Klein Adept - Aufbau oder: ...ich habe dem Verlangen nachgegeben.

Dabei seit
13. April 2012
Punkte Reaktionen
3.059
Ort
Jlabbach
Nur so eine Idee, passt mMn gut zu den WI

aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8xOC8xODk3LzE4OTczNjctcnF2NzE1eHFwc3AwLTIwMTUwOTExXzE0NDEzNTEtb3JpZ2luYWwuanBn.jpg
 
Dabei seit
14. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
713
sehr schicke Kurbel , mag ich auch sehr gern ,
passt aber vom Bj. glaub ich überhaupt nicht , kam erst 95 / 96 wenn ich mich recht entsinne
 
Dabei seit
13. April 2012
Punkte Reaktionen
3.059
Ort
Jlabbach
Ja, kann hinkommen, die RS1 gab es wohl ab 94. Aber eine Tune oder Topline will mir so gar nicht an dem Rahmen gefallen, dafür sind die einfach zu schlank und gehen unter
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
178
Kleines Update: Ein paar Teile sind im Zulauf. Die werden nach Erhalt und Begutachtung dann hier präsentiert.

Was aber wirklich schwierig ist, ist die Wahl der richtigen Felge zumal die ja silbern sein soll. Die Auswahl an schwarzen oder grauen CD oder "hard anodized" Felgen ist um einiges größer. Das eigentliche Problem ist allerdings die Felgenbreite.

An "breiten" 700c Felgen habe ich in die engere Auswahl jetzt zwei Felgen gezogen, nämlich:

die H + Son TB14
http://www.bikepunkshop.com/product_info.php?info=p400_h-plus-son--tb14--felge.html

Sie ist mit 490 Gramm recht leicht, gibt es in silber poliert und ist innen mindestens 17mm breit. Das Profil ist sehr klassisch. Vielleicht sogar zu klassisch.

oder

die Mavic A319 aus der aktuellen "Kollektion"
https://shop.mavic.com/de-de/a-319-j24500.html#1028=3389&1035=3501&1039=3514

Die TB14 sieht klar besser aus und ist auch 100g leichter. Ich würde die sofort nehmen. Leider ist sie aber auch mehr als doppelt so teuer wie die Mavic Felge.

Die Frage ist: Kommt es auf die polierte Optik und die insgesamt 200g Gewichtsunterschied an bzw. ist das den Aufpreis von 70 Euro wert, wenn die Felgen sowieso nicht "original" 1992/93 sind?

In den USA scheint es die SUN Ringlé CR18 in 700c silbern (Innenbreite 18mm, angeblich 460g) noch weit verbreitet zu vernünftigen Preisen zu geben, aber Versand und Zoll machen keinen Sinn.

Wenn auch 15mm Innenbreite ausreicht, dann könnte ich auch die aktuelle Mavic Open Pro Elite mit 490g (um die 30 Euro) oder gar die Open Pro C (um die 60 Euro) mit 435g nehmen. Ich tendiere ja eher in diese Richtung - Aufkleber kommen dann ab. Die Optik ist nicht poliert, aber silbern eloxiert. Als Reifen kommen im Moment die beiden von Armin auf der ersten Seite genannten in Frage (Challenge oder Panaracer Crossblaster - wobei mir der Panaracer vom profil her viel besser gefällt, der aber wiederum kein skinwall ist). Die sind mit 31 bzw. 33mm eher schmal, was aber durchaus zur 15mm Innenbreite-Felge noch passen sollte. Challenge gibt auch eine Innenbreite von 15-19mm an.

Was meint ihr?

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass das Felgen Thema so schwierig ist.

Gruß
Andy
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
9.674
Ort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich hab noch einen Satz silberne Araya liegen.
Open Pro hab ich übrigens auch mit modernen Crosser Reifen problemlos gefahren. Da hätte ich noch einen Ceramic Laufradsatz, allerdings mit 100/130mm Speedtec Naben.
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
178
Das Zeitkorrekte hat schon was, finde ich. Ansonsten könnte ich mir ja auch ein aktuelles Trekkingrad zulegen. Ich denke, bei vielen ist es ähnlich: mich fasziniert, heutzutage das Rad zu fahren, das früher für einen Schüler unerreichbar war (zugegeben, vom Adept hatte ich 92 keinen Schimmer - da war alleine das Adroit das große aber unerreichbare Ziel). Dazu gehören für mich auch "unerreichbare" Teile wie WI Naben, XTR M900 Ausstattung, etc.

Unabhängig davon ist doch aber gerade bei den Felgen das Dilemma, dass es moderne breite Felgen (in silber) ja auch nicht wirklich in großer Auswahl gibt (siehe meine engere Wahl oben). Mit breiten Felgen meine ich Felgen, die nicht nur ausschließlich Rennrädern vorbehalten sind. Mal ganz nebenbei sind Felgen für Felgenbremsen und/oder Drahtreifen (Clincher) in 700c grundsätzlich nicht ganz so gefragt am Markt. Felgen für Schlauchreifen und/oder Scheibenbremsen sind gefühlt verfügbarer.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.864
Ort
Nähe GAP
Die H + Son Felgen passen doch super, wen juckt es denn, daß sie nicht aus der Zeit kommen?
Sehe ich auch so. Solche Felgen kann man ja eh fast wie Verschleißartikel ähnlich einer Kette betrachten: Sehen immer gleich aus und funktionieren immer gleich. Wer frägt denn in freier Wildbahn nach dem Erstellungsjahr einer Kette oder Felge? :D
Nur so als Info:
https://www.bricklanebikes.co.uk/Ve...24m!#-!535&pageSize=32&orderBy=0&pageNumber=1
https://www.bike-mailorder.de/rigid...MIkqzFqMrs1QIVA40bCh3ZQwYcEAQYASABEgLao_D_BwE
http://www.ryde.nl/rims-search---8194-206-
http://www.bikehubstore.com/category-s/122.htm
 
Dabei seit
31. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
225
Wenn Preisvergleiche zwischen H+Son und Mavic, dann bitte mit den A717/719-Modellen, die am Felgenstoß geschweißt, verschliffen und abgedreht sind. Schon ist der Preisunterschied weg. Und ja, verschweißter Felgenstoß spielt eine Rolle.

Ein Appell noch an die Ratio: Ein Klein-Aufbau, aber wegen 50 EUR mehr für Felgen ins Zaudern kommen? Echt jetzt? ;)
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
178
Ne, um den Preisunterschied geht es mir nicht, sondern um die richtige Entscheidung bei der Felge. Wenn man die erst mal im Laufradsatz hat, dann ist man ja auch dran gebunden. Die lässt sich eben nicht schnell mal wie ein Reifen tauschen.

Ich bin euch dankbar für die Argumente und Anregungen, die im Ergebnis für folgende Aussagen sprechen:
1. 15mm breite Rennradfelgen gehen grundsätzlich für Reifen bis 35mm auch (noch).
2. Es gibt schon noch ein paar silberne Optionen.

Die H + Son bleibt mein Favorit, weil schön schlicht.

Gruß
Andy
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6.864
Ort
Nähe GAP
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
2.071
Sehr lecker das Adept-Fuselage....herzlichen Glückwunsch (wenn auch was spät)...:lol:

So was such ich auch schon immer. Hier in der Nähe steht zwar eines rum, aber leider mit schöne Beule im OR und falsch lackierter LVE...:(
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
178
So, es geht weiter …

Nach einer schönen Zeit des Sammelns und Suchens (auch in den eigenen Kisten) habe ich so langsam alles beisammen. Nur noch ein paar Kleinigkeiten fehlen (Kettenblattschrauben, etc.), die aber alle im Zulauf sind. Hier mal der aktuelle Stand:

Adept Teile.jpg



Die Laufräder sind beim Einspeichen. Es werden die H Plus Son TB14 in silber poliert mit White Industries Naben in 32 Loch. Die Felgen sind schön, machen aber in poliert ganz schön „bling“. Ich wollte es ja silbern glänzend, aber eine etwas mattere Optik hätte mir hier vielleicht besser gefallen. Mal sehen, wenn sie da bzw. am Rad sind. Nächste Woche sollen sie kommen.


Hier die Liste der übrigen Teile:


Sattel: Flite Titanium, grau (!)
Sattelstütze: Tune, silber (hier könnte ich mir alternativ auch gut eine von Ringle vorstellen)
Griffe: Ritchey grau (ich glaube WCS True Grip, passen gut zum Sattel)
Bremshebel: Avid SD Ultimate mit V-Chip, silber
Bremsen: Avid Tri Align II, silber
Bremsgummis: KoolStop Eagle 2, grau/silber
Querzugträger: Ringlé, Mojo, silber
Bremszüge, Hüllen: Shimano, XTR / Ultegra grau
Schalthebel: Shimano Deore DX Daumis (wegen der silbernen Kappe)
Umwerfer vorne: XTR M900
Umwerfer hinten: XTR M900
Kurbel: White Industries USA Version
Kettenblätter: Specialites TA, 24/34/46
Kassette: XTR M900
Kette: Connex 808, weil schön silber
Pedale: Sakae low-fat 129
Spanner: 3 x Ringle Holey Titanium, silber
 

Anhänge

  • Adept Teile.jpg
    Adept Teile.jpg
    145,8 KB · Aufrufe: 165
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
178
Mit dem „Cockpit“ bin ich im Moment noch nicht richtig zufrieden. Die Avid Bremshebel sind spitze und auch die grauen Softgriffe von Ritchey passen toll zum Sattel und fassen sich super an (eigentlich hatte ich hier silber-graue ODI Attacks aus Japan geplant, die im Zulauf sind). Aber: Ich will ja keine STIs und außerdem hätte ich gerne am Rad kein oder möglichst wenig schwarz. Gar kein schwarz wird nicht gehen, weil die MC1 Steuersatzabdeckung ohnehin schwarz ist. Am liebsten wären mir Daumis, wie im Moment vorgesehen. Als Alternative hätte ich auch klar durchsichtige GripShift SRT-800, allerdings finde ich zur Zeit keine durchsichtigen Griffgummis – nur schwarze…

Noch mal etwas mehr Silber käme durch das hier ins Spiel:

Proshift 2.jpg



Ein etwas jüngerer (1995) NOS NIB Satz Precision Billet Proshift M.T.S. Shifter, Umwerfer und Schaltwerk! Das ist noch das Original aus Kalifornien und nicht der Nachbau aus Kanada.

Auch hier nur das „Problem“: es gibt (kleine) schwarze Flächen (könnte man recht leicht auf silber um-eloxieren, aber sollte man das?). So außergewöhnlich technisch Schaltwerk und Umwerfer aussehen; ich habe Bedenken, dass das am Ende dann doch nicht so gut schaltet, wie die M900 Komponenten. Hat einer von euch Proshift-Teile im Einsatz? Ein Kompromiss wäre, die Proshift Shifter mit der XTR zu kombinieren. Auch hier brauche ich dann noch einen Satz durchsichtige Griffgummis (da passen die für die SRT-500er / 600er Serie), die ich neutral (ohne Yeti oä.) zur Zeit auch nicht finde. Insgesamt bin ich mir auch gar nicht sicher, ob durchsichtige Griffe überhaupt gut aussehen. Oft haben die ja so einen Gelbstich.

Wir werden sehen. Diese Woche und nächstes Wochenende werde ich die Teile an das Rad schrauben und den Fortschritt hier posten.

Habt einen schönen Tag der deutschen Einheit!

LG A.
 

Anhänge

  • Proshift 2.jpg
    Proshift 2.jpg
    125,2 KB · Aufrufe: 133

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte Reaktionen
1.044
...es gibt noch transparente Griffe von Profile.
Die sind klar transparent ohne gelbstich u. gibt es ab u.an in der großen Bucht.
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
178
Ja, stimmt. Einen Satz von den transparenten Profile Griffen (ich glaube 4,99€ plus Versand) hatte ich mir schon vor einiger Zeit gesichert, aber in erster Linie fehlt mir der GripShift Part, also die Gummi-Dinger um den Schifter. Da geht eigentlich nur NOS und im Moment ist da irgendwie kein Angebot zu finden.
 

Fischland

Puppen weinen nicht.
Dabei seit
23. März 2015
Punkte Reaktionen
1.044
...ja die Überzieher sind wenn überhaupt dann nur mit Yeti oder Odi Schriftzug zuf
finden.
 
Dabei seit
28. Februar 2015
Punkte Reaktionen
51
Hallo!

Ich komme auch ein bisschen verspätet dazu. Sehr schönes Adept. Bin schon sehr gespannt auf das Endergebnis.

Kannst du etwas dazu sagen wie groß du bist oder vielleicht kann mir sonst jemand Tipps oder Erfahrungen geben.
Im Klein Katalog von 1992 steht bei 23 Zoll die Größenangabe 6.0-6.5, was ja ca. 184-195 cm entspricht.

Ich frage deshalb, weil auf eBay seit längerer Zeit ein Klein Adept auch in ICE teal In 21 Zoll angeboten wird und ich am überlegen bin, ob es von der Größe für mich passen würde.
Mein MC1 Attitude Dolomiti ist nämlich Klein typisch 20 Zoll und ich habe das Gefühl, dass ich selbst bei kurzen sonntäglichen Ausflügen aufgrund der überstreckten Körperhaltung rasch Rückenschmerzen bekomme.
Ich selbst bin 180 cm groß.
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
178
Ich bin auch mal gespannt ...

Ich bin selbst 1,83 m groß. Ich fahre auch ein 20 Zoll Pulse und zwei 20 Zoll Pinnacles. Ich fühle mich da ebenfalls immer ganz schön gestreckt, aber das war damals so. Erst recht bei einer LVE / einem Vorbau mit keiner oder wenig Steigung. Im Hang geht es, aber ich fahre oft aus dem Rheingau zurück nach Wiesbaden am Rhein entlang. Das geht auf einem Hollandrad bequemer.

Ich habe aber recht lange Beine und muss schon beim 20 Zoll die Sattelstütze ganz schön ausziehen. Ich habe mir deshalb gedacht, dass das 23 Zoll Adept schon passen wird.

Das Adept hat ja immerhin eine LVE mit 15% Steigung. Ob mir das Oberrohr beim 23 Zoll doch etwas lang ist, wird sich zeigen.

Ich finde, dass das Adept 21 Zoll von den Proportionen her am besten aussieht. Beim 23 Zoll gefällt mir das mit den zwei Flaschenhaltern hintereinander auf dem Unterrohr nicht so.
 
Dabei seit
18. Mai 2015
Punkte Reaktionen
178
So, Mist. Wollte euch heute eigentlich ein ordentliches Update zum Zusammenbau des Adept präsentieren...

Dann der Rückschlag. Beim Anpassen der Bremszughüllen stecke ich die neue Hülle vorn am Lenkkopf ins Oberrohr (leider mit Endkappe) und - kein Widestand! Es fehlt der „cable stop“. Die Hülle flutscht insgesamt ins Oberrohr.

Bei den MC1 war der cable stop doch quasi mit in den Kabeleingängen eingeschweißt, oder (und nicht durch so Einschraubmuttern wie beim MC2 gelöst)?

Klar hatte ich vor dem Kauf gefragt und mich anhand der Bilder davon überzeugt, dass da nichts aufgebohrt ist. Da schaut man natürlich zunächst auf den Kabelausgang. Dort ist aber alles in Ordnung - nichts aufgebohrt. Dass vorne kein Anschlag ist, sieht man natürlich nicht so einfach, denn der befindet sich ja innen in den Einlässen. Man sieht auch keine Bohrspuren oder Ähnliches. Die Einlässe im Unterrohr für die Schaltzüge haben ihre Anschläge auch.

Zu allem Überfluss ist die Endkappe (aus Metall) beim Rausziehen trotz aller Vorsicht im Rohr geblieben und klappert jetzt schön (ich habe da aber schon eine Idee, wie ich die wieder rausbekomme).

Gerne hätte ich eure Unterstützung beim Lösen des Anschlagproblems. Die Lackierung ist perfekt. In Betracht kommt also zunächst kein Löten oder Schweißen. Was ist mit Kleben? Entweder, das Loch im Einlass wird insgesamt mit Epoxy, Flüssigmetall oder einem anderen Kleber verschlossen und dann mit einem kleinen Bohrer durchgebohrt, um den Liner durchzuführen oder man klebt eine Hülse ein, die dann den Anschlag darstellt. Hält das? Hat sowas schon mal jemand gemacht? Ich halte da fast das komplette Verschließen und spätere Aufbohren für einfacher. Habt ihr Vorschläge für das richtige Material?

Danke euch schon mal!
 
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2.629
Radsport Lenzen in Aachen hatte bis vor ein paar Jahren noch Nachrüstanschläge in seinem Kleinrestesortiment. Aktuell sind sie nicht mehr gelistet, Vielleicht mal anrufen ob noch in der hintersten Ecke einer Schublade was rumfährt, aber viel Hoffnung würde ich mir da nicht machen.
 
Oben