Forums Challenge "Can You Ride It?"

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.808
okayokay. Ich versuche ins solchen Situationen eher NICHT durchzudrehen, also Geschwindigkeit reduzieren, bis das HR wieder Grip hat. Die Kunst dabei ist, quasi im Schleichbetrieb mit fast Geschwindigkeit null zu fahren. Bin so z.B. am Sonntag die Skipiste raufgefahren. Also Balancieren im Sitzen trotz Treten.
Das aber nur am Rande. Versuche mich mal am durchdrehenden Hinterrad.
 
Dabei seit
17. September 2010
Punkte Reaktionen
433
Aber was ist daran die Fahrtechnik? Also die Challenge?
Pedalkontakt und Balance nicht verlieren.
Oder das Knie nicht am Vorbau anschlagen wenn das Pedal plötzlich keinen Widerstand mehr hat.

Und wie gesagt, mit driftenden Hinterrad aus einer Kurve rausbeschleunigen, wäre die hohe Kunst.
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte Reaktionen
738
Bei Sand und Split aufgrund des Eingrabens des HR echt nicht schwer. Auf Schnee oder Eis eine ganz andere Hausnummer. Mit dem E-Bike bekomme ich es nicht hin. Da kommt so viel Dampf hinten an, das ein Drift kaum einzufangen ist. Zumindest wenn du um eine Kurve willst. Geradeaus geht es.
 
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
4.996
Ort
um Ulm herum
Bei Sand und Split aufgrund des Eingrabens des HR echt nicht schwer. Auf Schnee oder Eis eine ganz andere Hausnummer. Mit dem E-Bike bekomme ich es nicht hin. Da kommt so viel Dampf hinten an, das ein Drift kaum einzufangen ist. Zumindest wenn du um eine Kurve willst. Geradeaus geht es.
Ja, da übt man ewig, das durchdrehende hinterrad abzufangen und dann kommt sowas.
Früher auf dem zugefrorenen großen teich einer mit dem rad vorweg gefahren und fünf sechs oder mehr schlittschuhläufer hinten angehängt. Das hieß genau geradeaus zu fahren, ohne durchzudrehen. Aber wenn man dann geschwindigkeit aufgebaut hatte, eine leichte kurve einleiten. Der hinterste schlittschuhläufer ist dann wie mit einem katapult abegschossen worden und die ganze reihe davor hat es zerlegt!
 
Dabei seit
17. September 2010
Punkte Reaktionen
433
Gut, dann poste ich meinen beitrag noch einmal.

Die kehren sind nicht so eng, wie es möglich wäre. Aber besser bekomme ich sie noch nicht hin.
Tipp: je flacher die stufen, desto enger kann man fahren.
@Oldie-Paul Ich finde das schon sehr gut!
Ich habe es gestern mal auf einer "normalen" Treppe probiert. No chance!
Im August letzten Jahres ging es auf einer "flachen" Treppe mit dem 26" Rad noch ganz gut, weil das Vorderrad auf einer Stufe stehen kann. Ich suche das Video raus und stelle es ein.

Wir sollten die Challenge auch mindestens 2 Wochen laufen lassen, damit etwas mehr Zeit zum Üben und Filmen ist (und es sich noch ein paar mehr Teilnehmer finden). Und vielleicht sogar verlängern wenn es nicht mindestens 2 Beiträge gibt, welche mit Pokal "bedacht" sind?
 
Dabei seit
6. August 2015
Punkte Reaktionen
115
Ort
Dortmund
Das war ne schöne Challenge, hat Spaß gemacht. :)
Da mein einziges Bio-Bike zur Zeit allerdings keine Federung, keine Bremsen, und nur 20 Zoll hat, habe ich das mitm E-MTB gemacht, sorry. :D
Der Motor war bei der Challenge aber tatsächlich auch eher hinderlich als vorteilhaft, mit abgeschalteter Unterstützung war es deutlich einfacher. :p

 
Dabei seit
17. September 2010
Punkte Reaktionen
433
Der 2. Versuch. Diesmal auf einer "normalen" Treppe. Allerdings hatte diese auch nur 6 Stufen auf welchen ich einfach keine komplette Kurve hinbekommen habe.

 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
125
Gut, dann poste ich meinen beitrag noch einmal.


Die kehren sind nicht so eng, wie es möglich wäre. Aber besser bekomme ich sie noch nicht hin.
Tipp: je flacher die stufen, desto enger kann man fahren.
Respekt ... gut gefahren.

Vielleicht kannst ja noch was rausholen wenn mehr auf die Blickführung achtest. sieht so aus, als ob Du nur auf dein Vorderrad schaust und nicht dahin wo es hingehen soll ... kann aber auch täuschen.
 
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
4.996
Ort
um Ulm herum
Respekt ... gut gefahren.

Vielleicht kannst ja noch was rausholen wenn mehr auf die Blickführung achtest. sieht so aus, als ob Du nur auf dein Vorderrad schaust und nicht dahin wo es hingehen soll ... kann aber auch täuschen.
Nein, das täuscht nicht. Ich möchte unbedingt vermeiden, dass das vorderrad weit eingeschlagen an einer kante abrutscht. Dann dreht es dieses auf 90° und abwärts geht. Ich ich früher einmal ausprobiert. :D
 
Dabei seit
17. September 2010
Punkte Reaktionen
433
Gestern war Sonntag (eigentlich ist Sonntag ja immer Stichtag) und die Challenge #79 ist seit 18.3. - also über 2 Wochen gelaufen. Es gibt auch mehrere Beiträge welche mit Pokalen "bedacht" worden sind.

Damit ist @Oldie-Paul der Gewinner 🏆 und darf/muss eine neue Challenge vorlegen. :daumen:
 
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
4.996
Ort
um Ulm herum
Damit ist @Oldie-Paul der Gewinner 🏆 und darf/muss eine neue Challenge vorlegen. :daumen:
Vielen dank für die ehre. Den vorschlag muss ich aber jemandem überlassen, der technisch versierter ist als ich. Ich kann mir nur einen vorschlag anschauen und dann entscheiden, ob sich das üben für micht lohnt.
Auf diese art habe ich ja hier schon einiges gelernt. Mein repertoir ist trotzdem noch sehr begrenzt.
 

alleyoop

faul, aber langsam!
Dabei seit
10. April 2014
Punkte Reaktionen
1.766
Ort
Tirol
Okay.. ^^ Disclaimer: Das eignet sich eher als Parkplatzblödelei, während man noch auf die Buddies wartet. Im Gelände ist mir noch keine sinnvolle Verwendung dafür eingefallen.. :lol:

Aus dem Stand eine Radstandlänge rückwärts springen:

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben