Garmin mit kostenlosen Karten und POIs

Dabei seit
1. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
danke Micha!

plane grade die erste Route - und muss mich ab und and zwischen Track und Path entscheiden

gehe ich richtig in der Annahme, dass ein Path nch mal deutlich schmaler ist und eher ein singletrail?
und ein Track zumindest im Odenwald eher ne Waldautobahn ist?

habe da zum unterschied nix gefunden, und mein Navienglisch ist noch nicht so up to date ;)
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
15.956
Standort
Dresden/Heilbronn
Zur Bedeutung der Bezeichnungen und den entsprechenden Kriterien schaust du am besten im OSM -Wiki nach. Kann es Dir von hier aus leider nicht verlinken...
 
Dabei seit
1. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
danke,
das war der richtige hint für die google suche :)

hatte vorher nix ordentliches entdeckt, osm wiki also... dachte das wäre bei mtb noch mal extra klassifiziert oder so.

hier die infos für andere:

Die Abgrenzung von Feld- und Waldwegen zu für den Kraftverkehr freigegebenen Straßen kann unter Umständen schwierig sein. Zur Entscheidung, welcher Straßentyp benutzt wird, sollte die Art der Benutzung hinzugezogen werden. Wird die Straße eher als Wirtschaftsweg benutzt, um Wald oder Felder zu bewirtschaften, dann ist es ein highway=track. Handelt es sich um eine Verbindung zwischen bewohnten Gebieten, die vorrangig auch zu diesem Zweck benutzt wird, ist highway=unclassified die bessere Wahl.
highway=track oder highway=path?

Wege, die nicht breit genug für zweispurige Fahrzeuge (z.B. Auto oder Traktor) sind, also zum Beispiel schmale Wanderwege im Wald, sollten mit highway=path gekennzeichnet werden.
 

blutlache

Blutspender
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Köln
Hallo,
habe ein kleines Problem mit der openmtbmap_alps Karte, die ich heute bei einem Freund und anschließend bei mir neu aufgespielt habe. Nun werden bei
bei meinem Kumpel die Hütten schön als rote Häuschen dargestellt, bei mir hingegen sieht man nur den schwachen umriss der selbigen und es ist schwer
die Hütten überhaupt zu finden, vor allem wenn ich in etwas größerer Zoomstufe arbeite und die blaue Beschriftung auch noch wegfällt. Was habe ich falsch gemacht. Jemand eine Idee? Ich Arbeite mit Mapsource.


4 Hütten/Alpen fast nicht zu sehen!


So sieht es bei meinem Kumpel aus, schön zu sehen die roten Hütten
 
Zuletzt bearbeitet:

theworldburns

der Trail is kaputt
Dabei seit
3. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
34
irgendwo gibt es ein dropdownmenu in dem man den detailgrad einstellen kann. vielleicht sind die unterschiedlich eingestellt worden. kann man bei der karteninstallation nicht auch noch auswählen für welches endgerät die karte sein soll? möglicherweise habt ihr da unterschiedliche optionen gewählt.
 
Dabei seit
22. August 2012
Punkte für Reaktionen
15
Ich Arbeite mit Mapsource.
Mapsource hat bei der Darstellung der Open-MTB-Map Schwierigkeiten. So werden z.B. die Höhenlinien nicht korrekt dargestellt. Da hilft nur der Umstieg auf das unsägliche BaseCamp.

Außerdem gibt es verschiedene Erscheinungsbilder der Open-MTB-Map (Classic, Thin, Wide, ...) die Du mit einem mitgelieferten Programm umstellen kannst.
 

blutlache

Blutspender
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Köln
Da hilft nur der Umstieg auf das unsägliche BaseCamp.
Gott behüte mich vor BaseCamp, das hab ich mal 2-3 Tage getestet dann aber wieder runtergeschmissen, weil es wirklich unsäglich ist.

außerdem gibt es verschiedene Erscheinungsbilder der Open-MTB-Map (Classic, Thin, Wide, ...)
Das habe ich alles durchprobiert, auch alles noch mal neu aufgespielt mit dem gleichen Ergebnis, die Hütten bleiben durchsichtig, farblos.:heul:

.
 

Trailsuender

Mountainbike Süchtiger
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Liechtenstein
Dann melde auch du das bitte an Garmin. Je mehr Reklamationen umso schneller passiert da was...

Nicht dasitzen und auf ein Wunder warten ;) :p

Gott behüte mich vor BaseCamp, das hab ich mal 2-3 Tage getestet dann aber wieder runtergeschmissen, weil es wirklich unsäglich ist.



Das habe ich alles durchprobiert, auch alles noch mal neu aufgespielt mit dem gleichen Ergebnis, die Hütten bleiben durchsichtig, farblos.:heul:

.
 

Trailsuender

Mountainbike Süchtiger
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Liechtenstein
Gibt's die DAV Karten grais für Garmin Geräte wo zum Downloaden?

Bitte um Link, wenn den grad jemand angeben kann, das wäre sehr nett.


ich hab auf meinem etrex 30 die 2013er DAV Karten dabei. die Abweichungen sind mir auch schon öfter aufgefallen. (auch mehr als 100m). OSM war da super genau - DAV vom Wegverlauf auch aber halt mit gut 100 eher 150m Versatz.
beispiel:
Magenta track passt auf allen karten 100% bei DAV passt der Wegverlauf, aber ist mit offset.


sind übrigens bayrischen AV Karten im Beispiel....
@ xc_fahrer oder meinst du mit AV KArten andere papierkarten?

was ist amap
 
Dabei seit
19. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hamburg
Hey, suche eine Karte von Malle, die mit Mapsource& Garmin läuft.
Hat da einer einen schnellen Tipp?

.
OSM Computerteddy

Spanien mit Meeresdarstellung. Spain map with created sea. spain.tgz (256MB) 03.10.13 teddynetz mirror-1
Kanarische Inseln mit Meeresdarstellung. Canary Islands map with created sea. canary.tgz (12MB) 03.10.13 teddynetz mirror-1
Kanarische Inseln mit Meeresdarstellung direkt fürs GPS-Gerät. Canary Islands map with created sea directly for the GPS device. canary_gmapsupp.img.gz (11MB/15MB) 03.10.13 teddynetz mirror-1
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
148
Hallo, habe seit heute einen Edge 800 ohne Karten. Welche Maps könnt ihr empfehlen und welche Software dazu ? Ich möchte selber keine Routen erstellen , sondern nur welche runter laden.
 

ulli!

Kettenraucher
Dabei seit
21. September 2008
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Nürnberg
Was ist denn der unterschied zwischen Mapsource und Basecamp? Hab derzeit Basecamp installiert und komme einigermaßen zurecht (bin mittlerweile benutzerunfreundliche Software gewöhnt).
 

Speichennippel

https://speichenkarte.de/
Dabei seit
8. September 2003
Punkte für Reaktionen
203
Standort
Remscheid
gpsies habe ich anfangs auch benutzt. BaseCamp ist jedoch deutlich flexibler, um damit Strecken zu bauen. Nur lernintensiver.
Ich habe da schon RTF/CTF mit 8 verschiedenen Strecken geplant. Mal eben schauen, wie sich die Abstände zwischen 2 Kontrollen verändern, wenn man einen anderen Weg benutzt. Oder eine Aufzeichnung einer Testfahrt mit dem geplanten vergleichen. Alles ist in sekundenschnelle gemacht.
Oder eine beliebige Stelle raussuchen und gucken, wann ich da zuletzt war, wie oft und wann und mit welchem Rad. Ist alles möglich, ohne großen Aufwand.

Zugegebenermaßen ist BC an einigen Stellen ziemlich sperrig. Aber Garmin reagiert und verbessert BC ständig. Ich habe da im Garmin Forum schon einige Dinge vorgschlagen, die dann auch umgesetzt wurden.
 
Dabei seit
10. August 2003
Punkte für Reaktionen
3
Jepp, sehe ich auch so. GPSies mag zur Veröffentlichung eigener Strecken, gerade für RTF/CTF, ganz gut sein, aber zur Planung ist es teilweise echt verzwickt und nicht zu gebrauchen.
Einfach mal versuchen ob man in GPSies hier eine Strecke rüber führen kann. Die Brücke gibt es übrigens nicht erst seit gestern.
 
Dabei seit
10. August 2003
Punkte für Reaktionen
3
wo ist das problem? wenn du "wegen folgen" deaktivierst, kannst du doch die linien langpinseln wo du willst :ka:
Das mag sein, aber wenn z.B. das Routing in den OSM-basierten Karten bei GPSies nicht geht, was wird dann dein Edge mit 'ner OSM-Karte dazu sagen? Außerdem wäre das deaktivieren des "Wege folgen" für mich als Planungstool keine Option.
Ortskundige fahren über die Brücke, alle anderen den Umweg. Außer man achtet selbst auf den Track und deaktiviert die Abbiegehinweise. Letztendlich zeugt das aber von keiner hohen Qualität bei den Karten, zumal es sich um kein neuerschlossenes Land am anderen Ende der Welt handelt.
 
Oben