Kurbelbefestigungsschraube löst sich nicht - Hollowtech2

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
735
Ort
Bad Kreuznach
Wenn du ihn nicht brauchst okay. Aber das du halt gar nicht weißt wozu er da ist, ist halt schon recht amateurhaft..
Ich weiß schon, wofür er gedacht ist und halte ihn trotzdem für überflüssig. Und ein Mechaniker, der diesen Pin braucht, um zu merken, ob die Kurbel richtig auf der Welle sitzt, sollte besser die Finger von Fahrrad lassen. o_O
 
Dabei seit
3. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
827
Ich weiß schon, wofür er gedacht ist und halte ihn trotzdem für überflüssig. Und ein Mechaniker, der diesen Pin braucht, um zu merken, ob die Kurbel richtig auf der Welle sitzt, sollte besser die Finger von Fahrrad lassen. o_O
Das ist einfach eine andere Designphilosophie. Dürfte PokaYoke inspiriert sein & ist eigentlich ziemlich smart.
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte Reaktionen
44.074
Ort
Im Eisenland
Du solltest dich erst einmal schlau machen, wie das System funktioniert, bevor du alles kaputt machst. Wie memphis35 schon geschrieben hat, die zwei Imbus Schrauben am besten komplett lösen. Dann kannst du die Plastik Schraube zum Einstellen des Lagerspiel entfernen.

Und was macht er, wenn er gerade keinen Bus zur Hand hat?
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.591
Ort
Wien
Und ein Mechaniker, der diesen Pin braucht, um zu merken, ob die Kurbel richtig auf der Welle sitzt, sollte besser die Finger von Fahrrad lassen
Und jetzt meinst alle hier ( Und das ist nur ein kleiner Prozentsatz ) die von sich überzeugt sind die besten aller Schrauber zu sein auch Mechaniker sind u. wissen worum es da geht .
Währe das nur annähernd so gäbe es so ein Forum gar nicht .
 

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
735
Ort
Bad Kreuznach
Was soll denn dieser blöde Pin? Wenn die Kurbel nicht weit genug auf der Welle sitzt, dann würde doch auch das Gewinde der Einstellschraube nicht greifen. Das ist doch dann, wie Hosenträger und Gürtel.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.633
Ort
Niederbayern
die sicherungsplatte verhindert durch den kleinen stift, der in ein loch in der welle greift, dass der kurbelarm auf der welle wandern kann. ein lösen der inbusschrauben verhindert er nicht und soll das auch nicht. wie auch?

Ach dafür ist also das Loch in der Welle, wieder was gelernt. Ist technisch trotzdem Käse :lol:
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.633
Ort
Niederbayern
Jedes Rad war bisher immer ein Kompromiss, also habe ich mir selbst eins gebaut, allerdings ohne mir den Rahmen selbst zusammen zu bruzzeln, dazu ist die Auswahl an Rahmen mehr, als groß genug.
Aber andere Gabelinnereien und unübliche Naben/Felgen-Kombinationen.
Und ein wüster Schaltungs-Mix.

Du hast so mir nichts dir nichts aus Einzelteilen einfach ein Rad zusammen gebaut?
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.970
Ort
au-dela de Grand Est
(...) Aber das du halt gar nicht weißt wozu er da ist, ist halt schon recht amateurhaft :lol:
Ich kenn dieses Trum gar nicht. Aber wenn es eine
Sicherungsplatte für XT/SLX/LX/ZEE/Deore Kurbeln
ist, und nur bei genau diesen (HT2) Kurbeln mitgeliefert wird, dann ist das auch kein Wunder, denn von denen besitze ich keine 😆
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.970
Ort
au-dela de Grand Est
Was soll denn dieser blöde Pin? Wenn die Kurbel nicht weit genug auf der Welle sitzt, dann würde doch auch das Gewinde der Einstellschraube nicht greifen. Das ist doch dann, wie Hosenträger und Gürtel.
Du hast offensichtlich keine Vorstellung davon, wie doof manche Mitarbeiter*Innen in der Fertigung sind.
Damals, beim global player, hatten wir auch Produktion am Standort.
Fuer eine bestimmte Maschine musste man zwei Knoepfe (gleichzeitig) druecken, damit sie ihren Arbeitsschritt macht.
Ich weiss es nicht mehr genau was fuer eine Maschine es war, nur soviel: Eine, bei der man besser nicht seine Pfoten drin haben sollte.
Wie zufaellig waren die beiden Knoepfe gut einen meter voneinander entfernt.
'Verbesserungsvorschlag' aus der Fertigung: Eine 'Gabel' anbringen, so dass man beide Knoepfe mit einer Hand betaetigen kann 🤦‍♀️
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
508
und nur bei genau diesen (HT2) Kurbeln mitgeliefert wird, dann ist das auch kein Wunder, denn von denen besitze ich keine
Einige XTR Kurbel haben eine andere Montage des linken Kurbelarm, da gibt es keine Sicherungsplatte.

Es gab am Anfang der HTII Einführung abgefallene linke Kurbeln. Dann erst hat Shimano die Sicherungsplatte eingeführt. Und die Kurbeln haben keine Amateurschrauber angebracht, sondern Schrauber von Profiteams.
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.970
Ort
au-dela de Grand Est
(...) Es gab am Anfang der HTII Einführung abgefallene linke Kurbeln. (...)
Das Problem kenne ich, mit guenstigen China-Kurbeln.
Ursache war / ist hier aber nicht falsche Montage sondern ... ??? Keine Ahnung. Unklar.
Also will sagen, ich glaube da nicht an einen Zusammenhang zwischen der Einfuehrung dieser Sicherungsplatte und abgefallenen linken Kurbeln bei Profiteams. Diese Platte kann ja bestenfalls Falschmontagen verhindern, wenn -warum auch immer- eine korrekt montierte Kurbel sich loest, dann hilft dieser windige Pin ja wohl auch nicht.

 
Zuletzt bearbeitet:

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
735
Ort
Bad Kreuznach
Es gab am Anfang der HTII Einführung abgefallene linke Kurbeln. Dann erst hat Shimano die Sicherungsplatte eingeführt. Und die Kurbeln haben keine Amateurschrauber angebracht, sondern Schrauber von Profiteams.
Erstens könnte man die Sicherungsplatte auch 180° verdreht einbauen und dann würde der Pin wieder ins Loch passen und die Kurbel wäre dann trotzdem nicht weit genug drauf.
Zweitens ist nicht jeder ein Profi, nur weil er in einem Profiteam arbeitet. Das werden wohl eher nur angelernte Hilfskräfte gewesen sein.
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
1.980
'Verbesserungsvorschlag' aus der Fertigung: Eine 'Gabel' anbringen, so dass man beide Knoepfe mit einer Hand betaetigen kann 🤦‍♀️

Make it idiot-proof and they build a better idiot 🥳

Mein Onkel hatte mal eine kleine Druckerei, in der stand so eine Papierschneidemaschine, mit der man RICHTIG DICKE Stapel Papier auf einen Rutsch durchschneiden konnte. An dieser Maschine mußte man auch 2 weit auseinander liegende Knöpfe drücken, damit das Messer runterfuhr. Diese Klinge war MASSIV und hätte auch einen Arm locker mit durchtrennt.
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.970
Ort
au-dela de Grand Est
Oben