Ibis Gallerie.

Dabei seit
21. August 2013
Punkte Reaktionen
1.454
Ort
Zürich
bei vital entdeckt...

22A1892A-0D37-467F-B181-69FE7746FD33.jpeg

6649DF39-6EF5-45A2-9F85-3C7E8CE6F120.jpeg
FE0A60AA-81D5-4C26-AF42-4FF61E3FE559.jpeg
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
IMG_2969.jpg


So, hier mein Ripley AF - schmutzig und zufrieden

Offener Punkt ist die Gabel. Deshalb ist der Schaft auch noch ungekürzt. So befreiend es ist, nach der GRIP2, weniger Einsteller zu haben, so klar ist auch dass die Gabel etwas hinter dem Rest her hinkt . Unproblematisch, aber da geht mehr. Ein sehr energetisches und spaßiges Bike. Der Hinterbau funktioniert auch mit dem einfachen Dämpfer richtig gut, finde ich. Die Teile kommen übrigens , bis auf die Gabel, vom Ripmo v2.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
29
Hi @MaxBas
kannst du etwas zum Vergleich zu dem Ripmo sagen. Ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir noch ein Ripley als Trailbike zu meinem Ripmo zuzulegen. Befürchte allerdings, dass sie sich doch zu ähnlich sind.

Danke
h.jay
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
Hi @MaxBas
kannst du etwas zum Vergleich zu dem Ripmo sagen. Ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir noch ein Ripley als Trailbike zu meinem Ripmo zuzulegen. Befürchte allerdings, dass sie sich doch zu ähnlich sind.

Danke
h.jay
Ich verusche es gerne. Als Disclaimer: Ich bin die Räder nacheinander gefahren, d.h. ich habe mein Ripmo verkauft und dann "blind" ein Ripley AF gekauft.

Das Ripmo V2 und das Ripley AF sind beide sehr gut als einzige Bikes, denn sie haben einen breites Einsatzgebiet. Entsprechend der eigenen Bedürfnisse, kann man das passende wählen.

Ripley AF und Ripmo V2 (Float X2) wären mir zu nah aneinander um beide zu haben. Das AF ist bei fast gleichem Gewicht leichtfüßiger, effizienter, und für mich spaßiger. Es ist gerfühlt weniger Rad. Auf meinen Hometrailsegmenten bin ich mit dem Ripley AF allerdings nicht langsamer bergab, dafür aber schneller oben. Insbesonder, wenn das Gelände wellig ist, ist der Unterschied deutlich. Wenn die Hometrails ruppiger und / oder länger sind sieht das natürlich anders aus.

In Situationen in denen ich mir mehr Rad wünsche, hätte ich lieber gleich auch mehr als das Ripmo. Das AF würde z.B. gut zu einem Madonna v2 passen, denke ich.

Wenn Du ein Ripmo v2 mit Float X2 aber mit einem aktuelle Ripley Carbon vergleichst, dann könnten diese beiden Bikes weit genug auseinander liegen. Das Ripley ist 1 Grad steiler vorne und 750g leichter. Ob das für dich die optimale Kombi wäre kannst nur du wissen. Das nächste Ripley wird aber vermutlich auch die GEO vom AF bekommen.

Soll alles nicht gegen ein Ripmo sprechen. Das ist zweifelsohne ein top Rad. Aber das weißt du ja selbst :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
Nicht so viel los. Na gut, dann noch einmal meins. Neu ist die Gabel.
Ich hab mit der 34 performance kein gutes Setup gefunden für mich. Übergangsweise hab ich meine 36er aus dem Ripmo auf 130mm umgebaut und eingebaut. Erste Testrunde heute gefahren. Deutlich besser wars. Kann mir vorstellen, dass die 300g leichtere 34 GRIP2 sehr gut passen könnte. Die wäre sicher noch etwas verspielter als die 36er. Bis sich ein gutes Angebot findet, bleibt die 36er drin, denke ich. Enttäuscht war ich heute vom Purgatory GRID T7 im Nassen.

IMG_3360.jpg
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.947
So ne potente Gabel um 2kg ist schon sinnvoll im Kurzhuber, wenn man gerne sportlich fährt.
Das Experiment mit der neuen 34er grip2 finde ich auch interessant, aber leider sehr teuer.
Da kann man gleich ne Pike zum 150€ mst Tuning schicken. Vermute ich.
Oder wie siehst du das @MaxBas
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
832
Ort
Taunus
Nicht so viel los. Na gut, dann noch einmal meins. Neu ist die Gabel.
Ich hab mit der 34 performance kein gutes Setup gefunden für mich. Übergangsweise hab ich meine 36er aus dem Ripmo auf 130mm umgebaut und eingebaut. Erste Testrunde heute gefahren. Deutlich besser wars. Kann mir vorstellen, dass die 300g leichtere 34 GRIP2 sehr gut passen könnte. Die wäre sicher noch etwas verspielter als die 36er. Bis sich ein gutes Angebot findet, bleibt die 36er drin, denke ich. Enttäuscht war ich heute vom Purgatory GRID T7 im Nassen.

Anhang anzeigen 1394231
34er Grip2 wird auch meine erste Wahl sein. Ist aber leider sauteuer im Moment. Wenn die in den nächsten Monaten nicht günstiger erhältlich sein wird, werde ich auch eine 36er einbauen. Aber mal was anderes: Hattest du nicht mal gesagt, dass dir die Grip2 mit den ganzen Einstellmöglichkeiten zu kompliziert war?
Zum Reifen: Ich könnte mir vorstellen, dass es dem Purgatory bei den Verhältnissen einfach an Stollenhöhe fehlt. Ist für mich eher ein Reifen fürs Trockene.
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
So ne potente Gabel um 2kg ist schon sinnvoll im Kurzhuber, wenn man gerne sportlich fährt.
Das Experiment mit der neuen 34er grip2 finde ich auch interessant, aber leider sehr teuer.
Da kann man gleich ne Pike zum 150€ mst Tuning schicken. Vermute ich.
Oder wie siehst du das @MaxBas
Ja, die Pike ist häufig schon für 730 Euro zu haben und wird super besprichen. Ich hatte mit Rockshox nicht so viel Glück, auch mit den Tunings nicht. Auch eine Selva S könnte interessant sein. Ich denke auch über einen anderen Dämpfer nach. die 36 passt nicht umbedingt " perfekt" zum DPS ;) Als erstes werde ich den DPS umshimmen lassen. In M kommt der Rahmen mit dem Traction Tune und ich finde den Rebound zu schnell.
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
34er Grip2 wird auch meine erste Wahl sein. Ist aber leider sauteuer im Moment. Wenn die in den nächsten Monaten nicht günstiger erhältlich sein wird, werde ich auch eine 36er einbauen. Aber mal was anderes: Hattest du nicht mal gesagt, dass dir die Grip2 mit den ganzen Einstellmöglichkeiten zu kompliziert war?
Zum Reifen: Ich könnte mir vorstellen, dass es dem Purgatory bei den Verhältnissen einfach an Stollenhöhe fehlt. Ist für mich eher ein Reifen fürs Trockene.
Ja, da hast du Recht :D
Aber mit der 34 GRIP hat es für mich nicht geklappt, da hab ich mir die Einstellmöglichkeiten (und Dämpfung) der 36 zurückgewünscht. Interessanterweise war die 34 auch nur ca 130g leichter. Das ist fast zu vernachlässigen. Welchen Dämpfer willst du fahren?
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.947
auch mit den Tunings nicht
Interessant, das dir die Tuning Maßnahme nicht zugesagt hat.
WAs hast du durchführen lassen?
bei ner 34er hätte ich einfach bedenken. Ohne die je gefahren zu sein.
ich möchte keine DC Gabel, ich brauche ehr eine potente trailgabel.
meine Sapphire ist super, aber auch leider zum 2. Mal innerhalb kürzester Zeit zur Garantie. Da Frage ich mich schon, was kommt ggf als nächstes :ka:
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
Interessant, das dir die Tuning Maßnahme nicht zugesagt hat.
WAs hast du durchführen lassen?
bei ner 34er hätte ich einfach bedenken. Ohne die je gefahren zu sein.
ich möchte keine DC Gabel, ich brauche ehr eine potente trailgabel.
meine Sapphire ist super, aber auch leider zum 2. Mal innerhalb kürzester Zeit zur Garantie. Da Frage ich mich schon, was kommt ggf als nächstes :ka:
Ich glaube die 34 step cast ist die DC Gabel. Die Saphiere war bei mir auch oben auf der Liste. Allerdings kenne ich auch Leite , die immer wieder Ärger hatten.
Formula Selva ist sicher spannend. Ich hatte ein MST tuning in einer Pike vor einigen Jahren.
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
832
Ort
Taunus
Ja, da hast du Recht :D
Aber mit der 34 GRIP hat es für mich nicht geklappt, da hab ich mir die Einstellmöglichkeiten (und Dämpfung) der 36 zurückgewünscht. Interessanterweise war die 34 auch nur ca 130g leichter. Das ist fast zu vernachlässigen. Welchen Dämpfer willst du fahren?
Irgendeinen Kompromiss muss man immer eingehen. Ist ja gut, dass du die 36er noch hattest. Dämpfer kommt bei mir der Float X im Standard-Aftermarket-Tune rein. Aber auch wenn ich Dämpfer und Rahmen schon habe. Fertig werden soll es erst um Ostern. Erfahrungen dauern also noch ein bisschen. Traction Tune ist wohl nur für sehr leichte Menschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.056
Ort
München
Irgendeinen Kompromiss muss man immer eingehen. Ist ja gut, dass du die 36er noch hattest. Dämpfer kommt bei mir der Float X im Standard-Aftermarket-Tune rein. Aber auch wenn ich Dämpfer und Rahmen schon habe. Fertig werden soll es erst um Ostern. Erfahrungen dauern also noch ein bisschen. Traction Tune ist wohl nur für sehr leichte Menschen.
cool. Den Float X finde ich auch sehr interessant! Ich frage mich nur, ob das Bike dadurch die Spitzigkeit einbüßt. Magst du nicht früher aufbauen ;)

In welche Rahmengröße baust du den ein? Ich könnte nicht auf eine große Flasche verzichten, deshalb müsste der bei mir mit dem Ausgleichsbehälter nach oben in einen M Rahmen passen. Wäre schon schick. Ripley AF oder Ripley?
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
832
Ort
Taunus
cool. Den Float X finde ich auch sehr interessant! Ich frage mich nur, ob das Bike dadurch die Spitzigkeit einbüßt. Magst du nicht früher aufbauen ;)

In welche Rahmengröße baust du den ein? Ich könnte nicht auf eine große Flasche verzichten, deshalb müsste der bei mir mit dem Ausgleichsbehälter nach oben in einen M Rahmen passen. Wäre schon schick. Ripley AF oder Ripley?
Hab hier mal weitergemacht: Ripley AF Faden
 
Oben