Formula Selva Klacken bei Ausfedern

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. MikeGa

    MikeGa

    Dabei seit
    06/2011
    Hallo,
    Meine Selva klackt beim Ausfedern, besser gesagt wenn nach dem Einfedern die Richtung geändert wird. Das Geräusch ist nur da wenn schnell Ein- und wieder Ausgefedert wird z.B. auf grobem Schotter.
    Lässt sich auch im Stand reproduzieren.

    Das Geräusch änder sich wenn der Lockout weiter zugedreht wird. (Wird lauter und höher).

    Ist das Geräusch normal oder gar bedenklich?

    Gruß
    Mike
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. MikeGa

    MikeGa

    Dabei seit
    06/2011
    Kein Selva-Fahrer unterwegs der sagen kann wie es bei seiner Gabel ist?
    Würd mich freuen
     
  4. Xyz79

    Xyz79

    Dabei seit
    11/2013
    Bei meiner klackt nichts.
     
  5. Könnte die kleine der beiden Negativfedern sein, die beim ausfedern anschlägt. Oder die Federn berühren sich irgendwo irgendwie. Wenn die Gabel "richtig" benutzt wird, also auf dem trail, funktioniert alles? Ein wenig geklappert hat meine 35 auch mal, aber ist weg - oder ich nehm es nicht war.
     
  6. MikeGa

    MikeGa

    Dabei seit
    06/2011
    Funktion ist tadellos.
    Hab jetzt die Druckstufe mal ganz aufgedreht. Dann ist das Geräusch weg. [emoji848]
     
  7. Ist ne Weile her, aber hat sich herausgestellt woher das Klappern kommt?
    Ich habe das Geräusch auch, wenn ich über ein Wurzelfeld fahre.
    Im Stand kann ich es auch simulieren, indem ich das Vorderrad leicht
    hüpfen lass, egal ob offen oder im Lockout.
    Bei starken Schlägen ist nichts.
    ( Formula Selva 170 )
     
  8. Das Thema hatte ich auch NACHDEM meine Gabel vom Services zurück kam. Ich dachte zunächst ein Kabel schlägt gegen den Rahmen. Mit schnellen kurzen Stössen kam die Gabel
    nicht mehr klar. Die Selva reagiert im allgemeinen sehr "sensibel"...im positiven Sinne. Wenn
    die Druckstufe zugedreht war, war es stärker und wenn sie aufgedreht wurd, wurde es besser.
    Ich hatte die Gabel zur Nacharbeit geschickt und sie kam genauso fehlerhaft zurück. Von
    Propain hatte ich dann einen Namen genannt bekommen (darf man den nennen?) dem die
    Fehlerbeschreibung sofort etwas gesagt hat. Die Gabel nach wenigen Tagen zurück be-
    kommen und ab da war sie wieder wie neu !!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2018
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  9. @cmmaier@cmmaier Und was die Ursache war wurde Dir nicht genannt?
    Hört sich gut an, dass die von Propain bescheid wissen.
    Ich wende mich auch mal an den local-dealer......melde mich
    dann wenn's läuft.
     
  10. Mit Propain hast du was falsch verstanden....ich habe mir von Propain jemanden empfehlen lassen der einen wirklich sehr guten Service an
    den Formula Gabeln durchführen kann. An den hatte ich mich dann gewendet. Und seither tut`s auch wieder
     
  11. Danke trotzdem, das Klappern in der Gabel ist bekannt.
    Es entsteht durch die zwei Federn (Negativfeder + Zusatzfeder), die konzentrisch verbaut sind.
    Die klappern aneinander oder gegen das Tauchrohr.
    Gabel kann uneingeschränkt genutzt werden, beim nächsten Ölwechsel Schrumpfschläuche
    über die Federn ziehen und das Geräusch ist weg.
    Ähnlich dem Problem der Stahlfedergabel.

    Anbei das Bild und der Link zum Gabeltest.

    [​IMG]

    https://www.mtb-news.de/news/2018/03/06/federgabel-test-formula-selva-29/
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  12. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. @niconj@niconj ja genau. Ganz normaler Schrumpfschlauch aus dem Elektrofachmarkt.
    Drauf ziehen und mit Heißluftfön oder Feuerzeug warm machen.
    Siehe Beispielbild:
    [​IMG]
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  15. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Und der nutzt sich nicht ab bei der Bewegung im Casting inkl. Öl?
     
  16. Nutzt sich schon ab mit der Zeit, aber dient nur dazu das Geräusch zu hemmen, sonst keine Funktion.
    Einfach einen dickwandigeren Schrumpfschlauch verwenden und 1x pro Jahr steht ja eh
    der Ölwechsel an, da dann überprüfen, evtl. aufschneiden und neu draufmachen.
    Oder erst wenn das Geräusch wieder auftaucht.
     
  17. @niconj@niconj kannst Du eine Rückmeldung geben, ob es bei dir mit dem Einbau der Schrumpfschläuche geklappt hat,
    evtl. Bilder reinsetzen. Damit es Allen in Zukunft klar wird, die danach stöbern.
    Da ich bei meiner Gabel den nächsten Service erst im Winter 2019 mache.
     
  18. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Hab ich nicht eingebaut. Ich fahre einfach. :D
     
  19. Das Selbe wie bei mir, ich lass dieses Jahr einfach mal durchscheppern :hüpf:.
    Da der Service erst war.
    Wäre interessant davon zu hören, sobald jemand den Einbau vollzogen hat.
     
  20. bbkp

    bbkp

    Dabei seit
    09/2010
    bei der selva R mit 2Air sollte das nicht mehr sein ? oder ?
    dann wuerde doch der umbaukit helfen ?
     
  21. Ja klar, ab ca. Mitte des Jahres besteht die Möglichkeit. Für Alle die ein Update vorhaben, eine Option. Sonst geht's auch so wie oben beschrieben.
     
  22. Habe das klacken ebenfalls wenn ich hart in den Stoppie gehe, oder nach längerer Zeit mal wieder hart vorn Bremse.
    Gabel läuft soweit super das klacken stört auch nicht wirklich, bin aber beruhigt zu wissen woran es wohl liegen könnte.
    Beim normalen Fahrbetrieb ist sie nach wie vor ein Traum :love:
     
  23. Meine Meinung. Wichtig ist nur, woher das Geräusch kommt und ob es einen Schaden mit sich bringt:daumen:.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  24. Um welche Feder kommt eigentlich der Schlauch? Beide oder eine von beiden?

    Sie war zwar gerade erst beim Service aber so weis ich nächstes mal Bescheid
     
  25. Ausbau der Federseite (Luftseite), vorher Luft ablassen, reinigen, im Anschluss im komplett ausgebauten Zustand, die Federeinheit hin und her wackeln, dann ist es vermutlich klar, welche Feder Geräusche macht. Oder aber gleich wie oben beschrieben, Schrumpfschläuche über beide Federn ziehen.
    Bin um Erfahrungswerte dankbar