Elektrisches RockShox Flight Attendant-System im Test: Ist das Vollautomatik-Fahrwerk die Zukunft?

Elektrisches RockShox Flight Attendant-System im Test: Ist das Vollautomatik-Fahrwerk die Zukunft?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9yb2Nrc2hveC1mbGlnaHRhdHRlbmRhbnQtdGl0ZWwtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Es ist elektrisch, es ist kabellos und es agiert voll automatisch – das neue Flight Attendant-System von RockShox soll die Fahrwerk-Technik revolutionieren und Mountainbike-Touren so sorglos wie nie zuvor machen. Das neue System kommt zunächst an sechs Modellen der Firmen YT, Canyon, Specialized und Trek zum Einsatz und deckt die Bereiche Trail bis Enduro ab. MTB-News konnte es bereits exklusiv über mehrere Wochen testen – hier gibt's die Eindrücke und Infos!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Elektrisches RockShox Flight Attendant-System im Test: Ist das Vollautomatik-Fahrwerk die Zukunft?

Mehr Elektrik am Rad, um ohne Aufwand immer effizient unterwegs zu sein – klingt das für dich gut?
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.690
@Gregor Im Artikel steht:

Die Effizienz kommt insgesamt 13 Mal zur Sprache. Habt ihr das gemessen? Falls ja, um welchen Faktor macht sich das bemerkbar? Falls nein, werdet ihr das noch nachholen?
Das haben doch andere laengst getan, s zB hier
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/14965186/

Evidence in the literature suggests that cyclist-generated power that is dissipated by suspensions is minimal and probably negligible on most terrains.
Also nach allen halbwegs brauchbaren Untersuchungen, welche deren Ergebnisse man ausgewertet hatte, bringen Lockouts so gut wie nichts und der Performancegewinn ist lediglich gefuehlt.

Und damit weisst du auch, warum RS und die gesammelten launchnews keine Angaben dazu machen :)
 
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.095
Das haben doch andere laengst getan, s zB hier
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/14965186/


Also nach allen halbwegs brauchbaren Untersuchungen, welche deren Ergebnisse man ausgewertet hatte, bringen Lockouts so gut wie nichts und der Performancegewinn ist lediglich gefuehlt.

Und damit weisst du auch, warum RS und die gesammelten launchnews keine Angaben dazu machen :)

Exakt das hab ich mir auch gedacht.

Ausnahmslos alle redakteure vor dem release: brauch ma ned, bringt nix, wozu das zeug.

Wenn es dann limitiert ist, blinkt und elektronisch: wow, das rad fühlt sich nach den ersten metern schon mega effizient an!!!

Fox und suntour, systeme im wc dh und xc olympia erprobt und siegfähig

Rs: ist ned für racing entwickelt, ews racer hats dran und drückt während der stage den schalter 1sec lang weil das ding total beschränkt konfigurierbar ist.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.933
Aber die Meisten die für sich selber keinen Mehrwert erkennen, die sprechen dann auch dem Rest den Mehrwert ab...
Wow, und du wirf
Das haben doch andere laengst getan, s zB hier
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/14965186/


Also nach allen halbwegs brauchbaren Untersuchungen, welche deren Ergebnisse man ausgewertet hatte, bringen Lockouts so gut wie nichts und der Performancegewinn ist lediglich gefuehlt.

Und damit weisst du auch, warum RS und die gesammelten launchnews keine Angaben dazu machen :)
Wow, es bringt also nix wenn Energie nicht in Sinnlose Bewegung des Dämpfers sondern in Vortrieb umgewandelt wird? Physik muss dir wohl gänzlich unbekannt sein.
 

MucPaul

Bike Parts Prepper und Diät-Carboniker
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
1.369
Ort
Hier und da, aber auch mal dort!
War nicht die rockshox one mit protypen von 1988 (verkauf 1990) die erste Federgabel und die hatte ne Öldämpfung
So ist es...
yes.gif


1634216439935.jpeg


Und vielleicht lag ich mit dem "neumodischen" FlightControl doch etwas daneben und es ist in der Tat was gutes. Denn damals nörgelte man auch wegen den "neumodischen" Federgabeln (total unnötig und schwer) von einem dubiosen Startup mit obskuren Ideen... 😏

1634216686685.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. September 2018
Punkte Reaktionen
681
Ort
Thüringen
@MucPaul es muss ja nicht alle schlecht sein was neu ist und die idee hinter diesen Fahrwerk ist ja schon ziehmlich genial. Wenn das in der Praxis so funktioniert wie angepriesen wäre das im mtb sektor schon nen mehrwert.
 

MucPaul

Bike Parts Prepper und Diät-Carboniker
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
1.369
Ort
Hier und da, aber auch mal dort!
What"s next? A motor?
Was is das denn für ein Depp, der Redakteur. Der hat ja wohl gar nix verstanden. :lol:
So ist das nun mal wenn man keine Vision für die Zukunft hat.
"Everything that can be invented, has already been invented!"
- Charles H. Duell, Commissioner of US patent office in 1899, on his proposal to shut down the office.
good.gif

Keiner wusste damals, für was eine Air/Oil Federgabel gut sein soll. Ist nur Mehrgewicht und ölt.
Aber auch keiner wusste damals, für was eine Vokuhila Frisur gut ist... damit wurde man Fussball Weltmeister!

Und der Redakteur von damals rauft sich heute noch die Haare, daß er sich den Elektromotor im MTB nicht hat patentieren lassen.
lol.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
9.483
Ort
Albtrauf
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.680
Und vielleicht lag ich mit dem "neumodischen" FlightControl doch etwas daneben und es ist in der Tat was gutes.
Es ist wohl zumindest bisher das eleganteste System , ich finde es ja auch nicht schlecht aber für mich ist es nichts weil : Ich habe bisher kein Wippen festgestellt das so stark wäre, dass es mich stört.
Ich könnte die Effizenz am Enduro sofort und extrem billig steigern wenn ich Clickpedale
fahren würde.
Es wäre mir für das was es an Vorteilen bietet zu teuer.
Interessant fände ich eine Testreihe in den verschiedenen Bikedisziplinen um fest zu stellen wie viel Energie man als Fahrer wirklich spart. Die Bike hat das vor Jahren mal gemacht, war soweit ich mich erinnere ein Vergleich von 26" , 29" , Hardtail und Fully beim Transalp Rennen.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.931
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Aber die Meisten die für sich selber keinen Mehrwert erkennen, die sprechen dann auch dem Rest den Mehrwert ab...
Ich spreche keinen Mehrwert ab, sondern erkenne halt auch Nachteile, die andere ausblenden. Bis dato kenn ich, bis auf den Tacho, noch nix am Radl, das mechanisch so schlecht wäre, dass ich es mit Elektronik ablösen möchte.

Wenn ich für mich anfangen müsste beinhart zu optimieren, dann würde ich:

  • noch mehr mit meinem XC Radl fahren
  • den Fokus mit leichten XC/Trail Reifen (max 800g in 29) auf bergab legen, um damit so fahren zu können wie ein Schurter und Co
  • und dann kommt lang einmal nix.
  • wenn ich eine FTP von minimum 4,1W/kg habe, denke ich über Lockout Remotes nach
  • wenn ich bergab auf Strava in den sehr beliebten Segmenten problemlos im Cruise Modus überall in die Top 5 komme, denke ich über sponsoring nach und lass mir eine AXS schenken.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.931
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Exakt das hab ich mir auch gedacht.

Ausnahmslos alle redakteure vor dem release: brauch ma ned, bringt nix, wozu das zeug.

Wenn es dann limitiert ist, blinkt und elektronisch: wow, das rad fühlt sich nach den ersten metern schon mega effizient an!!!

Fox und suntour, systeme im wc dh und xc olympia erprobt und siegfähig

Rs: ist ned für racing entwickelt, ews racer hats dran und drückt während der stage den schalter 1sec lang weil das ding total beschränkt konfigurierbar ist.
Wieviel schneller bist du auf deinen 50hm Runden mit Lockout?
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.125
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Bis dato kenn ich, bis auf den Tacho, noch nix am Radl, das mechanisch so schlecht wäre, dass ich es mit Elektronik ablösen möchte.
Wenn man Lockout nutzen möchte, ist die elektrische die vielversprechendste für eine Automatik.
Verzichtbar? Definitiv. PL ist wohl noch nichts.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.931
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn man Lockout nutzen möchte, ist die elektrische die vielversprechendste für eine Automatik.
Verzichtbar? Definitiv. PL ist wohl noch nichts.
Weiß ich auch nicht. Ein Hebel tut halt dann wenn du das willst und spart einem die ganze Elektronik und auch noch einiges an Gewicht (was in Lockout Kreisen meist schon eine Rolle spielt). Ich glaub da geht's eher um Vorlieben. Derzeit fährt jedenfalls am Enduro oder Supermaxedout Enduro "nur" der rainer Lockout ;) und das wundert mich, wenn die so wichtig sind. ich seh den Markt gerade nicht (den Markt, dass sich Leute alles was sich mit einem Handy verbinden lässt lieben, sehe ich allerdings schon)
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
16.939
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
So lange ein Grossteil der Leute es nicht schafft sein Fahrwerk abzustimmen, nutzen solche Systeme wenig bis nix.
Mehrwert quasi nicht vorhanden. Den sehe ich bei ner axs zb schon, wobei er da auch gering ist.
In ein paar Jahren, wenn das System das Fahrwerk dir abstimmt, wird ein Schuh draus. Aber auch dann brauchst mehr Akkus, hast mehr Gewicht, mehr Handy...ey wir wollen radeln im Wald.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
16.939
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich finde das Potential ist vorhanden.
Hatte selbst auf einem Marathon für den DH den switch vergessen. Mit remote wäre es ggf nicht passiert.
Optimal und automatisch klingt nicht falsch.
Bleibe aber auch purist.
Ja na klar ist Potenzial vorhanden. Aber so als Hobbybiker ist das schon viel viek Technik im Rad. Wie gesagt, die Hilfe zum abstimmen fänd ich wichtiger für das System.
Aber allein dieses Summen der Stellmotoren beim fahren...puh das muss man an nem Fahrrad echt wollen
 
Oben Unten