Ein BC Flint wird zum "Gr[A]velmmuter"

Das sehe ich etwas differenzierter. Feedback ist doch immer sinnvoll. Und wenn man für zwei Rival STIs 500 EUR ausgibt liegt das daran, dass die Dinger nicht mehr produziert werden und dass hier ein sehr kleines Angebot auf eine noch vorhandene Nachfrage trifft. Wenn es unbedingt mechanisch sein soll, würde ich eher zu neuen 12-fach-Apex greifen. Günstiger und besser verarbeitet. Wenn man dann später auf einen AXS umsteigen möchte, kann man Kurbel, Kette, Kassette und Bremskörper weiter nutzen.

https://www.bike-discount.de/de/sra...4_labUq0Gg182YpbMTEu1ehhrjDK4AAwaAi1mEALw_wcB
https://www.bike-discount.de/de/sram-apex-xplr-12-fach-schaltwerk
Keiner hat was gegen Feedback. Vielleicht liegt daran das du 2-3 Posts nacheinander schreibst und es nicht bei einmaligen Feedback belässt, sondern wie der Versicherungsvertreter an der Haustür agierst.
So mal mein Feedback zu dem Werbethread hier.

Damit soll es auch gut sein, möchte den Aufbauthread nicht weiter kaputt machen.
 

Anzeige

Re: Ein BC Flint wird zum "Gr[A]velmmuter"
Mein SRAM Rival 1x11 Konglomerat mit Hebel, Schaltwerk und Bremsen ist seit gestern Abend überflüssig geworden... Bremsleitungen müssten unter Umständen neu, falls zu kurz.
Falls trotz laufender Bestellung Interesse besteht, einfach melden 🙂

Eigentlich wollte ich mir damit ja auch nen Gravel zum Pendeln aufbauen... Hab jetzt aber doch nen "fertiges" Rad genommen. Übrigens mit 2x11 🤭
 
Hui, etwas eskaliert hier :lol: Hätte nicht erwartet hier so zu polarisieren. Zuerst hatte ich ja überlegt nur ein 1x10 fach Setup zu verbauen so wie ich es gerade am Hardtail fahre. Gabs aber nicht in Hydraulisch. Und nein ich habe kein Kettenblatt für 100€ bestellt. Ist zusammen mit der Kassette.
Zu elektrisch: Am Mountainbike würde ich das auch sofort machen, aber am daily? 🤔 Fühlt sich für mich nicht richtig an.
Zu den STI´s, BC hat mir zu denen 5% Rabatt auf die ganze Bestellung gegeben was den Preis für mich jetzt wieder relativiert hat. Jetzt würde ich das Ding erstmal aufbauen und fahren. Man muss sich ja noch Raum für Upgrades lassen 😉 Aber trotzdem danke für die ganzen Tipps und Vorschläge. Was mich wirklich interessiert ist die mechanische Apex XPLR Gruppe die ich irgendwie nirgendwo gefunden habe. Bei Bike Discount hab ich jetzt tatsächlich nicht gesucht. Um ehrlich zu sein bei der Schaltgruppe bin ich ir tatsächlich noch unsicher und muss mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen.

Zurück zum Thema: Heute sollen die Laufräder zugestellt werden. 🥳 zwischen 14:50 und 15:50 Uhr durch DPD 😏 mal schauen ob DPD da auch mitspielt.

Sind DT Swiss G1800 28", sind die Diskussion würdig? 😆
 
Überleg ja auch gerade wie ich aufbaue.
Vermutlich wird's Rival 1x11 hydro. Komplettgruppe, da diese für +-650€ zu haben ist
 
. Was mich wirklich interessiert ist die mechanische Apex XPLR Gruppe die ich irgendwie nirgendwo gefunden habe. Bei Bike Discount hab ich jetzt tatsächlich nicht gesucht.
Dann hat sich das Feedback/die Diskussion/das Verkaufsgespräch ja doch gelohnt.

Die APEX XPLR findest Du hier...

https://www.bike-discount.de/de/sram-apex-d1-schalt/bremshebel-fm-12-fach-scheibenbremsehttps://www.bike-discount.de/de/sram-apex-xplr-12-fach-schaltwerk
und für 10 EUR (STI) bzw, 100 EUR (Schaltwerk) mehr als elektronische Variante...

https://www.bike-discount.de/de/sram-apex-axs-d1-schalt/bremshebel-fm-12-fach-scheibenbremsehttps://www.bike-discount.de/de/sram-apex-xplr-axs-12-fach-schaltwerk
Dazu dann noch Akku und Ladegerät...

https://www.bike-discount.de/de/sram-etap/axs-batterieeinheithttps://www.bike-discount.de/de/sram-etap/axs-ladegeraet
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die Links, ich lasse mir das noch einmal bei einer Zigarette durch den Kopf gehen. Ich tendiere jedoch wahrscheinlich weiterhin zu 11-fach.
Kommen wir aber mal zu was Handfestem.
DPD war da....
tempImage2YrF8B.png

...aus eins mach zwei...
tempImageZocgl8.png

...ohne Verpackung...
tempImagel4Ic6q.png

...und aus Shimano Road wird XDR...
tempImageZNkJBV.png

Hab ich schon mal erwähnt das ich auspacken liebe? :love:
Der Laufradsatz gefällt mir schon einmal sehr gut. Besonders die Messerspeichen finde ich schon faszinieren. Freue mich schon auf den Aufbau. Leider sorgt BC für einen leichten Stimmungsdämpfer. Die Bestellung befindet sich noch immer in der Bearbeitung. Wird also voraussichtlich erst nächste Woche etwas mit dem Aufbau.
 
Bei dem Carbonda/Basic könnte ich den Sattel bei vergleichbarem Stack/Reach quasi direkt aufs Oberrohr legen. Das könnte für Wip3r anders aussehen. Aber einfach "nimm doch den" kann total daneben sein.
 
Noch ein Denkanstoß: Wer fährt noch zweifach am Gravel? Und wie lange fährt man noch 1x11fach?
Versuch mal, 2fach Kurbeln zu finden die lieferfähig sind und kein Vermögen kosten.
1fach Kurbeln werden dir nachgeschmissen.

Nächster Aufbau bei mir (für die Freundin) ist mit Ultegra STI 8020 samt Brakes und ansonsten GRX Komponenten. 11fach natürlich und 2fach vorne :p

Back 2topic :)
 
Dabei:)

Ist der Rahmen für so kurze Vorbauten gedacht? Ich hätte eher so 90-100mm für den Anfang gedacht.
Bei Lenkerbreite schauen, ob Mitte/Mitte oder Außen/außen gemessen, wenn Du vergleichst.

Geile Rahmenfarbe! M sollte passen.

Lenkerband würde ich BHT14 empfehlen
70° Lenkwinkel. Das kann man mit kurzem Vorbau fahren.
 
Hallo zusammen,
Schon länger schleiche ich um das Thema Gravel herum ( :winken:Danke @Cpt_Oranksch und Co. ) konnte mich aber nie durchringen dem Thema mehr nach zugehen da ich hier nur Platz für zwei Bikes habe. Eben ein Enduro und ein every day Bike. Da N+1 also nicht geht kam mir der Gedanke ein Gravelbike mit Commutergenen anzuschaffen dem ehemaligen XC Hardtail ade zu sagen. Da ich gerne schraube und mir auf dem Markt keines direkt zusagte war der Selbstaufbau quasi gesetzt.
Meine Vorstellung ist grob so:
Ein Gravelrahmen so aufbauen das ich ihn für das tägliche Pendeln zur Arbeit, Autoersatz in der Stadt und einkaufen einsetzen kann der dennoch auf Touren und gelegentlichen Ausfahrten spaß macht. Also eine eierlegende Wollmilchsau.
Dinge die mir persönlich wichtig waren:
- Stargabel
-1 fach Antrieb
-Hydraulische Bremsen
-Montage Möglichkeit von Gepäckträger und Schutzblechen
-"günstiger Preis"

Weitere Punkte die nice to have sind
-Außenverlegte Züge
-"leichtes" Frameset
-Montagepunkte an der Gabel

Ziel war es mit einem Budget von 2000€ auszukommen. (was ich sogar fast geschafft habe :D)
Herausgekommen ist dann das BC Flint 2023 in dunkelviolett.
https://www.bike-components.de/de/b...2023-p90438/?o=1057400073-dunkelviolett-M&t=b
Mir gefällt die Farbe, das Design und das Gesamtpaket. Aufgebaut werden wird der Rahmen mit einer Mischung aus Neuteilen, gebraucht gekauften Teilen und Sachen die Ich noch hier liegen habe.
Geotabelle:
M:
Empfohlene Körpergröße:165 cm - 180 cm
Stack:580 mm
Reach:382 mm
Sitzrohrlänge:485 mm
Effektive Oberrohrlänge:560 mm
Steuerrohrlänge:160 mm
Kettenstrebenlänge:425 mm
Radstand:1044 mm
BB Drop:55 mm
Sitzwinkel:73 °
Lenkwinkel:70°

Teileliste bisher:
Anhang anzeigen 1793650

Problematisch ist für mich jetzt nur noch die passende Auswahl von Rahmengröße, Lenkerbreite, Sattel sowie die passende Vorbaulänge.
Da ich mich bisher nur mit Mountainbikes beschäftigt habe kann ich hier auf keine Erfahrungswerte aufbauen und bin auf eure Tipps angewiesen. Mein Plan ist Vorbau und Lenker mit "durchschnittlichen" Größen zu kaufen um dann nach diesem Winter zu wissen ob das passt oder noch Optimierungsbedarf besteht.
Kurz zu meinen Körpermaßen:
SL: 83cm ohne Schuhe
Körpergröße: 177cm bei 65Kg
Armlänge von der Schulter bis zu den Fingerspitzen gemessen: 83cm

Laut der Empfehlung von BC bin ich bei der Rahmengröße eher M

Als Lenkerbreite hätte ich mal aus dem Bauch heraus 42cm gewählt:
https://www.bike-components.de/de/L...r-p89760/?o=472600037-black-stealth-42-cm&t=b
Als Vorbau 70mm bei 7 Grad Up/Downsweep:
https://www.bike-components.de/de/3...-Vorbau-p75415/?o=206715-schwarz-70-mm-7-&t=b
Ziel wäre es eine alltagstaugliche, Sporthaltung zu erreichen. Was sagt Ihr dazu?

So jetzt aber genug geschrieben. Ich freue mich schon auf eure Kommentare.

Wip3r
Bin gut 1,75 m und hab 81/82 cm SL und würde auch diese Rahmengröße wählen.

Die Armlänge misst man mit einem Stift in der Hand. Meine war AFAIK 68 cm.

Mein Sattel ist so eingestellt, dass das Lot des Kniegelenks bei Kurbel in 3 Uhr Stellung durch die Pedalachse fällt bzw. etwas davor.
 
Warum? Für einen 11-fach Apex reicht auch ein Shimano Freilauf.
Klappt nur nicht wen man eine xg-1190 mit xd Freilauf hat. Geplant hatte ich den Laufradsatz komplett zu bestellen. Leider war der mit XDR Freilauf ausverkauft. Also aus reduziertem VR und HR mit Wechselfreilauf selber in Set gestrickt. Aber ja, mit beiden Freiläufen auf Lager bin ich jetzt sehr flexibel bei der Kassetten Wahl.
70° Lenkwinkel. Das kann man mit kurzem Vorbau fahren.
Ich denke das werde ich auch noch mindestens mal testen.

Back to topic…
Laut Email von GLS kommt der Rahmen am Samstag 🥳
Jetzt muss ich nur noch hoffen das ich morgen in einem lokalen Fahrradladen einen 1,82mm Spacer für den Freilauf bekommen kann. War leider beim Freilauf nicht dabei. 🥴
Mal schauen ob es noch irgendwelche „Kleinigkeiten“ gibt die ich übersehen habe…
 
Versuch mal, 2fach Kurbeln zu finden die lieferfähig sind und kein Vermögen kosten.
1fach Kurbeln werden dir nachgeschmissen.

Nächster Aufbau bei mir (für die Freundin) ist mit Ultegra STI 8020 samt Brakes und ansonsten GRX Komponenten. 11fach natürlich und 2fach vorne :p

Back 2topic :)
8020 oder 8025

Letztere sind für kleinere Hände optimiert
 
GLS hat beschlossen auf Liefertermine zu pfeifen, also wurde ich heute schon um 10:40 Uhr beim Kaffee gestört. Seltsames Gefühl wenn Bestellungen zu früh kommen, dass kenne ich so noch gar nicht. :ka:
Da ich an die Macht von Bildern glaube:
IMG_0337.jpeg
IMG_0340.jpeg
IMG_0339.jpeg

Nach einer kurzen Durchsicht wurde auf den heutigen Einkaufszettel neben einem Freilaufspacer noch eine Schaltzugaußenhülle gesetzt. Drei Fahrradläden später hatte ich dann auch alles beisammen.
Witzige Geschichte: Im letzten Laden frage ich nach einem Kassettenspacer für Road Freiläufe. Meint der Berater: „Kommt darauf an, können sie Englisch? Unser Mechaniker kann nur englisch.“
Long story short: Ich bin nun stolzer Besitzer eines „Casssett spacer for road freehubs.“
Kein Bild da es nur ein kleiner Ring aus Metal ist.
Nach dem Reifenwechsel hole ich noch die Kassette und das Kettenblatt von der Post und dann steht nur noch Amazon in der Bringschuld :rolleyes: (Carbonsägeblatt, Lagerpresse und Sägeführung)
Ich denke heute Abend werde ich dann schonmal die Laufräder zusammenbauen und das Trettlager mit Kurbel verbauen.
Mal schauen…
 
Wer Kartons fotogrfiert sollte der Vollständigkeit halber auch einen Kassettenspacer knipsen :D
Touche, 😉
Heute kam dan auch noch die Kassette und das Kettenblatt.
IMG_0342.jpeg

Hat 40 Zähne und ist oval sonst gibt es da denke ich wenig dazu zu schreiben.
IMG_0344.jpeg

Zu später Stunde habe ich dann doch noch etwas schrauben können heute.
IMG_0345.jpeg

Ich muss sagen 40mm sehen einfach unglaublich schmächtig aus :oops: Aber die Reifenflanken und die Bremsscheiben sehen wirklich noice aus 😁 Reifen wurden montiert, natürlich beim ersten mal den Speed aufs VR aber so ist das, zum Glück bin ich aber der
IMG_0348.jpeg

… und hab das schnell noch korrigiert. Tubless,ilch ist auch schon drin.
Mein persönliches Highlight war ja der Moment in dem ich die Erkenntnis gewann das es innen und Außenverzahnte Center Lock Aufnahmen gibt. Ich weis schon warum mir 6 Loch einfach lieber ist. 🥹
Muss ich mal noch bei meinem Bikebuddy vorbei für die passende Aufnahme. (So viel zum Chefschrauber 😂)
Den Abschluss hat noch das Kettenblatt gemacht. Ich denke die Descendant wird definitiv ins Gravel wandern. Das gefällt mir einfach von der Optik und der Haptik.
IMG_0347.jpeg

Das wars für heute. Morgen bin ich beim Mammutmarsch für Mimosen über 30km und denke das ich erst nächste Woche weiter komme. Ich will ungern mit dem Rahmenaufbau anfangen wenn ich die Gabel und den Steuersatz nicht richtig verbauen kann. Da warte ich lieber bis voraussichtlich Dienstag.
Das wars für heute.
Gruß Wip3r
 
Steuersatz einpressen hab ich mit Amazon Werkzeug erledigt
Fahrrad Lager Einpresswerkzeug, Tretlager Installieren & Entfernen, Müheloses Fahrrad Headset Werkzeug für Mountain/Rennrad https://amzn.eu/d/3iYs2xe
Wollte nur mal kurz als stiller, aber interessierte Mitleser hier im Thread für den Tipp "Danke!" sagen. Hab's mir (ohne Versand für ca. 18 Euro) bestellt und es kam heute an. Die beiden Griffe zum Drehen werden reingeschraubt, sind also zwei Teile statt einer durchgehenden Stange. Sollte das irgendwann brechen, kann man aber immer noch irgendetwas Passendes durchschieben. Kurzum: Macht einen guten Eindruck :daumen:

PS: Steuerrohr sollte nur nicht zu lang sein. Bei mir (1,78 m) passt das, aber Riesen könnten je nach Rahmen Schwierigkeiten kriegen. Dann bräuchte es noch eine alternative Gewindestange.
 
Zuletzt bearbeitet:
@mohlo müsste dieses Kettenblatt sein:
https://www.garbaruk.com/gxp-road-cx-oval.html?category=6
Müsste Meiner Meinung nach passen. Die Kurbelbreite ist bei SRAM meines wissens nach ab DUB fix und es gibt nur noch längere Wide Kurbeln. Dementsprechend wird die Einbaubreite mit Spacern je nach Kombination von Rahmen BB Standart und Kurbel realisiert.
Das Carbonsägeblatt lag dann heute auch schon im Briefkasten.
IMG_0349.jpeg

... 70° Lenkwinkel aber auch problemlos mit "normaler" Länge (um die 90mm)
Das werde ich jetzt einfach mal in der Praxis ausprobieren. Vlt. gibts ja dann noch ein Carbon Update 😉
 
So, nach langer Pause ein großes Update. Seit Montag hieß es wieder buckeln. Nach einer Woche Urlaub knallte Arbeit mal wieder voll. So kam es das ich die wenigen freien Stunden Abends im Keller zum schrauben genutzt habe. Vorne weg: Pünktlich zum Winterpokal steht der Gerät 🏆 (und rollt sogar)

Der Start:
IMG_0353.jpeg

Der Rahmen macht out of the box einen schönen Eindruck. Also ab in den Ständer. Am ersten Abend habe ich das Trettlager und den Steuersatz montiert. Beim Beratungsgespräch meinte der Berater von BC das man eigt. kein Einpresswerkzeug brauche da der Lagersitz schon so gut vorbereitet sei.
Spoiler Warnung: Danke an den @Cpt_Oranksch für die Werkzeugempfehlung. Mit Steuersatzpresse und etwas Nachdruck bot der Steuersatz nicht mehr viel Widerstand auf. ✅
Der zweite Abend brachte technisches Neuland mit dem kürzen einer Carbongabel. Mit einer passenden Sägeführung von Topeak und dem Carbonsägeblatt war das aber dann recht Unspektakulär. Einem Tipp folgend habe ich den Gabelschaft mit Wasser benetzt was tatsächlich den größten Carbonstaub gebunden hat.
Also schnell die Gabel montiert und Vorbau, Lenker, Sattel und Kurbel zusammen gesteckt. Die Basis steht schon mal. ✅
IMG_0358.jpeg


Dritter Abend: Alle Anbauteile wie STIs, Bremssättel und Schaltwerk wurden angeschraubt, verlegt und soweit wie möglich schon eingestellt. Als Abschluss gabs dann auch noch eine Kette dazu. Das Ergebnis durfte dann sogar in der Wohnung Fotografiert werden. Beste Partnerin der Welt 🥰 ✅
IMG_0366.jpeg

IMG_0370.jpeg

Schwarzes Isolierband war leider aus 🤷🏻‍♂️
Samstag habe ich mich dann am Lenkerband wickeln probiert und nach einer kurzen Testrunde noch die Schaltung feinjustiert.
Zum Lenkerband: Am linken Griffende ist es mir leider noch nicht so gelungen. Da muss ich nochmal rann und auch die Endstopfen gefallen mir noch nicht. Gewickelt habe ich es nach der italienischen Acht was aber auch ein paar Versuche benötigte. ✅
IMG_0375.jpeg

IMG_0373.jpeg

Hier leider nicht so gut geworden 🫤
IMG_0374.jpeg

Genug geschrieben. Heute morgen habe ich die Bremsleitungen gekürzt was sogar ohne entlüften geklappt hat. 🥳
Genug geschraubt, da ich schließlich ein…
IMG_0380.jpeg

…bin, ging es heute um 10 Uhr zur ersten Tour.
Erst den Berg zur Wilhelmsburg hoch für ein Shooting, dann Panorama uuuuund…
IMG_0376.jpeg

…ab zur Donau. Unterwegs noch einen Radladenbesitzer kennen gelernt und ein interessantes Gespräch gehabt…
IMG_0377.jpeg
Zum Abschluss einen Kaffee organisiert und an der Blau eine letzte Pause vor dem Heimweg…
IMG_0378.jpeg

Das Bike macht wirklich unheimlich Spaß und ich denke das es die richtige Entscheidung war. Als Mountainbiker waren die ersten Meter beim Proberollen wirklich ungewohnt aber man gewöhnt sich schnell daran.
Jetzt gilt es erstmal Kilometer abspulen und schauen was an Feintuning noch notwendig ist. Mit den Spacern unterm Vorbau will ich auch noch experimentieren.

Off topic zum Schluss:
Damit ich meiner besseren Hälfte zukünftig aber nicht davon fahre gabs ein „Geschenk“ vom Schwiegervater für Sie.
IMG_0385.jpeg

So das wars bis jetzt. Der nächste Schritt wird die langsame „Commuterisierung“ sein. Aktuell überlege ich noch ob mir eine Handlebar Tasche zusagt. 🤔 Hat da jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Pro und Contra?
Und gibt es eigt. Trinkflaschen aus Metal mit einer Fidlock befestigung? Die Plastikflaschen nerven mich immer wieder.
Gruß Wip3r
 

Anhänge

  • IMG_0372.jpeg
    IMG_0372.jpeg
    597,1 KB · Aufrufe: 81
Zurück
Oben Unten