• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Fatbike Suspension Fork

nordstadt

Mädchengestalter
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
173
Standort
Köln
Und wenn man schon mit neoprenschützern an der Gabel fährt, kann man sich nach der ersten Matschfahrt ne neue Standrohreinheit kaufen.
 

Deepmudder

...lieber ne Schlamm- als ne Champagnerdusche...
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
115
Und wenn man schon mit neoprenschützern an der Gabel fährt, kann man sich nach der ersten Matschfahrt ne neue Standrohreinheit kaufen.
Falls das auf mich und meine selbstgestrickten Neoprenüberzieher an meiner Mastodon gemünzt sein soll....

...ich werde Dauertesten und berichten ob die Standrohre Schaden nehmen. :bier:

Allerdings werde ich eine neue Version bauen, bei der ich im Standrohrbereich noch 1 cm im Umfang dazu geben werde, da es mir im Moment noch einen ticken zu wenig "Luft" hat.

By the way, ich hab nicht vor die Überzieher nun ungesehen den ganzen Winter drauf zu lassen, der Plan ist, sie in Abhängigkeit vom "Dreckgrad" der Touren nach 1-10 Fahrten runter zu nehmen und zu waschen.

Ich für meinen Teil verspreche mir ein verlängertes Wartungsintervall, schließlich habe ich hier bei den Bike-Gabeln nicht einen vorgeschalteten Staubring wie bei einer Enduro.
 

Fatster

Olympic Fatbikelifting Champion
Dabei seit
25. September 2014
Punkte für Reaktionen
3.291
Falls das auf mich und meine selbstgestrickten Neoprenüberzieher an meiner Mastodon gemünzt sein soll....

...ich werde Dauertesten und berichten ob die Standrohre Schaden nehmen. :bier:
Allerdings werde ich eine neue Version bauen, bei der ich im Standrohrbereich noch 1 cm im Umfang dazu geben werde, da es mir im Moment noch einen ticken zu wenig "Luft" hat.

Ich für meinen Teil verspreche mir ein verlängertes Wartungsintervall, schließlich habe ich hier bei den Bike-Gabeln nicht einen vorgeschalteten Staubring wie bei einer Enduro.
Ich persönlich halte einen Neopren-Schutz auch für überbewertet. Meine Bikes werden nach Benutzung ordentlich geputzt, geschmiert und geölt und gut is; aber jedem das Seine. :daumen:

Falls Du indes mal über einen geschlossenen Kettenkasten ala Yamaha TR1 oder so nachdenken solltest, dann könnte es auch für mich interessant werden.
:bier:
 

Deepmudder

...lieber ne Schlamm- als ne Champagnerdusche...
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
115
@Fatster:
Ich habe die Neoprenüberzieher seit 1 Jahr an der Enduro und es ist schon enorm wieviel weniger was da nun aus der Staubkappe heraus kommt.
Den gleichen Effekt bilde ich mir beim Bike nun auch ein. Bei der Bluto habe ich daheim auch immer gleich gewaschen und geölt aber während der Fahrt kommt da ganz schön was an und hat unter Umständen im oberen Bereich der Standrohre Zeit zum antrocknen bevor zu einem weiteren tiefen Einfedern kommt aber wie Du sagst, ist Geschmackssache. :D

Wenn die Standrohre hops gehen, hab ich wenigstens nen Grund für ne WREN :lol:

Achtung Off-Topic:
Und Danke mit dem Kettenkastenwink, auch wenn der hinten ist, Du hast mich da auf ne Idee gebracht....:bier:
 

FR-Sniper

dabei....
Dabei seit
22. November 2004
Punkte für Reaktionen
2.329
Standort
MUC
...nur bockhässlich. Manche Dinge gehen einfach nicht....😉
darum sind die Dinger seit 30 Jahren bei Motorrädern verschwunden!

schön sind die Neoprenüberzieher aber auch nicht!!! ;)
ich reinige meine Federelemente nach jeder Tour, funktioniert seit 15 Jahren so gut das ich keinen Handlungsbedarf sehe 8-)

ein "Kettenkasten" wäre da schon eine feine Sache, man sieht halt nur nicht wenn es Probleme gibt (ich kenn das von den Simson Mopetts)

so eine Neoprenüberzieher hatte mal jemand um seinen Steuersatz, irgendwann lief dann eine braune Suppe da raus!!!
aber du machst sie ja nach jeder fahrt ab, dann kann das Kondenswasser ja trocknen 🚴‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:

epic2006

einfach kann jeder
Dabei seit
5. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
359
Standort
83646 Mad Tölz
Reichlich spät aber: lichte Breite bei der Wren 138mm. Ein 2xl wird eher knapp, bei meinem 4,8er hab ich ca 10mm Luft seitlich.

Spezialwerkzeug braucht man zum Zerlegen nicht, ist alles normales Werkzeug und die Gabel beinhaltet keinerlei Raketentechnik, kann man also leicht mal aufmachen und reinschauen. Auch das Umspacern auf andere Federwege oder Einbauhöhen ist völlig problemlos.

Gruss, Gerrit
0842F4C6-A9B0-4E71-8E11-089A3EE03875.jpeg

4,8er snow avalanche auf 80mm DT Felge
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben