Klein Adept - Aufbau oder: ...ich habe dem Verlangen nachgegeben.

Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2.680
Die Dura-Ace 8-fach Kassette ist kompatibel. NUR das 8-fach DA-Schaltwerk brauch die 8-fach DA-Shifter (egal ob Rahmen, LES oder STI).
 
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2.680
Nur mal so angemerkt, ich fahre die XT-Daumies an zwei Rädern mit 8fach-Kasetten (m900). Das funktioniert meiner bescheidenen Meinung nach tadellos, dank des "Reseve-Klicks" auf allen 8 Gängen. Und schicker als die DuraAce finde ich sie auch noch.

Zu dem Rahmen, bzw. seiner ärgerlichen Delle: ich würde da mal zu einem Smart-Repair Service gehen. Vielleicht können die da was machen.

Das funktionierte bei mir auch jahrelang tadellos am filigranen Stahlausfallende. Als ich das System ans MC1-Attitude bauen wollte lies sich das aus weiss ich für Gründen nicht mehr einstellen. Ausprobieren!
 

bertel

Bushdoctor
Dabei seit
26. September 2002
Punkte Reaktionen
558
Ort
In der Nähe von Aachen
DA ist nur mit sich selbst kopatiebel alle anderen Gruppen kann man mischen,zb Ultegra 6500 Schaltwerk mit 73x Shiftern

Blödsinn, die Kassetten haben die gleichen Ritzelabstände wie alle anderen Shimano Kassetten. Nur das Schaltwerk und die Hebel der 74** gehören zusammen und können nicht mit anderen Shimano Teilen gemischt werden. Obwohl, man kann mit 9-fach Schalthebeln und einem 74** Schaltwerk 8-fach Kassetten schalten.
 

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
2.764
Ort
Tübingen
Wie sind die Dura-Ace "Daumies" eigentlich von der Ergonomie her? Schaltschwere, Fingerposition usw.
Weil das ja gerade bei den XT ziemlich optimal ist, meinem Geschmack nach.
 
Dabei seit
24. Mai 2009
Punkte Reaktionen
3
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Andy,

Glückwunsch zu deinem Adept, hast ja ein sehr schönes Exemplar erwischt :daumen:

Deine Rahmennummer ist ganz normal/typisch für das Baujahr. Die Beschriftung wurde (noch) in 1992 geändert, d.h. die Nr. wurde jetzt am Tretlager (und nicht mehr am linken Ausfallende) angebracht. Die Beschriftungsart wurde ebenfalls geändert, also nicht mehr nach dem Hexadezimalsystem sondern auf den Stand so wie von dir beschrieben, also "Kleinlogo", "V" + Baujahr XXXX (also Monat + Jahr) + fortlaufende Nummer XXXX. Hier wurde (noch nicht) die Größe mit angegeben. Somit hast du nicht nur die fortlaufende Nr. 3 aus August, sondern die Nr. 3 ab Einführung (bzw. mit) der neuen Beschriftung. Fortlaufende Nr. 0052 war z.B. bereits mit 1092 gekennzeichnet, und auch ohne Größenangabe ;)

Ach ja: das Dura Ace 7402 8-fach Schaltwerk funktioniert hervorragend und kann absolut z.B. alternativ für ein XT735/XTR900 Schaltwerk verwendet werden (auch ohne DuraAce Schalthebel), auch bei 7-fach. Fahre ich bis heute noch.... ohne Probleme.

Viel Erfolg und Spaß mit dem weiteren Aufbau :winken:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
184
Vielen, vielen Dank schon mal für die rege Beteiligung!

@insane76 : Ich danke Dir für die Aufklärung in Sachen Seriennummer! Ist bekannt, ob es überhaupt Adepts gibt, die noch eine Seriennummer nach dem alten Hexadezimalsystem haben? Deinem Post ist zu entnehmen, dass Du auch ein Adept hast. Was fährst Du denn für Felgen? Insbesondere die Breite würde mich interessieren.

@Thias : Ich mache die Tage mal Fotos vom Steuerrohr und der kleinen Macke. Das ist zum Glück keine Delle. Ich denke, dass jemand den Rahmen ohne LVE verkehrt herum auf den Boden gestellt hat. Genau an dieser Stelle berührt dann das Rohr den Boden zuerst und da ist jetzt ein wenig Farbe abgesprungen. Das müsste eventuell sogar mit Nagellack oder einem PKW Lackstift verschwinden. Es stellt sich nur die Frage nach dem richtigen Farbton.

Stand der Komponentenauswahl (-wünsche) jetzt:

Naben:
White Industries oder Hügi

Schaltung:
Dura Ace 8-fach

Kurbel und Sattelstütze:
Tune

Bremsen:
Avid Tri-Align mit Ultimate Bremshebeln
 

KLEIN-Spartiat

Makedonia is GREEK !
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
9.842
Ort
Rheinland-Pfalz
Vielen, vielen Dank schon mal für die rege Beteiligung!

@insane76 : Ich danke Dir für die Aufklärung in Sachen Seriennummer! Ist bekannt, ob es überhaupt Adepts gibt, die noch eine Seriennummer nach dem alten Hexadezimalsystem haben? Deinem Post ist zu entnehmen, dass Du auch ein Adept hast. Was fährst Du denn für Felgen? Insbesondere die Breite würde mich interessieren.

@Thias : Ich mache die Tage mal Fotos vom Steuerrohr und der kleinen Macke. Das ist zum Glück keine Delle. Ich denke, dass jemand den Rahmen ohne LVE verkehrt herum auf den Boden gestellt hat. Genau an dieser Stelle berührt dann das Rohr den Boden zuerst und da ist jetzt ein wenig Farbe abgesprungen. Das müsste eventuell sogar mit Nagellack oder einem PKW Lackstift verschwinden. Es stellt sich nur die Frage nach dem richtigen Farbton.

Stand der Komponentenauswahl (-wünsche) jetzt:

Naben:
White Industries oder Hügi

Schaltung:
Dura Ace 8-fach

Kurbel und Sattelstütze:
Tune

Bremsen:
Avid Tri-Align mit Ultimate Bremshebeln

Für ne Tune Kurbel ( 3 Fach ) brauchst eine 117mm Welle. Die sind etwas rarer gesät. Hab erst kürzlich verdammt lange danach gesucht.
 
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2.680
3-fach vorne mit kurzem RR-Schaltwerk hinten ist alles andere als optimal, daher meine Frage oben. Eigentlich macht das nur mit 2-fach vorne Sinn. Und dann erübrigt sich das auch mit der 117er Welle, da könnte vielleicht auch 'ne gewöhnliche 108er reichen.
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
184
Mhh, ich wollte vorne schon dreifach fahren. Die Tune Kurbel gefällt mir und würde ja gut zur einfach verfügbaren leichten Sattelstütze passen. Im Moment ist eine 121mm Achse verbaut - meint ihr nicht, dass man die Achse nicht auch 3-4mm nach links ziehen könnte? Klar ist dann auf der linken Seite entsprechend mehr Abstand, aber fahrbar müsste das doch sein, oder?

Das mit dem kurzen RR Schaltwerk und vorne dreifach muss ich noch mal überdenken. Die Alternative wäre XTR mit XT-Daumis.
 
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2.680
121 wäre die optimale Länge für eine Grafton Joystick. Am MC2 fahre ich übrigens eine 3-fach Tune Kurbel mit 113er Welle.
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
184
Na ja Gemurkse, mir ist schon klar, dass eine 117mm Welle besser wäre.

Wenn die aber zeitnah nicht zu bekommen ist, dann wäre das Rad mit verschobener Welle auch mit 121mm fahrbar. 4mm sind ja nun nicht die Welt. Die Kettenlinie würde rechts stimmen und links wäre der Kurbelarm maximal 4mm weiter weg, als sonst. Die Alternative ist ja nur, eine zu 121mm passende Kurbel zu finden. Eine alte Grafton Speedstix (die, die so aussehen wie die Topline - nicht Joystix) habe ich ja noch. Die fahre ich aber mit ich meine 125 oder gar 127mm. Ich denke, dass man das am Rad mal ausprobieren muss. Dazu muss ich mit mir erst mal hinsichtlich der Schaltungskomponenten einig werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Mai 2002
Punkte Reaktionen
2.710
Ort
Kölle
Stimmt, das wird nicht (gut) funktionieren, daher vllt eine Alternative: den 7700er DA gab es als triple (FD-7703). Der ist von der Form her klassisch und sieht dem 7400er recht ähnlich.
 

Radsatz

Schrauber
Dabei seit
9. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.324
Ort
Stenkelfeld SH
Es ist auch fraglich ob der Neigungswinkel des Umwerfer Käfigs DA ( Rennrad ) mit einem ATB Rahmen harmoniert
Bei meinem Overdrive ( ATB ) hats nicht gepasst
 
Dabei seit
10. März 2014
Punkte Reaktionen
185
Es ist auch fraglich ob der Neigungswinkel des Umwerfer Käfigs DA ( Rennrad ) mit einem ATB Rahmen harmoniert
Bei meinem Overdrive ( ATB ) hats nicht gepasst

weil du auch ganz einfach keine ahnung von fahrrädern hast... sieh es doch endlich mal ein und fang an zu lernen... ich halte dich gar nicht mal für blöd, eher für so ne art autist, und auch wenn du das nicht glauben kannst, macht dich das für mich sogar einigermaßen sympathisch...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Mai 2009
Punkte Reaktionen
3
Ort
Baden-Württemberg
Vielen, vielen Dank schon mal für die rege Beteiligung!

@insane76 : Ich danke Dir für die Aufklärung in Sachen Seriennummer! Ist bekannt, ob es überhaupt Adepts gibt, die noch eine Seriennummer nach dem alten Hexadezimalsystem haben? Deinem Post ist zu entnehmen, dass Du auch ein Adept hast. Was fährst Du denn für Felgen? Insbesondere die Breite würde mich interessieren.

Gerne.
Das kann ich dir nicht sagen, das entzieht sich leider meiner Kenntnis.
Habe momentan (leider) kein Adept, kann ich dir also auch in der Felgenfrage nicht wirklich weiterhelfen :(. Interessant wird ja auch die Reifenfrage :)
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.123
3. Naben
White Industries finde ich schick, weil sie so groß und silbern sind. Ich habe aber auch einen Satz Hügi Classic 32h, die vom Baujahr zwar etwas zu jung sind, mir aber von der dicken Form gut gefallen. Was meint ihr, was sind die Vor-und Nachteile? Was ist leichter?

Die WI Naben aus der Zeit haben im Freilauf 2 Nadellager (!!!), das findest du heute nichtmal mehr in Chris King-Naben. Fahre selbst ein Pärchen in meinem Klein Quantum 2. Laufen top und sind quasi unkaputtbar die Teile.
Freilauf WI-25%.jpg
 

Anhänge

  • Freilauf WI-25%.jpg
    Freilauf WI-25%.jpg
    88 KB · Aufrufe: 123
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
184
Kleine Zwischenmeldung: Ich habe inzwischen einen Suche-Thread im Basar eröffnet.

Dort lässt sich auch die vorläufige Richtung in Sachen Naben und Schaltungskomponenten erkennen. Ich bin dankbar über die vielen Antworten und Hinweise und habe mich für Folgendes entschieden (das heißt aber nicht, dass das jetzt nicht auch wieder umgeworfen werden könnte):

Laufräder:
Es werden wohl White Industries Naben werden. Meine Hügis will ich trotzdem polieren und neu eloxieren, man kann ja nie wissen. Die Felgen werden nach heutigem Stand etwas Modernes in klassischer Form. Dies auch deswegen, weil es an altem Zeug fast nur schwarze oder dunkelgraue Versionen gibt. Die Aufkleber der Felgen kommen dann ab.

Schaltung:
Es sollen M900 Schaltwerk und Umwerfer werden. Ich weiß, das ist nicht ganz so kreativ, wie Dura-Ace oder Ähnliches. Die Dura-Ace Sachen verlangen jedoch mehr Kompromisse, als ich dachte. Darüber hinaus gefällt mir erst die 7700er Serie so richtig gut und die ist mit 9-fach dann doch wieder recht weit vom Baujahr 1992 des Adept entfernt. Ich denke, mit der M900 bin ich auf der sicheren Seite. Ich werde aber XT-Daumis (vielleicht dann mit den silbernen Kappen der DX Version) probieren. Wenn das alles nicht befriedigend ist, kann ich immer noch STIs oder Gripshifts verbauen.

Kurbel:
Es bleibt die Frage der Kurbel. Gerne hätte ich hier was aus gefrästem Alu. Ärgerlich ist, dass jede Kurbel ihre eigene Welle (-nlänge) benötigt. Ich brauche also neben der Kurbel auch noch die passende Welle, was die Suche ja nicht einfacher macht. Meine Grafton Speed Stix sind ja immer noch eine Option. Allerdigs tun die ihren Dienst im Moment noch an einem anderen Rad und dann müsste ich da wieder was Neues finden.

Wie findet ihr die White Industries Kurbel von Sugino? Klar, die ist nicht so "exklusiv" wie so eine CNC-Kurbel und sicher auch schwerer, aber wenn die Naben WI werden, ist die Kurbel aus dem gleichen Hause nicht ganz so verkehrt - zumal sie schön silbern ist. Ist im Moment nur so eine Idee...

Gruß
Andy
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben