Ein Mann, ein Bike, ein Bulli - wohin des Weges?

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.384
Ort
Reutlingen
Im Sommer soll es eine Woche los gehen. Ich, mein Bike und nein guter alter Bulli.
Doch wohin?!
Ich starte in der Nähe von Stuttgart. Es soll nicht weiter, als gut 4 Std. Fahrt laut Maps werden, denn in der Realität sind es mit meinem betagten Bulli dann ja eh fünf oder mehr :D
Ich möchte keine klassischen Bikeparks sehen, sondern eher ein paar (Tages)Touren machen, die gerne ins Hochalpine gehen dürfen, da ich so etwas noch nicht wirklich gemacht habe. Trails dürfen gerne bis S3 gehen.
Irgendwie habe ich mir das „Endziel“ Flims gesetzt. War ich noch nie, die Segna-Runde klang irgendwie ganz nett und ich kann mich da wohl ein paar Tage „vergnügen“ (alte Trailtrophy-Wege abfahren, evtl. doch den einen Tag im Park verbringen etc.).
Auf dem Weg dahin wollte ich entweder das Kleinwalstertal oder aber das Brandnertal ansteuern.
Ich habe mich jetzt mal bei Trailforks und bei Komoot angemeldet.
Im Kleinwalsertal war ich vor (10?!) Jahren mal. War ganz nett.
Bei Komoot habe ich jetzt allerdings keine „lohnenswerte“ Tour gefunden. Zum selbst planen bin ich noch nicht gekommen, bzw. finde es etwas umständlich, da ich bei Komoot die Umgebung leider nicht so schön sehen kann, wie in Google Maps z.B.!
Daher bin ich vom Kleinwalsertal wieder ein wenig abgekommen.
Das Brandnertal fand ich dann noch „auf dem Wege“.
Da will ich aber eigentlich nicht in den BP oder zumindest max. für einen Tag. Die Tour hier (https://www.komoot.de/tour/30303858...Ppznch7nZZ68iiRs7ksgIfYptQiQQH4UfQxOShNOZmoa1) habe ich zwar im Komoot gefunden, aber die erscheint mir doch sehr Asphalt/Schottermäßig. Warum nimmt man die S2/S3-Trails am „Wegesrand“ nicht mit?
Im allgemeinen scheint mir Komoot sehr „Touren-Schotterlastig“ zu sein, wenn ihr versteht, was ich meine. ;)
Hat da jemand interessant Tourenvorschläge für die Gegend?
Und wie steht es dann mit der Segnas-Tour in Flims? Man findet hier im IBC ja nicht wirklich was darüber. Ist die jemand schon mal gefahren? Landschaftlich scheint es ja wirklich super toll zu sein.
Oder habt ihr noch andere interessante Touren in und um Flims, die ihr wärmstes empfehlen könnt?

Zwecks Unterkunft würde ich mich gerne von Campingplätzen fern halten. Wer einen Bulli hat, liebt die Freiheit. Ich würde gerne versuchen, auf Parkplätzen o.ä. zu übernachten, sofern das machbar ist. Sollte im Juli/August ja kein Problem darstellen Wie ist die Schweiz da eigentlich drauf?
Vielleicht hat der ein oder andere ja einen Geheimtipp per PN. Muss man ja nicht öffentlich machen so etwas. Und nein, ich hinterlasse keinen Müll und auch sonst keine Exkremente, falls das wer denkt. Da bin ich nachhaltig unterwegs; ok, außer mein 73er Bulli vielleicht nicht :lol::dope:

So, na dann bin ich mal gespannt auf eure Gedankengänge, Hinweise, Warnungen, Vorschläge und Hilfestellung.


Sascha
 

Votec Tox

Sog. Cappucinobikerin
Dabei seit
21. April 2009
Punkte Reaktionen
2.307
Wenn Du am Ende Deiner Tour in Flims ankommen möchtest, dann bietet es sich an zuvor noch links nach Klosters/Davos hochzufahren.
 
Dabei seit
6. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
17
Im Allgäu ist outdooractive ganz gut , die sitzen da. Kleinwalsertal ist Österreich.....
ein paar Stichworte: Starzlalpe, Walmendinger Horn, Stutzalpe, Bildstöckle, Leybachtobel, Hörnerkombination...)
Gefühlt ist Allgäu steil rauf und steil runter....
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.384
Ort
Reutlingen
Besten Dank ihr beiden für eure Anregungen.
Deine Stichworte @re lax nehme ich mal auf, bzw. gebe sie mal ein und schaue mal, ob ich da was interessantes draus stricken kann.
Ob ich Davos (da wo‘s schön ist; keine Frage :lol:) ansteuer, weiß ich noch nicht. Eigentlich soll mein „Endziel“ Flims/Laax/Falera sein/werden. Und auf dem Weg dahin wollte ich dann noch Brandnertal oder Kleinwalsertal mitnehmen.
Davos war ich 3 Mal. Ist aber auch schon gute 8 Jahre her. Aber, es war mega gut. Mal schauen. Ist im Hinterstübchen.



Sascha
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
469
Ort
Ammersee
Segnas-Runde: was willst du hören? Findet man alles im Netz....
Sicher eine von zwei Top Runden in Flims/Laax. Knackige Trage-Strecke - Sollte man nur machen wenn es länger trocken war (es geht über eine recht steile Almwiese über einen schlammigen Pfad.

Zurest schöner S1+ Trail, dann etwas verblockte Querung - wieviel mal da fahren kann kommt drauf an.
Danach richtig knackiger (in kurzen Stellen auch etwa ausgesetzt) Richtung Segnas Hütte.

Kurz danach ist man bald wieder im Parkbereich.

Flims/Laax ist schön - aber eher Trailcenter als Bikepark und bei den etwas alpineren Touren doch etwas eingeschränkt. Das Ganze ist halt ein Kessel/Trichter - man landet recht schnell weiter unten immer wieder auf den gebauten Trails wenn man nicht links (Segnas) oder rechts (Crest da Tiarms 2.te Toptour) rausfährt, z.b. auch bei der Vorab-Tour (2,5 Top-Tour).
Für beide Tour braucht man recht lange - Segnas wg. der Anfahrt (mit oder ohne Postbus) CdT wg. der Rückfahrt von Ilinaz (Postbus oder noch Rheinschlucht dranhängen).

Brandnertal liegt auch nicht so richtig auf dem Weg. Da bist du echt schneller/geschwind in Davos oder Lenzerheide oder startest in Chur mit dem Ticket2Ride Richtung Lenzerhide.
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.384
Ort
Reutlingen
Um ehrlich zu sein, habe ich gar nicht sooooo viel zur Segnas-Runde gefunden. Das mit der Tragepassage war mir so nicht klar. Und da muss ich wohl überlegen, ob das mit einem 17kg Bike für mich semifitten Biker machbar ist.
Wobei es ja schon einige Tourmöglichkeiten gibt.
Danke für deine wirklich guten Info. :daumen:


Sascha
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.384
Ort
Reutlingen
So, ihr habt mir ein (wohl ungewollt) wenig „die Augen geöffnet“. Danke dafür.
Ich werde nach Lenzerheide fahren. Die Abwechslung/Vielfalt ist schon cool. Und, man kann alle „Nebenan-Gebiete“ abrocken. :daumen:
Und weiter, als nach Flims ist es auch nicht.
Jetzt habe ich im Netz gelesen, dass Wildcampen in der Schweiz grundsätzlich nicht verboten ist, aber jedes Kanton es für sich selber regelt.
Weiß jemand näheres zu dem Thema? Im Netz habe ich nichts aussagekräftiges gefunden.
Ich würde gerne auf einem (abgelegenen) Parkplatz o.ä. übernachten.
Bitte keine Diskussion um so etwas. Es gibt genug Leute, die nicht in die Natur schei…en, ihren Müll mitnehmen etc.!
So bin ich auch.
Wenn da jemand Infos hat oder gar einen „Geheimplatz“, den er mir per PN geben möchte; wäre ich sehr dankbar.


Sascha
 
Oben