Fun Works Twentyniner Alu Rahmen

HRK1993

hrk1993
Dabei seit
26. Juli 2016
Punkte Reaktionen
4
Ort
Magdeburg
Hallo, letztens kam mein Fun Works Rahmen an. Ich hatte dort noch die Option "Aufreiben" gewählt. Auf den Planflächen vom Tretlager und auf den PM Sockeln ist noch der Lack. Habt ihr das Tretlager und die Bremse so verbaut ohne dort das zu entfernen?
An sich soll man ja das Tretlager nachfräsen lassen....
Die Montage des Innenlagers war an meinem Rahmen auch kein Problem. Die Schrauben am Bremssattel wollten nicht so einfach ins Gewinde schlüpfen. Da hatte ich schon das Nachschneiden erwogen und das passende Werkzeug bereitgelegt. Hab's dann aber erst mal mit Montagepaste und etwas Gefühl versucht, dann ging es. Erst schwergängig, dann geschmeidig. Hält!
Bin mit dem Rad sehr zufrieden. Beschleunigt gut, ist agil und auch mit Starrgabel gut im Gelände zu fahren, solange es nicht allzu ruppig zugeht. Aber das ist ja eh Geschmackssache ...
also, viel Spaß beim Aufbau!
 

vw155

zu nichts zu gebrauchen
Dabei seit
8. April 2008
Punkte Reaktionen
569
Ort
Pirna
Ich habs am Tretlager und den Bremsaufnahmen Planfräsen lassen. Ob es nötig war, kann ich aber nicht wirklich sagen.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.738
Ort
Der aus der sächsischen Landeshauptstadt🙄
Ich habe die Lagerschalen letztendlich mitsamt den beiden Spacer so rein geschraubt, ohne Planfräsen, auch auf Empfehlung vom nahen FahrradWerkstattMann hin, der das Werkzeug dafür schon in der Hand hatte...
Hätte ich nachfräsen lassen, dann wäre dort das blanke Alu am Tretlagergehäuse von den Lagerschalen bzw den Spacern nicht abgedeckt worden.
k.A., ob das nur bei dem verbauten Truvativ GXP so ist, oder ob es bei anderen Tretlagerschalen besser funktionieren würde.
danke noch mal an alle. :)
 

Karup

.
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
57
Ort
Wien
Hmm, den Rahmen gibt es bei Actionsports nicht mehr?
Finde nur den "SixFifty-B" als Restbestand, weiß da jemand mehr?
 
Dabei seit
15. September 2015
Punkte Reaktionen
9.934
Ort
KO-City
Bike der Woche
Bike der Woche
Hmm, den Rahmen gibt es bei Actionsports nicht mehr?
Finde nur den "SixFifty-B" als Restbestand, weiß da jemand mehr?
Mittlerweile sind die 29er Rahmen wieder lieferbar:
https://www.actionsports.de/detail/index/sArticle/29142/sCategory/174

fw29er.png


 
Zuletzt bearbeitet:

bobons

Useless Engineer
Dabei seit
16. August 2009
Punkte Reaktionen
1.925
Ort
Karlsruhe
Den Versatz zwischen Sitzstreben und Oberrohr finde ich hässlich, zudem sieht der Rahmen viel billiger aus als die V1 (siehe oben bei @f_t_l ) oder die V2 (siehe unten).
Schwerer geworden ist er auch (vorher: 1620 g real in 19", jetzt 1700 g Werksangabe in 17").

Keine schöne Weiterentwicklung, finde ich.
Etwas leicht in Richtung Speci Chisel (als FW 29er V3 dann gerne teurer) oder Scott Scale AL (wohl ähnlicher Preis, aber schönere Optik als 29er V3) hätte mich vielleicht auch zum Kauf angereizt. Mein Freund, für den wir das FW 29er V2 unten aufgebaut haben, ist nach 400 km sehr glücklich damit.

 

bobons

Useless Engineer
Dabei seit
16. August 2009
Punkte Reaktionen
1.925
Ort
Karlsruhe
Verwendet eigentlich jemand eine Teleskop-Stütze am FW 29er?

Ideen:
Bei V2 könnte man perfekt eine integrierte Stütze verwenden (falls man 1-fach fährt und eine Kurbel mit 24 mm-Welle, wo die Hülle dann noch an der inneren Hülse vom Tretlager vorbei passt) und die Zugführung vom Umwerfer nutzen (Ausgang dann am Unterrohr auf der Oberseite, ca. 8 cm hinter dem Steuerrohr).
Habe das noch nicht so eingesetzt, aber etwas mit den Hüllen bei der Montage herumprobiert.

Wie ist das bei der V1 oder V2 mit 2-fach-Schaltungen? Wo habt ihr die externe Führung für den Hebel verlegt?

Eine weitere Idee wäre noch, die Hülle gerade am Sattelrohr runter bis zum Oberrohr (V1) oder bis zum Tretlager (V2) und dann parallel zur Bremsleitung (V1 - Oberrohr, V2 - Unterrohr) zu führen. Sieht auch nur OK aus mit Stützen, die den Kabelanschluss am Standrohr (über der Sattelklemme) haben. Eine externe Reverb scheidet von der Optik her aus, finde ich.

Ohne Kabelfernbedienung gibt es fast nur alte, billige oder überteuerte Stützen.
Und kommt mir jetzt nicht mit AXS- oder Vyron-Stützen. ;)
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
175
Hat den Rahmen schon mal jemand mit einer Starrgabel aufgebaut, an der man ein Schutzblech montieren kann?

Die Carbongabel von "@Endura" paßt ja perfekt zum Rahmen, nur leider hat die keine Montagemöglichkeiten. Oder gibt es da irgendwelche Adapter die man verwenden könnte?
 

DaTo1978

Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch
Dabei seit
21. August 2019
Punkte Reaktionen
3.070
Ort
Oschdalb
Guten Morgen,

Welche Gabeln (Einbaumaß) passen in den Rahmen? Da mein Stevens Devil´s Trail zu groß gekauft wurde (falsche Beratung) und offenbar kein Kaufinteresse besteht überlege ich, ob ich die Komponenten nicht einfach 1:1 umbauen soll....

Hier noch der Link zum Rad:


Grüße David
 

bobons

Useless Engineer
Dabei seit
16. August 2009
Punkte Reaktionen
1.925
Ort
Karlsruhe
Gute Idee @DaTo1978. Im Funworks-Rahmen V2 funktioniert deine 100 mm-Federgabel sehr gut! Ich habe die Geo des V2 gerade nicht parat, kann sie aber später posten, dann kannst Du mit der aktuellen V3 vergleichen.

Wenn der Umbau möglichst günstig sein muss, dann nimm einen der Feld- und Wiesen-Rahmen von Cube, die es bei Schlierseer Bikeparts oder Bike-Discount gibt. Du musst nur aufpassen, dass Du keinen mit Steckachse erwischst, sonst brauchst Du ein neues HR/neue Nabe.

Habe die Daten der 19"-Version, sogar mit Vergleich zum Chisel in M:

Screenshot 2019-12-10 10.11.09.png
 
Zuletzt bearbeitet:

DaTo1978

Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch
Dabei seit
21. August 2019
Punkte Reaktionen
3.070
Ort
Oschdalb
Es muss nicht möglichst günstig sein, meine Komponenten sollten halt möglichst alle passen. Die Cube Rahmen, die ich dieses Jahr getestet habe, fand ich etwas kurz. Die relativ geringe Überstandshöhe gefällt mir beim Fun Works

Grüße
 

bobons

Useless Engineer
Dabei seit
16. August 2009
Punkte Reaktionen
1.925
Ort
Karlsruhe
Es muss nicht möglichst günstig sein, meine Komponenten sollten halt möglichst alle passen. Die Cube Rahmen, die ich dieses Jahr getestet habe, fand ich etwas kurz. Die relativ geringe Überstandshöhe gefällt mir beim Fun Works

Grüße

Zur Info: in der obigen Tabelle muss die Überstandshöhe nicht stimmen, da man dazu selten eine Angabe findet. Meistens ist sie nur grob berechnet.
 

DaTo1978

Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch
Dabei seit
21. August 2019
Punkte Reaktionen
3.070
Ort
Oschdalb
Danke für die Tabelle! Nach den Größenrechnern komme ich auf eine Rahmengröße von ca 19" bzw 48,xx cm, da würde der 48er Fun Works ja super passen. Wenn die Überstandshöhe zwischen 79 und 81 cm liegen würde, wäre das ja einwandfrei, auf der HP wird diese aktuell mit 76 cm angegeben.

Das Chisel habe ich ja in M und L probegefahren, das L hat super gepasst, das werde ich wahrscheinlich trotzdem kaufen, mal mit dem Christkind reden :)

Das Stevens wird dann zum Pendel und "kann ich mal kurz in der Stadt abstellen"-Rad umgebaut.

Grüße David
 

DaTo1978

Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch
Dabei seit
21. August 2019
Punkte Reaktionen
3.070
Ort
Oschdalb
Hallo,

hat jemand nen blauen, schwarzen oder roten Rahmen in matt? Bin am Farbe Auswählen und auf Fotos angewiesen, die Farben im Shop sind nicht am Objekt zu sehen

sind beim aktuellen Rahmen die Züge innen oder außen verlegt?

Grüße David
 
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
10.030
Ort
Rheinberg / Niederrhein
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo,

hat jemand nen blauen, schwarzen oder roten Rahmen in matt? Bin am Farbe Auswählen und auf Fotos angewiesen, die Farben im Shop sind nicht am Objekt zu sehen

sind beim aktuellen Rahmen die Züge innen oder außen verlegt?

Grüße David
Schau mal hier in schwarz matt
The Dark Knight 1.jpg
 
Oben