Flotter Nachfolger zu Carbon Fully gesucht - Trails und Touren, ELWMS!

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.370
Ort
Weißwurstäquator
Das Ghost wird wahrscheinlich einen längeren Vorbau haben.

Stimmt die Schrittlänge? habe die selbe bei 170 Größe 🤔


Warum sollte 1x nerven?
Ich habe seit Jahren keinen Stress mehr.
Wenn man nach Jahren mal wieder 3x? fährt, ist man überrascht was das für gutes Zeug war.
War übrigens ernst gemeint mit behalten.
Momentan ist die Auswahl sehr eingeschränkt, die Bikes teuer.
Warum nicht das alte noch ne Weile fahren?
Ausser es wird an nen guten Freund etc verschenkt.

Wahrscheinlich willst du einfach was neues haben?
Ich kenne das. Das fuchst einen solange, bis man es macht. man findet immer mehr Gründe, warum man das unbedingt braucht. Der Effekt hält nach dem Kauf zwei Wochen und dann wünscht man sich, das Geld nicht ausgegeben zu haben :D

Ich würde dir unbedingt zur Probefahrt raten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
10.705
Ort
Albtrauf
. Der Effekt hält nach dem Kauf zwei Wochen und dann wünscht man sich, das Geld nicht ausgegeben zu haben :D

Ich würde dir unbedingt zur Probefahrt raten.
Da hab ich ja Glück gehabt. Bei mir hält der Effekt jetzt schon 2,5 Monate :D . Und das obwohl ich mit dem vorherigen Rad sehr zufrieden war.

Ich habe aber ein wenig den Eindruck, als wäre das aktuelle Rad des TE grundsätzlich etwas zu klein. Evtl. wäre ein L damals für ihn die bessere Wahl gewesen.
 
Dabei seit
12. Mai 2020
Punkte Reaktionen
10
Ich schmeiss mal noch das Ibis Ripley AF bzw. Ripmo AF in die Runde. Könnten beide je nach Aufbau in das Einsatzgebiet passen.
Komplettbikes sind aber leider auch nicht gerade billig...
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
3.016
Okay, cool, angenommen ich würde mich für das Slide Trail 8.0 entscheiden, wo wäre ich da vom Rahmen her?
Bei meinem Ghost komme ich mir nach einer Stunde Fahrzeit (sitzend) ziemlich gestaucht vor, den Sattel hab ich ganz nach hinten geschoben.
Laut Tabelle bin ich bei 18" (ungefähr)
Dein altes Ghost kannst du mit den neuen Rädern nicht so recht vergleichen, weil die neuen Bikes sehr kurze Vorbauten haben und das Slide den Bildern nach auch einen steilen Sitzwinkel hat und du damit mehr nach vorne kommst. Beides müsstest du beim Vergleich der Sitzlänge mit berücksichtigen.
Die Schrittlänge von 80 ist bei deiner Größe schon etwas ungewöhnlich. Ist das denn korrekt? Buch zwischen die Beine geklemmt und gemessen bis zum Boden?

Ich schätze mal, daß das 20er für dich richtig wäre. Das hat einen 50er Vorbau, den du dann dann noch gegen einen 40er Vorbau tauschen könntest, falls es zu gestreckt wäre, was ich aber eher nicht glaube.

Ist aber nur eine Schätzung, die ein Probesitzen nicht ersetzen kann. Das ist eben der Nachteil von Versenderbikes.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
3.016
Beim Slide 8.0 dürfte aber der Mix aus SRAM GX / NX relativ schnell verschleissen. Damit musst du auch rechnen. 'You get what you pay for'. Auch die Versender verschenken nichts. ;)

Je nachdem was du vor hast, wäre das Radon Skeen Trail 9.0 mit nur 120 mm hinten / 130 mm vorne vielleicht auch überlegenswert.

Oder bist du gezielt auf die 150 mm Federweg vom Slide aus? Ich denke du solltest dir erst mal selbst darüber klar werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Mai 2018
Punkte Reaktionen
663
Okay, cool, angenommen ich würde mich für das Slide Trail 8.0 entscheiden, wo wäre ich da vom Rahmen her?
Bei meinem Ghost komme ich mir nach einer Stunde Fahrzeit (sitzend) ziemlich gestaucht vor, den Sattel hab ich ganz nach hinten geschoben.
Laut Tabelle bin ich bei 18" (ungefähr)

Anhang anzeigen 1523805

Probefahren geht nicht, bin aus Ö.
Reach werde ich mal mit dem Maßband abmessen, Oberrohrlänge ist schon sehr vergleichbar.


Hugene ist leider ein bisschen aus dem Budget, würde einen Dropper auf jeden Fall dazunehmen wollen.
Das Ghost von dir ist sogar schon in deiner Größe bei Bike-Stats eingetragen.
Hier mal ein Vergleich zum Slide Trail:

Vielleicht hilft dir das weiter die Größen einzuschätzen.

Dein altes Ghost kannst du mit den neuen Rädern nicht so recht vergleichen, weil die neuen Bikes sehr kurze Vorbauten haben und das Slide den Bildern nach auch einen steilen Sitzwinkel hat und du damit mehr nach vorne kommst. Beides müsstest du beim Vergleich der Sitzlänge mit berücksichtigen.
Er hat den 100mm Vorbau am Ghost durch einen 60er ersetzt, da ist es klar, das man gestaucht sitzt.
Wenn man Vorbaulänge und Sitzwinkel in Betracht zieht, sieht es für mich aus, als ob die effektive Sitzposition zwischen dem Ghost und dem 18" Slide ähnlich ist.
 

Phazotron

Randsteinspringer
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
17
Ort
Good old Austria
Die Schrittlänge von 80 ist bei deiner Größe schon etwas ungewöhnlich. Ist das denn korrekt? Buch zwischen die Beine geklemmt und gemessen bis zum Boden?
Gerade extra nochmals nachgemessen. Ohne Buch 80cm, mit Buch und ein bisschen viel Druck max. 81cm. Ich bin ein Sitzriese, ich weiß, der Geländemotorradkauf ist mir auch schwer gefallen. Gäb so viele schöne Maschinen mit 86cm+ Sitzhöhe, auf denen ich mich einfach nicht wohlfühle.

Das Ghost von dir ist sogar schon in deiner Größe bei Bike-Stats eingetragen.
Hier mal ein Vergleich zum Slide Trail:
Das ist ein top Tool, danke!


Er hat den 100mm Vorbau am Ghost durch einen 60er ersetzt, da ist es klar, das man gestaucht sitzt.

Wenn man Vorbaulänge und Sitzwinkel in Betracht zieht, sieht es für mich aus, als ob die effektive Sitzposition zwischen dem Ghost und dem 18" Slide ähnlich ist.
Fast Korrekt, es dürfte ein 90mm Vorbau gewesen sein. Bei Bergab-Trails hat mich der Vorbau immens gestört, das Lenkgefühl war nicht gut. Mit dem kurzem Vorbau und dem breiten Lenker habe ich bergab ein besseres Gefühl bei der Sache, auch wenns in der geraden ein wenig zwickt.

Bei Bike Stats habe ich +34mm im Reach. Also dürfte das doch passen, wenn ich ein Rad suche, das ein wenig länger ist.
Beim Kauf damals war ich evtl. noch nicht ganz ausgewachsen, da hats gepasst. Außerdem wars ein Schnapper, das letzte lagernde Exemplar von dem Modell, im Sonderangebot für einen Preis, den ich mir gar nicht schreiben traue.
 
Dabei seit
3. Mai 2018
Punkte Reaktionen
663
Bei Bike Stats habe ich +34mm im Reach. Also dürfte das doch passen, wenn ich ein Rad suche, das ein wenig länger ist.
Achtung! Durch den Steileren Sitzwinkel kommt aber auch der Sattel weiter nach vorne, achte mal auf die Linien die vom Sitzrohr ausgehen und wie weit die bei ungefährer Sattelhöhe auseinander sind.
Außerdem hat es einen nochmal kürzeren Vorbau. Dadurch wird das Rad im Sitzen effektiv nicht länger sein, vermutlich sogar kürzer.
Ich denke 20" könnte schon passen, wenn das Sitzrohr nicht zu lang für den Dropper wird.
Als Sitzriese darf der Reach gerne etwas länger sein, als vom Hersteller für die Körpergröße vorgeschlagen wird.

Schau dir mal noch zum Vergleich das Spectral 125 in M an. Reach fast so lang wie beim Slide in 20", dafür ist das Sitzrohr 5mm kürzer als beim Slide in 18". Hat also mehr Platz für den Dropper bei Sitzriesen. (Soll nicht heißen, dass das Slide nicht passt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
10.705
Ort
Albtrauf
Das Ghost von dir ist sogar schon in deiner Größe bei Bike-Stats eingetragen.
Hier mal ein Vergleich zum Slide Trail:

Vielleicht hilft dir das weiter die Größen einzuschätzen.


Er hat den 100mm Vorbau am Ghost durch einen 60er ersetzt, da ist es klar, das man gestaucht sitzt.
Wenn man Vorbaulänge und Sitzwinkel in Betracht zieht, sieht es für mich aus, als ob die effektive Sitzposition zwischen dem Ghost und dem 18" Slide ähnlich ist.
Stimmt in dem Vergleich die Größe des Ghost? Der TE hat M, das hier verlinkte sieht nach L aus.
Der Unterschied zum Slide wäre dann noch größer.
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.950
Ort
mainz
Ich fürchte der vergleich mit dem alten bike ist nicht wirklich hilfreich.
Da liegt so viel dazwischen das ich ehr empfehlen würde mal irgendwo probe zu sitzen um einen eindruck von den aktuellen bikes zu bekommen.
 

Phazotron

Randsteinspringer
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
17
Ort
Good old Austria
Stimmt in dem Vergleich die Größe des Ghost? Der TE hat M, das hier verlinkte sieht nach L aus.
Der Unterschied zum Slide wäre dann noch größer.

Ja, die Werte sind vom M, die Rahmenmaße aus dem Katalog sind im ersten Beitrag.

1659009803462.png


Hab mal meins mit dem Radon, YT und Giant verglichen, mit Alignment auf der Vorderachse.

Man sieht sehr eindeutig wie nah beieinander die neuen Bikes (Gelb,Grün, Blau) sind, und wie weit weg mein Ghost ist (rot). Alle Bikes in M.
Probefahren wäre gut, tu ich mir aber schwer bei den meisten Bikes. Meine lokalen Händler haben Cube, Orbea, Santa Cruz (! :D), nix wirklich brauchbares, daher auch meine Idee mit den Versenderbikes.

Denke ich mach mit keinem wirklich was falsch. Evtl mach ich am Samstag einen Ausflug zum nächsten Giant Händler mit Lagerware.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
10.705
Ort
Albtrauf
Ja, die Werte sind vom M, die Rahmenmaße aus dem Katalog sind im ersten Beitrag.

Anhang anzeigen 1523974

Hab mal meins mit dem Radon, YT und Giant verglichen, mit Alignment auf der Vorderachse.

Man sieht sehr eindeutig wie nah beieinander die neuen Bikes (Gelb,Grün, Blau) sind, und wie weit weg mein Ghost ist (rot). Alle Bikes in M.
Probefahren wäre gut, tu ich mir aber schwer bei den meisten Bikes. Meine lokalen Händler haben Cube, Orbea, Santa Cruz (! :D), nix wirklich brauchbares, daher auch meine Idee mit den Versenderbikes.

Denke ich mach mit keinem wirklich was falsch. Evtl mach ich am Samstag einen Ausflug zum nächsten Giant Händler mit Lagerware.
Beim Pinkbiketest von 2011 sind diese Werte auch. Allerdings ist da das M mit 17,5 Zoll Sitzrohr. Das von Dir verlinkte ist da als L bezeichnet.
Ist aber letztlich eh egal, weil ein modernes 29er nicht vergleichbar ist.

Screenshot_20220728-160427_Chrome.jpg
 

Phazotron

Randsteinspringer
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
17
Ort
Good old Austria
Beim Pinkbiketest von 2011 sind diese Werte auch. Allerdings ist da das M mit 17,5 Zoll Sitzrohr. Das von Dir verlinkte ist da als L bezeichnet.
War gerade beim Bike. Exakt 48cm Sitzrohrlänge, also laut Ghost Katalog 2012 M, laut Rechnung M, laut Pinkbike L.
Wie du schon sagst, es is wirklich egal, da nicht mit modernen 29ern vergleichbar. Wie ich damals mein Full Squish ausgesucht habe, war 46cm - 48cm Sitzrohr Größe M, jetzt kann man das Sitzrohr gar nicht mehr als Maßstab nehmen so wies aussieht.

Das Orbea Occam sagt dir nicht zu?
Hab da ziemlich am Anfang meiner Googlelei herausgefunden, dass da irgendwelche Bolzen oft brechen sollen. Ob das nur auf einen Jahrgang beschränkt ist oder nicht, kann ich nicht sagen. Werde mich da noch ein wenig genauer Einlesen. Der Händler meinte er habe noch garnichts davon gehört, wie ich ihn darauf angesprochen habe. :D
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.370
Ort
Weißwurstäquator
Genau, das Sitzrohr ist von der Rahmengröße abgekoppelt.
Um den Einbau der Dropper Platz zu schaffen, sind die Sattelrohre alle 2-3cm kürzer bei selber Konfektionsgröße.
Das Maß des Sattelrohres kann man heute nichtmehr zum Größenvergleich verwenden.

Du wirst von jedem Bike was über irgendwelche Brüche finden :ka:
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
10.705
Ort
Albtrauf
.
Um den Einbau der Dropper Platz zu schaffen, sind die Sattelrohre alle 2-3cm kürzer bei selber Konfektionsgröße.
Das Maß des Sattelrohres kann man heute nichtmehr zum Größenvergleich verwenden.
Nicht um Platz für den Einbau zu haben, sondern um die Stütze maximal tief absenken zu können. (Wie tief auch immer da sinnvoll sein mag).
Eine 100mm Vario hast Du problemlos in jedes konservative Sattelrohr gebracht.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.370
Ort
Weißwurstäquator
Ja man kann sie dann unter Umständen platzbedingt zu wenig absenken, weil die von der Höhe her auch auf das Sattelrohr aufbaut.
Also wenn man bei nem nen alten Rahmen eine Dropper nachrüstet.
 
Dabei seit
22. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.082
Ort
Hamburg
Spectral 125 CF 7 ist für den Preis echt gut und vorallem zuverlässig ausgestattet. Der Rahmen ist stabil, die Teile schön auf der robusten seite. Macht überall Spaß, kann ich definitiv empfehlen!
AFC64563-D8F1-455B-A360-E5BC4358BF78.jpeg
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
6.123
Hab da ziemlich am Anfang meiner Googlelei herausgefunden, dass da irgendwelche Bolzen oft brechen sollen. Ob das nur auf einen Jahrgang beschränkt ist oder nicht, kann ich nicht sagen. Werde mich da noch ein wenig genauer Einlesen. Der Händler meinte er habe noch garnichts davon gehört, wie ich ihn darauf angesprochen habe. :D
Der vordere Dämpferbolzen mach gerne mal den Knackermann nach einiger Zeit. Orbea selber bietet den als Ersatzteil in Stahl an. Habe ich bei meinem Occam auch vorsorglich ausgetauscht, da ich mit dem Ding gerne mal etwas härter fahre. Ansonsten ist das Occam technisch unauffällig, also zuverlässig.
 

Phazotron

Randsteinspringer
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
17
Ort
Good old Austria
Soll wohl mit dem 2022er Modelljahr eliminiert sein.

Mich hatte die Tage jemand angesprochen deswegen und ich hab ihn auf eure Aussagen verwiesen.
Daraufhin hat er Orbea direkt kontaktiert und dort wurde ihm gesagt, dass für 2022 schon eine überarbeitete Schraube drin ist.
-> Aus dem Occam Thread.

Beim Slide 8.0 dürfte aber der Mix aus SRAM GX / NX relativ schnell verschleissen. Damit musst du auch rechnen. 'You get what you pay for'. Auch die Versender verschenken nichts. ;)
Jo, leider.



Danke liebe Leute, ihr habts mir echt weitergeholfen.

Derzeitige Favoriten:
1. Radon Slide Trail 8.0 -
Pro: Carbonrahmen = Gewicht, Federung top, Preis top, DT Swiss LRS
Contra: SRAM Gemisch im Antrieb, Versender

Mein Favorit von P/L
Wegen der Optik: Ich will damit fahren und es nicht in die Glasvitrine stellen :D

2. Orbea Occam H30
Pro: Händlerverfügbarkeit - Probefahrt mgl, sehr gute Testberichte
Contra: Mt201 Altus Bremse, Gewicht, Naben

Gewicht und LRS kann man ja tauschen, scheint ein solides Bike zu sein und sicherlich kein Fehler.

3. YT Jeffsy Core 2
Pro: Fox Performance Federung, DT Swiss LRS
Contra: SRAM, Gewicht, Versender


Ich glaube ich mache mit keinem der Räder was falsch, sehe aber doch den größten Mehrwert beim Radon. Hier passt das Kernangebot, und Antrieb kann man leicht tauschen, wenn der in ein paar Jahren defekt sein sollte. Freue mich schon auf Dropper, kurze Bremshebeln, die neue Geo und die Oneby Schaltung. Das Spectral (125) scheint mir optisch stark für Bergab konzipiert zu sein. Das AL5 wirds wohl nicht mehr, wenn das das 125 CF7, danke für den Tipp, die 125er Reihe habe ich gekonnt ignoriert gehabt.

Wenn ich mich bis zur Lieferverfügbarkeit des Slides nicht für was anderes entschieden habe, stehen die Chancen gut, dass ich mir das Teil bestelle.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.370
Ort
Weißwurstäquator
Beim Radon hast du das GX Schaltwerk und nen GX Schalthebel, was schonmal gut ist.
Also das NX Schaltwerk war bei mir nach nem Jahr durch, ausgeschlagen. Die Ratterei wurde immer mehr und war nicht mehr einzustellen.
Der sogar recht günstige GX Schalthebel ist besser, als NX.
Das mit der NX Kassette ist echt schade. Wegen dem HG Freilauf passt für 12 fach nur diese eine Kassette und das kleine Ritzel hat 11. Bei der XD Kassette wäre es ein 10er, was viel ausmacht.
Für eine andere Kassette muss ein anderer Freilauf her, bzw ne andere Nabe.

Bin mal gespannt, wie dir die Schaltung taugt. Shimano ist nicht besser.
Es ist durch den großen Offset des oberen Röllchens erforderlich, den Dämpfer auf den Sag abzusenken zum Einstellen des B Abstandes.
Im Allgemeinen zicken die 12 Fach Sachen öfters mal.

Ich sehe das auch so, ich kaufe ein Bike zum Fahren und nicht zum Putzen.
Die Optik sehen ja sowieso nur andere, wenn du damit fährst 🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.950
Ort
mainz
Ich würde zu Occam VS Slide Trail aus geo- perspektive was sagen.

Würdest du beide bikes in L nehmen?
Das würde dann so ausschauen:
1659090553291.png


Die Bikes sind sich garnicht so unähnlich, das Occam ist länger im stehen (Reach), das sorgt für platz zum gewicht verteilen.
Der Sitzwinkel ist deutlich steiler, Das sollte sich bergauf positiv bemerkbar.
Das Tretlager ist deutlich Tiefer beim Occam. Ich finde tiefe tretlager gut, man steht mehr im Rad, der schwerpunkt ist etwas teifer, ich finde es hilft auch um kurven. Allerdings erhöht das auch die pedalaufsetzter chance in technischen tretpassagen.

Alles in allem ist die Occam Geo moderner.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.864
Ort
Allgäu
Contra: SRAM Gemisch im Antrieb, Versender
Wenn du rausfinden kannst ob es einen XD Freilauf für die Sun LR gibt, ist das Pakt sehr stimmig. Tauscht dann halt die NX und den Freilauf und hast eine 10-50 oder sogar 10-52 Kassette, wenn die NX durch ist.

Ich fahre auch SRAM Mischungen, halt keine SX oder NX. Werde hier auch immer mischen, teils auch noch mit anderen Herstellern rein.

1. Radon Slide Trail 8.0 -
Beim 8.0 zeigt es mir einen SUN LRS an.
 

Phazotron

Randsteinspringer
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
17
Ort
Good old Austria
Beim 8.0 zeigt es mir einen SUN LRS an.
Ja tatsächlich, mea culpa. Hab mir auch das 9.0 angesehen, da ist ein DT LRS dabei, und die beiden verwechselt.

Wenn du rausfinden kannst ob es einen XD Freilauf für die Sun LR gibt, ist das Pakt sehr stimmig. Tauscht dann halt die NX und den Freilauf und hast eine 10-50 oder sogar 10-52 Kassette, wenn die NX durch ist.
Beim LRS ist, wenn man ihn nachträglich kauft, sogar ein entsprechender Freilauf dabei laut Website.
1659094917616.png


Danke euch drein, wieder was gelernt. Ich weiß dass ich mit meinem alten XT glücklich bin, auch wenn Kassette und Kettenblätter vorne schon am Ende sind, schaltet das Schaltwerk top. Von SRAM hab ich nur die Hierarchie im Kopf, sonst weiß ich nichts.

Würdest du beide bikes in L nehmen?
Occam schlägt für meine Körpergröße das L vor, die Radontabelle hab ich vorhin gepostet, da weiß ich noch nicht was ich nehmen würde.
1659095043824.png

Glaube L wäre aufgrund meines langen Oberkörpers nicht schlecht.

Alles in allem ist die Occam Geo moderner.
Witzig, da beide Rahmen doch schon 2 Jahre auf dem Buckel haben.

Ad. Spectral AL6: SLX+DT Swiss! Das wäre auch nicht schlecht :D
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.950
Ort
mainz
Witzig, da beide Rahmen doch schon 2 Jahre auf dem Buckel haben.
Ja Orbea hat damals mit dem Occam gut abgeliefert.

Carbonrahmen = Gewicht
Ich glaube @dino113 hatte mal irgendwo ein paar rahmengewichte aus ner Bikebravo.
Das Carbon bei dem Radon ist ehr marketing. verkauft sich wohl besser. Der rahmen ist deutlich schwerer als die CF rahmen der konkurenz und ähnlich schwer wie ein guter Alurahmen soweit ich mich erinnere.


Wenn dir gewicht und Carbonrahmen wichtig sind würde darüber nachdenken ein paar € mehr hin zu legen und z.b. eines der folgenden Bikes nehmen:
  • Spectral 125 CF7 für 3500€
  • Propain hugene für 3900€
  • Occam M30 für 3900€
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten