschale. Oder ich hab nen Knick in der Optik (leider nicht unwahrscheinlich).

Versuch mal, ob es sich irgendwie beim reinschieben verkantet hat oder so.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
So wies aussieht, geht die Welle nicht weit genug rein, das kleine Blatt muss praktisch "über" die Lagerschale. Oder ich hab nen Knick in der Optik (leider nicht unwahrscheinlich).

Versuch mal, ob es sich irgendwie beim reinschieben verkantet hat oder so.
Ne das siehst du schon richtig, das kleine Blatt ist mindestens noch 5mm von der Lagerschale entfernt... Meinst du ich sollte da mal fester mit dem Gummihammer nachhelfen? gefettet hab ich die Welle schon, daran liegts nicht.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
OK, jetzt siehts besser aus. Hab einfach mal fester zugeschlagen (Mit dem Gummihammer ;)). Das kleine Kettenblatt ist jetzt genau da wo die Lagerschalen aufhören.

EDIT: Hm, da war ich wohl zu zimperlich. Ein paar feste Schläge und das Ding sitzt jetzt richtig. Anderer Kurbelarm ist auch schon montiert :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
So, ich habe mal meine Kalkulation finalisiert. Falls es irgendwen interessiert ich habe insgesamt 1.534,02 € ausgegeben, wobei 185,04 € für Werkzeug draufgingen was man also nicht mit einbeziehen kann. Die genaue Aufstellung mit allen Teilen findet ihr hier, falls euch das nützt/interessiert.
 
Dabei seit
15. Januar 2008
Punkte Reaktionen
4
Ort
Erlangen
Ja die Kurben muss man echt mit aller Kraft reinhauen - das kleine Kettenblatt muss fast komplett die rechte Lagerschale abdecken.
Ich hau da einfach immer voll mitm Handballen (am besten mit Handschuh ) drauf...

Ich hab da ne "lustige" Geschichte dazu:
Ich hatte meine Kurbel wegen irgendwas mal ausgebaut und bei mir war es so weit drin, dass ich dachte es würde so passen. (Es waren vllt. höchstens 2mm zu wenig)
Danach bin ich damit auch scho mal gefahren - aber kein wirkliches Gelände.
Dann beim Alpenurlaub is mir oben am Lift beim weiter hochterten einfach so die linke Kurbel abgefallen...
Da war ich schon sehr geschockt :eek:
Seitdem schlage ich ohne jeden Skrupel volle Kanne auf die rechte Kurbel :lol:

zu durchgehend oder nicht: Bei nicht durchgehend hat man vllt minimal weniger Reibung aber dass es bei durchgehend schwerer zu drücken is konnte ich eigentlich nicht feststellen.
Also ich finde durchgehend besser.

Sieht echt sehr gut aus :daumen:
Bei dem Foto oben einfach noch den Lenker dran - dann hast du schon mal ein Laufrad ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
So, hier mal mein Laufrad ;)


Die weisse Gabel passt da gut rein finde ich. Blau wär noch cooler geworden aber pulvern vom casting war nicht mehr im Budget ;)

Eigentlich ist jetzt alles dran ausser den Zügen und der Kette. Morgen hab ich leider keine Zeit aber Freitag wird dann Bremse und Schaltung eingestellt und Züge verlegt.

Achja, ignoriert den Spacerturm, wollte nur nicht riskieren zuviel vom kostbaren Gabelschaft abzusägen. Evtl. kommt da noch was weg ausserdem beist sich das Blau der Spacer mit dem Rahmen, mal sehen ob ich noch ein paar weisse oder schwarze auftreibe.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
Hm, konnte nicht schlafen und hab deshalb die Bremsen eingestellt ;)
Mit den Postmount Adaptern war das sogar kinderleicht, wie in der Anleitung die Bremse kräftig ziehen bei gelockerten Bremssattel und dann angezogen. Ein bischen schleift sie aber noch, jeweil ca. bei der hälfte der Umdrehung. Angeblich ist das aber normal und gibt sich wenn sie eingefahren sind, stimmt das? Sind halt auch grosse Scheiben, bei 203mm fällt ne kleine Unwucht wahrscheinlich stärker auf wie bei 160mm.
 
Dabei seit
13. September 2009
Punkte Reaktionen
0
Was das Bremsschleifen angeht, kann ich dir leider nicht helfen. Aber wenn du gestattest, erlaube ich mir, dir zu diesem Aufbau zu gratulieren:D
Dein Farbkonzept ist ja gut aufgegangen! Von den "bunten" Rädern eins der schönsten hier im Forum!
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
Was das Bremsschleifen angeht, kann ich dir leider nicht helfen. Aber wenn du gestattest, erlaube ich mir, dir zu diesem Aufbau zu gratulieren:D
Dein Farbkonzept ist ja gut aufgegangen! Von den "bunten" Rädern eins der schönsten hier im Forum!
Danke, ich finds auch sehr hübsch :)
Mal sehen ob das noch gut aussieht wenn es dreckig ist ;)
 

Beorn

In rust I trust
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte Reaktionen
138
Ort
Allmendingen
Schaut nice aus! Du musst berichten, wie die Sektor ist! Die juckt mich schon in den Fingern, aber mit meinem Kampfgewicht mach ich mir Gedanken, ob ich nicht auf Lyrik hochgehn sollte, nicht wegen 1cm Federweg, sondern wegen der Steifigkeit und damit Haltbarkeit.

Wenn bremsen ein wenig schleifen, dann erstmal ordentlicht fahren und bremsen, gibt sich meistens recht schnell.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
sieht schon mal sehr gut aus :daumen:

zur verarbeitung des rahmens...
komisch, im wideopenmag haben sie gerade die für den preis ordentliche verarbeitung gelobt...
Ja, ich finde ihn eigentlich auch schön und stabil. Das angeschweiste Stück vom 3Finger Chainstay sieht evtl. etwas komisch aus, da hab ich aber sowieso nen Kettenschutz montiert so dass das garnicht auffällt. Die 2.4" Fat Albert passen auch sehr gut, da ist sogar noch Platz für ein bischen mehr, 2.5er Minions oder Ardent müssten eigentlich auch gehen, die fallen ja eh kleiner als Schwalbe aus.

Keine Ahnung was der Mechaniker hatte, wahrscheinlich kennt er Ragley nicht und denkt alles was er nicht kennt ist billigschrott...
 
Dabei seit
15. Januar 2008
Punkte Reaktionen
4
Ort
Erlangen
Vllt fand er den auch einfach zu schwer im Vergleich zu den XC Rähmen die er sonst so hat.
Und er is ja auch nicht so brutal hydrogeformt wie das aktuell üblich is...

Wie viel Platz is da jetzt eigentlich bei dem 3-Finger-Ding.
(viel mehr als bei nem anderen Rahmen kann da ja eigentlich auch nicht sein...)

Wenn sich das Rad brauchbar dreht is mir bissl schleifen egal - meine Scheiben sind eh schon voll verbogen...
Lass es einfach so - lohnt sich nicht da ewig rumzumachen.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
Vllt fand er den auch einfach zu schwer im Vergleich zu den XC Rähmen die er sonst so hat.
Und er is ja auch nicht so brutal hydrogeformt wie das aktuell üblich is...
Mhm, so wirkliche Mountainbikes führt der Laden garnicht, wobei der Typ irgendwas erzählte er hätte auch ein Mountainbike mit 3.0er Reifen. Ka wieviel Ahnung er hatte, seine Arbeit hat er gut gemacht und mir kann er den Rahmen nicht madig machen ich find ihn nämlich toll. Gerade die Zugführungen finde ich wesentlich besser als die von ihm monierten fehlenden Zuganschläge. Hab gestern mal die Bremsleitung für hinten montiert, das sieht schon echt geil aus und wirkt vor allem total robust so wie die leitung da an der Seite vom Unterrohr/Bremsstrebe fixiert ist.
Wie viel Platz is da jetzt eigentlich bei dem 3-Finger-Ding.
(viel mehr als bei nem anderen Rahmen kann da ja eigentlich auch nicht sein...)
Also mit den 2.4" Fat Albert und 4 Bar Luftdruck (zum setzen der Reifen) auf der 911 Enduro Felge mit 23mm Innenmaulweite sind rechts und links noch ca. 5-6mm Platz.
Wenn sich das Rad brauchbar dreht is mir bissl schleifen egal - meine Scheiben sind eh schon voll verbogen...
Lass es einfach so - lohnt sich nicht da ewig rumzumachen.
Ja, denke auch ich fahr erstmal 100km und seh dann weiter, drehen tut sichs relativ lange wenn mans mal andreht.
 

VierZwei

Newbie
Dabei seit
22. September 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kaiserslautern
Das Rad sieht schon sehr gut aus :)

Und bitte sag sobald es moeglich ist Bescheid, wie dei Gabel ist. Ich will die auch haben :D Ich frage mich aber, ob die aushaelt, was ich fahre, ist ja nur fuer 'Epic Trail' freigegeben und nicht fuer leichten Hardtail Downhill :/
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte Reaktionen
90
So, es ist vollbracht:






Die Bremsleitungen werden noch gekürzt und evtl. änder ich noch was am Spacerturm aber ansonsten ist es fertig. Auf der Strasse fährt es sich schon sehr gut ;) Mit dem 70mm Vorbau und dem 680mm Lenker fährt es sich deutlich anders als meine alte CC-Feile :)

Die ersten Bordsteinkanten schluckte die Sektor sehr willig, ich hab aber jetzt kein Bock hier weiter rumzuhängen, auf gehts auf den Trail!!!!

Echter Fahrbericht und gekürzte Bremszüge gibts nach dem WE, jetzt wird gefahren ;)
 
Oben