• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Freeride Willingen

Dabei seit
29. März 2010
Punkte für Reaktionen
330
Standort
Köln
bin jetzt dieses jahr mehrmals in willingen gewesen und bin top zufrieden: der lift ist gut die strecken nicht nur am anfang der saison sondern auch noch jetzt.
bzg der strecken finde ich dass der untere teil am K1 gegenüber den oberen sektionen leider etwas abfällt mit den flow strecken hat man zwei gut ausgebaute 'park-autobahnen' mit schönen tables (danke, keine doubles) und richtig schönen anliegern. Und auf der FR noch mehr air-time und schöne holz elemente. Die drei Strecken machen sogar mit nem hard-tail spass.
Da gebe ich dir vollkommen Recht.
Die Anlieger sind, um so schneller man fährt, noch spaßiger. Man kann die super anbremsen und dann ab der Hälfte einfach voll laufen lassen. Lift ist schnell und bringt die Leute flott nach oben ohne große Schlangen.
Hardtail bis AllMountain ist hier als Bikes optimal aufgehoben. Enduro geht auch gut, aber dann mit mehr Druckstufe, damit man gut pushen kann.
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
633
Standort
Deutschlands Mitte
Man kann die super anbremsen und dann ab der Hälfte einfach voll laufen lassen...
ja, so baut man in d die anlieger. kann man so machen, ist aber ...

man kann anlieger auch so bauen, dass diese völlig ungebremst zu fahren sind. dann gibt es auch (fast) keine bremslöcher. es gibt sogar parks wo extra schilder stehen, dass du NICHT bremsen sollst. der anspruch ist: antreten, pushen, rollen, no brakes und alles zügig durchfahren. das funktioniert sogar gut! und es macht sinn.
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte für Reaktionen
350
Standort
Lahntal
Das mag für einigermaßen Fortgeschrittene ja zutreffen, Willingen definiert sich ja eher als Familiengebiet. Gerade auf Flowtrail und FlowCountry triffst Du vom Trekkingrad bis DH ja alles an - und die meisten werden nicht ohne Bremsen durch Anlieger fahren, egal wie die gebaut sind.
 

Blenni

schnellster Chickenwayfahrer
Dabei seit
26. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
180
Standort
Wuppertal
Wenn ich Trekkingrad höre gehen meine Nackenhaare hoch. Hab wohl ein falsches Bild von einem Bikepark.
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte für Reaktionen
350
Standort
Lahntal
Willingen ist nun mal sehr touristisch ausgelegt und da verirren sich halt auch mal Menschen auf die Anfängerstrecken, die das vermutlich nur ein Mal probieren und dann sein lassen.

Find ich allerdings überhaupt nicht schlimm - überlaufen war es da bisher nie und mit ein wenig Rücksichtnahme kann man problemlos fahren wie man will.

Ich fahre mit meinem Sohn sehr gern hin, da er noch nicht so extrem sicher fährt und es macht uns viel Spaß dort. Wir haben aber auch nur 45min Anfahrtszeit.

Wer es professioneller / anspruchsvoller braucht, wen viele Anfänger stören, sollte aber woanders hin fahren.
 

3rdNERD

Grobmotoriker
Dabei seit
16. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
244
Standort
OWL
Seit Eröffnung der neuen Strecken gibt es schon deutlich mehr Anfänger als zuvor, weil sie dort geeignete Strecken finden. Was aber auch zur Folge hat, dass weniger Anfänger auf der Freeride nebenan zu finden sind - zumindest nach meiner Beobachtung. So gesehen funktioniert das Kanalisieren der Fahrer schon recht gut und sorgt für etwas Entspannung.

Wirklich nervig - und ernsthaft gefährlich - sind eigentlich nur die Leute, die sich für schon fortgeschrittener halten und dann etwas einfältig in Kurven, hinter Anliegern und vor Drops mitten auf der Strecke 'nen Kaffeekränzchen halten.
 
Dabei seit
29. März 2010
Punkte für Reaktionen
330
Standort
Köln
Anlieger ohne Bremsen zu fahren klappt auch in Willingen. Dafür muss man aber halt auf der Strecke bremsen. Denn topographisch klappt das leider nicht immer auf den Strecken. Denn wenn man vorher laufen lässt und dann ein Anlieger kommt der ohne Gefälle angelegt ist, muss man den leicht anbremsen, sonst macht man den ET Move am Mond vorbei (ohne Korb am Lenker :)
Ist immer eine Frage der Grundgeschwindigkeit.
Willingen ist nicht für schnelle Fahrer angelegt.
Wenn man damit leben kann machen die Strecken trotzdem Spaß!!!
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte für Reaktionen
350
Standort
Lahntal
Sagt mal, apropos Willingen. Wir wohnen zwar nicht weit weg, ich hatte aber überlegt mit meinem Sohn mal 2-3 Tage dort zu bleiben. Gibt ja auch noch Brilon und Winterberg in der Nähe. Wir würden gern zentral campen - allerdings finde ich den Campingplatz in Willingen grausam, ist ja nur ein Parkplatz für Wohnmobile. Wir würden im Auto schlafen, brauchen nur etwas Stellfläche für nen Tisch und 2 Stühle.

Ich hab jetzt schon mehrfach gesehen, dass Leute mit Kleinbus / Van + Tarp rechts neben dem Restarurant Wilddieb auf dem kleinen geschotterten Parkplatz gestanden haben, der dann in einen Wanderweg übergeht. Das sah definitiv aus, als würden sie über Nacht dort bleiben.

Hat da jemand Erfahrung mit? Wird das geduldet? Bei der Touristeninfo habe ich mal angefragt, wurde logischerweise aber auf die "zahlreichen" Campingplätze verwiesen....naja...der nächste ist dann 13km von Willingen weg.
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte für Reaktionen
350
Standort
Lahntal
Ja glaub das ist der nächstgelegene. Sieht zumindest optisch gut aus, Trailground direkt in Sichtweite ist auch nicht verkehrt. Vielleicht fahrn wir da im September noch mal ein Wochenende hin.
 

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
919
Standort
Dortmund
Man ist mit dem Rad in 2-3 Minuten auf dem Parkplatz vom Trailground.
Ich war im Frühjahr mit meinem Kurzen (damals 5) da und werden da auch noch mal unser Zelt aufschlagen. Und nach Willingen kommt man ja auch schnell. Ist mir lieber als irgendwo am Straßenrand zu schlafen.
 
Oben