Emmering - FFB

DangerDan80

Das passt schon
Dabei seit
15. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
25
Ort
Oberbayern

Schade um den kleinen Park. Jahrelang hat das eigentlich ganz gut funktioniert.
Jetzt wurde alles platt gemacht.
Außerdem finde ich den Artikel in der SZ wieder ganz furchtbar. Die bösen Biker ...
 

Jabberwoky

Ein Leben ohne Rad ist möglich, aber sinnlos!
Dabei seit
9. August 2013
Punkte Reaktionen
596
"Weil die natürlichen Hindernisse manchen nicht genügen, haben Unbekannte Sprungschanzen und Rampen angelegt. Auf der gesamten Leite entstünden immer wieder regelrechte kleine Parks mit ganzen Systemen aus Schanzen "
Ich kenne das Gelände nicht, aber sowas hat im Wald ungenehmigt nichts zu suchen. Damit schaufeln die sich die Akzeptanz in Grund und Boden.

Beim Rest gebe ich Dir Recht......
 

DangerDan80

Das passt schon
Dabei seit
15. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
25
Ort
Oberbayern
"Weil die natürlichen Hindernisse manchen nicht genügen, haben Unbekannte Sprungschanzen und Rampen angelegt. Auf der gesamten Leite entstünden immer wieder regelrechte kleine Parks mit ganzen Systemen aus Schanzen "
Ich kenne das Gelände nicht, aber sowas hat im Wald ungenehmigt nichts zu suchen. Damit schaufeln die sich die Akzeptanz in Grund und Boden.

Beim Rest gebe ich Dir Recht......

Eigentlich hast du ja Recht aber die Bauten stehen schon viele Jahre im Wald. Das macht es zwar nicht besser aber irgendwie ist das was passiert ist ein komischer Aufhänger um jetzt aktiv zu werden.
Zumal der Verstorbene ja auch nicht auf diesen Trails verunfallt ist.
 

Jabberwoky

Ein Leben ohne Rad ist möglich, aber sinnlos!
Dabei seit
9. August 2013
Punkte Reaktionen
596
Das ekaliert grad nicht nur bei Euch. Taubenberg, Isartrails usw. Das Problem ist mE. , dass die Biker die sonst in die Berge gefahren sind, jetzt die stadtnahen Trails nutzen und somit überlasten. Sie coronieren praktisch somit auf den lokalen Trails.

Erschwerend kommt hinzu, das eine verschwinded kleine Anzahl Vollpfosten-MTB keine Rücksicht auf das Umfeld nehmen. Das Umferld merkt sich aber genau die. Da sind Vorurteile gegen uns alle leider nicht mehr weit weg.
 

DangerDan80

Das passt schon
Dabei seit
15. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
25
Ort
Oberbayern
Es ist wirklich unglaublich viel los auf den Trails hier. Stimmt wohl das dadurch auch die Aloch Quote steigt.
Trotzdem immer wieder traurig zu sehen das ein paar Idioten die Außenwirkung aller MTBler kaputt machen.
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
20
Das ist echt schade. Zumal der „Park“ sich auf eine wirklich kleine Fläche konzentrierte. Da muss man echt nicht das Umweltschutz-Fass aufmachen. Und Eigenverantwortung scheint inzwischen auch ein Fremdwort zu sein.
 

TRAXXIANER

Bruchpilot
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
253
An dem Gebiet, wo der Park war, also westlich der Auffahrt Richtung Tonwerk, sind an den Traileinstiegen jetzt Schilder vom Landratsamt angebracht, die auf den Status als Naturschutzgebiet und das Radlverbot hinweisen. Wems wurscht ist, dem sei gesagt: Vorsicht an der Abfahrt hinter dem Burgstall Gegenpoint, dort wo die Abfahrt durch diese steile Rinne aus dem Wald herauskommt steht jetzt ein Weidezaun.
 
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
51
Ort
FFB
Bei der Einfahrt sind jetzt sowieso holzstamme quer rüber gelegt.
Nicht mal hier darf man mehr reinfahren. :rolleyes:
Der Zaun oben ist auch lustig, dort kommt man schon vorbei.
 

DangerDan80

Das passt schon
Dabei seit
15. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
25
Ort
Oberbayern
An dem Gebiet, wo der Park war, also westlich der Auffahrt Richtung Tonwerk, sind an den Traileinstiegen jetzt Schilder vom Landratsamt angebracht, die auf den Status als Naturschutzgebiet und das Radlverbot hinweisen. Wems wurscht ist, dem sei gesagt: Vorsicht an der Abfahrt hinter dem Burgstall Gegenpoint, dort wo die Abfahrt durch diese steile Rinne aus dem Wald herauskommt steht jetzt ein Weidezaun.

Meinst du Stück das runter zur Straße an den Gleisen geht?
 
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
788
Ort
Olching
Ich wohne in Olching und baue mir gerade mein erstes Trailbike zusammen, sind denn trotz der Maßnahmen noch genug gescheite Trails in der Umgebung vorhanden? Habt ihr gute Tipps zum Einstieg? Ein paar Sachen hab ich mir schonmal auf Komoot zusammengesucht, aber eine Strecke mit kleineren Drops und Sprüngen für Wiedereinsteiger wäre toll;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. August 2014
Punkte Reaktionen
9
Ort
Gröbenzell
Ich finde es leider auch sehr schade, dass einige wenige, die sich überschätzen, so ein schlechtes Licht auf unser Hobby werfen. Ich wohne in Gröbenzell und bin gern an der Leite unterwegs, ab und an hab ich mal nen Sprung im "Mini-Park" mitgenommen. Wobei ich ehrlich sagen muss, er war in schlechtem Zustand.
Man hätte ihn mit etwas gemeinsamer Mühe aber in Schuss bringen können, aber natürlich nur "offiziell".

Zu dem immer wieder geschilderten Risiko kann ich nur eins sagen. Jeder muss sich seines Tun´s und Treibens bewusst sein. Wenn ich unerfahren über mir unbekannte Dinge fahre/springe und mich dabei verletze kann ich am Ende nicht hergehen und die anderen dafür verantwortlich machen. Immer wieder verunglücken Leute beim Wandern in den Bergen, weil sie unvorsichtig und unerfahren sind. Da kann man dann letztendlich auch nicht dem Berg die Schuld dafür geben.
 
Oben