Fox Float X2

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
28.057
Ort
Nürnberg
gut das ihr von unterschiedlichen Dingen schreibt :)

bei den pre2021 ist der 6er Inbus letztlich nur für die Ventilkappe da, die ist halt keine normale Autoventil-Kappe sondern dieses eher aufwändige Alu-Frästeil mit den Stifen um die poppet-valve Einheiten auszubauen. Die Kappe kannst du einfach so abnehmen. Der eigentliche Deckel vom AGB mit dem Ventil drin ist auch bei den alten X2 mit einem Sprengring gesichert, sprich Luft ablassen, Deckel weit genug rein drücken, Draht-Ring raus prökeln, dann den Deckel selbst rausziehen. Bei den 21er Modellen ist die Ventilkappe wirklich nur noch diese Mini-Kappe im Ventil selbst, den Deckel bekommst du weiterhin mit Luft ablassen + Sprengring etc. raus.
bzw. bleibt die Frage, was @soulpics eigentlich machen will, dahinter ist nur der Trennkolben und da muss man eigentlich nicht ran ;)
 
Dabei seit
28. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
2
Ort
Kanaren
Eigentlich hab ich alle infos bekommen die ich brauchte. Vor allem der Link von Senkaeugen war hilfreich. Dort steht alles beschrieben wie man den Service durchführt. Eigentlich ist der Dämpfer fast neu aber als ich ihn bekommen hatte, klapperte er wie verrückt. Deswegen wollte ich ihn mal aufmachen um zu schauen was es sein könnte...
 

Lenilein

Abschußliste
Dabei seit
27. September 2011
Punkte Reaktionen
37.719
Ort
Fichtelgebirge
Eigentlich hab ich alle infos bekommen die ich brauchte. Vor allem der Link von Senkaeugen war hilfreich. Dort steht alles beschrieben wie man den Service durchführt. Eigentlich ist der Dämpfer fast neu aber als ich ihn bekommen hatte, klapperte er wie verrückt. Deswegen wollte ich ihn mal aufmachen um zu schauen was es sein könnte...
Na dann mal los :daumen:
 
Dabei seit
28. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
2
Ort
Kanaren
Im englischen Forum hab ich eine DIV für einen Satz Klemmen gefunden die man braucht um den Dämpfer auseinander zu bekommen. Hat hier jemand zufällig die passende stl für sowas? Dann kann man sich die teuren tools sparen.

IMG_1040.jpg
 

Lenilein

Abschußliste
Dabei seit
27. September 2011
Punkte Reaktionen
37.719
Ort
Fichtelgebirge
Im englischen Forum hab ich eine DIV für einen Satz Klemmen gefunden die man braucht um den Dämpfer auseinander zu bekommen. Hat hier jemand zufällig die passende stl für sowas? Dann kann man sich die teuren tools sparen.

Anhang anzeigen 1350172
Das Zeug ist in der Tat ziemlich teuer, ich hab nen Kumpel mit Drehbank und Fräse :daumen:
image.jpg
 
Dabei seit
28. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
2
Ort
Kanaren
Das sieht sauber aus 👌

Hab auf Ebay ein Toolset gefunden. Das müsste eigentlich für alles ausreichen um den Dämpfer komplett zu zerlegen. Kostet zwar auch ein wenig aber nicht ganz so viel wie im Original.

 

Lenilein

Abschußliste
Dabei seit
27. September 2011
Punkte Reaktionen
37.719
Ort
Fichtelgebirge
Beim „ neuen „ Float X2 unterscheiden sich die Klemmbacken und möglicherweise ein Teil des Weiteren, für nen Service benötigte Werkzeug, von dem der älteren Version, also Obacht. Aber Du scheinst ja die richtigen Sachen gefunden zu haben.
Lass Dir jedenfalls mal Zeit beim Service, den Float X2 zu zerlegen, neu zu befüllen, Dichtungen zu tauschen und am Ende wieder korrekt zu montieren, halte ich, zumal beim ersten Mal, für nicht unambitioniert.
 
Dabei seit
28. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
2
Ort
Kanaren
Die Dichtungen sind hoffentlich alle noch ok. Der Dämpfer ist noch fast neu aber das Klappern hatte er von Anfang an. Hört sich an als wenn irgendwas lose ist. Beim langsamen wippen hört man es nicht. Nur wenn es ruppiger wird oder auch bei Kopfsteinpflaster. Zuerst dacht ich es währen die Ice-Tech Beläge weil die auch neu waren... aber als ich wieder meinen alten Dämpfer zum testen verbaut hatte, war Ruhe.
 
Dabei seit
12. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
212
Lasst ihr beim X2 jedes mal einen großen Service machen oder reicht es wenn man zb. jedes Jahr einen Luftkammerservice und nur alle 2 Jahre den großen Service machen lässt?

Habe seit Februar einen X2 im enduro und bin nicht grad wenig gefahren. Auch viel bikepark.
Service sollte gemacht werden weil man merkt das die Schmierung einfach nicht mehr so gut ist...

Ist halt nicht grad billig wenn man 2 mal im Jahr einen kompletten Service für 110- 140 € machen lässt.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.660
Lasst ihr beim X2 jedes mal einen großen Service machen oder reicht es wenn man zb. jedes Jahr einen Luftkammerservice und nur alle 2 Jahre den großen Service machen lässt?

Habe seit Februar einen X2 im enduro und bin nicht grad wenig gefahren. Auch viel bikepark.
Service sollte gemacht werden weil man merkt das die Schmierung einfach nicht mehr so gut ist...

Ist halt nicht grad billig wenn man 2 mal im Jahr einen kompletten Service für 110- 140 € machen lässt.
Um die Luftkammer zu servicen ist eigentlich ein großer Service erforderlich.
1x jährlich großes Kino und fertig.
 
Dabei seit
12. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
212
Dann finde ich es komisch, dass im Bikemarkt ein kleiner oder ein großer Service für den X2 angeboten wird.
Vllt. kann ja Herr @Symion was dazu sagen.
 

Lenilein

Abschußliste
Dabei seit
27. September 2011
Punkte Reaktionen
37.719
Ort
Fichtelgebirge
Dann finde ich es komisch, dass im Bikemarkt ein kleiner oder ein großer Service für den X2 angeboten wird.
Vllt. kann ja Herr @Symion was dazu sagen.
Schau mal auf www.ridefox.com oder im Netz, da schwirren auch 2 - 3 brauchbare service vids rum.
Wenn Du beim Float X2 die „Luftkammer“ runter hast, ist der Dämpfer, im Gegensatz zu allen Anderen, quasi zu 3/4 komplett zerlegt.
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte Reaktionen
984
Ort
Oberfranken
Habe bei meinem Float X2 2020 einen relativ großen Luftverlust von 30 PSI / 6 Wochen festgestellt. Hab das jetzt schon 3x so verizifiziert. Wisst ihr, ob Fox da Fox noch einen Garantiefall draus macht? Hatte das schon mal bei einem anderen Dämpfer von Fox vor ein paar Jahren, aber da gab es keine Diskussion. Der Service hat sich ja zwischenzeitlich sagen wir.. "verändert".
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.754
Ort
in de Palz
Beim Kleinen wird vermutlich nur das Öl und die nötigsten Dichtungen erneuert ... beim großen dann alle Dichtungen und Öl 🤷🏻‍♂️ 🤔
Muss man wohl erfragen.

Einen kleinen Service per se gibt es nicht. Um alle Luftkammerdichtungen zu tauschen muss man zwangsläufig die Dämpfung öffnen. Damit dann auch wieder neu befüllen, entlüften, ifp Tiefe einstellen und mit Druck beaufschlagen.
 
Dabei seit
3. September 2020
Punkte Reaktionen
20
Ort
Düsseldorf
Hallo zusammen, habe leider beim durchklicken noch nichts zu meinem Problem gefunden.
Ich hatte den X2 aus meinem 2020er Canyon torque beim großen Service.
Danach ist mir irgendwann aufgefallen, dass der Luftdruck immer wieder auf ziemlich genau 100Psi abfällt.
Konnte den Dämpfer nochmal einschicken und das Ventil und die O-Ringe der äußeren Luftkammer wurden getauscht.
Heute eingebaut und getestet - leider fällt der Druck wieder relativ schnell von meinen 155Psi auf 110-115 ab.
Könnt ihr mir hier weiterhelfen?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.660
Hallo zusammen, habe leider beim durchklicken noch nichts zu meinem Problem gefunden.
Ich hatte den X2 aus meinem 2020er Canyon torque beim großen Service.
Danach ist mir irgendwann aufgefallen, dass der Luftdruck immer wieder auf ziemlich genau 100Psi abfällt.
Konnte den Dämpfer nochmal einschicken und das Ventil und die O-Ringe der äußeren Luftkammer wurden getauscht.
Heute eingebaut und getestet - leider fällt der Druck wieder relativ schnell von meinen 155Psi auf 110-115 ab.
Könnt ihr mir hier weiterhelfen?
Leg mal ins Wasser
 
Oben